Coronavirus

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Oldschool, 22 Januar 2020.

  1. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.827
    Likes:
    4.061
    So wird es auch kommen. Wird eben jeweils abgewogen, ob das angemessen ist oder nicht. Durch die Erkrankung vieler Menschen kommt es ja auch zu ökonomischen Schäden. Zudem sterben Menschen an der Krankheit. Das zu verhindern ist wichtiger als ökonomische Schäden zu verhindern.

    Zitat:
    Welche Maßnahmen das RKI derzeit empfiehlt – und welche Ziele damit erreicht werden sollen

    In der aktuellen Situation, in der die meisten Fälle im Zusammenhang mit einem Aufenthalt im Risi-kogebiet oder lokalen Clustern auftreten, empfiehlt das RKI eine Eindämmungsstrategie (Containment). Die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) verfolgen das Ziel, einzelne Infektionen so früh wie möglich zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus dadurch so weit wie möglich zu verhindern.

    Um das zu erreichen, müssen Infektionsketten so schnell wie möglich unterbrochen werden. Dies ge-lingt nur, wenn Kontaktpersonen von labordiagnos-tisch bestätigten Infektionsfällen möglichst lücken-los identifiziert und für 14 Tage (die maximale Dauerder Inkubationszeit) in häuslicher Quarantäne un-tergebracht werden (Empfehlung zur Kontaktperso-nennachverfolgung bei respiratorischen Erkrankun-gen durch das neuartige Coronavirus). In diesen 14 Tagen ist das Gesundheitsamt mit den Betroffenen täglich in Kontakt, um rasch zu handeln, falls Sym-ptome auftreten sollten. Auch wenn nicht alle Er-krankungen und Kontakte rechtzeitig identifiziert werden können, bewirken diese Anstrengungen, dass die Ausbreitung des Virus in der Bevölkerung so stark wie möglich verlangsamt wird. Eine Erkran-kungswelle in Deutschland soll hinausgezögert und deren Dynamik abgeschwächt werden.

    Ziel dieser Strategie ist es, Zeit zu gewinnen um sich bestmöglich vorzubereiten und mehr über die Eigenschaften des Virus zu erfahren, Risikogrup-pen zu identifizieren, Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete Gruppen vorzubereiten, Behandlungskapazitäten in Kliniken zu erhöhen, an-tivirale Medikamente und die Impfstoffentwicklung auszuloten. Auch soll ein Zusammentreffen mit der aktuell in Deutschland und Europa laufenden Influ-enzawelle soweit als möglich vermieden werden, da dies zu einer maximalen Belastung der medizini-schen Versorgungsstrukturen führen könnte.
    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/07_20.pdf?__blob=publicationFile
     
  2. Anzeige für Gäste

  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Haeusliche Quarantaene und die Absage eines Fussballspiels haben aber nichts miteinander zu tun.
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Neuseeland hat jetzt auch seinen ersten Fall. Die Person kam auf einem Flug aus Bali nach Auckland (natuerlich*), war aber vorher von Teheran nach Bali geflogen.

    * Deswegen "natuerlich", weil der Flughafen Auckland in Bezug auf Ein- und Ausreisen mit Abstand Neuseelands groesster Grenzuebergang ist.
     
  5. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    o_O
    Das ist doch genau der Punkt. ABER ES VERSCHAFFT ZEIT.

    Beim Lesen warst du auch mal stärker.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Sollten dann Deiner Meinung nach auch in Deutschland alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abgesagt und Bundesligaspiele ohne Zuschauer ausgetragen werden?
     
  7. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.827
    Likes:
    4.061
    Es werden ja gar nicht pauschal alle Großveranstaltungen abgesagt, sondern nur, wenn es sein muss. Siehe Italien: Da wurden natürlich nur die Spiele im betroffenen Nord-Italien abgesagt.

    In Berlin wurde nun die ITB abgesagt.
    Coronavirus breitet sich aus: Tourismusmesse ITB in Berlin abgesagt - Berlin - Tagesspiegel

    In Südkorea hat sich das Coronavirus-Krise schnell ausgebreitet. In dem hochdigitalisierten Land kann jeder die Wege von Covid-19-Patienten nachverfolgen.
    Südkoreas Strategie der radikalen Transparenz - DER SPIEGEL - Netzwelt
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Februar 2020
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Doch, in der Schweiz wurden pauschal alle Grossveranstaltungen abgesagt bzw. verboten. Hat HT doch ausdruecklich gesagt.
     
  9. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.827
    Likes:
    4.061
    Ich lese nicht jeden Beitrag.

    Coronavirus: Schweiz verbietet Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen - DER SPIEGEL - Wirtschaft

    Ist nur nötig, wenn die Schweiz schon komplett "durchseucht" ist. Oder wenn es viele Infizierte gibt, die Infektionswege aber nicht mehr zu ermitteln sind. Kann also durchaus sinnvoll sein und schadet ja auch nicht. Und als Nachbarland zu Norditalien...

