CL Halbfinale: FC Bayern München vs. FC Barcelona

André

Admin
Im Halbfinale der Champions League trifft der FC Bayern München auf den FC Barcelona.

Wer setzt sich Eurer Meinung nach durch?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die Bayern wollen (oder wollten? :D) ja den Titel, also müssen sie so ode so Barca schlagen, da gibt es keine Ausreden.

Die Ausgangssituation kann auch nicht besser sein, siehe Juve: Einen hohen Heimsieg vorlegen
2+x : 0(+((2+x))-x-1)) [für 2+x>2] und in Barcelona das Spiel mit einer ruhigen, kontrollierten Offensive bestehen.
 
Pech für Bayern. Glück für Dortmund.


Das man als Deutscher so reden kann. Wieso hat Bayern denn Pech? Barca ist zwar in Europa seit Jahren das Maß aller Dinge aber anfällig in der Abwehr 33 Gegentore in der Liga glaube ich. Und Bayern spielt offensiv ein super Fußball und mit der bekannten Flügelzange :D Barca spielt außerdem in dieser Saison auch nciht den besten Fußball. 0:2 gegen Mailand, gegen Paris war es knapp, gegen Real im Pokal raus und in der Liga das Duell verloren. Und Bayern?? Einfach genial diese Saison, die werden von Spiel zu Spiel stärker und als Gegner unangenehmer. Und zu der Aussage Glück für Dortmund, kann ich nur sagen das Dortmund wirklich gut gegen Real gespielt hat aber Real ist eine Mannschaft mit Weltklasse Spielern wie Ronaldo und Özil, die sicher heiß auf Rache sind. Natürlich bin ich aber International immer für die deutsche Mannschaft.:top:

ballsportduwe.de:laola:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Heute im DoPa wurde darüber spekuliert, ob denn Jupp sich Ratschläge von Pep holen würde, von wegen Schwachstellen beim FC Barcelona. Als Einspieler kam erstens genau diese Frage an Jupp, der ob dieses Anliegens sofort total angefressen war. Sowas habe er nicht nötig, er treffe seine Entscheidungen seit jeher unabhängig von irgendwelchen Ratschlägen von aussen. Das glaube ich ihm gerne, gegen solche Fragen hätte ich mich auch verwahrt. Das grenzt an Beleidigung.
Nur im DoPa kam die Diskussion auf, ob solches Anliegen nicht doch geboten wäre, angesichts der Wichtigkeit des HF, Sammer würde da bestimmt vorpreschen. Vom Focus ( Witt ) kam das Argument, dass Pep ja noch gar keinen Vertrag habe und es wäre ein Affront, Pep jetzt sozusagen auszuhorchen und seine ehemaligen Schützlinge quasi zu verraten. "Aber fragen kann man doch ?!" ( typisch Helmer )
Meine Meinung: Witt hat recht, Pep in die Bredouille zu bringen gehört sich nicht, sein Vertrag hat noch keinen Bestand. Und Jupp würde dann in seiner Autorität untergraben. Pep ist erst ab 1.7. ein Thema, aushorchen ist unbotmässig.
 
Bei normalen Arbeitnehmern ist es üblich, dass auch nach Ende der Vertragszeit für einen bestimmten Zeitraum (~2 Jahre) nicht über die Inhalte der Arbeit gesprochen werden darf. Wie das bei Trainern ist weiß ich nicht.

Ich bin mir auch nicht so ganz sicher ob Jupp das wirklich braucht. Bayern hat gegenüber Barcelona einen Vorteil: Bayern wird Barcelona auswendig kennen, während das andersherum wohl nicht so sein wird. Die Bayernverantwortlichen haben immer wieder zugegeben, dass sie sich am FC Barcelona orientieren, d.h. man kann davon ausgehen, dass da in den letzten Jahre viel viel viel Spielstunden der Katalanen analysiert wurden und man immer auf der Suche nach etwas war das man kopieren könne.
 
besser im HF 2x deutsch-spanische Duelle, als ein deutsch-deutsches.

