Corona-Leugner

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Ich weiß nicht, ob du den Ausgangspunkt gelesen hast. Es ging darum, dass laut Ankündigung gezielt auf Polizisten geschossen werden soll. Und zwar bevor die schießen.
Nach meinem Verständnis geht es auch in Deutschland im Jahre 2021 nicht, einfach mal so gezielt auf Polizisten zu schießen. Und auch nicht auf andere Bürger...
Ja hatte ich.

Weil einer das in die Kamera sagt, sollten wir (im vorauseilendem Gehorsam) einfach mal ein paar Demonstranten erschießen?
 

Hendryk

Forum-Freund
Ich nicht...Aber du hast doch "Schritte" gefordert und den Bürgerkrieg propagiert
Wir lassen das besser... Wenn ihr euch meine Worte so hindreht wie ihr wollt, hat das keinen Zweck.
Ich habe nach möglichen Reaktionen gefragt und vor einem Bürgerkrieg als Möglichkeit gewarnt.
Und damit jetzt Thema Ende.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

"Erst erfinden die Politiker eine Pandemie, die es gar nicht gibt, und dann drängeln sie sich auch noch beim Impfen vor, das gar nix bringt!"

Oder wie sehen die Coronaleugner das mit den Impf-Vordränglern :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ah, einer von der sog. Werte Union und Gott ist natürlich bei ihm auch gleich wieder dabei.
Also: Ei drüber.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Inzwischen sind die ersten Querdenker geimpft. Es lässt sich wohl als Zeichen einsetzender Vernunft deuten. Zu hören ist es von der einen und von dem anderen unter denen, die Pfingsten in einigen verlorenen Hundertschaften durch Berlin geirrt sind. Sie erzählen es verschämt hinter vorgehaltener Hand.

Dabei waren sie angereist, um endlich den ersehnten Umsturz zu erzwingen. Auf mehreren geplanten Demonstrationen, die größer sein sollten als alle, zu denen sie bislang zusammen gekommen waren. Daraus aber konnte nichts werden, weil ihr Protest schon längst an Mobilisierungskraft verloren hatte.

An diesem Feiertagswochenende in Berlin ist der Widerstand der "Querdenker" endgültig gebrochen. Unter der Zeugenschaft tausender Menschen in den wiedereröffneten Terrassen-Cafés der gelockerten Hauptstadt, denen die umherziehenden Demonstrationstouristen mit ihrer Botschaft der angeblichen "Corona-Diktatur" ein groteskes Schauspiel zu Espresso und Aperol Spritz boten. Die Inzidenzen sinken, die Impfquote steigt, Deutschland plant seinen Sommerurlaub, die "Querdenker" sind am Ende.


:huhu:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Menschen solchen Schlages finden schon wieder ein neues Betätigungsfeld.
Wart's ab, der nächste Aufschrei, und das wird kein einjähriges Plärren sein, sondern sich gefühlt ewig hinziehen und das auch bei noch mehr Menschen, wird Änderungen und Regularien betreffen, die kommen werden bzgl. des Umgangs der ersten Welt mit natürlichen Ressourcen und Energie.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nu rufen die Idioten zu einem "Bürger-Shut-Down" auf. Wenn man meint, alles gesehen zu haben, kommt immer wieder ein Depp hervor, der alles andere überbietet. Hansi Kraus hätte als Pepe Nietnagel früher gesagt "Man fasst es nicht." :isklar:

 

Rupert

Friends call me Loretta
Ist doch prima, schliessen sie sich selbst weg und vorher preppern sie noch und kurbeln den örtlichen Edeka an.
 

Hendryk

Forum-Freund
Nu rufen die Idioten zu einem "Bürger-Shut-Down" auf.
Sollen sie man machen, spätestens wenn bei ihnen das Klopapier zu Ende ist, stehen sie wieder am Regal... :banane:
Und wenn sie vorher möglichst alles einkaufen, dann schaden sie auch niemanden.
14 Tage nicht ins Reisebüro? Also noch schnell vorher die Urlaubsreise buchen...
14 Tage nicht arbeiten? Ohne gelben Schein, denn der Arzt wird ja auch boykottiert. Da hat der Arbeitgeber mal nen triftigen Grund zur Abmahnung oder mehr.
 

SaintWorm

Kein M0derator
Moderator
Nu rufen die Idioten zu einem "Bürger-Shut-Down" auf. Wenn man meint, alles gesehen zu haben, kommt immer wieder ein Depp hervor, der alles andere überbietet. Hansi Kraus hätte als Pepe Nietnagel früher gesagt "Man fasst es nicht." :isklar:

Enddatum ist der 19. September 2021

Warum warten die nicht einfach bis Anfang Oktober? Dann sind die Geimpften doch alle wie die Fliegen weggestorben, wenn man Dr. h.c. Wendler & Co. glauben darf. Als "Querdenker" hat man dann doch herrlichste Bedingungen. Schön viel Platz, kein 3G-Quatsch mehr und da die Plandemie-Verschwörung vollends aufgeflogen ist, kann man sich gegenseitig abfeiern wie klug man das doch vorausgesehen hat.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das Problem in Gesprächen mit vielen der "Impfen lass ich mich nicht"-Menschen ist ja nach meinem Empfinden nicht, dass der Mensch eine Impfung ablehnt sondern diese hanebüchenen "medizinischen" Erklärungen, die Pharma- und Politikverschwörungen und das Diktaturgeschwurbel mit dem das begründet wird.

