CSU will PKW Maut auf Autobahnen

PKW Maut auf Autobahnen?

  • Gute Idee!

    Stimmen: 4 36,4%
  • Schlechte Idee!

    Stimmen: 6 54,5%
  • Mir egal!

    Stimmen: 1 9,1%

  • Umfrageteilnehmer
    11

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die CSU spricht sich für eine Autobahnmaut auch für PKWs aus, Bundeskanzlerin Merkel setzt es daher auf die Agenda. Die Regierung diskutiert demnächst über deren Einführung. Überlegt wird in dem Zusammenhang auch, die KfZ-Steuer zu senken.

Gute Idee, weil die Autobahnen dann besser gewartet werden und weniger los ist, weil die Geizhälse sie nicht mehr benutzen? Oder schlechte Idee, weil Autofahren schon teuer genug ist und die Landstraßen dann mehr belastet werden?

Verkehrspolitik: Merkel nimmt die Pkw-Maut auf die Tagesordnung - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE
 
T

theog

Guest
Hmm...Wenn die KfZ-Steuer ganz abgeschafft wird, haette ich nix dagegen. Übrigens, die Landstrassen hier in D sind genauso gut wie die griechische Autobahnen...:D Ich haette kein problem, über Land- und Bundesstrassen alle 2 Wochen nach DO zu fahren. Tempolimit 70-100, also bis 90-120Km/h fahren, geht doch. Bei den derzeitigen Staus ist man dadurch schneller am Ziel...:staun:
 

Itchy

Vertrauter
Oweh, das nächste Milliardenprojekt auf Steuerkosten.

Deutschland ist seit Jahr und Tag zu blöd für eine Vignette.
 
T

theog

Guest
Oweh, das nächste Milliardenprojekt auf Steuerkosten.

Deutschland ist seit Jahr und Tag zu blöd für eine Vignette.

Findest du die Vignette in Österreich für gerecht? Man zahlt 10 (?) Euronen, um einen furzstueck Autobahn - geschweige von den Gebühren für deren sogenannte "Europa"-Bruecke, die eher scheisse ist, zu passieren. Ich zahle sie nicht, und fahre - wenn ich nach I will, über Garmisch, und andere Landstrassen. Das ist gemuetlicher, man fährt langsamer, geniesst die Landschaft, und beschmutzt die unberührbare Natur mit Autogasen weiterhin...:rolleyes:

Apopos Europabruecke: Die Österreicher sollten mal die A45 zwischen Siegen und Dortmund fahren...da liegen naemlich 1000 Europabruecken...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Sie ist top, weil so diejenigen, die das Verkehrsaufkommen produzieren zur Kasse gebeten werden.
Sie ist zu billig, weil auch 15 oder 20 Euro für das 10 Tagespickerl gezahlt werden würden und nicht bloß 7,70.
 
T

theog

Guest
Sie ist top, weil so diejenigen, die das Verkehrsaufkommen produzieren zur Kasse gebeten werden.
Sie ist zu billig, weil auch 15 oder 20 Euro für das 10 Tagespickerl gezahlt werden würden und nicht bloß 7,70.

Tue noch die Gebuehren der sogenannten "Europa"-Brücke noch dazu...:floet: Ist aber Stand 2006...

EDIT: Da gibts ja noch viel mehr...:suspekt: -->
Zusätzliche österreichische Mautgebühren für PKW (April 2006)
Brenner Europabrücke
8,00 EuroAutobahn Innsbruck - Brenner (A13)
Tauernautobahn​
9,50 EuroAutobahn Salzburg - Villach (A10)
Felberntauern
10,00 EuroFelbertauernstraße (B108): Matrei - Lienz
Arlberg-Schnellstraße
8,50 EuroTunnel von Klösterle bis St. Jakob
Hinweis:
Die angegebenen Preise sind für eine einfache Fahrt.
Die Rückfahrt kostet Sie nochmals diese Gebühren.

<tbody>
</tbody>

Vignette und Maut in sterreich


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rupert

Friends call me Loretta
Weiß ich, wenn Du auf Österreichsautobahnen in den Süden willst, dann musste halt nun mal über eben diese Brücke oder durch den Tauern- bzw. Felbertauerntunnel (der is' allerdings keine Autobahn) und das kostet, was auch wunderbar richtig ist. Wer's benutzt, zahlt, ziemlich durchsichtig finde ich.
 
