CL Viertelfinale: Paris St. Germain - FC Barcelona

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nach dem eindrucksvollen 4:0 gegen Milan ist der FC Barcelona inzwischen wieder der große CL-Favorit bei den Buchmachern. Heute abend muss Barça in Paris antreten - und dabei treffen praktisch zwei Modelle aufeinander, nämlich eine zusammengekaufte Truppe gegen eine Mannschaft, deren Spieler zu einem großen Teil schon in der Jugend im Verein gespielt haben.

Es ist zugleich auch das Duell der beiden Superstars Ibrahimovic und Messi. Ibra war ja bekanntermaßen in Barcelona nicht so erfolgreich wie bei seinen anderen Stationen, und daher wird er sicher besonders heiß auf das Duell mit seinen Exkollegen sein. Messi hat dagegen gerade einen weiteren sensationellen Rekord aufgestellt: in 19 Ligaspielen hintereinander traf er mindestens einmal - und damit gegen sämtliche Gegner der Liga!

Über die Aufstellungen herrscht diesmal sogar relative Einigkeit in den diversen Online-Medien. So werden sie wahrscheinlich auflaufen:

PSG: Sirigu – Jallet, Thiago Silva, Alex, Maxwell – Verratti, Matuidi – Lucas, Lavezzi, Pastore – Ibrahimovic.

Barcelona: Valdés – Dani Alves, Mascherano, Piqué, Jordi Alba – Xavi, Busquets, Iniesta – Alexis Sánchez, Messi, Villa.

Zu erwähnen ist auch die Rückkehr von Tito Vilanova auf die Trainerbank der Katalanen. Mit ihm hat Barça in dieser Saison doch um einiges erfolgreicher abgeschnitten als mit seinem Ersatzmann Roura.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mannschaften stimmen, bis auf eine Überraschung: Beckham steht in der Startelf für Verratti! :staun:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bex spielt? Da hoffe ich mal auf ein paar Freistöße aus günstigen Positionen.
 
Jou, hätt aber trotzdem für PSG gezählt. :zahnluec:

Mann, diese Fruchteistrikots wieder bei Barça - was ne Geschmacksverirrung! :suspekt:

das hab ich auch nicht angezweifelt :D

PSG ist besser im spiel, mal gucken obs am ende was nützt.

Die trikots sind doch schön, erinnern an sommer und sonne ;)


edit: erste chance barca und das war gleich mal ganz knapp
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Valdés schon wieder in Länderspielform - wie vor einer Woche an gleicher Stätte. :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Gutes Spiel bisher, die Franzosen halten gut mit und sind mit Kontern immer gefährlich.
 

Rezo

Weeaboo
Nach dem eindrucksvollen 4:0 gegen Milan ist der FC Barcelona inzwischen wieder der große CL-Favorit bei den Buchmachern. Heute abend muss Barça in Paris antreten - und dabei treffen praktisch zwei Modelle aufeinander, nämlich eine zusammengekaufte Truppe gegen eine Mannschaft, deren Spieler zu einem großen Teil schon in der Jugend im Verein gespielt haben.
30 mio für Alves, 22 mio für Mascherano, 14 mio für Jordi Alba, 26 mio für Sanchez, 40 mio für Villa... Macht 132 Millionen. Eher 150 Millionen wenn Bonus Zahlungen an die Abgebenden Vereine mit eingerechnet werden.

Also dein Vergleich hinkt irgendwie so'n bisschen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Zu einem großen Teil stimmt trotzdem, und Alba stammt aus der Barça-Jugend (ist so ne Art Reus ;) )

Halbzeit 0:1, aber leider musste Messi kurz vor Schluss hinkend raus, hoffentlich isset nix ernstes. :suspekt:
 
30 mio für Alves, 22 mio für Mascherano, 14 mio für Jordi Alba, 26 mio für Sanchez, 40 mio für Villa... Macht 132 Millionen. Eher 150 Millionen wenn Bonus Zahlungen an die Abgebenden Vereine mit eingerechnet werden.

Also dein Vergleich hinkt irgendwie so'n bisschen.

Der hinkt nicht, denn bei Barca spielten Valdés, Piqué, Alba, Busquets, Xavi, Iniesta und Messi bereits in der eigenen Jugend.

Bei den Parisern keiner.

