Coronavirus

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Oldschool, 22 Januar 2020.

  1. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.886
    Likes:
    3.425
    Gestern kam im Radio, dass man sich neben den ganzen Vorräten auch Campingkocher besorgen solle, da man sonst evtl. die Konserven nicht warm bekommt.

    Befällt der Virus jetzt auch schon unsere Stromnetze? :gruebel:
     
  2. Anzeige für Gäste

  3. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Kommt mir alles so vor als würden da zu viele jetzt "I'm Legend" spielen.
    Aber mit Verstand hat's ja keiner mehr.

    Allgemein gesprochen: wenn kein Mensch mehr in den Kraftwerken, Umspannwerken und in der Verteilungsinfrastruktur arbeitet, dann war's das mit'm Strom aber dann ist 'ne kalte Raviolidose auch das geringste Problem.
     
    Chris1983 und André gefällt das.
  4. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.886
    Likes:
    3.425
    Hier in der Eifel kennen wir noch Holz und Feuer. Deshalb sehe ich das als gar kein Problem an. :fress:

    Aber in der jetzigen Phase, die Bewohner auf sowas einzuschwören finde ich schon befremdlich. Mit den Lebensmitteln kann ich ja noch nachvollziehen, aber Campingkocher?Als nächstes vermutlich noch ne Waffe besorgen für die Zombiehorden, oder wie?
     
  5. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Das Problem, wenn sich jetzt die Leute berufen fühlen aufeinmal einen Campingkocher zu kaufen, ist um etliches geringer als Horden, die in die Supermärkte strömen.

    In den ich jetzt gehe, weil ich Milch brauch und keinen 50l H-Milch Vorrat angelegt hab :lachweg:
     
  6. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.886
    Likes:
    3.425
    Viel Glück!

    Wenn du gerade dabei bist:

    Katastrophenfall: Das ist die komplette Hamsterkauf-Liste - WELT
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.399
    Likes:
    1.727
    Gittigitt.
     
  8. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Du sagst es.
     
  9. delmember

    delmember Well-Known Member

    Beiträge:
    598
    Likes:
    112
    Nun hat der Virus den westlichen Teil des Erdballs erreicht.Um der Pest 2.0 Herr zu werden muss ganz schnell ein Medikament her.

    Bleibt gesund,Leute:oma:
     
    Hendryk gefällt das.
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.723
    Likes:
    2.086
    Pest 2.0? Ok.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Mehr so Spanische Grippe 2.0:

    "[...] Die These, dass es zu den ersten virulenten Grippeausbrüchen in den USA kam und sie von dort aus durch Truppenbewegungen weltweit verbreitet wurde, ist schon in den 1970er Jahren durch den australischen Medizin-Nobelpreisträger Frank Macfarlane Burnet aufgestellt worden. Heute vermutet eine Reihe von Wissenschaftlern, dass die Grippewelle in Haskell County im US-Bundesstaat Kansas ihren Ausgang nahm. Zum Jahresanfang 1918 behandelte dort der Landarzt Loring Miner zahlreiche Patienten, deren Grippesymptome das bisher Bekannte an Heftigkeit erheblich übertrafen. Den Krankheitsverlauf schilderte Miner als rasend schnell und gelegentlich tödlich. Miner war über diesen Krankheitsausbruch so beunruhigt, dass er sich an den U.S. Public Health Service wandte, wo man jedoch auf seine Bitte um Unterstützung nicht reagierte. Seine Warnung vor einer Grippeform mit ungewöhnlich heftigem Verlauf wurde dennoch im Frühjahr 1918 im Public Health Report veröffentlicht. Dank dieses Berichts konnte die Medizingeschichte einen möglichen Ansteckungsverlauf rekonstruieren. Belegt ist, dass mindestens drei Personen aus Haskell County Ende Februar in das US-Army-Ausbildungslager Camp Funston eingezogen wurden. Am 4. März erkrankte ein Koch namens Albert Gitchell an der Grippe, drei Wochen später waren in dem Ausbildungslager, in dem sich durchschnittlich 56.000 Rekruten befanden, 1100 Schwerkranke und 38 Todesfälle zu beklagen. [...]

