ConfedCup 2013 (15. - 30. Juni 2013)

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
ARD, ZDF und sport 1 übertragen. Wer nun welche Spiele zeigt, weiß ich aber nicht.

edit: ich weiß es doch:

TV-Planer: Confederations Cup 2013

Samstag, 15. Juni, 20.45 Uhr (Sport1)
Brasilien - Japan (Anstoß 21 Uhr)

Sonntag, 16. Juni, 20.55 Uhr (Sport1)
Mexiko - Italien (Anstoß 21 Uhr)

Sonntag, 16. Juni, 23.55 Uhr (ZDF)
Spanien - Uruguay (Anstoß 00.00 Uhr)
Reporter: Hermann Valkyser
Moderation: Sven Voss

Montag, 17. Juni, 20.55 Uhr (Sport1)
Tahiti - Nigeria (Anstoß 21 Uhr)

Mittwoch, 19. Juni, 20.55 Uhr (Sport1)
Brasilien - Mexiko (Anstoß 21 Uhr)

Mittwoch, 19. Juni, 22.45 Uhr (ARD)
Italien - Japan (Anstoß 00.00 Uhr)
Reporter: Tom Bartels
Moderation: Matthias Opdenhövel

Donnerstag, 20. Juni, 20.55 Uhr (Sport1)
Spanien - Tahiti (Anstoß 21 Uhr)

Donnerstag, 20. Juni, 23.45 Uhr (ZDF)
Nigeria - Uruguay (Anstoß 00.00 Uhr)
Reporter: Martin Schneider
Moderation: Sven Voss

Samstag, 22. Juni, 20.55 Uhr (Sport1)
Japan - Mexiko (Anstoß 21 Uhr)

Samstag, 22. Juni, 20.55 Uhr (ZDF)
Italien - Brasilien (Anstoß 21 Uhr)
Reporter: Béla Réthy
Moderation: Michael Steinbrecher

Sonntag, 23. Juni, 20.55 Uhr (Sport1)
Nigeria - Spanien (Anstoß 21 Uhr)

Mittwoch, 26. Juni, 20.55 Uhr (ZDF)
Halbfinale (Anstoß 21 Uhr)
Reporter: Béla Rethy
Moderation: Norbert König

Donnerstag, 27. Juni, 20.15 Uhr (ARD)
Halbfinale (Anstoß 21.00 Uhr)
Reporter: Tom Bartels
Moderation: Matthias Opdenhövel
Experte: Mehmet Scholl
Brasilienexperte: Giovane Elber

Sonntag, 30. Juni, 20.55 Uhr (Sport1)
Spiel um Platz 3 (Anstoß 18 Uhr)

Sonntag, 30. Juni (ZDF)
Finale (Anstoß 00.00 Uhr)
Reporter: Béla Rethy
Moderation: Norbert König

http://www.tvtoday.de/tv_aktuell/tv...t-live,5430141,ApplicationArticle.html?page=2
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Auweia, meine Frau wird ausflippen, dabei hab ich ihr doch gerade gesagt, nach dem CL-Finale gibt's erst mal zwei Monate keinen Fußball... :isklar:

Ich glaub, ich guck einfach nur die Spiele von Tahiti. ;)
 

Detti04

The Count
Auweia, meine Frau wird ausflippen, dabei hab ich ihr doch gerade gesagt, nach dem CL-Finale gibt's erst mal zwei Monate keinen Fußball... :isklar:

Ich glaub, ich guck einfach nur die Spiele von Tahiti. ;)
Deine Freude ueber Tahiti wird sich legen, wenn Du erst mal ein Spiel von denen gesehen hast. Danach wirst Du Dir die All Whites herbeisehnen.

EDIT: Hier gibt es uebrigens die Hoehepunkte vom Finale des OFC Nations Cup zu sehen, also dem Spiel, in welchem Tahiti sich fuer den Confed Cup qualifizierte:

http://www.youtube.com/watch?v=61laxNc_frw
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Jogi freut sich schon drauf, nach der erfolgreichen USA-Reise:

"Ich will einen Eindruck gewinnen von der Atmosphäre und den Begebenheiten: Zuschauer, Begeisterung, Stadien, Platzverhältnisse, natürlich auch die Mannschaften wie Brasilien, Argentinien und Uruguay. Gerade die Südamerikaner haben wir nach der WM 2010 nicht mehr so häufig gesehen. Und dann steht natürlich die Quartiersuche an. Da wollen wir uns nochmal vor Ort Erkenntnisse verschaffen."

Trainer Löw zum USA-Test: «Ich hatte die Richtigen dabei» - Newsansicht - Seite 2 - transfermarkt.de
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Spanien
Europameister 2008 und 2012. Weltmeister 2010. Die Furja Roja bestimmt seit einem halben Jahrzehnt den Weltfußball. Und wenn man die Leistung des U-21-Teams bei der EM in Israel betrachtet, wird die spanische Dominanz in den nächsten Jahren wohl auch nicht enden.

Confederations Cup 2013: Gruppe B: Endlich raus aus Ozeanien - Sport Fussball WM

Ja spätetens nach der WM muss der Umbruch angeführt werden. San Iker wird auch weiterhin das Tor hüten, da besteht kein Zweifel. Auf links hat sich Jordi Alba festgesetzt. Mit Nacho Monreal hat man einen guten Back-Up. Auf rechts muss Arbeloa endlich weg, da dieser einfach nur Durchscnitt verkörpert. Mit Azpilicueta, Montoya und Carvajal hat man gleich 3 Leute, die diese Position super bekleiden können. Im Mittelfeld hoffe ich, das man von der Doppel Sechs abweicht und nur auf Sergio setzen wird. Sergio und Alonso stehen sich einfach zu oft auf den Füßen, was einfach nur hinderlich ist. Mit Javi Martinez hat man einen guten Back-Up für ihn. Für Xavi dürfte es nach der WM vorbei sein. Natürlich ist er ein genialer Stratege und er führt sowohl Barcelona, wie auch die Nationalelf hervorragend an im Mittelfeld, aber er wird dann 34 sein und wird keine 60-70 Spiele mehr machen können. Diese Saison zwar zwar nicht schlecht, aber das er besser spielen kann weiß man ja. Im Mittelfeld haben wir ohnehin die wenigsten Sorgen. Mit Cesc, David Silva, Iniesta, Juan Mata, Santi Cazorla, Xavi haben wir ein Mittelfeldkollektiv der Extraklasse. Man hat sogar den Luxus Spieler wie Beñat oder andere gute Spieler außen vor zu lassen. Spieler wie Isco und Thiago konnten nicht nur im Verein überzeugen (Thiago mal mehr, mal weniger), sondern zeigen auch bei der U21, das die Spanische Dominanz so schnell nicht enden wird.
Der Sturm bereitet mir da noch am ehesten Sorgen. Fernando Torres war bis 2008 für mich einer der überragenden Stürmer des spanischen Fußballs, neben David Villa Maravilla. Nach seinen Wechsel zu Chelsea konnte er selten seine Klasse aus Atlético und Liverpooler Tagen abrufen. David Villa bekam in dieser Saison kaum noch echte Chancen bei Barce und konnte bei seinen wenigen Einsätzen nicht wirklich überzeugen. Nach seinen Schienbeinbruch war er einfach nicht mehr der alte. Fernando Llorente war stets nur die dritte Wahl und bekam meistens nur sporadische Einsätze in der Nationalmannschaft. Diese Saison konnte er ebenfalls nicht seine gewohnte Klasse abrufen, da er sich bei Athletic Club mit Urrutia überworfen hat, da er unbedingt wechseln wollte, man ihn aber nicht ließ. Dann wären da noch Alvaro Negredo und Roberto Soldado. Beide werden immer wieder abwechselnd ins Team berufen und erhielten wenig Chancen, da sie nur Stürmer Nr. 4 waren und der andere zu Hause bleiben musste. In ihren Vereinen wissen aber beide zu überzeugen. Beide haben ihre Stärken und ich würde Roberto Soldado eher bevorzugen, der zuletzt gegen Irland erst wieder traf.
Der Confed Cup ist mir eigentlich ziemlich egal, aber ich gehe schon davon aus, das man die Iberer im Finale sehen wird.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Interessant wird aber schon sein zu sehen, wie die Brasilianer drauf sind, da sie ja nicht in der Südamerika-Quali mitmachen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ich freu mich auf Kagawa und die Japaner aus der BuLi. Auf die Brasilianer bin ich auch sehr gespannt. Die sind ja in der Tat seit der letzten WM nicht mehr gefordert worden.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Upps - morgen gibt's ja schon Konfetti! :staun:

