Christian Gross' Mission: Klassenerhalt

Kann Christian Gross Schalke retten?

  • ja, Schalke steigt nicht ab

    Stimmen: 3 18,8%
  • nein, Schalke steigt ab

    Stimmen: 13 81,3%

  • Umfrageteilnehmer
    16

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ichsachmaso: Der Haifischzahn sprüht nicht gerade vor Charme und Charisma. :zahnluec:
Muss aber ja auch nicht unbedingt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Auch das noch! Trainiert das Fitnesstrainerteam die Mannschaft kaputt? Schlake hat jedenfalls ganz schön viele Verletzte, darunter viele mit muskulären Problemen...
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04

Auch das noch! Trainiert das Fitnesstrainerteam die Mannschaft kaputt? Schlake hat jedenfalls ganz schön viele Verletzte, darunter viele mit muskulären Problemen...
Dieses "Problem" gab es in der Vergangenheit schön häufiger, vielleicht wird da wirklich falsch trainiert... :nene:

An "Überlastung" kann es ja nun wirklich nicht liegen :lachweg:
 
Dieses "Problem" gab es in der Vergangenheit schön häufiger, vielleicht wird da wirklich falsch trainiert... :nene:
An "Überlastung" kann es ja nun wirklich nicht liegen :lachweg:
Andere Bundesligisten tanzen auf zwei oder sogar drei Hochzeiten und sie haben bei weitem nicht so viele Verletzungsprobleme in der Mannschaft wie wir. Ohne dazu jetzt nachgeschaut zu haben behaupte ich das jetzt mal einfach.

In letzter Zeit nimmt es zu heftige Ausmaße an.
Der nächste Verletzte: Schalke muss auf Boujellab verzichten

Die Kondition der Spieler scheint nicht gerade auf dem besten Stand zu sein.
Falsches Training und ein miserables Physioteam ............

Wenn ich das richtig verfolgt habe, haben wir jetzt 14 !! verletzte Spieler.
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Dieses "Problem" gab es in der Vergangenheit schön häufiger, vielleicht wird da wirklich falsch trainiert... :nene:

An "Überlastung" kann es ja nun wirklich nicht liegen :lachweg:

Möglicherweise doch? Denn wenn ich sehe, wer denn alles dazugestossen ist, egal ob jung oder alt, das sind doch alles keine Spieler, die regelmäßig im Leistungsniveau der Bundesliga Fussball spielen. Das heisst, die Körper sind etweder nicht mehr oder noch nicht auf diese Belastung ausgelegt. Das es dann gerade zu muskulären Verletzungen führt ist mehr als verständlich.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Möglicherweise doch? Denn wenn ich sehe, wer denn alles dazugestossen ist, egal ob jung oder alt, das sind doch alles keine Spieler, die regelmäßig im Leistungsniveau der Bundesliga Fussball spielen. Das heisst, die Körper sind etweder nicht mehr oder noch nicht auf diese Belastung ausgelegt. Das es dann gerade zu muskulären Verletzungen führt ist mehr als verständlich.
Rönnow - Leistenprobleme
Fährmann - Rippenbruch
Nastasic - Wadenprobleme
Mustafi - Muskuläre Probleme
Sané - Knieprobleme
Ludewig - Mittelfußbruch
Boujellab - Bänderverletzung
Skrzybski - Bänderverltzung
Uth - Oberschenkelverletzung
Paciencia - Knieverletzung
Huntelaar - Muskelfaserriss

Einzig bei Mustafi würde ich die von dir gennante These gelten lassen, bei allen anderen nicht. Bei Huntelaar könnte es auch dem Alter geschuldet sein, aber sonst? Alles in Allem bisher dumm gelaufen
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Die Kondition der Spieler scheint nicht gerade auf dem besten Stand zu sein.
Falsches Training und ein miserables Physioteam ............
Am Samstag spielt der FC Schalke beim VfB Stuttgart (15:30 Uhr). Vor dem Spiel geht Schalke personell am Stock.

Nassim Boujellab, Ralf Fährmann, Shkodran Mustafi, Nabil Bentaleb, Sead Kolasinac, Kilian Ludewig, Steven Skrzybski , Goncalo Paciencia, Salif Sané, Matija Nastasic, Mark Uth, Klaas-Jan Huntelaar und Frederik Rönnow.