    In der Schweiz sind laut Berset bereits mehr als hundert Menschen in Quarantäne. Infiziert ist nach Informationen der lokalen Behörden bei Basel auch eine Frau, die in einer Kindertagesstätte arbeitete. Die Regierung werde laufend informiert und stehe in ständigem Kontakt mit den Nachbarländern, sagte Berset. Die große Ausbreitung des Virus in den vergangenen Tagen in den Nachbarländern Deutschland und Italien sowie die ersten bestätigten Fälle in der Schweiz hätten zu einer neuen Lagebeurteilung geführt.

    Aktuelle Verbreitung auf eine Live-Karte: Operations Dashboard for ArcGIS

    Sollten Deiner Meinung nach die Krankenhäuser überfüllt werden und die große Mehrzahl der schwer betroffenen Kranken sterben, weil es nicht mehr genung Intensivbetten gibt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Februar 2020
  10. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.827
    Likes:
    4.061
    Südkorea ruft seine Bürger auf, am Wochenende zu Hause zu bleiben. Das Land befinde sich an einem kritischen Punkt im Kampf gegen das Coronavirus, sagt der stellvertretende Gesundheitsminister Kim Kang Lip. Die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen und der Kontakt zu anderen Menschen solle vermieden werden. Südkorea meldete 594 neue Fälle. Damit stieg die Zahl der Infizierten insgesamt auf knapp 3000.

    +++ 08:44 38 Infizierte im Kreis Heinsberg - Krisenstab kommt zusammen +++

    Mal sehen was unserer Krisenstab neues Ausheckt. Ich fahr gleich mit dem Zug weg. Hoffentlich komm ich auch wieder zurück!
     
  11. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Lesen ist echt nicht mehr Dein Ding?!
     
  12. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.241
    Likes:
    297
    Hier sind die Auswirkungen schon deutlich zu spüren, obwohl der nächstgelegene gemeldete Fall noch weit entfernt ist.

    In Supermärkten sind die Regale mit Reis, Nudeln, Konserven und Lebensmitteln im Frost deutlich geleert, oder es gibt gar nichts mehr.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Kannst Du nicht einfach meine Frage beantworten?
     
  14. Ostmiez

    Ostmiez Well-Known Member

    Beiträge:
    4.407
    Likes:
    1.542
    Wieso ist eigentlich Russland kaum betroffen :gruebel:
    Es ist keine Verschwörungstheorie, oder!
     
  15. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.241
    Likes:
    297
    Die Grenzen zu China hat man geschlossen und der Osten des Landes ist eh sehr dünn besiedelt, sprich die kurzen Infektionswege wwie in Westeuropa fehlen.
     
  16. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Die gab's ja schon längst. Lesen eben.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    In welchem Beitrag hast Du denn meine Frage bentwortet? Fuer den Fall, dass Du die Frage vergessen hast, stelle ich sie hier noch einmal: Sollten Deiner Meinung nach auch in Deutschland alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abgesagt und Bundesligaspiele ohne Zuschauer ausgetragen werden?
     
  18. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    1.328
    Likes:
    207
    War gestern im REWE meines Vertrauens und habe mich dort mit dem Inhaber ein bisschen ausgetauscht: "Es war schlimmer als zu Weihnachten. Die Leute haben uns die Reagel leergeräumt wie beim Ausbruch des Golfkrieges" So sahen Teile des Ladens auch wirklich aus.

    Danach gings dann zum Drogeriemarkt dm - unglaublicher "run" auf alles was zum Desinfizieren genutzt werden kann, das Regal mit Seifen / Flüssigseifen komplett leer. Feuchttücher komplett ausverkauft ...

    Danach noch zum Baumarkt: Atemschutzmasken (Staubmasken :nene:), egal in welcher Art, ausverkauft

    Darauf haben wir uns dann erstmal einen großen Kaffee gegönnt ... :jaja:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2020
  19. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    1.328
    Likes:
    207
    Ob diese Aussage des Herrn seriös ist kann ich nicht beurteilen. Wenn man aber den Anstieg verlangsamen will und darum geht es doch, dann müssen Maßnahmen ergriffen werden wie eben die Absage(n) solcher Veranstaltungen ...
     
  20. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Das wurde Detti ja schon gesagt, dass es ein Mittel darstellt um die Ausbreitung zeitlich zu strecken; u.a. mit Verweis aus den Prof. Drosten aber das will Detti ja nicht lesen.
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    7.351
    Likes:
    291
    Diese Erfahrung mit den Supermärkten hab ich ja nicht gemacht. Ich war gestern einkaufen ganz entspannt. Nicht viele Leute da und die Regale normal gefüllt wie immer.
    Was Desinfektionsmittel und Schutzmasken angeht, hast du aber vollkommen recht. Das Zeug geht weg wie nischt.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Ich will einfach nur eine Antwort auf meine Frage lesen, ob Deiner Meinung nach auch in Deutschland alle Grossveranstaltungen abgesagt werden sollten, mehr nicht.

    Zum Vergleich: In der Schweiz hat man wegen (ich glaube) bisher etwa 20 Infizierten alle Grossveranstaltungen ab- bzw. untersagt. In Deutschland dagegen hat man in Duesseldorf und Koeln vor insgesamt 80,000 Zuschauern Fussball gespielt, obwohl weniger als 100 km entfernt anscheinend ein Hotspot von mindestens 40 Infizierten besteht. Es scheint mir wenig nachvollziehbar, beide Verhaltensweisen gleichzeitig fuer richtig zu halten.
     
  23. delmember

    delmember Well-Known Member

    Beiträge:
    599
    Likes:
    112
    Ich bin mir nicht sicher ob die leeren Regale unbedingt etwas mit dem Coronavirus zu tun haben.Eventuell lag es auch daran das es gerade Gehalt gab.Meine Vermutung warum die regale leer waren ist,die Speditionen die die Ware liefern hatten ihr Ziel (REWE,Penny,Real,etc.) aus irgendwelchen Gründen noch nicht erreicht.Und daher rühren vielleicht die Fotos von den Regalen.

    Wer mir jetzt leid tut sind diejenigen die die Ware verräumen müssen.Ich habe in der Branche für ein Subunternehmen gearbeitet und sage euch,das ist ein Knochenjob.Wenig Zeit,viel Ware,Mindestlohn und dann hat man noch das Glück das sich Kollegen krank melden.Aber das nur nebenbei.
     
  24. Hendryk

    Hendryk Forum-Freund

    Beiträge:
    2.905
    Likes:
    480
    Nur weil ein Regal "leergeräumt" wurde, muss es ja nicht mit dem Virus zusammenhängen. Allerdings liegt die Vermutung nahe.
    Ich habe auch vor dem Virus immer mal vor leeren Regalen, ausverkauften Sortimenten, gestanden. Das es jetzt zu gezielten Mehrverkäufen bestimmter Produkte kommt, ist aber auch klar.
     
    delmember gefällt das.
  25. delmember

    delmember Well-Known Member

    Beiträge:
    599
    Likes:
    112
    Ganz meiner Meinung.Warscheinlich stand die Ware im Lager und wartete nur darauf verräumt zu werden.
     
    Hendryk gefällt das.
  26. Hendryk

    Hendryk Forum-Freund

    Beiträge:
    2.905
    Likes:
    480
    Ich erlebe das ja auch öfter bei Netto. Ein/e Mitarbeiter/in an der Kasse und ein/e Kollege/Kollegin am verräumen. Wenn dann noch eine Kasse geöffnet werden muss...
    Aber dann sieht man ja die Ware bereits vor dem Regal.
     
  27. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    7.351
    Likes:
    291
    Jetzt wo du das so schreibst. Ist eigentlich was zu Arbeitsbedingungen bei Netto bekannt? Ich kauf da ja öfter mal ein, weil es einfach der nächste Supermarkt ist, aber so einen richtig guten Eindruck bekommt man da meist nicht. Kann aber auch an dieser speziellen Filiale liegen.
     
  28. delmember

    delmember Well-Known Member

    Beiträge:
    599
    Likes:
    112
    Speziell zu den Arbeitsbedingungen bei Netto kann ich nicht viel sagen.Außer das die Mitarbeiter im Grunde für alles zuständig sind.Meist ist eine Angestellte zum Kassieren abgestellt und jemand anderes übernimmt "Kasse 3" wenn die Schlange an Kasse 1 zu lang wird und verräumt dann wieder.Verdienstmäßig müsste man mal googeln.
     
  29. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.241
    Likes:
    297
    Die leeren Regale haben definitiv etwas mit dem neuen Virus zu tun.

    Natürlich ist es in der Vergangenheit mal so gewesen, dass ein Produkt fehlte oder es abends bei frischem Obst und Gemüse mau aussah.

    Jetzt sind allerdings durchgängig alle Produkte betroffen, die lange haltbar sind und sonst aufgrund gleichmäßiger Nachfrage immer in völlig ausreichender Zahl vorhanden waren. Neue Bestände zum. Auffüllen der Regale waren auch nicht zu sehen. Am Samstag herrschte in diesen. Regalen die gleiche gähnende Leere wie am Freitag.

    Die "Prepper" waren meist schon am Freitag durch. Die Einkäufe der Kunden am Samstag sahen wieder ziemlich normal aus.
     
  30. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Natürlich haben sie das, also weniger mit dem Virus als mit den Aufrufen aus unterschiedlichen Ecken man möge sich doch unbedingt mit Vorräten eindecken; das sagen ja die Supermarktleiter selbst; es ist halt von Ort zu Ort und Mensch zu Mensch unterschiedlich wie sehr das auf fruchtbaren Boden fällt.
     
  31. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.241
    Likes:
    297
    Fruchtbarer Boden ist hier vorhanden - der Dresdner Raum hat ja mit die größte Dichte an "besorgten Bürgern".
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden