CL: Inter Mailand - FC Barcelona

Finde die szene mit Alves nicht als Elfeter würdig..er lässt sich
fallen, Snejider hat ihn nicht beruhrt..und dass tor von Milito war
einwandfrei, und ganz regulär..aber man ist ja gewöhnt von der
SKY Reporter, söllten lieber ganz Neutral berichten, anstatt solche
mist zu reden..
 

Junker

Altborusse
Sicherlich eín verdienter Sieg, mir war das Barca Spiel ein bissi viel Schönspielerei. Ich hoffe auf das Rückspiel :top:
 
Also so ein Ergebniss hab ich zwar erhofft aber nicht erwartet, Messi war meiner Meinung nach fast völlig abgemeldet... Glückwunsch an Inter, aber im Rückspiel wird Barca wieder alles geben... hatten sie ja schon oft, Auswärts so lala und zu Hause dann die Gegner zerlegt !
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Super Spiel! :top:
Wie erwartet, war Inter zu hause schwer zu schlagen, auch von Barcelona. Trotzdem ist Inter noch nicht weiter. Ein 2:0 ist ja kein unmögliches Ergebnis in Barcelona. Das Rückspiel wird sicher noch geiler bei der Ausgangslage! Das wäre auch ein schönes Endspiel gewesen!
 
Also so ein Ergebniss hab ich zwar erhofft aber nicht erwartet, Messi war meiner Meinung nach fast völlig abgemeldet... Glückwunsch an Inter, aber im Rückspiel wird Barca wieder alles geben... hatten sie ja schon oft, Auswärts so lala und zu Hause dann die Gegner zerlegt !

Naja die letzten 5 spielen hat Inter auch auswärtzs gut gespielt, in London gegen Chelsea gewonnen,
und Moskau CSKA, sie zeigen dass gegenüber vergangener jahren dass sie stärker geworden sind..
trotzdem müssen aufpassen in Barcellona..
 

Schröder

Problembär
Verdienter Sieg von Inter, die waren nach vorn viel zielstrebiger und haben Barca fast nicht ins Spiel kommen lassen. Letztere waren dann bei ihren wenigen Möglichkeiten dermaßen umständlich, das konnte nix werden. Auch das 3:1 war regulär, wenn überhaupt, war Milito nur ganz knapp im Abseits und dann gilt halt im Zweifel für den Stürmer. Was mir am Schiri nicht gefallen hat, war die doch recht einseitige Kartenverteilung und Zweikampfbeurteilung zuungunsten Barcas. Die Spieler von Inter sind so um die 60te 3x auf die Knöchel des Gegners gegangen, da gab`s nix. Auf der anderen Seite wurden in der Phase für jedes Foul gelbe Karten an die Spieler vom FCB verteilt. Puyol ist nun für das Rückspiel gesperrt, für eine Sache (Sperren), die auf der anderen Seite vorm 2:1 nicht mal abgepfiffen wurde.

Jedenfalls freu ich mich auf das Rückspiel. Barca kann und wird zwar die 2 Tore mindestens machen. Aber wenn sie hinten solche Löcher haben wie gestern, wird das nicht reichen. Mehr als 1 darf der FCB sich nicht einfangen, und das wird schwer ohne Puyol. Für 5 Gegentore ist die Abwehr Inters zu stabil.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Was mir am Schiri nicht gefallen hat, war die doch recht einseitige Kartenverteilung und Zweikampfbeurteilung zuungunsten Barcas. Die Spieler von Inter sind so um die 60te 3x auf die Knöchel des Gegners gegangen, da gab`s nix. Auf der anderen Seite wurden in der Phase für jedes Foul gelbe Karten an die Spieler vom FCB verteilt. Puyol ist nun für das Rückspiel gesperrt, für eine Sache (Sperren), die auf der anderen Seite vorm 2:1 nicht mal abgepfiffen wurde.
Der Schiri lag bei seiner Kartenbeurteilung einige Male daneben. Allerdings hätte er vor dem 3:1 auch Pedro für ein überhartes Einsteigen gegen Maicon eine Karte geben können, und dann wäre Pedro im Rückspiel gesperrt worden. Und wenn man anführt, dass das 3:1 oder die Elfmetersituation Sneijder/Alves strittig seien, darf man auch nicht vergessen, dass Milito in der ersten Halbzeit nach einem zu Unrecht gepfiffenen Abseits völlig frei vor dem Tor auftauchte, ebenso wie Eto'o, dem einen ganz normaler Zweikampf abgepfiffen wurde, woraufhin er den Ball trotzdem noch schoss und prompt eine gelbe Karte erhielt.

Sei's drum, verdient war der Sieg von Inter auf jeden Fall, aber - wie du schon sagst - in Barcelona wird das nochmal ein ganz schweres Spiel. Wenn Barça sich in einen Rausch spielt, hauen sie dir ganz schnell ein paar Dinger um die Ohren. Ich vertraue da einfach mal auf Inters Konterstärke, denn bei ein oder zwei Gegentoren könnte Barça wieder nervös werden und zu umständlich spielen, so wie gestern.

Bei mir wird es auch ein bisschen davon abhängen, wer noch ins Finale einzieht. Schaffen es die Bayern, wäre ich auch über ein Weiterkommen von Barça nicht traurig, da ich ihnen im Endspiel dann einfach die besseren Chancen zuschreibe. Schafft es Lyon, wäre das natürlich die Chance für Inter, nach 45 Jahren endlich mal wieder den Meistercup nach Mailand zu holen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das find' ich sehr löblich, hulle, dass Du im Falle eines Finaleinzuges vom FC Bayern sogar Dein Inter im Stich lässt und auf Barca hoffst.
Mach's Dir halt einfacher: Setz' ganz auf den Stern des Süüüüüdens ;-)
 
Vielleicht verlässt Barca sich zu sehr darauf, alles immer im eigenen Stadion in barcelona herzurichten...ich denke das wars für barca, egal wie heimstark sie auch sind.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Zwei Tore kann Barca auch ohneweiteres gegen Inter schiessen, ich glaub' das ist nicht das große Problem. Bin eher darauf gespannt, ob sie es schaffen ihr Spiel aufzuziehen und ob sie sich nicht ein, zwei böse Konter von Inter einfahren.

Ich hätte nix gegen ein CL-Finale ohne Premier League und Primera Division :floet:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mach's Dir halt einfacher: Setz' ganz auf den Stern des Süüüüüdens ;-)
Süden ist immer gut. Nur liegen Mailand und Barcelona halt noch ein bisschen südlicher als München. :D

Eine Geschichte wurde hier noch gar nicht erwähnt. Mario Balotelli spielte nach seiner Einwechslung ziemlich lustlos, rannte dem Gegner bei Ballverlust nicht hinterher, und schloss einen Konter mit einem 40-m-Schuss überhastet und weit übers Tor ab - als es viel eher galt, den Ball zu halten. Daraufhin pfiffen ihn einige Fans aus, was ihm zu einem Stinkefinger und zum Ausziehen und Hinschleudern seines Trikos nach Spielschluss veranlasste.

In der Kabine sollen ihm sogar einige Mannschaftskameraden ordentlich die Meinung gegeigt haben, und in den Foren verlieren selbst diejenigen Inter-Fans langsam die Geduld mit ihm, die ihn nach eigenem Bekunden bisher immer in Schutz genommen hatten.
 

Schröder

Problembär
Der Schiri lag bei seiner Kartenbeurteilung einige Male daneben. Allerdings hätte er vor dem 3:1 auch Pedro für ein überhartes Einsteigen gegen Maicon eine Karte geben können, und dann wäre Pedro im Rückspiel gesperrt worden. Und wenn man anführt, dass das 3:1 oder die Elfmetersituation Sneijder/Alves strittig seien, darf man auch nicht vergessen, dass Milito in der ersten Halbzeit nach einem zu Unrecht gepfiffenen Abseits völlig frei vor dem Tor auftauchte, ebenso wie Eto'o, dem einen ganz normaler Zweikampf abgepfiffen wurde, woraufhin er den Ball trotzdem noch schoss und prompt eine gelbe Karte erhielt.

Ich hab das Spiel erst ab ca. der 35. Minute gesehen, von daher kann ich die Situationen vorher nicht beurteilen. Das 3:1 für mich nicht strittig, weil endlich mal klar nach der Regel "Im Zweifel für den Angreifer" entschieden wurde und Abseits wenn dann minimal vorlag und für den LR nicht klar zu erkennen war. Sollte viel häufiger so sein.