T

theog

Guest
Weiß ich, wenn Du auf Österreichsautobahnen in den Süden willst, dann musste halt nun mal über eben diese Brücke oder durch den Tauern- bzw. Felbertauerntunnel (der is' allerdings keine Autobahn) und das kostet, was auch wunderbar richtig ist. Wer's benutzt, zahlt, ziemlich durchsichtig finde ich.

naja...wenn man durch diese 4 Orte fährt, zahlt man in der Summe hin und zurueck satte ~80 Euronen (ohne Vignette)...:suspekt:
 

Rupert

Friends call me Loretta
naja...wenn man durch diese 4 Orte fährt, zahlt man in der Summe hin und zurueck satte ~80 Euronen (ohne Vignette)...:suspekt:

Wie fährst'n Du Auto?

Kein Mensch benutzt diese 4 Transitstrecken aufeinmal. Man fährt bei einer Reise in den Süden entweder durch den Tauerntunnel, oder durch den Felbertauerntunnel oder über die Europabrücke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stofftier

Adler im Pott
Wie oft wird das in den Medien hochgeschaukelt im Jahr? Mittlerweile doch auch nen Running Gag, daran wird sich sich nichts ändern und ich seh auch keinen Grund wieso das in naher Zukunft so sein sollte wenn ich ehrlich bin.
 
T

theog

Guest
Wie fährst'n Du Auto?

Kein Mensch benutzt diese 4 Transitstrecken aufeinmal. Man fährt bei einer Reise in den Süden entweder durch den Tauerntunnel, oder durch den Felbertauerntunnel oder über die Europabrücke.

:DDie route habe ich natuerlich nicht beruecksichtigt...
 

NK+F

Fleisch.
Vignette für Fahrer aus dem Ausland und gut ist.
Der deutsche Autofahrer beteilligt sich schon genug an den Sanierungs und Baukosten deutscher Strassen.

So etwas wird es aber wohl leider nicht geben.
Verstösst es doch sicher gegen irgendwelche EU-Gesetze.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Nur auf Nicht-Deutsche kannste das auch nicht beschränken.
Meiner Meinung nach gehörte das für alle her, wenn man schon in die Richtung nachdenkt.
 

NK+F

Fleisch.
Nur auf Nicht-Deutsche kannste das auch nicht beschränken.
Meiner Meinung nach gehörte das für alle her, wenn man schon in die Richtung nachdenkt.

Nur zum besseren verständnis für andere die es lesen:
Ich meinte mit "deutsche Autofahrer", Autofahrer die in Deutschland gemeldet sind, egal welcher Nation.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Nur zum besseren verständnis für andere die es lesen:
Ich meinte mit "deutsche Autofahrer", Autofahrer die in Deutschland gemeldet sind, egal welcher Nation.

Das ist schon klar - aber das haut eben nicht hin. Ausserdem düsen ja wahrscheinlich v.a. deutsche Autofahrer auf den Autobahnen rum.
 

NK+F

Fleisch.
Ausserdem düsen ja wahrscheinlich v.a. deutsche Autofahrer auf den Autobahnen rum.


Sicherlich.
Die leisten aber über Abgaben ja schon ihren Beitrag.
Fahrer aus dem Ausland hingegen fahren praktisch umsonst.
Und wenn man nimmt, dass Deutschland ein Haupttransitland ist, wäre das sicherlich lohnend.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Klar spülte das was in die Kassen, nur wenn alle zahlten, wär's mehr und würde auch dem Rechnung tragen: Wer viel fährt, zahlt mehr.
 

NK+F

Fleisch.
Wer viel fährt, zahlt mehr.

Ich halte davon nicht viel, obwohl ich insgesamt eher wenig Autobahn fahre (bin meist mit dem Zug zur Arbeit unterwegs).
Ich bin dafür unser System beizubehalten, bei dem die Gemeinschaft die Gesamtkosten trägt.
So ist unser Staat ja auch grundsätzlich aufgebaut. Da muss man nicht dran rütteln.
 
T

theog

Guest
Also wieder viel Lärm um nichts - ok.

Nun ja...7,70 + ~10,00 Euronen, verglichen mit der kurzen Länge der Strecke finde ich es schon teuer...In dieser Hinsicht eine Abzockerei. Stellt dir mal vor, Deutschland würde das gleiche Preis/Längenverhaeltnis als eine Art Vignette einführen. Ein klein wenig Vignette hier wäre vielleicht nicht soooo verkehrt, wenn man die holländlichen Karawanen in den Sommermonaten betrachtet, die mit ihren Wagons jede deutsche Autobahn blockieren. Ausserdem sind die deutschen Autobahnen top (A9, München-Nürnberg), und manchmal flop (A3, Nürnberg-Aschaffenburg). Die flops werden aber relativ schnell saniert; z.B. wird auf der A45 Giessen-Dortmund jede Brücke (behaupte ich mal) im jetzigen Sommer gleichzeitig saniert. Wie siehts aus in anderen Ländern in Zentraleuropa eigentlich aus? FRA? bei den :kiffer:. Bei wiki stehts: überall maut. Selbst in Griechenland...:D. Apopos super Autobahnen. Da sag ich: Dänemark...einfach ein genuss, in Dänemark mit dem Auto zu fahren. Dumm nur, dass man dort nicht sooo schnell fahren darf wie in D...:suspekt:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die haben da eine Autobahn durch's Brennertal gezimmert für Abermilliarden, die von der dt. Touri-Welle an manchen Tagen zu 75% und mehr genutzt wird. Da würde ich noch weitaus härter zulangen, ehrlich.
 