13 Spieler standen Fußball-Bundesligist FC Schalke am Donnerstag nicht zur Verfügung. Vor dem Auswärtsspiel am Samstag beim Aufsteiger VfB Stuttgart gehen die Königsblauen personell am Stock.

Wie schlimm die Lage ist, wird schon im Tor deutlich. Hier wird mit Michael Langer wohl die Nummer drei zum Einsatz kommen. Immerhin zwei Spieler sind am Samstag wieder dabei. Kolasinac hat seine Erkältung auskuriert, auch Mustafi kann beim VfB eingesetzt werden. Ein Fragezeichen steht noch hinter Boujellab.

Trainer Christian Gross ist nicht zu beneiden. Vor dem Spiel in Stuttgart betonte er am Freitag auf der Pressekonferenz: "Wir haben die Niederlage gegen Dortmund analysiert. Wir machen zu viele einfache Fehler. Wir müssen kompakter stehen, wir müssen uns gegenseitig mehr coachen. Das erste Tor gegen den BVB ist exemplarisch, das wäre zu vermeiden gewesen."

Als Ersatztorwart bedient sich Gross in der Regionalliga-Reserve;: "Ich gehe davon aus, dass wir mit 20 Spielern in Stuttgart sein werden. Mit Sören Ahlers kommt ein Mann aus der U23 mit, der schon einige Zeit bei uns trainiert und seine Sache gut gemacht hat. Wir machen uns Gedanken, wen wir noch nachziehen können."

Mit Blick auf die lange Ausfallliste hat der Coach eine klare Meinung: "Es ist viel Pech dabei. Es bringt nichts, wenn man sagt, der oder der ist Schuld. Wir arbeiten alle zusammen. Mein Gefühl ist, dass man früher zu schnell einen Spieler aufs Feld geschickt hat. Ich bin absolut dafür, dass ein Spieler zu 100 Prozent fit sein muss, dass er auflaufen kann."

Mit dem fast letzten Aufgebot will Gross endlich die Aufholjagd starten. Denn er bleibt Optimist, wie er verkündete. "Die Aufgabe ist nicht leichter geworden, aber so lange es mathematisch möglich ist, werden sie von mir die Antwort hören, dass ich noch an den Klassenerhalt glaube."
 

Detti04

The Count
Traditionell war Stuttgart ja immer ein ganz schlechtes Pflaster, fast so schlimm wie Muenchen. Aber in der nahen Vergangenheit sah Schalke da ja ziemlich gut aus, und die letzten 4 Spiele dort wurden alle gewonnen. Von daher: Vielleicht hat man ja mal Glueck und es geht was. Mit einem Sieg dort und im naechsten Spiel gegen Mainz koennte man der Konkurrenz vielleicht doch noch mal richtig Angst machen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Rönnow - Leistenprobleme
Fährmann - Rippenbruch
Nastasic - Wadenprobleme
Mustafi - Muskuläre Probleme
Sané - Knieprobleme
Ludewig - Mittelfußbruch
Boujellab - Bänderverletzung
Skrzybski - Bänderverltzung
Uth - Oberschenkelverletzung
Paciencia - Knieverletzung
Huntelaar - Muskelfaserriss

Einzig bei Mustafi würde ich die von dir gennante These gelten lassen, bei allen anderen nicht. Bei Huntelaar könnte es auch dem Alter geschuldet sein, aber sonst? Alles in Allem bisher dumm gelaufen
Was meinst Du denn wie Bänderverletzungen entstehen? Klar kann das "Dumm gelaufen sein". Wenn die Bänder aber eben noch nicht oder nicht mehr aushalten, was sie aushalten müssen ...? Ähnlich schaut es mit einem Mittelfußbruch oder mit Oberschenkelverletzungen aus. Detaillierte Einblicke habe ich zwar nicht, aber kategorisch schliesse ich eben nicht aus, dass die Körper für die Anforderungen zu anfällig sind.
 