Bei Alves war nicht klar zu erkennen, ob eine Berührung vorlag. Aber wenn sich der Schiedsrichter nicht sicher ist, darf er auch kein Gelb für Schwalbe geben. `n 11er isses dann natürlich auch nicht.

Eto`os gelbe Karte ergab sich aus der Gelben Karte vorher für einen Barca-Spieler, der nach einem abgepfiffenen Vorteil den Ball mit der Hand auf den Rasen donnerte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Süden ist immer gut. Nur liegen Mailand und Barcelona halt noch ein bisschen südlicher als München. :D

Eine Geschichte wurde hier noch gar nicht erwähnt. Mario Balotelli spielte nach seiner Einwechslung ziemlich lustlos, rannte dem Gegner bei Ballverlust nicht hinterher, und schloss einen Konter mit einem 40-m-Schuss überhastet und weit übers Tor ab - als es viel eher galt, den Ball zu halten. Daraufhin pfiffen ihn einige Fans aus, was ihm zu einem Stinkefinger und zum Ausziehen und Hinschleudern seines Trikos nach Spielschluss veranlasste.

In der Kabine sollen ihm sogar einige Mannschaftskameraden ordentlich die Meinung gegeigt haben, und in den Foren verlieren selbst diejenigen Inter-Fans langsam die Geduld mit ihm, die ihn nach eigenem Bekunden bisher immer in Schutz genommen hatten.


Sorry Huelin, aber die sache Balotelli ist ganz anders als dargestellt wird,
(A) er hat viel in Defensive bereich geholfen, öfters als heute darüber
geredet wird..(B) sein einziger fehler war, bestimmte "Pseudofans"
nicht der Stikfinger gezeigt, sonder Mario zeigt richtung Curva dass sie
etwas verrucht sind, wegen seine Schuss auf Tor aus 40 Meter,
weil er gesehen hat dass Barca torwart sehr weit in Strafraum stand,
hätte ein Tor geschossen, hätten die "Pseudofans" wahrscheinlich
nicht ausgepfiffen..(C) seine fehler war nach spielschuss, der Trikot
hinzuwerfen. und dass hätte nicht tun sollen..
Sonst kann ich der Mario, ohne weiteres im schutz nehmen,
und viele Journalisten haben nichts besseres zu tun, als den
Mario als Böse hinzustellen..
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja, ich hab das Spiel auch gesehen, und mir ist schon aufgefallen, dass er recht lustlos wirkte und nicht immer dem Gegner hinterhergerannt ist. Vielleicht nicht so übertrieben, wie es manche darstellen, aber wenn man bedenkt, wie sich vorher ältere Spieler wie Milito, Zanetti oder Cambiasso die Lunge aus dem Leib gerannt haben, konnte man von einem frisch hereingekommenen 19jährigen schon etwas mehr erwarten.

Vielleicht hat Ricky ja tatsächlich recht, aber ich glaube nicht, dass ein Vereinswechsel seine Einstellung und seinen Charakter mit einem Schlag ändern würden. Mir tut es wirklich leid um das Talent des Jungen, aber diesmal scheint er es sich sogar mit seinen Mannschaftskollegen verscherzt zu haben. Hoffe trotzdem, Mourinho und Moratti kriegen das bei ihm noch einmal hin...
 

lenz

undichte Stelle
Soweit ich die Szene mitbekommen habe, haben einige gepfiffen, einige aber auch geklatscht. Er spaltet halt alle mit seiner Spielweise...:)
 

ASSO

Pokerface
Hut ab vor Guardiola mannschaft..
Mit dem Team muß man wahrlich kein Trainerfuchs zu sein um Erfolg zu haben. Glaub mir, wenn ich Barca betreuen dürfte, würde ich in Spanien mit dieser Mannschaft mindestens unter die ersten 4 kommen und dabei habe ich in meinem Leben noch nie jemanden trainiert (außer bei Anstoß 4 :D )
Also keine Kunst bei Barca Trainer zu sein wie ich finde.......
 
Vielleicht hat Ricky ja tatsächlich recht, aber ich glaube nicht, dass ein Vereinswechsel seine Einstellung und seinen Charakter mit einem Schlag ändern würden. Mir tut es wirklich leid um das Talent des Jungen, aber diesmal scheint er es sich sogar mit seinen Mannschaftskollegen verscherzt zu haben. Hoffe trotzdem, Mourinho und Moratti kriegen das bei ihm noch einmal hin...
:top:

YouTube - Balotelli Butta La Maglia!
 

ASSO

Pokerface
Das ich das mal erleben durfte das Inter mal ganz Groß rauskommt. Ich habe vor dem Spiel mein Tipp mit 4:1 für Inter abgegeben und wenn Snejder nach dem 3-1 im Strafraum den Ball nicht vertendelt hätte , wäre es fast dazu gekommen. Nunja, Im Rückspiel wird Inter mindestens 1 Tor scheissen und dann muß Barca aufdrehen. Auf die Konter vo Inter freue ich mich schon :floet:
 
Naja, ich hab das Spiel auch gesehen, und mir ist schon aufgefallen, dass er recht lustlos wirkte und nicht immer dem Gegner hinterhergerannt ist. Vielleicht nicht so übertrieben, wie es manche darstellen, aber wenn man bedenkt, wie sich vorher ältere Spieler wie Milito, Zanetti oder Cambiasso die Lunge aus dem Leib gerannt haben, konnte man von einem frisch hereingekommenen 19jährigen schon etwas mehr erwarten.

Vielleicht hat Ricky ja tatsächlich recht, aber ich glaube nicht, dass ein Vereinswechsel seine Einstellung und seinen Charakter mit einem Schlag ändern würden. Mir tut es wirklich leid um das Talent des Jungen, aber diesmal scheint er es sich sogar mit seinen Mannschaftskollegen verscherzt zu haben. Hoffe trotzdem, Mourinho und Moratti kriegen das bei ihm noch einmal hin...

Und ich möchste nicht in Inter Interne angelegenheit reden, weil uns alle
di nötiger Informationen fehlen, was in Appiano Gentile oder in der Kabine
abspielt..aber wir wissen wie Muo benehmen kann, wenn er eine spieler
nicht nach seine pfeife tanzt. und seine mitspieler bis auf einige haben
verständnis für Mario, mir kam auch nicht lustlos vor Balotelli, dazu
was soll er noch bewegen bei stand von 3-1?? und wo zeitweise Inter
die letzten 20 Min, etwas ins bedrängnis war??
Wenn aber Balotelli bei Inter nicht verstand fühlt, und wechsel
möchste sollt man nichts in weg stellen, selbst wenn zu Milan
geht, wäre auch nicht der erste mal, dass spieler innerhalb
zwei Stadtmannschaften die farben wechselt.
 

Saro

Forza Milan
Inter der verdiente Sieger.
Sehr Intelligent gespielt.
Eigentlich kann sich Inter im Rückspiel nur selber schlagen.
Was mir bei Inter aufgefallen ist das Inter jetzt auch mal gelenrnt hat zu kämpfen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mourinho hat diesmal nicht mir einer Nichtberücksichtigung von Balotelli reagiert, wie noch vor ein paar Wochen, sondern er will ihn im Gegenteil im Heimspiel gegen Atalanta von Beginn an aufstellen. Sein Kommentar dazu: "Gegen Atalanta wird er hoffentlich wissen, wie er die Fans versöhnen kann".
 
Mourinho hat diesmal nicht mir einer Nichtberücksichtigung von Balotelli reagiert, wie noch vor ein paar Wochen, sondern er will ihn im Gegenteil im Heimspiel gegen Atalanta von Beginn an aufstellen. Sein Kommentar dazu: "Gegen Atalanta wird er hoffentlich wissen, wie er die Fans versöhnen kann".

Moratti spricht sich auch dafür, anscheint haben Alle beteiligte etwas
dazu gelernt..
 

Rupert

Friends call me Loretta
Sehr sympathisches Kerlchen, der Herr Mourinho, ausserdem:
Zeigten sie doch gestern ein Interview mit ihm, wo er auf die Frage, wer ihm denn aus der Paarung Bayern-Lyon am liebsten im Finale wäre, folgendes antwortete:
"Bayern, ich liebe van Gaal und ich liebe Arjen Robben. Allerdings, wenn wir weiterkommen, dann spiele ich lieber gegen Lyon."

Sprach's, grinste und verschwand.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Jetzt hat Balotelli sich wieder mal reuig gezeigt und sich beim Publikum für sein Trikotwegwerfen entschuldigt.

Balotelli fa marcia indietro

Geht immer hin und her mit dem Jungen. Vorgestern meinte er noch, irgendwann werde er der beste Spieler der Welt sein. :vogel:
 
Oben