Compper rausgeschmissen!

André

Admin
Weiß jemand was Commper angestellt hat das Jupp Heynckes Ihn aus dem Kader wirft? :gruebel:

Für die in den 18er-Kader rückenden Neuville und Levels müssen Bo Svensson und Marvin Compper weichen. Der Däne kann wegen seiner im Mainz-Spiel erlittenen Innenbanddehnung nicht spielen, Compper wurde aus disziplinarischen Gründen für das Bochum-Spiel aus dem Aufgebot gestrichen.

Quelle: Borussia.de - Borussia News
 

Turtur

Borusse
soweit ich weiß hat er in einem Interview Kritiker an Jupp geäußert. Also nicht, oder nicht nur beim Nachspiel. Ob es nur das war? :weißnich:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Moin, Jlabbacher.

Ich hab's heute auch nur inner Zeitung per Kurzmitteilung gelesen. Bevor jetzt wieder alle über uns und Heynckes herfallen, bemerke ich einmal, ohne dabei irgendeinen Hintergrund der Suspendierung zu kennen:

Welcher Azubi oder Jungangestellte wagt es eigentlich im normalen Leben, sich kritisch über einen Vorgesetzten zu äußern? Und das auch noch öffentlich?

Ich verstehe einfach nicht, warum sich - nicht nur in Gladbach - Grüne-Ohren-Jungs, die ja zu allem Überfluß sogar noch ihre Einsatzzeiten bekommen, beschweren müssen. Ich begreife es noch weniger, wenn doch nun wirklich noch dem größten Depp unter diesen Jungs klar sein muß, daß sie in der Öffentlichkeit stehen und Kritik alsbald auch öffentlich bekannt gemacht wird.

Nicht, daß man mich falsch versteht: Im Kollegenkreis - ok, kommt vor. Weil es dort nämlich im Kollegenkreis bleibt, es sei denn, der Verein heißt Schalke :zwinker: .

Aber öffentliche Kritik von 'nem Bubi würde ich mir auch nicht gefallen lassen. Lieschen Müller würde sagen:

"Was denken die sich denn...?"
 

Detti04

The Count
Welcher Azubi oder Jungangestellte wagt es eigentlich im normalen Leben, sich kritisch über einen Vorgesetzten zu äußern? Und das auch noch öffentlich?
Dazu muss man ja erst mal wissen, dass das geführte Gespräch wirklich öffentlich war. Ist ja vielleicht nicht ganz selbstverständlich, wenn dauernd Journalisten am Trainingsplatz rumhängen; vielleicht hat der Bubi sich ja nur ganz normal mit 'nem Journalisten unterhalten.

Deshalb fand ich den Schalker Presseboykott ja so gut: so'n Quatsch passiert dann erst gar nicht. Wenn die Spieler nicht mit Journalisten reden, können sie auch keine öffentliche Kritk am Trainer üben - ob gewollt oder ungewollt. Schade, dass der Schalker Presseboykott vorbei ist, von mir aus hätte der noch jahrelang weiter gehen können.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Welcher Azubi oder Jungangestellte wagt es eigentlich im normalen Leben, sich kritisch über einen Vorgesetzten zu äußern? Und das auch noch öffentlich?
Genug, das erfährt nur keiner weil die nicht gefragt werden, also von der Presse.
Ich verstehe einfach nicht, warum sich - nicht nur in Gladbach - Grüne-Ohren-Jungs, die ja zu allem Überfluß sogar noch ihre Einsatzzeiten bekommen, beschweren müssen. Ich begreife es noch weniger, wenn doch nun wirklich noch dem größten Depp unter diesen Jungs klar sein muß, daß sie in der Öffentlichkeit stehen und Kritik alsbald auch öffentlich bekannt gemacht wird.
Was hat er denn gesagt, weiß das überhaupt irgendjemand? Ist doch oft so, dass irgendein Pressemensch den Spieler x der gerade nicht spielt fragt ob er mit der Situation unzufrieden ist. Das wird natürlich bejaht (wäre ja auch sonderbar wenn nicht) und schon ist die Trainerkritik da..

Dann lieber schalkern.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Genug, das erfährt nur keiner weil die nicht gefragt werden, also von der Presse.

Was weder heisst, das es ihnen zusteht, noch, das sie im Recht sind. Allein aus Gründen der Hierarchie innerhalb einer Firma/eines Veriens gehört sich soetwas nicht. Aber auch hier hast Du sicherlich ein Gegenargument.
 

Detti04

The Count
Was weder heisst, das es ihnen zusteht, noch, das sie im Recht sind. Allein aus Gründen der Hierarchie innerhalb einer Firma/eines Veriens gehört sich soetwas nicht. Aber auch hier hast Du sicherlich ein Gegenargument.
Wie? Ich darf also 'ne Vollpfeife nicht kritisieren, nur weil sie zufällig in der Hierarchie höher steht als ich? So'n Laden wird sicher prima laufen...
 

Detti04

The Count
Dreht man es sich so, wie man es benötigt?
Wieso? Du hast doch ganz eindeutig gesagt, des es sich (für einen Azubi, Jungangestellten oder was auch immer) nicht gehört, sich kritisch über einen Chef zu äußern. Von Einschränkungen bezüglich des Hierarchiehöheren (man darf ihn kritisieren, wenn er ne Null ist - man darf ihn nicht kritisierern, wenn er ein Vollblicker ist) hast Du nichts geschrieben.

Was bitteschön soll ich mir da jetzt hingedreht haben?
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Wieso? Du hast doch ganz eindeutig gesagt, des es sich (für einen Azubi, Jungangestellten oder was auch immer) nicht gehört, sich kritisch über einen Chef zu äußern.

Genau, das hat er gegenüber der Presse nicht zu tun. Verstehe nur nicht, was daran unklar ist oder rennst Du auch ungestraft zur Presse und plauderst Firmenprobleme aus?
 

Itchy

Vertrauter
Wow, den hatte Heynckes aber schon länger auf der Latte. Tipp ich mal drauf, da er in München schon nicht in der Stammelf stand.

Weiß ja auch nicht, was da los war, aber dicke Arme gegen einen, der in der mannschaftsinternen Hierarchie weit unten steht, beeindruckt mich nun nicht. Eher im Gegenteil.
 

Detti04

The Count
wenn du deinen Vorgesetzten kritisierst wirst du es ihm/ ihr sicher selber sagen und nicht zur Prsse gehen oder?
Die Presse interessiert schlichtweg nicht, was man als normaler Mensch von seinem Chef hält. Ansonsten halte ich es für durchaus normal, dass man sich bei anderen Leuten (Freunden und Kumpels z.B.) über einen unfähigen Chef ausweint, genauso wie man sich über Frau, Freundin, Freunde oder sonstige Leute ausweint. Blöd nur, wenn sich einer dieser "Beichtväter" nur als Freund oder Kumpel (bzw. wie in diesem Fall als Fan) ausgibt, um so an Informationen zu gelangen, die er dann gewinnbringend (in diesem Fall schlagzeilenbringend) einsetzt.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nö hab ich nicht, denn ich bezog mich HT`s Posting und da geht es ausdrücklich um Presse. :zwinker:

... im übrigen ...

Wie? Ich darf also 'ne Vollpfeife nicht kritisieren, nur weil sie zufällig in der Hierarchie höher steht als ich? So'n Laden wird sicher prima laufen...

Diese Vollpfeiffe, steht nicht ohne Grund inna Hierarchie weiter oben, das hat mit Zufall also nichts zu tun. Im übrigen läuft ein Laden sicherlich prima, wenn jeder unkontrolliert seinen Unmut äussert, egal, ob öffentlich oder nichtöffentlich. :zwinker:
 

Itchy

Vertrauter
Diese Vollpfeiffe, steht nicht ohne Grund inna Hierarchie weiter oben, das hat mit Zufall also nichts zu tun. Im übrigen läuft ein Laden sicherlich prima, wenn jeder unkontrolliert seinen Unmut äussert, egal, ob öffentlich oder nichtöffentlich. :zwinker:

Da hoffe ich, daß das Ironie war.

Wir haben uns gestern im Betrieb auf ca. 3% Führungskräfte geeinigt, die ihrer Position wirklich gerecht werden. Maximal.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Was weder heisst, das es ihnen zusteht, noch, das sie im Recht sind. Allein aus Gründen der Hierarchie innerhalb einer Firma/eines Veriens gehört sich soetwas nicht. Aber auch hier hast Du sicherlich ein Gegenargument.
Ob es ihnen zusteht oder ob sie im Recht sind war weder die Frage, noch habe ich das irgendwo behauptet, deswegen brauche ich dazu auch keine Argumente.

Aber Hauptsache, du gibst deinen Senf zu meinem.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Da hoffe ich, daß das Ironie war.

Wir haben uns gestern im Betrieb auf ca. 3% Führungskräfte geeinigt, die ihrer Position wirklich gerecht werden. Maximal.

Keine Ironie, zwischen " Er wird seiner Position gerecht" und "... er steht nicht ohne Grund inna Hierarchie dort" ist ein kleiner Unterschied. Ergo, keine Ironie. :zwinker:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich habe Deinen Satz nur fortgesetzt, da er unvollständig war. Hast leider nicht verstanden. OK.
Wenn du einem Satz von mir in seinem Sinne Vervollständigst, wieso brauche ich dann ein Gegenargument? Oder hast du ihn etwa nicht in seinem Sinne vervollständigt, also seine Aussage verdreht? Ob es ihnen zusteht oder nicht interessiert mich überhaupt nicht, wenn es deine Meinung ist kannst du die auch äußern ohne mich zu zitieren, weil es von meiner Meinung völlig unabhängig ist. Soviel zum Senf...

Offenbar hatte ich mit meiner Vermutung wie es abgelaufen sein könnte gar nicht so unrecht. Aber das Thema an sich interessiert dich ja eher wenig (jedenfalls hast du dich dazu noch nicht geäußert).
 

Itchy

Vertrauter
Keine Ironie, zwischen " Er wird seiner Position gerecht" und "... er steht nicht ohne Grund inna Hierarchie dort" ist ein kleiner Unterschied. Ergo, keine Ironie. :zwinker:

Wenn ich schlußfolgere, daß der, der in der Hierarchie da oben ist, unkritisierbar in Deinen Augen ist, weil er, warum auch immer, eben dahin gelangt ist, dann spricht das gegen Dein Weltbild, aber massiv.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Compper hatte sich zum Mainzer Spiel geäussert das er nicht nachvollziehen kann das er ausgewechelt wurde und ein stark angeschlagener Svenson weiterspielen musste der kaum noch laufen konnte.Er sagte wenn er im Spiel geblieben wäre hätten wir das Spiel gewonnen.Mutige äusserung von ihm,in einer hinnsicht hat er womöglich recht,aber einen vorgesetzten öffentlich zu kritisieren ist auch nicht das ware,aber es zeigt wie dünnhäutig sie mitlerweile bei Borussia sind,einen Leistungsträger wie Neuville oder Keller hätten die mit sicherheit nicht suspendiert,ein bisschen Kritik sollte sich jeder mal gefallen lassen.:weißnich:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Wenn ich schlußfolgere, daß der, der in der Hierarchie da oben ist, unkritisierbar in Deinen Augen ist, weil er, warum auch immer, eben dahin gelangt ist, dann spricht das gegen Dein Weltbild, aber massiv.

Wo habe ich denn geschrieben, das der, der in der Hierarchie weiter oben steht unkritisierbar ist? :gruebel:
 

Itchy

Vertrauter
Diese Vollpfeiffe, steht nicht ohne Grund inna Hierarchie weiter oben, das hat mit Zufall also nichts zu tun. Im übrigen läuft ein Laden sicherlich prima, wenn jeder unkontrolliert seinen Unmut äussert, egal, ob öffentlich oder nichtöffentlich.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Was könnte demzufolge der Grund sein? Und wo steht da, das die Obrigkeit unkritisierbar ist?
 

Itchy

Vertrauter
Zufall, Glück, Ellenbogen, Vitamin B.

Und der zweite Satz sagt für mich, daß sich derjenige der Kritik äussern will, an gewisse Spielregeln zu halten hat. Oder was meinste mit "unkontrolliert".

Wer kontrolliert das?
 
Oben