Chosen Few Hamburg zieht Konsequenzen

Rupert

Friends call me Loretta
Verschmerzbarer Kollateralschaden, waren doch wahrscheinlich eh nur alles Chaoten, die der CL im Wege stehen.
Das lässt sich mit ner Profiwerbeagentur schon hinbiegen, das mit den fehlenden Choreos.

*Ironiebrett*
 

Dilbert

Pils-Legende
Schön und (un)gut...

Das Dumme an der Sache ist nunmal, dass der Verein ohne die Ausgliederung wahrscheinlich in der Versenkung verschwunden wäre. Das ist nicht die Schuld der CFHH, sondern der beteiligten Personen, vieler Fehlentscheidungen und finanziellem Irrsinn... und der ganze Mist war letztendlich durch die veralteten Strukturen stark begünstigt, weil viel zu viele Leute etwas zu sagen hatten und nie auf eine klare Linie kamen.

Die ganzen oben angeführten Sanktionen gegen die Gruppe (so sie denn der Richtigkeit entsprechen) sind natürlich ein Schlag ins Gesicht von denen, die trotz der verkackten sportlichen Situation noch etwas bewegen wollten.

Dennnoch kamen mit die CFHH-Typen oftmals so vor, als hielten sie sich für etwas besseres... Und sowas ist absolut nicht mein Ding.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Ich war nun nur ein mal in der letzten Saison beim HSV, aber Chosen Few fand ich war in den letzten Jahren definitiv eine richtig starke Gruppe geworden, deshalb schade, aber ein verständlicher Schritt. Was hat es eigentlich mit dem HFC Falke auf sich?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die machen halt aktiv was für ihre Fußballtruppe und hängen da Zeit und Engagement rein. Natürlich haben sie dadurch auch Forderungen an die Führung, die die rein konsumierenden Fans nicht haben.
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
Poptown wurde der Status Fanclub schon aberkannt, jetzt ziehen sich die Leute um Jojo Liebenau auch noch zurück. Finanziell hätte es für den HSV gar nicht besser sein können. Jetzt nehmen hoffentlich die Strafen für die Pyrotechnik ein Ende...
Als Einpeitscher wird man Liebenau vermissen, ansonsten aber nicht.
Es wird auch andere Leute geben, die Stimmung im Stadion machen werden, also bleibt nur zu sagen... In Hamburg sagt man "Tschüss".

Viel Spaß beim Pyro-Zündeln in der Kreisliga... :huhu:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Als Einpeitscher wird man Liebenau vermissen, ansonsten aber nicht.
Es wird auch andere Leute geben, die Stimmung im Stadion machen werden, also bleibt nur zu sagen... In Hamburg sagt man "Tschüss".

Viel Spaß beim Pyro-Zündeln in der Kreisliga... :huhu:
Es wird auch andere geben, die Pyro zünden. Hab es vorher, gibt es nachher. Insofern nix gewonnen.

Übrigens heißt der Mann Liebnau. Oder heißt du Kacka?
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
RB musste schon SVs aussprechen, bei Hoffe hat's auch schon ein paar mal gequalmt - die älteren Ultras zu vertreiben wird nur sehr kurz helfen und vielleicht sogar nach hinten losgehen, denn jetzt kommen neue nach, die keine Alten mehr haben werden die ihnen auf die Finger hauen... "Ultras" sind die am schnellsten wachsende Jugendkultur des Landes, das kann man auch nicht aufhalten in dem man 1-2 Gruppen verdrängt, das ist blind und naiv, oder eben nur bewusster Aktionismus für die Medien mit dem Feindbild Ultra.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
RB musste schon SVs aussprechen, bei Hoffe hat's auch schon ein paar mal gequalmt - die älteren Ultras zu vertreiben wird nur sehr kurz helfen und vielleicht sogar nach hinten losgehen, denn jetzt kommen neue nach, die keine Alten mehr haben werden die ihnen auf die Finger hauen... "Ultras" sind die am schnellsten wachsende Jugendkultur des Landes, das kann man auch nicht aufhalten in dem man 1-2 Gruppen verdrängt, das ist blind und naiv, oder eben nur bewusster Aktionismus für die Medien mit dem Feindbild Ultra.

Wieso neue Ultras? Da kommen VIP-Logen hin.
 

Schröder

Problembär
Keine Witze über Schach. :D Da werden Bauern geopfert, Läufer geschlagen, Damen gegabelt und Springer vom Feld gestellt.
Also genau der richtige Sport für Randalierer. ;)
Ich erinner mich noch zu meiner aktiven Zeit, da sind beim Zug Springer A3 richtig wüste Streitigkeiten aufgekommen, ob er da nicht im Abseits steht.
 
Oben