Möglicherweise doch? Denn wenn ich sehe, wer denn alles dazugestossen ist, egal ob jung oder alt, das sind doch alles keine Spieler, die regelmäßig im Leistungsniveau der Bundesliga Fussball spielen. Das heisst, die Körper sind etweder nicht mehr oder noch nicht auf diese Belastung ausgelegt. Das es dann gerade zu muskulären Verletzungen führt ist mehr als verständlich.
Möglicher Weise nicht, wenn beispielsweise das Training und wohl auch Ernährung passend auf die Spieler ausgelegt sind.
Und natürlich auch die Arbeit der Physios.
Wäre genanntes passend und auf jeden der Spieler eingestellt, hätten wir nicht so viele Verletzte.
Letztendlich hat der Verein halt auf allen Ebenen jede Menge Probleme.

Andere Bundesligisten tanzen auf 3 Hochzeiten und sie bekommen es hin nicht so viele verletzte Spieler zu haben. Die alle haben eine weit höhere Belastung.

Die Mannschaft ist nicht gut zusammengestellt, hat keinen Leader und die jungen noch unreifen Spieler haben keinen auf dem Spielfeld der sie leiten kann. An dem sie sich orientieren können. Das mal jetzt ohne das Talent der jungen Spieler in Frage stellen zu wollen.
Die erfahrenen Profis scheinen sich, längst, mit ihrer Zukunft zu beschäftigen. Die sie wohl nicht mehr bei Schalke 04 sehen. MMn betrifft das zumindest einen großen Teil der "altgedienten" Profis.
Das ist mittlerweile zum Hauptproblem geworden.
Alles andere spielt beim wohl sichern Abstieg natürlich mit rein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Einzig bei Mustafi würde ich die von dir gennante These gelten lassen, bei allen anderen nicht. Bei Huntelaar könnte es auch dem Alter geschuldet sein, aber sonst? Alles in Allem bisher dumm gelaufen
Die Altstars sind halt verletzungsanfällig. Dass der Hunter Probleme hatte, ist ja nicht neu.
Weiter ist zu den Verletzungsproblemen alles gesagt. Passt zu den Problemen des Vereins, die sich offensichtlich über alle Ebenen ziehen.

Bis jetzt haben die Altstars, auch Kolasinac, dem FC Schalke nicht wirklich geholfen. Die Idee sie zu holen war ein Versuch, von dem ich mir mehr erhofft habe. Hat nichts gebracht.
Aber so what. Mittlerweile ist es durch.

Ab der nächsten Saison gehts mit sehr vielen jungen Spielern weiter. Was ich sehr gut finde. Und man wird ein Grundgerüst um sie finden müssen. Bis jetzt sind da nur Fährmann und Stambouli im Gespräch. Wie es da letztendlich aussehen wird, dürfte noch nicht raus sein.
Ich gehe mal davon aus, dass Dank der finanziellen Situation weitere junge Spieler aus den unteren S04-Mannschaften geholt werden. Und es wird dauern bis wir mal wieder an die Tür der ersten Bundesliga klopfen werden.

Wie immer wieder gerne gesagt, es muss endlich mal ein bisschen Ruhe in den Verein kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sollen mehrere Führungsspieler des Tabellenletzten in dieser Woche vor der Partie beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky) die Ablösung von Trainer Christian Gross gefordert haben. Dies berichteten der Pay-TV-Sender Sky, die Funke Mediengruppe und Sport1. Schalkes sportliche Führung um Sportvorstand Jochen Schneider habe dies abgelehnt. Vom Club gibt es dazu bislang keinen Kommentar.

Au weia, wenn das stimmt, ist Schalke wohl kaum noch zu retten.
 

Hendryk

Forum-Freund

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sollen mehrere Führungsspieler des Tabellenletzten in dieser Woche vor der Partie beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky) die Ablösung von Trainer Christian Gross gefordert haben. Dies berichteten der Pay-TV-Sender Sky, die Funke Mediengruppe und Sport1. Schalkes sportliche Führung um Sportvorstand Jochen Schneider habe dies abgelehnt. Vom Club gibt es dazu bislang keinen Kommentar.

Au weia, wenn das stimmt, ist Schalke wohl kaum noch zu retten.
Zu retten ist Schalke eh kaum noch.
Haben diese "Führungsspieler" denn einen Plan, wie oder mit wem es nach der Ablösung von Christian Gross weitergehen soll? Oder trainieren sie dann ohne Trainer? Machen sie abwechselnd den Spielertrainer? Natürlich ohne Lizenz, denn die haben sie ja nicht. Sind ja nicht mehr viele Spiele...
 
Rönnow - Leistenprobleme
Fährmann - Rippenbruch
Nastasic - Wadenprobleme
Mustafi - Muskuläre Probleme
Sané - Knieprobleme
Ludewig - Mittelfußbruch
Boujellab - Bänderverletzung
Skrzybski - Bänderverltzung
Uth - Oberschenkelverletzung
Paciencia - Knieverletzung
Huntelaar - Muskelfaserriss

Einzig bei Mustafi würde ich die von dir gennante These gelten lassen, bei allen anderen nicht. Bei Huntelaar könnte es auch dem Alter geschuldet sein, aber sonst? Alles in Allem bisher dumm gelaufen

Die scheinen sich ja mächtig rein zu knien,weniger ist manchmal mehr.Inwieweit der Trainer schuld hat ist mir unbekannt,die 4 großen Buchstaben berichten schon von einer Revolte.
 
Zu retten ist Schalke eh kaum noch.
Haben diese "Führungsspieler" denn einen Plan, wie oder mit wem es nach der Ablösung von Christian Gross weitergehen soll? Oder trainieren sie dann ohne Trainer? Machen sie abwechselnd den Spielertrainer? Natürlich ohne Lizenz, denn die haben sie ja nicht. Sind ja nicht mehr viele Spiele...
Jeder trainert dann für sich :p
 

Calo

The Italian Stallion

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sollen mehrere Führungsspieler des Tabellenletzten in dieser Woche vor der Partie beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky) die Ablösung von Trainer Christian Gross gefordert haben. Dies berichteten der Pay-TV-Sender Sky, die Funke Mediengruppe und Sport1. Schalkes sportliche Führung um Sportvorstand Jochen Schneider habe dies abgelehnt. Vom Club gibt es dazu bislang keinen Kommentar.

Au weia, wenn das stimmt, ist Schalke wohl kaum noch zu retten.
Sauhaufen...
 

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sollen mehrere Führungsspieler des Tabellenletzten in dieser Woche vor der Partie beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky) die Ablösung von Trainer Christian Gross gefordert haben. Dies berichteten der Pay-TV-Sender Sky, die Funke Mediengruppe und Sport1. Schalkes sportliche Führung um Sportvorstand Jochen Schneider habe dies abgelehnt. Vom Club gibt es dazu bislang keinen Kommentar.

Au weia, wenn das stimmt, ist Schalke wohl kaum noch zu retten.
Eventuell sollte sich der verein überlegen den Spielern ans Geld zu gehen,wenn es schwierig auch nicht ganz so einfach ist.Oft genügt schon eine Drohung,zumindest verdienen sie gut und den Trainer für die Leistung der Spieler verantwortlich zu machen halte ich verkehrt.Aber einer muss ja die Verantwortung tragen.Käme es zu einer trennen bezweifel ich das der Nachfolger das Ruder rumreißen wird.
 

Hendryk

Forum-Freund
.Käme es zu einer trennen bezweifel ich das der Nachfolger das Ruder rumreißen wird.
Dafür wurde ja Gross verpflichtet.
Jetzt könnte Schalke nur noch einen Trainer verpflichten, der mit in die 2.Liga geht, den nächsten Kader mit zusammenstellt und die gesamte Vorbereitung leitet.
Wenn man dann davon ausgeht, dass beim Kader nicht viel geht...
 

Detti04

The Count
Ich glaube, dass ich hier aber eher auf Seiten der Spieler bin. Wenn ich mal den verlinkten Artikel aus der SZ zitieren darf:

"[...] Die Profis sollen sich auch darüber beschwert haben, dass Gross immer wieder Spieler verwechselt, mit falschen Namen oder in falschen Sprachen angesprochen habe."

Sowas spricht nicht garade dafuer, dass Gross voll bei der Sache ist. Das scheint auch nicht neu zu sein, denn ich meine, dass Arnd Zeigler darueber schon mehrfach Witze gemacht haette. Die entsprechenden Beschwerden gab es wohl auch schon vor einem Monat:


Es faellt schwer einen Trainer ernst zu nehmen, der nicht mal die Namen der Spieler auf die Reihe bringt. Beispiel gefaellig?

 
Zu retten ist Schalke eh kaum noch.
Haben diese "Führungsspieler" denn einen Plan, wie oder mit wem es nach der Ablösung von Christian Gross weitergehen soll? Oder trainieren sie dann ohne Trainer? Machen sie abwechselnd den Spielertrainer? Natürlich ohne Lizenz, denn die haben sie ja nicht. Sind ja nicht mehr viele Spiele...
Die Situation bei S04 ist nur als katastrophal zu bezeichnen, nicht nur die "Leistung" der Spieler, sondern auch deren Verhalten ausserhalb des Spielfeldes, wenn solche "Aktionen" wie unter der Woche tatsächlich zutreffen sollten und man den Trainer "angeschwärzt" haben sollte;
dass das dann auch noch öffentlich gemacht wird - egal obs zutrifft oder nicht!!

Ein Offenbarungseid - allerdings auch vom Trainer, wenn es denn so stimmen sollte!!!
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich glaube, dass ich hier aber eher auf Seiten der Spieler bin. Wenn ich mal den verlinkten Artikel aus der SZ zitieren darf:

"[...] Die Profis sollen sich auch darüber beschwert haben, dass Gross immer wieder Spieler verwechselt, mit falschen Namen oder in falschen Sprachen angesprochen habe."

Sowas spricht nicht garade dafuer, dass Gross voll bei der Sache ist. Das scheint auch nicht neu zu sein, denn ich meine, dass Arnd Zeigler darueber schon mehrfach Witze gemacht haette. Die entsprechenden Beschwerden gab es wohl auch schon vor einem Monat:


Es faellt schwer einen Trainer ernst zu nehmen, der nicht mal die Namen der Spieler auf die Reihe bringt. Beispiel gefaellig?

Ist wahrscheinlich ein Nachfahre von Oberst Klinck. Der verwechselt (zumindest in der deutschen Synchro) ja auch ständig alle Namen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Wenn Schalke jetzt noch einmal den Trainer wechselt, ist das dann neuer Rekord? Oder hat der HSV den noch inne?
 

Hendryk

Forum-Freund
Erneut 3 Punkte für den Abstieg. :schlecht:
Bin ja gespannt, was sich die Fans nächste Saison in der Veltins Arena einfallen lassen.
Und wieviele überhaupt kommen. Kommen werden sie...
 
Ich glaube, dass ich hier aber eher auf Seiten der Spieler bin. Wenn ich mal den verlinkten Artikel aus der SZ zitieren darf:

"[...] Die Profis sollen sich auch darüber beschwert haben, dass Gross immer wieder Spieler verwechselt, mit falschen Namen oder in falschen Sprachen angesprochen habe."

Sowas spricht nicht garade dafuer, dass Gross voll bei der Sache ist. Das scheint auch nicht neu zu sein, denn ich meine, dass Arnd Zeigler darueber schon mehrfach Witze gemacht haette. Die entsprechenden Beschwerden gab es wohl auch schon vor einem Monat:


Es faellt schwer einen Trainer ernst zu nehmen, der nicht mal die Namen der Spieler auf die Reihe bringt. Beispiel gefaellig?

Das und/oder eine Beschwerde über den Trainer soll die Erklärung für über ein Jahr lang unfassbar schlechte Leitung sein. Na toll. Aus 38 ? oder wieviele Spiele sind es jetzt mit nur einem Sieg, saisonübergreifend und ohne Gross.............Unfassbar, was die da veranstalten.
Selber bekommen all die SuperMillionarioProfis nichts auf die Reihe. Gewinnen nicht mal gegen Mitabstiegskonkurrenten wie Bielefeld, Mainz. Köln.........., leisten sich, Spiel für Spiel, eine Peinlichkeit nach der anderen......... , und dann sowas.
Das ist einfach nur unglaublich.
Dieses Verhalten der gestanden Millionarios / Profis kann man nicht verteidigen.
So, erst recht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben