CL-Achtelfinale 2015: Juventus FC - Borussia Dortmund

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Morgen abend kommt es also in der Juventus Arena zur Neuauflage des CL-Finales von 1997, zwischen dem italienischen Meister und Tabellenführer und dem deutschen Vizemeister, der sich aber diesmal in der Liga erst in den letzten Wochen aus den Abstiegsrängen befreien konnte.

Das Duell steigt morgen zum ersten Mal seit dem besagten CL-Finale, während es in den 90ern mehrfach stattfand. Alles über die Geschichte dieser Begegnungen hier:
http://www.bvb.de/News/Uebersicht/Neuauflage-eines-Klassikers-der-90er-Jahre

Klopp hat ja bis Freitagabend die CL völlig ausgeblendet, da der Klassenerhalt für ihn absolute Priorität hat. Trotzdem ist die Borussia in Italien weiterhin gefürchtet, wie auch aus der Kolumne ihres Ex-Trainerrs Marcello Lippi im kicker hervorgeht:
http://www.kicker.de/news/fussball/...rtikel_dieser-bvb-macht-mir-grosse-angst.HTML

Ebenfalls aus dem kicker die möglichen Aufstellungen:
JUVENTUS: Buffon - Lichtsteiner, Bonucci, Chiellini, Evra - Marchisio, Pirlo, Pogba - Vidal - Morata, Tévez.
BORUSSIA: Weidenfeller -Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Bender, Gündogan - Kuba, Kagawa, Reus - Aubameyang.

Hummels und Kuba haben sich also von ihrer Grippe erholt, so dass Subotic und eventuell auch Kampl wohl ins zweite Glied zurückversetzt werden. Auch Bender steht wieder zur Verfügung, wobei ich nicht sicher bin, ob die erfolgreiche "türkische Doppelsechs" der letzten Spiele diesmal nicht doch wieder aufläuft.

Was dagegen klar scheint: Ciro Immobile wird in seiner Heimat zunächst auf der Bank beginnen. Zu stark hat sich Auba zuletzt präsentiert, und als Konterspieler ist er sicher eh die beste Wahl heute.

Bei Juve war nicht sicher, ob Vidal auflaufen kann, aber es scheint, er ist rechtzeitig fit geworden. Höllisch aufpassen müssen wir auch auf Pogba, eine echte Naturgewalt im Turiner Mittelfeld.

Auch wenn für mich die CL schon immer sehr wichtig war, sehe ich dem ganzen eigentlich ziemlich gelassen entgegen. Nicht nur wegen der jüngsten drei Siege, sondern auch, weil wir im Gegensatz zu den letzten Bundesligaspielen morgen abend einfach nicht so viel zu verlieren haben. Heja BVB! :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Juve wird nicht klarkommen mit dem BVB, behaupte ich.
Deswegen ist maximal ein Unentschieden drin für die Turiner, schon weil beim BVB so gut wie alle wieder dabei sind.
An und für sich fände ich es gut, wenn der BVB da gleich mal gewinnt.
 

André

Admin
Ich sehe den BVB als klaren Favoriten. Man hat jetzt die Kurve bekommen, 3 mal in Serie gewonnen, die Verletzten sind wieder da und hat nun eben mal nichts zu verlieren.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja, ich würde Juve nicht unterschätzen. Sie dominieren die Liga seit Jahren klar und haben neben den bekannten Routiniers einige sehr starke Spieler im Kader. Und im Gegensatz zum BVB haben sie in der Liga bei 9 Punkten Vorsprung relativ wenig Sorgen, erst recht seit die Roma sich in der Krise befindet.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wow, was Immobile betrifft, hab ich mich ja ganz schön vergriffen! Der steht nämlich tatsächlich in der Startelf, ebenso wie Mkhitaryan. Es spielen also weder Kuba noch Kagawa. Dafür hatte ich wenigstens mit der Doppelsechs recht, denn die lautet heute weiterhin Sahin-Gündogan.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Spanische Schiris halt... :isklar:

Das 2:1 hat mich schon überrascht, denn nach dem Ausgleich hatte man das Spiel doch recht gut im Griff. Aber von wegen alle Mann an Bord: da Subotic und Durm fehlen, musste Sokratis auf rechts für den verletzten Piszczek rücken, während Ginter für die Innenverteidigung kam.
Immerhin: das Auswärtstor haben sie ja geschafft - wenn auch recht glücklich...
 
Oben