CL-Viertelfinale: Málaga Club de Fútbol vs Borussia Dortmund

Die Glücksfee hat es gut mit unserm BVB gemeint und den vermeintlich leichten Gegner Málaga CF unserer Borussia zugeordnet.

Was haltet ihr davon? Freilos?

Ich denke, dass die Aufgabe eigentlich sehr machbar ist und man sich wirklich nicht beschweren kann. In Normalform sollte Málaga keine großen Probleme darstellen, obwohl sie natürlich eine sehr routinierte Truppe haben, die nicht umsonst Porto herausgeworfen hat.

Aber ich bin guten Mutes ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Was soll ich dazu bloß sagen, irgendwie kann ich's immer noch nicht glauben...

Ich hätte die Partie natürlich am liebsten im Finale gesehen, aber wenn man bedenkt, wen Dortmund bzw. Málaga alles hätten zugelost bekommen können... Barça, Bayern, Madrid, Juve... dann kann ich eigentlich froh sein, dass wenigstens einer auf jeden Fall das Halbfinale erreicht. Dass das beide schaffen würden, wäre sowieso äußerst unwahrscheinlich gewesen.

Málaga macht das dieses Jahr so ein bisschen wie der BVB: in der Liga so lala, aber in der CL immer hochkonzentriert, und vor allem sehr stark in der Abwehr. Einzig beim Hinspiel in Porto waren sie etwas von der Rolle - aber es ist bezeichnend, dass sie auch dort nur durch ein Abseitstor bezwungen werden konnten. Also sicher kein Gegner, den man unterschätzen darf!
 
Also sicher kein Gegner, den man unterschätzen darf!

Pellegrini-Teams sollte man nie unterschätzen.
Ich halte sehr viel von ihm, er leistete bereits in Südamerika, Villarreal (05/06 CL-Halbfinale; 07/08 Platz zwei mit zehn Punkten vor Barca) und Madrid (mit 96 Punkten neuer Rekord, trotzdem nur Platz zwei hinter Barca mit 99 Punkten) gute Arbeit und das Team ist sicher nicht viel schwächer, als das des BVB.

Ein Duell auf Augenhöhe, mit dem besseren Taktiker aufseiten Málagas.
 
Ein Duell auf Augenhöhe, mit dem besseren Taktiker aufseiten Málagas.
Ich stimme allem zu, außer dem Zitat.

Von der fußballerischen Qualität her ist Dortmund sicher überlegen und auch die Taktik vom BVB ist in ganz Europa gefürchtet (frag mal bei Real Madrid nach), ich sehe Dortmund als Favoriten!

Málaga sollte man nicht unterschätzen, aber auch in Hinblick darauf, was dort abseits des Platzes passiert, kann man sich ja nie sicher sein, was einen erwartet.
 
Ich stimme allem zu, außer dem Zitat.

Von der fußballerischen Qualität her ist Dortmund sicher überlegen und auch die Taktik vom BVB ist in ganz Europa gefürchtet (frag mal bei Real Madrid nach), ich sehe Dortmund als Favoriten!

Málaga sollte man nicht unterschätzen, aber auch in Hinblick darauf, was dort abseits des Platzes passiert, kann man sich ja nie sicher sein, was einen erwartet.

Spielbericht - Spielbericht FC Málaga - Real Madrid, 22.12.2012 - Primera División - transfermarkt.de

:huhu:
 
das ist ja schön und gut, hat aber nichts mit meiner Aussage zu tun, dass die Dortmunder Taktik in ganz Europa gefürchtet ist ;)
Gruß aus Manchester, vom blauen Teil der Stadt :D


Taktisch gehört nicht viel zum Konterspiel, es ist eher die Umsetzung der Spieler (inkl. Weidenfeller!) in der bisherigen CL-Saison, die den BVB so stark macht.

Der FC Málaga beherrscht das auch, konnt aber auch gegen starke Gegner durch hochklassige Spielgestaltung überzeugen.