Und ich merk grad, Brasilien-Japan überschneidet sich mit Italien-Holland bei der U21-EM, da ist wieder Zappen angesagt...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Auf rechts muss Arbeloa endlich weg, da dieser einfach nur Durchscnitt verkörpert. Mit Azpilicueta, Montoya und Carvajal hat man gleich 3 Leute, die diese Position super bekleiden können.
Seh ich genauso. Wenn Carvajal sich in Madrid durchsetzen sollte, ist er wohl der designierte Nachfolger. Aber schon erfreulich, wie gut die Selección inzwischen auf beiden Außenverteidigerposten aufgestellt ist. Hat man doch jahrelang links (Capdevila) oder rechts (Arbeloa) Leute "durchgeschleppt", weil es keine besseren gab auf der Position... :isklar:

Im Mittelfeld hoffe ich, das man von der Doppel Sechs abweicht und nur auf Sergio setzen wird. Sergio und Alonso stehen sich einfach zu oft auf den Füßen, was einfach nur hinderlich ist. Mit Javi Martinez hat man einen guten Back-Up für ihn.
Du willst Xabi Alonso opfern, oder wie soll ich das verstehen? Busquets und Xabi sind allerdings eingespielt und haben zusammen auch eine ganze Menge gewonnen. Wenn, dann würde ich noch eher Busquets durch Javi Martínez ersetzen.

Dann wären da noch Alvaro Negredo und Roberto Soldado. Beide werden immer wieder abwechselnd ins Team berufen und erhielten wenig Chancen, da sie nur Stürmer Nr. 4 waren und der andere zu Hause bleiben musste. In ihren Vereinen wissen aber beide zu überzeugen. Beide haben ihre Stärken und ich würde Roberto Soldado eher bevorzugen, der zuletzt gegen Irland erst wieder traf.
Nach Del Bosques letzten Erklärungen sieht alles danach aus, dass er erst mal auf Soldado setzt. Und wenn's nicht klappt, muss Cesc halt wieder als Pseudoneuner ran...
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Alsonso ist nicht mehr der jüngste und konnte diese Saison nicht immer seine gewohnte Leistung abrufen. Nach der WM wird er fast 33. Außerdem finde ich wie gesagt, das sich beide oftmals auf den Füßen stehen und sich dadurch eher stören. Auch wenn die Doppelsechs vom Ergebnis her vielversprechend war, so würde ich lieber einen opfern (Alonso), um damit einen Stürmer zu bringen. Lieber möchte ich dafür bspw. einen Roberto Soldado im Sturm sehen oder auch gerne Villa, falls er bis zur WM wieder in Form kommt.

Javi Martinez für Sergio opfern? No Chance! Sergio ist der mit Abstand beste Sechser momentan. Wenn er noch seine wehleidige Art nach den Fouls ablegen kann, wäre das noch besser. Javi ist gut, aber Sergio spielt bereits seit einigen Jahren auf hohen Niveau und konnte überzeugen. Javi ist ein sehr guter Back-Up, kommt aber nicht an Sergio ran. Bin gespannt wer das Traineramt übernehmen wird, wenn Del Bosque nach der WM aufhört. Ich bin wie gesagt für einen echten Stürmer, statt der Doppelsechs, da es zu wenige Gegner gibt, die Spanien ernshaft in Bedrängnis bringen können.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ok, Busquets ist schon gut, meistens... aber du kannst doch auch mit Xabi Alonso und einem Stürmer spielen. :weißnich:
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Ich tendiere zu 2 Stürmern oder einen Stürmern und jemanden dahinter.
Ich frage mal so, wie würde für dich eine eventuelle Aufstellung bzw. Formation nach der WM aussehen? :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nach der WM? Das ist ja noch einige Zeit, aber ok, ich versuch's mal...
Casillas - Carvajal, Ramos, Piqué, Alba - Busquets, J.Martínez/Illarramendi - Isco, Beñat, Iniesta - Morata?

