Copa del Rey 2011: Barca gegen Real

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
So, auch Real hat es ins Pokal-Endspiel geschafft und damit steht die Endspielpaarung fest: Barca gegen Real! Dafür, dass die beiden die dominanten Mannschaften des spanischen Fußballs sind, ist das letzte Endspiel in der Besetzung schon sehr lange her: 1990 gewann Barca gegen Real 2:0. Aber auch der spanische Pokal hat da wohl seine eigenen Gesetze *pling*.

Wird aber wohl ein leichtes Spiel für Barcelona, die in der Tabelle führen und Real ja schon einmal in dieser Saison mit 5:0 abgeledert haben.
 

André

Admin
Ich glaube nicht das Mourinho sich nochmal so vorführen lassen will. Und wenn einer Barca schlagen kann, dann wohl Real.

Ich bin sehr gespannt auf das Endspiel. Wird das irgendwo zu sehen sein?
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich glaube nicht das Mourinho sich nochmal so vorführen lassen will. Und wenn einer Barca schlagen kann, dann wohl Real.

Ich bin sehr gespannt auf das Endspiel. Wird das irgendwo zu sehen sein?

Bei uns im Free-TV ja wahrscheinlich nicht, gab es ja noch nie, oder? Schade, denn das würde ich mir auch anschauen. Ein unkompliziertes Pay-per-view System hätte manchmal schon gerne.

Vom bisherigen Saisonverlauf her, sollte bercelona gewinnen. Aber vielleicht fällt Mauro ja noch was ein bis dahin. Wann ist das Spiel eigentlich?
 
@Holgy
Das spanische Pokalfinale wird im deutschen Fernsehen gezeigt. Das ZDF hat sich nach einem Bericht des Magazin "Sponsors" die Rechte am spanischen Pokalfinale gesichert. Der öffentlich-rechtliche Sender wird damit aller Voraussicht nach das Endspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona am Mittwoch, 20. April, ausstrahlen. Es ist das erste Finale zwischen Barça und Real seit 21 Jahren. (Comprendes)

Das haben wir alles Özil zu verdanken :D
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Das ist ja mal eine gute Nachricht und eine gute Entscheidung des ZDF! Meiner Meinung nach sowieso eine Art Marktlücke. Warum kaufen ARD oder ZDF oder wer auch immer nicht ab und zu solche Knallerspiele aus ausländischen Ligen und zeigen die live? Kommt natürlich immer auf den Preis an, aber so viel wird das ja auch nicht kosten...
 
@Holgy
Das spanische Pokalfinale wird im deutschen Fernsehen gezeigt. Das ZDF hat sich nach einem Bericht des Magazin "Sponsors" die Rechte am spanischen Pokalfinale gesichert. Der öffentlich-rechtliche Sender wird damit aller Voraussicht nach das Endspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona am Mittwoch, 20. April, ausstrahlen. Es ist das erste Finale zwischen Barça und Real seit 21 Jahren. (Comprendes)

Das haben wir alles Özil zu verdanken :D

:top::top::top:

Sehr gut, hätte es wohl so oder so geguckt, aber so ist es nochmal besser. :hail:
 
Ich glaube nicht das Mourinho sich nochmal so vorführen lassen will. Und wenn einer Barca schlagen kann, dann wohl Real.

ich bezweifle ganz stark das mourinho einfluß darauf nehmen kann sich vorführen zu lassen. was am 29.11. passiert ist, war mMn einer sehr guten tagesform der katalanen geschuldet. und wenn sie diese tagesform wieder an den tag legen ist es egal wie der gegner heißt, ob madrid oder alicante, da gibts immer ne klatsche. an solchen tagen sollten die gegner echt froh sein das barca sie net zweistellig vom platz schickt bei 20+ chancen (=
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Heute um 21:30 Uhr (live im ZDF!) steht also der zweite der vier Clásicos in diesem Frühjahr an. Barça und Madrid stehen sich in Mestalla gegenüber, und die vier Tage seit dem Ligaduell sind geprägt durch die Diskussionen über Mourinhos Defensivtaktik, vor allem in der ersten Halbzeit beim 1:1 am Samstag.

Wie es aussieht, bleibt der Portugiese aber heute seiner Taktik treu und wird mit Xabi Alonso, Pepe und Khedira wieder ein Defensivbollerk im Mittelfeld errichten. Geplant ist außerdem der Einsatz von Özil von Anfang an – anstatt Benzema, der vor vier Tagen völlig wirkungslos blieb. Also ein astreiner "Weihnachtsbaum" (4-3-2-1) mit Ronaldo als einziger Spitze. Und für den wegen seiner gelb-roten Karte vom Samstag gesperrten Albiol wird wohl Sergio Ramos in die Mitte rücken und Arbeloa auf rechts verteidigen.

Bei Barça wird der angeschlagene Puyol höchstwahrscheinlich nur auf der Bank sitzen und durch Mascherano oder Gabriel Milito ersetzt. Ansonsten ist auch bei den Katalanen mit einer etwas vorsichtigeren Ausrichtung zu rechnen, denn statt Pedro soll Iniesta auf links stürmen und im Mittelfeld durch den defensiveren Keita ersetzt werden. Beide wollen sie sich also auf keinen Fall durch die Konter des Gegners überraschen lassen.

Eine weitere Diskussion entstand bezüglich der Nationalhymne, die in den letzten Jahren von Katalanen und Basken häufig mit heftigen Pfiffen begleitet wurde. So soll die Hymne heute mit 120 Dezibel durch die Lautsprecher dröhnen, und die Madridistas planen zudem, den üblichen katalanischen Flaggen der Barça-Fans mit vielen spanischen Fahnen zu entgegnen...

Zum Schluss noch ein kurzer historischer Rückblick: Madrid gewinnt die Copa seit 18 Jahren nicht mehr, so dass Spieler wie Raúl oder Guti sie in ihrer gesamten Karriere noch nie hochheben konnten. Daher würde ein Pokalsieg heute sicher noch eine zusätzliche Bedeutung für die Weißen haben.

Die Paarung gab es bisher im Finale fünfmal. Hier die Ergebnisse:
1936 Real Madrid – FC Barcelona 2:1 (in Valencia)
1968 FC Barcelona – Real Madrid 1:0 (in Madrid)
1974 Real Madrid – FC Barcelona 4:0 (in Madrid)
1983 FC Barcelona – Real Madrid 2:1 (in Zaragoza)
1990 FC Barcelona – Real Madrid 2:0 (in Valencia)
 
Die Paarung gab es bisher im Finale fünfmal. Hier die Ergebnisse:
1936 Real Madrid – FC Barcelona 2:1 (in Valencia)
1968 FC Barcelona – Real Madrid 1:0 (in Madrid)
1974 Real Madrid – FC Barcelona 4:0 (in Madrid)
1983 FC Barcelona – Real Madrid 2:1 (in Zaragoza)
1990 FC Barcelona – Real Madrid 2:0 (in Valencia)

Sind das die offiziellen Spielpaarungen?
Hat der Erstgenannte wirklich immer gewonnen?

PS: Dann steht der Sieger ja schon fest! :gaehn:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Immer wieder beeindruckend, wie steil Mestalla ist. :hail:

Madrid hat die Aufstellung bestätigt, Barça wohl doch offensiver mit Pedro, und Mascherano für Puyol in der IV.
 

André

Admin
Sieht gut aus was Real bisher anbietet.

Aytekin hätte schon 3 Spieler vom Platz gestellt. Wie man beim letzten Foul nichtmal gelb zeigen kann, bleibt mir allerdings ein Rätsel.

Jetzt fehlt ein Tor, damit es richtig interessant wird. ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja... wenige Torszenen, weniger selbst als in der 1. Halbzeit des Liga-Clássico. Eigentlich nur der Kopfball von Pepe an den Pfosten kurz vor Ende der Halbzeit...

Aber Madrid mach die Räume gut eng, Barça kann kaum sein Spiel aufziehen, erst recht nicht in der gegnerischen Hälfte. Und eigentlich hatte man bei Madrids Angriffen eher noch das Gefühl von Gefahr, irgendwie zügiger...

Ist trotzdem alles noch offen. Und sehr spannend und intensiv, das auf jeden Fall... :top:
 

MiSp

Achtelfinalist <3
Unglaublich, dass das heute erst das 6. Clasico in der spanischen Pokalgeschichte ist :staun:

Für mich ist Madrid überlegen. Hatten mehr ("bessere" chancen), u.a. der Pfostenknaller von Pepe kurz vor der Pause.
Ein bisschen viel Theatralik, wenn ich mich an (den zugegebender maßen vorhandenen) tritt gegen Villa zurückerrinner. Mag ja geschmerzt haben, aber wie er dann gleichen wieder :motz: konnte als ihn die Madrilenen "aufgehoben haben" :D

Hoffe auf eine ähnlich packende zweite Hbz. in der jetzt auch mal Tore fallen dürfen.
Auf geht´s Mesut :top:
 
Oben