Würde da einer sagen "Nein, eine Impfung lehne ich für mich aus Gründen A, B und C ab und damit habe ich dann eben die Konsequenzen E, F und G zu ertragen; darüber bin ich mir im Klaren." dann kann ich das hinnehmen, solange die Gründe A, B und C eben nicht in die Kategorien, die ich oben nannte, passen.
Meinetwegen kann man da auch ganz ehrlich die Begründung angeben "Ich habe Bedenken vor etwaigen Nebenwirkungen und will im Fall der Fälle nicht damit leben.". Ist OK, zumal man das nicht in einem Zwischen-Tür-und-Angel-Gespräch auf der Strasse zwischen mehr oder weniger Unbekannten derart diskutieren kann, dass diese Impfängste verschwinden würden.
Was die Sache so unerträglich macht, ist diese Selbstüberhöhung, die dieser Schlag Impfgegner anderen zumutet: "Wir kapieren das alles, Ihr anderen nicht, weil Ihr seid verblendet, ferngesteuert, dumm,..." und das dann noch von Menschen, die schon am Erkennen fast banalster Tatsachen und Zusammenhänge scheitern.

Wenn ich das noch weiter spinne, dann komme ich auch schon wieder zwangsläufig dahin, dass ich mittlerweile dieses Kokettieren vieler Politiker, anderer Entscheider, Prominenter, etc. mit ihrer Unkenntnis über (Natur)wissenschaft und Mathematik nur noch schwer ertrage; v.a. deswegen, weil diese Menschen zum größten Teil nur Selbstdarstellung und gefälliges Daherreden beherrschen. Damit ist aber niemanden geholfen und das bringt gar nichts an Lösungen; schlimmer noch: Die durch diese Koketterie als Sonderlinge und belächelnswerte Nerds Diskreditierten sind diejenigen, die die Lösungen ersinnen, weil sie eben die Ahnung und das Können dazu haben und dieses Können und Wissen haben sie aus Interesse mit langer und harter Arbeit erworben.
Und dann steht wieder einer da, grinst nonchalant und sagt "Ach, in Mathematik war ich schon in der Schule schlecht, hat mich auch nie interessiert.". Zu allem 'ne Meinung, von nix 'ne Ahnung und total unwillens sich mal durch Arbeit Wissen und Know-How anzueignen, ohne dass gleich im Anschluß danach die Millionen herabregnen oder die halbe Welt einen anbetet. Da könnte ich ausrasten. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Ich hab im näheren Umfeld sogar 2 von den Verschwörungstheoretikern bei denen man eine gewisse Intelligenz voraussetzten sollte. Einen Hoch und Tiefbau Ingenieur und einen Elektro Ingenieur.
Die beiden sind auch die schlimmsten..... Der eine macht gerne Motorrad Reisen in ferne Länder, gerne mit der dann üblichen Impfung....
 

Marcos

Erfolgsfan
Da kommt wieder meine WhatsApp Infozeile zum Tragen:
"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten" ~A. Einstein
Die Gesellschaft geht mir immer mehr auf den Sack.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich bin ja mal gespannt, wie viel Krawall es heute geben wird, wenn die Covidioten ohne Masken wählen wollen. Die anschließende Lamentariererei ist natürlich sehr Vorhersehbar, Wahlbetrug a la Trump usw.
 
Weiß ja nicht ob man es in Deutschland mitbekommen hat aber bei der Landtagswahl in Oberösterreich ist eine Partei in den Landtag eingezogen, deren einziges Thema Kritik an der Coronaimpfung ist.
Also auch in der Hinsicht gibt es wohl viel Potenzial für Nachahmer. Man sieht ja jetzt, dass man damit Erfolg haben kann. Gibt bestimmt genug Menschen, die coronakritisch sind und nicht AfD wählen wollen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Auf dem Messengerdienst Telegram ist man sich überhaupt nicht einig, wer für den verpassten Sprung über die 5-Prozent-Hürde der Kleinstpartei "die Basis" verantwortlich ist. Die einen wittern Wahlbetrug, andere sehen in der geltenden Maskenpflicht in den Wahllokalen der Republik den Grund dafür, dass viele potenzielle “Basis”-Wähler und -Wählerinnen am Sonntag ihre Stimme nicht abgegeben haben.

Wie erwartet sprießen die üblichen Verschwörungstheorien bei den Füllmichlern. Wobei einige auch ganz vernünftig sind und tatsächlich zu dem Schluss kommen: "Eine dritte Fraktion hält die Ergebnisse schlicht für "realistisch" angesichts der Mehrheit der "Geimpften" in der Bundesrepublik."

Was die Covidioten nicht bedacht haben: Nicht jeder, der Impfen kritisch sieht ist auch ein Covidiot und wählt diese Quatschpartei!
 
Oben