T

theog

Guest
Die haben da eine Autobahn durch's Brennertal gezimmert für Abermilliarden, die von der dt. Touri-Welle an manchen Tagen zu 75% und mehr genutzt wird. Da würde ich noch weitaus härter zulangen, ehrlich.

Da muss ich wirklich nachforschen, was man für die neue "Egnatia Odos" in Griechenland zahlt...:floet: Dort mussten sie das ganze griechische Gebirge westlich und um Olymp auch durchlöchern...Da ein Link: Autobahn 2 (Griechenland) man muss aber da reinlesen. Ich bin mir sicher, die Autobahn ist (noch) besser als die in Ö, aber die Maut billiger.
 

NK+F

Fleisch.
Naja, wenn halt die Kohle ausgeht, dann muss man was ändern, meine meinung.

KFZ-Steuer um 30 Euro erhöhen.
Das tut niemanden wirklich weh.
Brächte schon mal 1,6 Milliarden € + Vignette für Fahrer aus dem Ausland.

Hab übrigens gerade was nettes gefunden:

Die staatliche ASFINAG hat ca 10 Milliarden Euro (113 Milliarden Schilling) Schulden und braucht daher dringend das Geld der Auto- und LKW-fahrer, nicht nur das der Steuerzahler.

Autobahnvignette 2011 sterreich / Austria: Infos + Kosten + Ersatz fr das sterreichische Autobahnpickerl

Als Autofahrer scheint man dort wohl keine Steuern zu zahlen. :zahnluec:
 
T

theog

Guest
KFZ-Steuer um 30 Euro erhöhen.
Das tut niemanden wirklich weh.
Brächte schon mal 1,6 Milliarden € + Vignette für Fahrer aus dem Ausland.

Hab übrigens gerade was nettes gefunden:



Autobahnvignette 2011 sterreich / Austria: Infos + Kosten + Ersatz fr das sterreichische Autobahnpickerl

Als Autofahrer scheint man dort wohl keine Steuern zu zahlen. :zahnluec:

aud deinem Link:


Die Vignette 2011 ist mango-orange
und muss gut sichtbar auf Ihr Fahrzeug geklebt sein. Sie können die Vignette aber auch
verkehrt oder gedreht aufkleben. Dies ist von der ASFINAG nicht erwünscht, da es bei der automatischen Kontrolle zu einem Mehraufwand bei Fehlermeldungen führt.

was heisst bitte sehr "verkehrt" bzw. "gedreht" :kiffer:? sie machen sich das leben selber schwer...:D
 
T

theog

Guest
Da siehste mal, wo ihr unser Geld hinschafft. :undweg:

Sei froh, immerhin wurde das griechische Stück der "Egnatia" tatsaechlich fertich gestellt...:D früher brauchte man von Igoumenitsa bis Thessaloniki 8 Stunden, heute benötigt man lediglich 3-4Stunden...:top:, :danke:danke an alle, die sich (unfreiwillig) mitfinanziert haben...:D
 
Die CSU spricht sich für eine Autobahnmaut auch für PKWs aus, Bundeskanzlerin Merkel setzt es daher auf die Agenda. Die Regierung diskutiert demnächst über deren Einführung. Überlegt wird in dem Zusammenhang auch, die KfZ-Steuer zu senken.

Gute Idee, weil die Autobahnen dann besser gewartet werden und weniger los ist, weil die Geizhälse sie nicht mehr benutzen? Oder schlechte Idee, weil Autofahren schon teuer genug ist und die Landstraßen dann mehr belastet werden?

Autobahnen (bzw. die Strassen allgemein) besser gewartet, das glaubst Du nicht wirklich, oder? Es ist ja nicht mal heute der Fall, dass das gesamte Eingenommene Geld durch KfZ, Mineralöl Stuer und LKW Maut in den Strassenbau fliesst.
 
Oben