Champions League mit 64 Teilnehmer? Dafür Europa League abschaffen?

EL komplett abschaffen und CL Startplätze im Gegenzug verdoppeln:


  • Umfrageteilnehmer
    12
Hm, dann lieber nur ne CL mit den Landesmeistern und den Rest in die EL. Dass wird zwar allein aus wirtschaftlichen Gründen nicht passieren, da die CL den Vereinen ja mehr Geld garantiert.

Aber nach der aufgeblähten EM soll jetzt die nächste Verweässerugn eines Wettbewerbs stattfinden?!

Ich halt da nix von.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich bin mir recht sicher, dass diese Pläne mindestens seit G14 oder wie diese Kinderkacke hieß in der Schublade liegen.

Danach dann sukzessives Abspecken auf 18 und dann hammse endlich ihren paneuropäischen Größenwahnsinn.
 
Werden se aber nicht machen. Sach ich mal so. Durch die Gruppen spiele ist doch den Klubs ein wesentlich höherer Betrag garantiert. Wobei: wenn zB die Bazis gegen FC Hemdhoch spielen - wer weiß ob das 60.000 ins Stadion kommen?! :Gruebel:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Natürlich machen sie das nicht, deswegen ja auch der Smilie.
Das gibt dann 16 Gruppen, alle Riesenteams sind brav als Gruppenkopf gesetzt, dann geht's in ein 1/16 Finale, dann 1/8, etc.
Eine jährliche Club-EM halt und 2 weitere Spiele um abzukassieren :D

- - - Aktualisiert - - -

Und dann nimmt man 2019 eben die 16 dicksten Fische raus, baut eine Premier League Europe und dann isse da: die G16-Liga. In die kann man dann wieder sukzessive ein paar weitere Teams eingliedern bis so eine Zahl um die 20, 22 erreicht ist.
Dann ändert man's wieder.
 
Natürlich machen sie das nicht, deswegen ja auch der Smilie.
Das gibt dann 16 Gruppen, alle Riesenteams sind brav als Gruppenkopf gesetzt, dann geht's in ein 1/16 Finale, dann 1/8, etc.
Eine jährliche Club-EM halt und 2 weitere Spiele um abzukassieren :D


Und ich dachte ich hätte mal wieder nix kapiert. :isklar:

Ja, das abkassieren steht wie immer im Vordergrund. Wäre schon schade, so Gruppen wie zB die von Dortmund dieses Jahr waren für mich ein Grund sogar die Gruppenphase fast komplett zu verfolgen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
An und für sich isses ja schon fast Latte, ob da jetzt 32 Teams zu Beginn kicken oder 64 (1 Runde mehr)
Der große Unterschied ist nur, dass man 16 Teams (heute 32 CL und 48 EL) die Möglichkeit nimmt auch in einem internationalen Wettbewerb zu spielen.
Den dicken Klöpsen dürfte es recht wurscht sein, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie aufeinander prallen wird ja nicht erhöht, zu Beginn sogar stark verringert.
 
An und für sich isses ja schon fast Latte, ob da jetzt 32 Teams zu Beginn kicken oder 64 (1 Runde mehr)
Der große Unterschied ist nur, dass man 16 Teams (heute 32 CL und 48 EL) die Möglichkeit nimmt auch in einem internationalen Wettbewerb zu spielen.
Den dicken Klöpsen dürfte es recht wurscht sein, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie aufeinander prallen wird ja nicht erhöht, zu Beginn sogar stark verringert.

Deswegen wirds den "Dicken" wohl eher recht sein, da sie vermutlich eher an Kohle als an Spektakel interessiert sind. Hauptsache es wird für die Großen dann nicht zum Bumerang und die Zuschauer bleiben aus.
 

André

Admin
Ich kanns mir auch nur so vorstellen wie Rupert gepostet hat. Dann wäre wenigstens Action drin, und das ganze würde wieder dem Grundgedanken eines Pokals näherkommen. Aber dann ist halt nichts mehr garantiert und darauf wird man sich nicht einlassen.
Wenn die Gruppen zu langweilig sind dann guckts halt keiner mehr und mit Premium Modell braucht dann auch keiner mehr kommen.
 

Detti04

The Count
An und für sich isses ja schon fast Latte, ob da jetzt 32 Teams zu Beginn kicken oder 64 (1 Runde mehr)
Der große Unterschied ist nur, dass man 16 Teams (heute 32 CL und 48 EL) die Möglichkeit nimmt auch in einem internationalen Wettbewerb zu spielen.
Eben. Alleine deswegen sollte der Vorschlag auf Widerstand stossen, und zwar insbesondere aus den kleinen und mittelstarken Laendern, denn die muessten ja wohl die Mehrheit dieser Startplaetze abgeben.
Den dicken Klöpsen dürfte es recht wurscht sein, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie aufeinander prallen wird ja nicht erhöht, zu Beginn sogar stark verringert.
Fuer die dicken Kloepse (mal sagen: die Top 8) wuerde die Sache sogar schlechter. Diese Mannschaften ueberleben die Gruppenphase (in der Regel) eh, unabhaengig davon, ob da nun 32 oder 64 Mannschaften in der Gruppenphase antreten, aber haetten danach eine KO-Runde mehr zu ueberstehen als jetzt (naemlich das Sechzehntelfinale), in welcher tatsaechlich ein Aus drohen koennte. Mal ganz davon abgesehen, dass die CL durch die Aufblaehung an Exklusivitaet einbuessen wuerde; allerdings ist diese Exklusivitaet bzw. eine elitaere Stellung von den grossen Klubs sicher gewuenscht. Aus Sicht z.B. der Bayern waere eine CL mit einer deutschen Mannschaft - naemlich der eigenen - sicher wuenschenswerter als eine CL mit 6 deutschen Mannschaften, in denen dann auch - sagenwamal - Hannover rumturnt.

Die einzigen Profiteure einer 64-er CL waeren meiner Meinung nach eben solche "Aufruecker" aus grossen Laendern (wie Hannover), weil sie dann oefter auch mal gegen die grosse Prominenz antreten duerften. Alllerdings ginge das auf Kosten sportlicher Ambitionen, denn gerade solche Mannschaften koennen in der EL ja viel mehr erreichen als eine blosse Teilnahme.

Insgesamt glaube ich also nicht, dass der Vorschlag durchkommen kann - auch deshalb nicht, weil ich nicht glauben kann, dass Vereine der Abschaffung einer Trophaee zustimmen wuerden. Gilt fuer Trophaeen nicht: Je mehr es zu gewinnen gibt, desto besser? (Ich weiss natuerlich auch, dass der Pokal der Pokalsieger abgeschafft wurde, aber der war ja auch Mist.)

---

Meine Aenderungsvorschlaege waeren:
- Abschaffung des "Abstiegs" der CL-Gruppendritten in die EL
- Komplette Auslosung des Tableaus zu Beginn der Gruppenphase, sodass man schon waehrend der Gruppenphase weiss, auf wen man wann in den KO-Runden treffen kann (also analog zu einer EM oder WM). Wieso das nicht gemacht wird, verstehe ich kein bisschen.
 

alditüte

HSVer
Wenn dann sechs Klubs pro Land im Wettbewerb spielen, sollte man den Wettbewerb aber auch umbenennen. „Europa League“ wäre da doch eine gute Idee!

Und dann spaltet man die jeweiligen Landesmeister ab, damit es einen exklusiven Wettbewerb für die besten Vereine Europas gibt. Das könnte man dann „Champions League“ nennen.

</ironie>

Mal im Ernst, dieser Vorschlag ist totaler Unsinn. In der CL spielen ohnehin schon zu viele Mannschaften, die da gar nicht hingehören, nämlich die ganzen Zweiten, Dritten und Vierten der Länder. Man sollte den alten Europapokal der Landesmeister wieder einführen, in dem wirklich nur die Landesmeister spielen, und dann den UEFA-Pokal mit den restlichen Vereinen und Pokalsiegern, wo dann gerne auch mehr Vereine spielen können als bisher. Am besten mit komplett freier Auslosung. Das würde ich unterschreiben.

Aber wenn der &#8222;beste&#8220; Wettbewerb Europas 64 Vereine hätte, wäre er eine Lachnummer. Warum stocken wir die Bundesliga nicht simultan auf 50 Klubs auf? Es gibt auf jeden Fall 30 weitere Vereine, die ich gerne mal in der Bundesliga sehen will &#8230;
 

Schröder

Problembär
Meine Aenderungsvorschlaege waeren:
- Abschaffung des "Abstiegs" der CL-Gruppendritten in die EL
- Komplette Auslosung des Tableaus zu Beginn der Gruppenphase, sodass man schon waehrend der Gruppenphase weiss, auf wen man wann in den KO-Runden treffen kann (also analog zu einer EM oder WM). Wieso das nicht gemacht wird, verstehe ich kein bisschen.

Damit nicht zu früh Mannschaften aus denselben Ländern aufeinander treffen, würd ich jetzt mal vermuten. Im Zweifelsfall spielt sich dann nämlich z. B. ManU in der KO-Phase gegen Arsenal (1/8), ManCity (1/4) und Chelsea (1/2-Finale) ins Endspiel. Außerdem könnte es dann zu Verschiebungen in den letzten Gruppenspielen kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Das kann man ja ganz leicht vermeiden. Wenn im Achtelfinale die Gruppen A und B ueberkreuzen (analog dazu C und D, E und F, G und H), dann lost man eben unter der Nebenbedingung aus, dass eine englische Mannschaft in Gruppe A oder B landen muss, eine weitere in C oder D, die dritte in E oder F und die vierte in G oder H. Das waere auch kaum eine Aenderung zum jetzigen Zustand, denn aktuell muessen zwei englische Mannschaften in A oder B oder C oder D sein, waehrend die anderen beiden in E oder F oder G oder H sind; diese Einschraenkung braucht man, damit nicht 3 Teams aus einer Nation am selben Tag spielen.

Richtig absurd wird es momentan ja bei der Auslosung des Achtelfinals, weil da ja gleich mit zwei Einschraenkungen gelost wird:
- Keine Gegner vom selben Verband
- Kein Gegner, auf den man schon in der Gruppe traf
Es gab mal eine Auslosung, da standen nach 5 gelosten Partien alle 8 fest. Das ist doch bizarr und wuerde bei einer kompletten Auslosung von Anfang an automatisch vermieden.

Das alles mal ganz davon abgesehen, dass in meinen Augen nichts dafuer spricht, dass man Duelle von Mannschaften aus demselben Verband vermeiden muesste.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mann kann ja das Losen abschaffen und stattdessen die Mannschaften ihren Gegner aussuchen lassen. Als erstes darf die beste Mannschaft (am meisten Punkte, am meisten Tore, beste Tordifferenz) ihren Gegner wählen, dann die zweitbeste usw. Dann brauch man auch keine Töpfe, Einschränkugen etc. pp.
 
Wenn dann sechs Klubs pro Land im Wettbewerb spielen, sollte man den Wettbewerb aber auch umbenennen. &#8222;Europa League&#8220; wäre da doch eine gute Idee!

Und dann spaltet man die jeweiligen Landesmeister ab, damit es einen exklusiven Wettbewerb für die besten Vereine Europas gibt. Das könnte man dann &#8222;Champions League&#8220; nennen.

ha ha ha ;D Sehr guter Vorschlag, das man absolut Sinn :D
 
Oben