Von Ablösesummen spricht er doch gar nicht. Sind verschiedene Modelle, das stimmt schon.
 

Rezo

Weeaboo
Der hinkt nicht, denn bei Barca spielten Valdés, Piqué, Alba, Busquets, Xavi, Iniesta und Messi bereits in der eigenen Jugend.

Bei den Parisern keiner.

Von Ablösesummen spricht er doch gar nicht. Sind verschiedene Modelle, das stimmt schon.
Wenn die halbe Mannschaft von Barcelona genauso zusammengekauft ist wie die Pariser, ist huelin's Vergleich vor allem eines - Unsinnig. Beides sind Großeinkäufer, nur setzt Barca zusätzlich auch noch auf den eigenen Nachwuchs. Von einem Zusammenprall verschiedener 'Systeme' zu schwafeln wenn die halbe Mannschaft von Barcelona auf exakt dieselbe Weise zusammengekommen ist wie die Pariser... Nö. Isses net.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Der hinkt nicht, denn bei Barca spielten Valdés, Piqué, Alba, Busquets, Xavi, Iniesta und Messi bereits in der eigenen Jugend.
Genau, und dazu noch Cesc, Puyol, Pedro, Thiago, Pinto, Bartra, Montoya und Tello. Macht 15 von 23 Spieler im Kader, davon mindestens 8 aus der Stammelf.

@Rezo, das ist eben nicht die halbe Mannschaft. ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das Süsse ist v.a.: Beide Teams brauchen einen 3stelligen Millionenetat um die Mannschaft auf'n Platz zu bringen.
Aber man kann's natürlich schön romantisieren: Hier die vereinstreuen Eigengewächse und da die Söldner :D
 
Das ist doch absoluter Blödsinn, was Rezo hier erzählt ! Der Kern und die Leistungsträger von Barcelona kommt aus der eigenen Jugend, diese Spieler sind und waren die Basis für Erfolge, von denen Paris eine Ewigkeit von träumen kann. Das man einen so hochkarätigen Kader, der jedes Jahr in allen Wettbewerben am Limit spielt, auch hochkarätig ergänzen muss, ist selbstredend.
 
Wenn die halbe Mannschaft von Barcelona genauso zusammengekauft ist wie die Pariser, ist huelin's Vergleich vor allem eines - Unsinnig. Beides sind Großeinkäufer, nur setzt Barca zusätzlich auch noch auf den eigenen Nachwuchs. Von einem Zusammenprall verschiedener 'Systeme' zu schwafeln wenn die halbe Mannschaft von Barcelona auf exakt dieselbe Weise zusammengekommen ist wie die Pariser... Nö. Isses net.

Da will ich gar keine Wertung reinbringen, "zusammengekauft" ist nicht schlechter als "aus der eigenen Jugend".

Aber dass es zwischen Barcas Teamszusammenstellung und der PSGs strukturelle Unterschiede gibt, kann man eigentlich nicht wirklich bestreiten.


Bei PSG sind überhaupt nur drei Spieler im Kader, die auch in der eigenen Jugend aktiv waren: Mamadou Sakho (der natürlich auch heute spielt!), Ersatzersatzersatztorwart Alphonse Aréola und Clément Chantôme. Bei Barca, wie Hulle erwähnt hat, 15 von 23. Kein anderes Modell?
 
Bei PSG sind überhaupt nur drei Spieler im Kader, die auch in der eigenen Jugend aktiv waren: Mamadou Sakho (der natürlich auch heute spielt!), Ersatzersatzersatztorwart Alphonse Aréola und Clément Chantôme.

Das ist auch nur das eine, das andere ist, dass diese Spieler auch zur internationalen Topklasse entwickelt werden wie bei Barca.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Messi hat ne Muskelverletzung im Oberschenkel, morgen weiß man mehr.

Auweia, was ne Riesenchance für Alexis! Barça bekommt das Spiel jetzt wieder besser in den Griff.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ist auch fast das einzige, was man von Becks heute gesehen hat. Inzwischen steht Verratti für ihn aufm Feld.

Und Barça drängt weiter... Lucas Moura und Lavezzi, die in Hälfte 1 stark waren, sind in der zweiten Halbzeit untergetaucht.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Überraschender Ausgleich Ibra!

PS der stand aber ziemlich klar im Abseits, oder? :suspekt:
 
Oben