Im Sturm steht das größte Fragezeichen, aber es rücken ja ein paar Junge nach... Ein Überangebot hat man auf der Sechserposition, auch Camacho könnte da in Frage kommen - deshalb ist die Doppelsechs für mich fast zwangsläufig... Und im offensiven Mittelfeld sind da ja auch noch Cazorla und Pedro...
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Nach der WM deshalb, weil Del Bosque auch zur WM garantiert auf Sergio und Alonso setzen wird.
Wie stellst du dir das im Mittelfeld vor? Beñat als Zehner, Isco auf rechts und Iniesta auf links?
Ich versuche auch mal mein Glück:

-------Casillas------
Montoya-Ramos-Piqué-Alba
-------Busquets----
-----Beñat---------
------------Isco---
Muniain-------Iniesta
------Rodrigo------

Beñat würde ich als Achter auflaufen lassen, Isco auf die Zehn, während Muniain und Inesta die Außen bekleiden. Isco hält mir auf links zu wenig die Seite und zieht immer wieder früh in die Mitte. Iniesta ist in der Mitte zwar stärker, geht aber eher bis zu Grundlinie als es Isco tut.

Aber wie du ja sagst, bis nach der WM ist noch viel Zeit und es kann vieles passieren :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Bei Muniain bin ich noch skeptisch, er hat schon Talent, aber er hatte auch ganz schwache Phasen in den letzten Monaten.

Und ob Rodrigo sich durchsetzt? Morata hat jedenfalls bei der U21-EM den besseren Eindruck hinterlassen bisher.
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Diese Saison lief es bei kaum jemanden rund bei Athletic.
Rodrigo kann sich bei Benfica momentan einfach besser präsentieren, als es Morata (zurzeit) bei Real tut.
Man kann ohnehin nur spekulieren, was in 1 1/2 Jahren sein wird ;)
 

Detti04

The Count
Ich las gerade bei spiegel-online, dass Tahiti in einem Vorbereitungsspiel gegen Chiles U-20 mit 0:7 verloren hat. Auweia. Das koennte also schlimmer werden, als ich erwartet habe... Hoffentlich macht Tahiti nicht den ozeanischen Fussball kaputt.
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Ich las gerade bei spiegel-online, dass Tahiti in einem Vorbereitungsspiel gegen Chiles U-20 mit 0:7 verloren hat. Auweia. Das koennte also schlimmer werden, als ich erwartet habe... Hoffentlich macht Tahiti nicht den ozeanischen Fussball kaputt.

Was versprichst du dir denn von Tahiti? Bei der WM Quali konnten sie nach 6 Spielen nur 3 Punkte erringen. Hat mich ohnehin gewundert, das Neuseeland nicht beim Confed Cup dabei, denn eigentlich sind sie ständiger Vertreter von Ozeanien. Ich denke das man damit rechnen kann, das sie nach 3 Spielen wenigstens 10 Gegentore erhalten werden. Mit etwas Glück erzielen sie vielleicht ein eigenes Tor
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Ich las gerade bei spiegel-online, dass Tahiti in einem Vorbereitungsspiel gegen Chiles U-20 mit 0:7 verloren hat. Auweia. Das koennte also schlimmer werden, als ich erwartet habe... Hoffentlich macht Tahiti nicht den ozeanischen Fussball kaputt.

In den Testspielen danach haben sie sich besser gehalten.
Bzw. mal was anderes als Neuseeland, Spatzi...;););)
 

Detti04

The Count
Was versprichst du dir denn von Tahiti?
Nix, denn ich hab tahitische (tahitianische?) Spieler und Mannschaften schon live im Stadion gesehen, u.a. in der hiesigen Champions League:

Oceania Football Confederation

Zugegeben, das Ergebnis und der Spielverlauf waren ein bisschen krass, aber Dragon konnte wirklich nicht viel. Auckland City besteht uebrigens aus (ziemlich schlecht bezahlten) Profis und Halbprofis, wuerde ich sagen.

Ich hab halt inzwischen die Befuerchtung, dass das so laufen koennte:

- Im 1. Spiel zieht Nigeria voll durch, weil es sich durch ein hohes Ergebnis ordentlich Selbstvertrauen fuer die Spiele gegen Uruguay und Spanien holen kann. Ergebnis: 0:6.

- Sollte Spanien halbwegs voll anfangen, dann liegt es nach 30 Minuten schon 5:0 vorne und kan sich, selbst nach massivem Zurueckschalten, gegen ein zweistelliges Ergebnis nicht wehren. Ergebnis: 1:11

- Weil Uruguay genau weiss, was es tun muss, strengen die Urus sich nicht sonderlich an, sodass aus tahitischer Sicht ein respektables Ergebnis rausspringt: 1:4.

Ich hoffe eben, dass bei einem derart unguenstigen Verlauf nicht irgendwelche Diskussoinen darueber anfengen, ob man den Ozeanienvertreter wirklich beim Confed-Cup braucht...
 

Detti04

The Count
In den Testspielen danach haben sie sich besser gehalten.
Bzw. mal was anderes als Neuseeland, Spatzi...;););)
Gegen wen hat Tahiti denn sonst noch gespielt? Im Netz hab ich auf die Schnelle nur noch eine 1:0-Niederlage gegen die Reserve von America Mineiro, einen Zweitligisten(?), gefunden.

Jetzt hab ich doch selber noch was gefunden: Tahiti gewann 3:1 gegen eine U-20 von Universidad de Chile und 2:1 gegen Deportes Magallanes, einen chilenischen Zweitligisten. Letzteres ist echt kein schlechtes Ergebnis, wenn man da tatsaechlich gegen die 1. Elf des Zweitligisten gespielt hat.

Besuchst Du eigentlich eines der Spiele des Confed-Cup?
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Gegen wen hat Tahiti denn sonst noch gespielt? Im Netz hab ich auf die Schnelle nur noch eine 1:0-Niederlage gegen die Reserve von America Mineiro, einen Zweitligisten(?), gefunden.

Jetzt hab ich doch selber noch was gefunden: Tahiti gewann 3:1 gegen eine U-20 von Universidad de Chile und 2:1 gegen Deportes Magallanes, einen chilenischen Zweitligisten. Letzteres ist echt kein schlechtes Ergebnis, wenn man da tatsaechlich gegen die 1. Elf des Zweitligisten gespielt hat.

Besuchst Du eigentlich eines der Spiele des Confed-Cup?

America Mineiro - Zweitligist. Davon nicht der Schlechteste.

Bzg. Confed-Spiele: In SP ist nix mit Confed-Cup. Bzw. ... in SP tanzt derzeit die Sau durchs Dorf....und ich habe Geschaeftsbesuch, auf den ich aufpassen muss. D.h. ... derzeit reichts mir, einfach nur irgendwie heil zuhause anzukommen...:isklar:
 

Detti04

The Count
America Mineiro - Zweitligist. Davon nicht der Schlechteste.

Bzg. Confed-Spiele: In SP ist nix mit Confed-Cup. Bzw. ... in SP tanzt derzeit die Sau durchs Dorf....und ich habe Geschaeftsbesuch, auf den ich aufpassen muss. D.h. ... derzeit reichts mir, einfach nur irgendwie heil zuhause anzukommen...:isklar:
Tatsaechlich, kein Spiel in Sao Paulo. Aber dafuer bekommt ihr (also Du und Deine Corinthians) ja anscheinend ein nagelneues Stadion zur WM, was auf wiki echt fancy aussieht. Von den Protesten in Brasilien hatte ich bisher uebrigens gar nichts mitbekommen - ihr seid halt kein arabisches bzw. islamisches Land...
 
Oben