Klar besteht die Chance das Bayern und Dortmund sich dann im Finale ggü. stehen, allerdings würde ich behaupte das Barca auf Real trifft.

So gut die Bayern auch sein mögen, über Barca geht derzeit leider gar nichts.
Klar kann man die schlagen (wie die späteren CL Sieger Inter Mailand und Chelsea zeigten), aber ich denke das wäre (Gesetz der Regelmässigkeit^^) dann wieder in der nächsten Saison möglich.

Klar: Dortmund hat in 2 Gruppenspielen gegen Real besser ausgesehen als das Mourinho Team, aber das Mou nochmals nicht als Sieger vom Platz geht, kann ich mir nicht vorstellen.

PS: gab es das eigentlich schonmal ? das 2 Teams in der CL in einer Saison 4x aufeinander getroffen sind ?

btw: die Sticheleien zwischen den Bayern und dem BvB sind selten dämlich und unglaublich peinlich.
Egal ob da nun ein Hoeness den BvB für "schlagbar" hält (was im übrigen auf jedes TEam zutrifft....) oder ein Klopp seinen "Arsch" auf irgendwas verwettet.

Das haben beide Seiten nicht nötig und sollten beide Seiten imho schnell einstellen.
Ich (als Bayern Fan...) würde mir schon alleine deswegen (damit Hoeness eins "aufs Maul" bekommt) ein Finale zwischen Bayern und dem BvB mit dem BvB als Sieger wünschen^^
Gleichzeitig ("meinen Arsch verwetten") gilt das natürlich auch für meine Bayern^^ und da ich Bayern Fan bin, würde ich mir den Bayern Sieg natürlich eh wünschen...

Ergo: kommen beide dt. Vereine ins Finale, siegt der FC B 2-1 :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
PS: gab es das eigentlich schonmal ? das 2 Teams in der CL in einer Saison 4x aufeinander getroffen sind ?
Klar. Du als Bayernfan müsstest das eigentlich wissen. Es war 1999/2000, als Bayern 4mal auf Real Madrid traf - in der Zwischenrunde und im Halbfinale:

29.02.2000 Madrid-Bayern 2:4
08.03.2000 Bayern-Madrid 4:1
03.05.2000 Madrid-Bayern 2:0
09.05.2000 Bayern-Madrid 2:1

Bilanz FC Bayern München gegen Real Madrid - Fussballdaten - Die Fußballdatenbank

Trotz dreier Siege sind die Bayern also am Ende ausgeschieden. ;)
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Mäh, dann muss ich nächsten Dienstag früher Feierabend machen, damit ich wenigstens 1,5 Stunden vor Anpfiff noch einen Tisch in der Sportsbar bekomme. *mpff*

Scheiß Übertragungsmodalitäten, da kann man von Glück sagen, dass Bayern und der BVB nicht für Dienstag zusammengelost wurden. Das hätte man im Free-TV nämlich nicht übertragen. Wie ist das eigentlich mit dem Finale? Gibt es das im Free-TV - weiß das einer?

Was das Spiel anbelangt, so hoffe ich auf eine Bayern-Strategie und Umsetzung analog zum Juve-Hinspiel. Sie haben nur eine Chance auf's Finale, wenn sie mit einem Sieg nach Barca fahren.

Ich hoffe, sie bekommen nicht wieder Schiss inne Büx. Ist ja manchmal ähnlich wie im DFB-Team...als hätten sie plötzlich Taucherschuhe an...

Aber nee, ich denke, Bayern kommt ins Finale - verdient wäre es saisonübergreifend betrachtet.

Puh, bin schon gespannt (und hoffe auf einen guten Tisch, den man ja dort leider nicht vorbestellen kann)! :D
 
T

theog

Guest
psss.... heute ist Pokalabend!!! also, schon jetzt von der CL zu reden, bringt nur Unglück ;)
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
psss.... heute ist Pokalabend!!! also, schon jetzt von der CL zu reden, bringt nur Unglück ;)

Psssst...in der hiesigen Verfassung der Bayern macht dat nüscht. :huhu:

Außerdem bin ich ja dieses mal nicht im Kader gewesen, da darf ich schonmal etwas nach vorne gucken... :D

Apropos, dann darfst du ja bis nächsten Mittwoch kein Wort über das Spiel gegen Madrid schreiben. Ich bezweifle, dass dir das gelingt. ;)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Van der Vaart: Barca besser als FCB | *Fußball | Champions League | SPORT1.de*

Das ist ja mal ne Ansage. Nächste Woche sind wir zumindest ein Stück weit schlauer!


Witzich. Ich war gerade bei vi.nl unterwegs (in Sachen Siem de Jong :floet: bzw., weil ich dachte, vielleicht finde ich das was), da stolperte ich über die gleiche Schlagzeile:

Voetbal International - Van der Vaart stellig: 'Bayern kansloos tegen Barcelona'

Chancenlos.

Der Typ hat zuviel gevögelt. Ok, vielleicht kann man ihm das nicht verdenken.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wenn Barça alles auf den genesenen Messi setzt, reicht das vorne und hinten nicht. Was Bayern da im Moment für Leistungen und Ergebnisse abliefert, ist ohne Beispiel in Deutschland ( sowieso ) und auch Europa. Die Katalanen sollen sich mal ganz warm anziehen und sich nicht auf das Rückspiel verlassen. Milan ist ne Nummer kleiner als Bayern.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Es steht Fifty-fifty, würde ich sagen. Sind beides keine schlechten Mannschaften und Baca gewinnt ja nun auch nicht jedes Spiel und jeden Titel und selbst die Bayern haben ein Tor von Wolfsburg kassiert, sind also auch nicht unschlagbar :D Beide Teams gelten aber ja im Moment so ein bisschen als unschlagbar.

Was kann es da interessentares geben als ein Aufeinandertreffen der beiden?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Gibt als Vorschlag zur Güte nur noch 1 Steigerung: Die beiden HFs zum "final four" Turnier upgraden ! Turnier in Wembley, SA - MI - SA, jeder hat 3 Spiele :D

Fände ich gut, so prinzipiell! Wobei man sich Bayern - BVB und Real - Barca sparen könnte.

Ich wäre also mehr für ein Country-Team-Chalange:

Barca - Bay
BVB - Real
Real - Bay
BVB - Barca

und dann die Rückspiele.
 
Voetbal International - Van der Vaart stellig: 'Bayern kansloos tegen Barcelona'

Chancenlos.

Der Typ hat zuviel gevögelt. Ok, vielleicht kann man ihm das nicht verdenken.

Also, der Vögler vor dem Herrn sagt, die Bayern seien Chancenlos.

Der BvB/Real - Kenner und ex - BvB/Real - Spieler sagt :

Metzelder: BVB scheidet aus | *Fußball | Champions League | SPORT1.de*

Christoph Metzelder vom Bundesligisten FC Schalke 04 setzt im Duell seiner Ex-Vereine im Halbfinale der Champions League auf einen Sieg von Real Madrid gegen Borussia Dortmund.

Also bestreiten Barca und Real das Finale.:D
 
Keine störende Choreo gegen Barca!:top:


Absage der Choreografie FC Bayern


Die vielleicht bitterste Entscheidung, die es in der 15-jährigen Geschichte des Club Nr.12 zu verkünden gab: Die bereits fest geplante Choreografie für das Spiel gegen Barcelona fällt aus, und die Absage erfolgt nicht durch ein Verbot durch den FC Bayern, den Brandschutz, die Polizei oder die UEFA: die Entscheidung ist auf Seiten der Fans gefallen.



Ob der Uli das überhaupt mitbekommt?
 
Oben