Gruß aus dem schwarz-roten Teil Mailands. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Taktisch gehört nicht viel zum Konterspiel, es ist eher die Umsetzung der Spieler (inkl. Weidenfeller!) in der bisherigen CL-Saison, die den BVB so stark macht.
Dortmunds Gegenpressing ist gefürchtet, nicht nur das Konterspiel.

ist ja auch müssig, darüber zu diskutieren. Beide Mannschaften spielen auf einem taktisch hohen Niveau.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Málaga sollte man nicht unterschätzen, aber auch in Hinblick darauf, was dort abseits des Platzes passiert, kann man sich ja nie sicher sein, was einen erwartet.
Da ist was dran. Die Fans sind sehr wütend, aber auch die Spieler spielen in Europa mit Wut im Bauch. Die Uefa will den Verein wegen ein paar Millionen Schulden beim Finanzamt, die im übrigen längst beglichen sind, aus dem nächsten Europacup ausschließen - dabei gibt es Vereine wie Liverpool oder Valencia, die Schulden im dreistelligen Milllionenbereich haben, an die traut sich keiner ran... :suspekt:
 
Da ist was dran. Die Fans sind sehr wütend, aber auch die Spieler spielen in Europa mit Wut im Bauch. Die Uefa will den Verein wegen ein paar Millionen Schulden beim Finanzamt, die im übrigen längst beglichen sind, aus dem nächsten Europacup ausschließen - dabei gibt es Vereine wie Liverpool oder Valencia, die Schulden im dreistelligen Milllionenbereich haben, an die traut sich keiner ran... :suspekt:
Barca und Real nicht zu vergessen...
oder alle von Großinvestoren gesponserten Clubs.
Málaga hat halt nicht die Lobby, die andere Vereine in Europa haben und deswegen holt es solche Sünden natürlich direkt ein.
 
So Leute,

Málaga steht vor der Tür!
Für Hummels wird das Spiel wohl noch zu früh kommen, Schmelle kann vermutlich nur mit Maske helfen (dank der stuttgarter Wutspieler). Spannend wird auch die Frage, wie man es zentral defensiv im Mittelfeld aufstellen wird, da am Wochenende Ilkay Gündogan auf der 10 übte und Nuri Sahin in den letzten beiden Spielen auf der 6 überzeugen und 2 Siege einfahren konnte. Kehl ist wieder dabei, Bender zeigte sich auch wieder in aufsteigender (zweikampfstarker) Form. Hier wird es spannend sein, welche beiden Sechser Klopp für die Startelf nominieren wird. Aus meiner Sicht wird es aber eher nicht auf Gündogan/Sahin hinauslaufen, da man in Málaga sicherlich mit kontrollierter Offensive und vor allem stabiler Defensive auftrumpfen möchte. Möglich wäre also Kehl/Gündogan, da Kehl sicherlich frisch und heiß auf den Einsatz sein sollte; Gündogan ist eh unverzichtbar.

Was meint ihr?
 
T

theog

Guest
Kehl hat seit ewigkeiten nicht gespielt. Seine Spielpraxis bekommt er bestimmt nicht in einem wichtigen CL-Spiel, es sei denn, Klopp ist bekloppt...:hammer2: Gündogan und bender sollten auflaufen.

Schmelzer mit Maske? Ich finde, grosskreutz kann die Position des linken Aussenverteidigers sehr gut spielen.
 
Schmelzer ist überzeugt das er mit Maske auflaufen kann. :top:

Ich find' die könnten ruhig Gündogan und Sahin auf die 6er setzen, Sahin hat in den letzten beiden Spielen mehr als überzeugt. :jaja:

Aber Bender kann von mir aus auch gerne spielen.

Bin gespannt, wie ein Flitzebogen. :hammer2:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Die Erwartung in der Stadt steigt stündlich, und überall spricht man inzwischen von "el Borussia". Einige Bekannte, die wissen dass ich Borusse bin, und mich länger nicht gesehen haben, haben mich schon extra deshalb angerufen.

Málaga geht sehr motiviert in das Spiel am Mittwoch. Nicht nur ist man sauer auf die Uefa, sondern in der Presse wird das Duell zum Teil auch politisch missbraucht, indem man den BVB mit der Merkel, sprich mit der Dominanz Deutschlands in Europa gleichsetzt.

Aber vor allem fußballerisch steigt die Zuversicht, nach dem überzeugenden 3:1 in Vallecas. Zum Glück ist der Chilene Morales für die CL nicht spielberechtigt, der am Samstag bester Mann war, zwei Vorlagen gab und ein Tor erzielte. Denn jeder Verein darf nur drei neue Spieler im Winter für den Europapokal melden, und das waren bereits Antunes, Lugano und Piazon. Sie spielen alle auf Positionen, auf denen weniger Alternativen im Kader stehen.

Málaga vertraut für Mittwoch auf seine starke Abwehr, die in dieser CL-Saison zu Hause viermal ohne Gegentor blieb (gegen Pana, Zenit, Milan und Porto), und nur gegen Anderlecht Tore kassierte, als man bereits qualifiziert war und mit vielen Ersatzspielern auflief. Aber auch auf dem wiedererstarkten Júlio Baptista, der am Samstag sein erstes Tor nach seiner langen Verletzungspause erzielte, ruhen die Hoffnungen der Malaguistas, die am Mittwoch wieder eine besondere Choreographie für die Rosaleda planen.

Die Borussia wird morgen für 15 Uhr am Flughafen erwartet und wird in einem Hotel am Rande des Stadtzentrums absteigen, das nur 10-15 Minuten zu Fuß von mir zu Hause entfernt liegt. Oh Mann, bin ich aufgeregt, ich kann's kaum erwarten...
 
Kehl hat seit ewigkeiten nicht gespielt. Seine Spielpraxis bekommt er bestimmt nicht in einem wichtigen CL-Spiel, es sei denn, Klopp ist bekloppt...:hammer2: Gündogan und bender sollten auflaufen.

Schmelzer mit Maske? Ich finde, grosskreutz kann die Position des linken Aussenverteidigers sehr gut spielen.
Kehl wird wohl kaum Spielpraxis sammeln, das braucht er nicht, er hat die Erfahrung, dass er in großen Spielen auch nach Pausen direkt 100%ig da sein kann. Ich kann mir das schon vorstellen. Außerdem kann es in so einem Spiel gut tun, einen Lautsprecher wie Kehl auf dem Platz zu haben.
Sahin/Gündogan, wie von JebiGaJohnny vorgeschlagen, halte ich für unwahrscheinlich, ist mir fürs Hinspiel einfach zu offensiv.

Und Großkreutz hat, ohne das jetzt zu böse zu meinen, einfach kein Champions League Niveau, egal auf welcher Position.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
wie macht sich denn Toulalan und Joaguin bei Malaga? vorallem letzter ist mir ein guter, durch die zeit bei Betis und Valencia
Beide sehr gut. Toulalan hat nach dem halben Scheich-Rückzug auf einiges an Gehalt verzichtet und betont ständig, wie gut er sich hier fühlt, was man seinem Engagement auf dem Platz auch anmerkt. Er ist der ruhende Pol im Mittelfeld, und als er verletzt war, machte sich das durchaus negativ bemerkbar.

Joaquín ist, wie bei Betis, einer der Publikumslieblinge. Er ist vielleicht nicht mehr ganz so schnell wie früher, spielt aber dafür dank Pellegrini mannschaftsdienlicher, nicht mehr so eigensinnig. Aber auch außerhalb des Platzes hat er sehr viel Persönlichkeit, und seine Interviews sind wegen seines typisch andalusischen Humors immer interessant.
 
Beide sehr gut. Toulalan hat nach dem halben Scheich-Rückzug auf einiges an Gehalt verzichtet und betont ständig, wie gut er sich hier fühlt, was man seinem Engagement auf dem Platz auch anmerkt. Er ist der ruhende Pol im Mittelfeld, und als er verletzt war, machte sich das durchaus negativ bemerkbar.

Joaquín ist, wie bei Betis, einer der Publikumslieblinge. Er ist vielleicht nicht mehr ganz so schnell wie früher, spielt aber dafür dank Pellegrini mannschaftsdienlicher, nicht mehr so eigensinnig. Aber auch außerhalb des Platzes hat er sehr viel Persönlichkeit, und seine Interviews sind wegen seines typisch andalusischen Humors immer interessant.

das freut mich sehr, vorallem da Toulalan als etwas problematisch galt, auch auf dem platz.
Und joaguin ist und bleibt einer meiner lieblingsspieler, neben Vicente, ach warn das noch zeiten wo die ihr hoch hatten
 
T

theog

Guest
(...)
Die Borussia wird morgen für 15 Uhr am Flughafen erwartet und wird in einem Hotel am Rande des Stadtzentrums absteigen, das nur 10-15 Minuten zu Fuß von mir zu Hause entfernt liegt. Oh Mann, bin ich aufgeregt, ich kann's kaum erwarten...


hinfahren!!! und bilder und videos machen!!! :hail:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und joaguin ist und bleibt einer meiner lieblingsspieler, neben Vicente, ach warn das noch zeiten wo die ihr hoch hatten
Joaquín mit q bitte! :warn: Ich mag den Spieler auch schon immer, auch wenn er öfter mal dazu neigt(e), sich festzudribbeln. Er war lange Zeit die Seele meiner alten Liebe Betis, in Spanien eine Art Kultverein ähnlich wie St.Pauli.

Vorhin meinte übrigens ein spanischer Kumpel zu mir: Sag mal, da gibt's doch noch ne Borussia bei euch, die aus so einer unaussprechlichen Stadt kommt... welche von beiden wird denn nun allgemein Borussia genannt?

Dazu muss man wissen, dass es hier bei Vereinen mit gleichem Namen ungeschriebene Regeln gibt, nach denen hauptsächlich einer davon mit dem jeweligen Namen bezeichnet wird. Zum Beispiel gibt es Real Madrid, Real Betis, Real Mallorca, Real Sociedad... aber nur Real Sociedad wird allgemein "Real" genannt, oder es gibt Deportivo La Coruña, Deportivo Alavés, Deportivo Xerez, aber mit "Deportivo" oder "Depor" ist landesweit nur der Verein aus La Coruña gemeint.

Ich hätte die Situation jetzt ausnutzen und ihm antworten können, dass natürlich Borussia Dortmund "die" Borussia sei. :D Aber ich bin ja ein ehrlicher Mensch und hab ihm das erklärt, dass in Deutschland jeweils die eigenen Fans ihren Verein so bezeichnen, und wenn es nicht aus dem Zusammenhang klar sei, würde ein Neutraler immer die Stadt dazusagen, oder einfach "Gladbach", "Dortmund" oder "BVB". Was er wiederum ziemlich kompliziert fand... ;)
 
T

theog

Guest
(...)
Vorhin meinte übrigens ein spanischer Kumpel zu mir: Sag mal, da gibt's doch noch ne Borussia bei euch, die aus so einer unaussprechlichen Stadt kommt... welche von beiden wird denn nun allgemein Borussia genannt?

Dazu muss man wissen, dass es hier bei Vereinen mit gleichem Namen ungeschriebene Regeln gibt, nach denen hauptsächlich einer davon mit dem jeweligen Namen bezeichnet wird. Zum Beispiel gibt es Real Madrid, Real Betis, Real Mallorca, Real Sociedad... aber nur Real Sociedad wird allgemein "Real" genannt, oder es gibt Deportivo La Coruña, Deportivo Alavés, Deportivo Xerez, aber mit "Deportivo" oder "Depor" ist landesweit nur der Verein aus La Coruña gemeint.

Ich hätte die Situation jetzt ausnutzen und ihm antworten können, dass natürlich Borussia Dortmund "die" Borussia sei. :D Aber ich bin ja ein ehrlicher Mensch und hab ihm das erklärt, dass in Deutschland jeweils die eigenen Fans ihren Verein so bezeichnen, und wenn es nicht aus dem Zusammenhang klar sei, würde ein Neutraler immer die Stadt dazusagen, oder einfach "Gladbach", "Dortmund" oder "BVB". Was er wiederum ziemlich kompliziert fand... ;)


:nene: Ich nehme den naechsten Boing-Flieger und komme zu deinem bekannten, um ihn richtig zu unterrichten...:hammer2:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
:nene: Ich nehme den naechsten Boing-Flieger und komme zu deinem bekannten, um ihn richtig zu unterrichten...:hammer2:

Soll ich dir seine Nummer geben? ;)

Aber im Ernst: du kommst nicht nach Málaga, oder? Hättest das sicher schon verkündet... Ich zieh mir am Ende beide Spiele zu Hause rein... ja, früher, da hätte ich mir das im Stadion nicht entgehen lassen, aber als Familienvater wird man einfach zu bequem... :rotwerd: :floet:
 
T

theog

Guest
Soll ich dir seine Nummer geben? ;)

Aber im Ernst: du kommst nicht nach Málaga, oder? Hättest das sicher schon verkündet... Ich zieh mir am Ende beide Spiele zu Hause rein... ja, früher, da hätte ich mir das nicht entgehen lassen, aber als Familienvater wird man einfach zu bequem... :rotwerd: :floet:

Nein, ich komme nicht. :rotwerd: zu kompliziert alles...Mein Herz wird aber in Malak...Malaga sein...:herz:
 
Joaquín mit q bitte! :warn: Ich mag den Spieler auch schon immer, auch wenn er öfter mal dazu neigt(e), sich festzudribbeln. Er war lange Zeit die Seele meiner alten Liebe Betis, in Spanien eine Art Kultverein ähnlich wie St.Pauli.

Vorhin meinte übrigens ein spanischer Kumpel zu mir: Sag mal, da gibt's doch noch ne Borussia bei euch, die aus so einer unaussprechlichen Stadt kommt... welche von beiden wird denn nun allgemein Borussia genannt?

Dazu muss man wissen, dass es hier bei Vereinen mit gleichem Namen ungeschriebene Regeln gibt, nach denen hauptsächlich einer davon mit dem jeweligen Namen bezeichnet wird. Zum Beispiel gibt es Real Madrid, Real Betis, Real Mallorca, Real Sociedad... aber nur Real Sociedad wird allgemein "Real" genannt, oder es gibt Deportivo La Coruña, Deportivo Alavés, Deportivo Xerez, aber mit "Deportivo" oder "Depor" ist landesweit nur der Verein aus La Coruña gemeint.

Ich hätte die Situation jetzt ausnutzen und ihm antworten können, dass natürlich Borussia Dortmund "die" Borussia sei. :D Aber ich bin ja ein ehrlicher Mensch und hab ihm das erklärt, dass in Deutschland jeweils die eigenen Fans ihren Verein so bezeichnen, und wenn es nicht aus dem Zusammenhang klar sei, würde ein Neutraler immer die Stadt dazusagen, oder einfach "Gladbach", "Dortmund" oder "BVB". Was er wiederum ziemlich kompliziert fand... ;)

ah verschrieben, sorry, keine absicht:(

Betis ist auch einer meiner lieblingsvereine in spanien, alleindurch leute wie eben Joaquin;), aber auch Denilson, Assuncao, juanito udn Rafael Sobis, in meinen augen alles klasse leute die mal bei betis gespielt haben.

wie auch Valencia, mit Baraja, Albelda, Vicente, Aimar, Villa, Albiol, Marchena, Ayala und eben auch Joaquin, das warn klasse leute. Leider hat man sich mit dem Mestalla verkauf und neubau völlig ruiniert:(
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Málaga hat auch diesmal wieder ein kurzes Video rausgebracht, unter dem Motto: "Málaga C.F. hat noch nicht das letzte Wort gesprochen".

Video: El Málaga C.F. aún no ha dicho la última palabra

Joaquín beginnt die 36 Sekunden mit: "Málaga gibt uns ein einzigartiges Gefühl, ohne eure Unterstützung wäre das alles nicht möglich gewesen. Wir möchten zusammen mit euch weiter Geschichte schreiben, und deshalb haben wir noch nicht das letzte Wort gesprochen".

Danach sagt Eliseu auf portugiesisch "Wir werden gewinnen", Toulalan auf französisch "Gemeinsam für den Sieg", Weligton auf portugiesisch "Alle zusammen für den Triumph", Santa Cruz auf Guaraní, der zweiten offiziellen Sprache in Paraguay, "Wir möchten weiter siegen", was Joaquín auf Spanisch bestätigt, und zuletzt spricht Demichelis auf deutsch - aber hört selbst... ;)
 
T

theog

Guest
Málaga hat auch diesmal wieder ein kurzes Video rausgebracht, unter dem Motto: "Málaga C.F. hat noch nicht das letzte Wort gesprochen".

Video: El Málaga C.F. aún no ha dicho la última palabra

Joaquín beginnt die 36 Sekunden mit: "Málaga gibt uns ein einzigartiges Gefühl, ohne eure Unterstützung wäre das alles nicht möglich gewesen. Wir möchten zusammen mit euch weiter Geschichte schreiben, und deshalb haben wir noch nicht das letzte Wort gesprochen".

Danach sagt Eliseu auf portugiesisch "Wir werden gewinnen", Toulalan auf französisch "Gemeinsam für den Sieg", Weligton auf portugiesisch "Alle zusammen für den Triumph", Santa Cruz auf Guaraní, der zweiten offiziellen Sprache in Paraguay, "Wir möchten weiter siegen", was Joaquín auf Spanisch bestätigt, und zuletzt spricht Demichelis auf deutsch - aber hört selbst... ;)

pff...:suspekt:
 
Málaga hat auch diesmal wieder ein kurzes Video rausgebracht, unter dem Motto: "Málaga C.F. hat noch nicht das letzte Wort gesprochen".

Video: El Málaga C.F. aún no ha dicho la última palabra

Joaquín beginnt die 36 Sekunden mit: "Málaga gibt uns ein einzigartiges Gefühl, ohne eure Unterstützung wäre das alles nicht möglich gewesen. Wir möchten zusammen mit euch weiter Geschichte schreiben, und deshalb haben wir noch nicht das letzte Wort gesprochen".

Danach sagt Eliseu auf portugiesisch "Wir werden gewinnen", Toulalan auf französisch "Gemeinsam für den Sieg", Weligton auf portugiesisch "Alle zusammen für den Triumph", Santa Cruz auf Guaraní, der zweiten offiziellen Sprache in Paraguay, "Wir möchten weiter siegen", was Joaquín auf Spanisch bestätigt, und zuletzt spricht Demichelis auf deutsch - aber hört selbst... ;)
Ich finde die Aktion eigentlich ja ganz cool, aber wird trotzdem nichts bringen :D

Was mich am meisten freut ist, dass ich den spanischen Teil des Videos (Joaquin und die Untertitel) fast ganz verstehe ohne Vokabeln nachgucken zu müssen ;) Spanisch verstehen kann ich noch, schreiben ist dann schon schwieriger... verlernt man nach der Schule so schnell.

Was mich noch interessieren würde: Wie sehen die Leute in Málaga das Spiel? Optimistisch oder eher zurückhaltend? Wie groß ist der Respekt vor Dortmund und der bisher erbrachten Leistung?


€: Mir ist gerade noch aufgefallen, dass am Ende des Videos B. Dortmund steht. Super, bei Shaktar hießen wir ja FC Dortmund auf der offiziellen Website :D Immerhin scheinen die Spanier uns ernst zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben