CL 2014 Viertelfinale: Real Madrid - Borussia Dortmund

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Morgen live im ZDF! Real ist wohl klarer Favorit diese Saison. Der BVB schwächelt diese Saison etwas, ist vor allem von Verletzungen wichtiger Spieler betroffen. Nun fällt auch Lewa gelbgesperrt aus.

Allerdings machen die Dortmunder gut Mine zum bösen Spiel.

Kehl: "Sicher ist das eine extreme Situation, in der wir uns befinden. Bis jetzt sind wir hervorragend damit klargekommen. Darüber nicht groß zu lamentieren gehört zu unseren Stärken. In der Champions League haben wir die Pflicht schon erfüllt. Jetzt kommt die Kür. Körperlich sind wir in einem hervorragenden Zustand. Natürlich wissen wir, dass Real ein anderer Gegner als im Vorjahr und der absolute Favorit ist... Aber wir haben 2012/13 schon bewiesen, dass wir sie schlagen können. Das werden sie nicht vergessen haben."
Und Aubameyang weiß schon, wie der Sieg gelingen wird:
"Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir das Spiel von Borussia Dortmund spielen: Umschaltspiel, Pressing, Gegenpressing."
So einfach ist das! :D

Und was sagt Thomas Berthold?
"Bye, bye BVB. Dortmund ist gegen Real chancenlos."
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und wieder unser familieninternes Duell morgen. In einem bin ich mir allerdings mit meinem Sohn einig: wer von den beiden weiterkommt, der sollte bitte auch das Endspiel gegen Atlético bestreiten. :)
 
"Nicht groß lamentieren gehört zu unseren Stärken!" :suspekt:

Nee, ist klar. :zahnluec: Trotzdem drück ich beide Daumen für den BVB und hoffe auf ein Weiterkommen! Hoffe ihr liefert zwei große Spiele ab!!
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Traumszenario: Klatsche und nachher verkündet Perez den Wechsel von Reus und Hummels.

Wo ist der verschämt lachende Hund vom Sperber?
 
So'n Quatsch! Als wenn der BVB so hoch gewinnt!

Also man macht das im Fussball üblicherweise so, dass man die Heimmannschaft zu erst nennt. Also formal ausgedruckt würde man ein Ergebnis x:y (in Worten: "x zu y") so interpretieren, dass x die Anzahl der Tore ist, die die Heimmannschaft geschossen hat, während y die Anzahl der Tore ist, die die Gastmannschaft geschossen hat.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Also man macht das im Fussball üblicherweise so, dass man die Heimmannschaft zu erst nennt. Also formal ausgedruckt würde man ein Ergebnis x:y (in Worten: "x zu y") so interpretieren, dass x die Anzahl der Tore ist, die die Heimmannschaft geschossen hat, während y die Anzahl der Tore ist, die die Gastmannschaft geschossen hat.
In Spanien wird das jedenfalls konsequent so gehandhabt. In Deutschland nennt man innerhalb eines Textes meist den Verein, um den es gerade geht, zuerst. Man spricht also von einer 1:2-Niederlage, auch wenn es auswärts war. Hier würde man in dem Fall immer von einer 2:1-Niederlage sprechen.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hauptsache schwarzgelb - meinste ich such jetzt kurz vor dem Spiel das Netz nach dem besten Smiley durch? ;)
 
Oben