    Mit US-amerikanischen Truppentransportern gelangte die Krankheit offenbar nach Frankreich. Für Anfang April 1918 sind Grippeerkrankungen aus der französischen Hafenstadt Brest belegt, von wo sie sich sowohl in der Zivilbevölkerung als auch unter den Soldaten ausbreitete. In den französischen Lazaretten wurden die ersten grippeerkrankten Soldaten am 10. April eingeliefert. [...]"


    Das Zitat stammt aus dem ziemlich interessanten wikipedia-Artikel zur Spanischen Grippe:

    Spanische Grippe – Wikipedia
     
  12. Ostmiez

    Ostmiez Well-Known Member

    Beiträge:
    4.407
    Likes:
    1.542
    Hab gar nicht soviel Zeit, Hamsterkäufe erledigt, nun muss ich nur noch
    meinen Keller entrümpeln :)
     
  13. Hendryk

    Hendryk Forum-Freund

    Beiträge:
    2.904
    Likes:
    480
    Wenn du dabei ein Nest mit Viren entdeckst... 110 anrufen! :ironie:
     
  14. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.827
    Likes:
    4.061
  15. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.886
    Likes:
    3.425
  16. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Das war ja absehbar; mal schauen wieviele morgen in der U-Bahn mit dem nutzlosen Krempel sitzen; ich nehme mal an, ich sehe niemanden damit.

    Das ist echt schon wie in einem Hollywood Blockbuster - nur isses erschütternd zu sehen wie wenig Rationalität es gibt in der Herde Mensch.
     
  17. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.827
    Likes:
    4.061
  18. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    22.013
    Likes:
    1.873
    So ein Ding hat man als Festivalveteran doch eh im Haus. :D
     
  19. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.723
    Likes:
    2.086
    Da hab ich wohl Pech gehabt, aber das kenn ich ja noch aus Wehrdienstzeiten. :D
     
  20. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Dazu meint der Leiter des Instituts für Virologie an der Charité, Christian Drosten, allerdings:
    "China habe der Welt „sicher mehrere Wochen Zeit verschafft, und zwar durch einen heroischen epidemiologischen Akt“."

    Warum Covid-19 ansteckender ist als Sars: „Enorme Mengen Virus im oberen Rachenbereich“ - Wissen - Tagesspiegel
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.399
    Likes:
    1.727
    In der Schweiz sind sämtliche Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern verboten bzw. abgesagt worden.
    Das betrifft den Engadiner Skimarathon, den Genfer Autosalon, Hockey- und Fussballspiele, sowie diverse Fasnachtanlässe.

    Beim Hockey sind dieses WE die letzten regulären Spieltage und es geht um die letzten Playoffplätze. Die Spiele finden ohne Zuschauer statt.
    Beim Fuppes sind Super League und Challenge League abgesagt und werden verschoben, wie es am Mittwoch mit den Cupspielen ist weiss ich nicht aber ich gehe davon aus dass die auch nicht stattfinden.

    Jetzt könnte man sich ja andere Spiele ansehen am Wochenende, aber natürlich nur wenn nicht mehr als 1000 andere auf die Idee kommen, zum FC Umdieecke zu gehen.

    Meine Wasserballspiele in Lausanne und Basel finden statt, da sind wir von 1000 Zuschauern auch weit entfernt. Die Bahn fährt meines Wissens auch, auch wenn am HB vermutlich mehr als 1000 Leute gleichzeitig anwesend sind.
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.723
    Likes:
    2.086
    Finde ich ja gar nicht mal unvernünftig. Das analog in D ... Aufschrei wäre vermutlich ein arg geschöntes Wort dafür.
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.399
    Likes:
    1.727
    Man würde es "typisch deutsch" nennen.
    Ich habe gelernt, dass vieles was gemeinhin "typisch deutsch" sein soll, anderswo viel eher vorkommt. Also jetzt nicht nur in der Schweiz.

    1-2 Fussballspieltage verschieben finde ich auch nicht dramatisch, da findet sich schon ein Termin und dann ist es auch für alle gleich als wenn man beispielsweise nur die Spiele im Tessin abgesagt hätte.
    Für die Fassnachtler ist das natürlich blöd.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.723
    Likes:
    2.086
    Man oder ich? :D Dazu hatten wir ja schon mal eine kleine Diskussion.

    Mag sein, da bist du vielleicht mehr rumgekommen als ich und konntest mehr Eindrücke sammeln. Für mich wäre das eben "typisch deutsch" da Theater zu machen.

    Ich persönlich meine halt auch, wenn es zur Eindämmung dient muss man halt mal ein wenig entgangene Lebensfreude in Kauf nehmen. Klar gibt es da wohlmöglich auch Probleme entsprechend bei den Nachholspielen etc. Zeit zu haben. Konzerte die abgesagt werden müssen, werden ggf. gar nicht nachgeholt usw.! Ist dann mal ganz sicher ärgerlich, aber schlussendlich sollte die Gesundheit ja absolut vorgehen.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Ich verstehe bei solchen Massnahmen nicht, was da der langfristige Plan ist. Das kann doch eigentlich nicht mehr sein, als sich Zeit zu erkaufen. Oder will man bis in den Sommer hinein alle Grossveranstaltungen absagen?
     
  26. Hendryk

    Hendryk Forum-Freund

    Beiträge:
    2.904
    Likes:
    480
    Nach meiner Meinung möchten die jeweils Verantwortlichen sich nicht nachsagen lassen, sie hätten nicht alles versucht.
    Wobei sich die Verbreitung des Virus nicht verhindert wird, "nur" weil Fußballspiele mit mehr als 1.000 Zuschauern abgesagt werden. Wer sich bereits angesteckt hat, ohne zu merken, dass es dieser Virus ist, der trägt ihn auch so weiter. Erst wenn es eine "Erkältung mit Fieber ist" werden viele diese Vermutung haben. Und hoffentlich danach handeln.
     
  27. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Es geht bei der Situation aktuell auch darum zu verhindern, dass sich schlagartig viele Menschen zum gleichen Zeitpunkt anstecken, natürlich.
    Das hört man zumindest von etlichen Virologen und Epidemiologen.
    Ist ja auch klar: Auf längere Zeit verteilt, lässt sich mit der Situation auch besser umgehen.
     
    Chris1983 gefällt das.
  28. Hendryk

    Hendryk Forum-Freund

    Beiträge:
    2.904
    Likes:
    480
    Das stimmt!
     
  29. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.827
    Likes:
    4.061
    Weil sich der Virus nicht weiter verbreiten kann. Er bleibt dann bei den bereits Angesteckten, deren Immunsystem dem Virus den gar ausmacht. Im günstigsten Fall - eher unwahrscheinlich.

    RKI - Startseite

    Was grade gemacht wird und was als nächstes warum folgt: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/07_20.pdf?__blob=publicationFile
    Seite 5 und 6
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Februar 2020
  30. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.629
    Likes:
    4.396
    Würde auch in den Trumpthread passen:

    Coronavirus in Amerika: Wenn das mal gut geht

    Das nennt man dann wohl kaputt, das System.
     
  31. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.537
    Likes:
    2.072
    Der Virus verbreitet sich aber trotzdem weiter, nur nicht so schnell. Wenn man sich nicht krank fuehlt, dann geht man ja nicht gleich in Quarantaene, nur weil man nicht zum Fussball geht.

    Da ich annehme, dass es in - mal sagen - 4 Wochen eher mehr Infizierte geben wird als heute, und damit auch mehr Menschen, die ihre Krankheit noch nicht bemerkt haben, muesste man eben auch in 4 Wochen saemtliche Grossveranstaltungen absagen. Oder genauer: Von Woche zu Woche entscheiden, ob man auch in dieser Woche wieder alles absagt bzw. einschraenkt. Wie lange will man das denn durchhalten, ohne dass es zu oeffentllichem Protest und/oder nachhaltigen oekonomischen Schaeden kommt?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden