Champions League Gruppe F Bate Borisov : Bayern Müncen

Achim

Moderator
Champions League Gruppe F :

Bate Borisov : Bayern München

Am Dienstag gehts nach Weißrussland, Borisov ist ja erstaunlich gut in die Gruppenphase gestartet es gab ein 3:1 Erfolg in Lille!
Heynkes hat grade im Mittelfeld wieder die Qual der Wahl, ich denke aber das Robben und Martinez wieder von Beginn an ran dürfen sollten sie fit sein. Dem Sieger winkt Platz 1 in der Gruppe ich hoffe einfach das wir so weiter machen wie bisher!

Der Thread gilt für Hin und Rückspiel:
 

André

Admin
3:1 in Lille war in der Tat stark und da hätte ich wirklich nicht mit gerechnet. Trotzdem werden die Bayern heute wohl einen lockeren Sieg einfahren wenn Sie Spiel und Gegner ernst nehmen. Das in der Gruppe auch nur der hauch von Spannung vorkommen soll kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen. ;-)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Gar kein Tor zu schiessen setzte der Vorstellung noch die Krone auf. Das war echter, statischer Fußball, also: Nix.

Edit: Kaum motzt man, ballert der Riberich eine Hütte :D
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Schon seltsam. Erst läuft alles perfekt bei Bayern, dann motzt Sammer vorsorglich rum - und schon geben sie ihm nachträglich einen Grund dazu. :D
 

osito

Titelaspirant
Jetzt fehlt eigentlich nur noch einer, der den Bayern in der BL eine auf die Nuss gibt. Jetzt kommt leider nur Hoppelheim in Frage. Die koennen das glaube ich gar nicht.........
 

André

Admin
Ich finde Borisov hats genau richtig gemacht. Ohne Respekt und frech gespielt. In der Bundesliga haben halt 90% der Bayern Gegner bereits vor dem Spiel die Hosen voll, vor lauter Respekt und trauen sich gar nicht erst frech zu spielen.

Wäre das anders, hätten die Bayern wohl aktuell paar Probleme mehr. Bisher wurde man in der Bundesliga ja wirklich nicht gefordert.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Na, na, na, wo sind denn die User, die sonst immer schreien "Jeder MUSS für das deutsche Team sein".
Ach ja, das gilt ja für die Teams aussem Süden nicht.
 

André

Admin
Naja ich weiß ja dass die Bayern trotzdem weiter kommen, da kann so ein kleiner Dämpfer ja nicht schaden. ;-)
Ich freue mich auch weniger für Borisov, als dafür dass jeder sieht dass eben auch der FCB schlagbar ist. Dieses Gelaber der medien, dass die keinen Punkt mehr abgeben bis zur Winterpause etc. das nervt halt irgendwo.

Aber wie gesagt, weiterkommen sollen sie ja, und das werden sie auch. ;-)
 
Alter Falter, ich hab gestern nix gesehn - gucke heute morgen in die Zeitung. 3:1 und dachte zuerst an einen Druckfehler. :staun:
 
Naja ich weiß ja dass die Bayern trotzdem weiter kommen, da kann so ein kleiner Dämpfer ja nicht schaden. ;-)

Sehe ich genauso; zum Spiel selber kann man sagen, dass man Bate Borissow total unterschätzt hat (wie schon so manchen Gegner in der letzten Saison). Jupp hat selber gesagt, dass man in so nem Spiel 1:0 in Führung gehen MUSS! Wenn man bei 60% Ballbesitz und 20 Torschüssen den Ball nicht hinter die Linie kriegt, dann weiss ich auch nicht weiter... Bate stand absolut super in der Abwehr, spielte mit viel Herz und hatte auch noch das berühmte Quäntchen Glück.

Tja im Endeffekt ist es gestern einfach dumm gelaufen für den FCB, aber weiter kommen sie dennoch.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...) Jupp hat selber gesagt, dass man in so nem Spiel 1:0 in Führung gehen MUSS! Wenn man bei 60% Ballbesitz und 20 Torschüssen den Ball nicht hinter die Linie kriegt, dann weiss ich auch nicht weiter (...)

Was soll der Heynckes auch anderes sagen? Er kann ja schlecht sagen: Naja, ich krieg's einfach nicht hin denen mal zwingenden Fußball beizubringen?

Der FC Bayern spielte wieder mal recht langsam, mit vielen Querpässen im Mittelfeld, baute sich dann so zwar meistens vor dem gegnerischen Strafraum auf, war dann aber hier meistens nicht in der Lage spielerisch eine echte Chance zu kreieren (20 Torschüsse sind ja nett aber nützen nix, wenn man dann wieder 4m am Tor vorbeisemmelt).
Wenn sie schon so spielen wollen: Kontrolliert sich mit Pässen zum Sechzehner vorarbeitend, dann muss eben das Passpiel am Sechzehner flutschen, nämlich sehr schnell und präzise um dann einen Mann freizubekommen, der die Hütte macht. Das passierte aber zu selten, weil sie keine Idee hatten wie sie den schon formierten Abwehrverbund aushebeln sollten.
Ich halte diese Tatik sowieso für unglücklich und nicht zielführend, es wäre sinnvoller vorher Geschwindigkeit aufzunehmen, mit schnellen Pässen in Tiefe zu arbeiten und so eben die Abwehr schon im Mittelfeld in Bedrängnis zu bringen um dann eben die eigenen Stürmer bzw. Mittelfeldler in Schußposition zu bringen indem sie entweder in 1:1 Situationen kommen oder eben die Viererkette überlaufen können.

Egal nun, was man spielt: Irgendwann dreht es sich eben um Geschwindigkeit und die war gestern nicht da.

Gestern sah man, wie gesagt die erste Variante in Schlecht und die zweite so gut wie gar nicht.

Jetzt wird wieder rumgehadert: Ja, so ein Pech, 2 Alutreffer und, was für ein Unglück, 60% Ballbesitz und etliche Schüsse Richtung - davon die wenigsten wirklich auf's - Tor.
Es war einfach ein bescheidener Auftritt vom FC Bayern und zeigte eben, dass sie's immer noch nicht drauf haben konstant druckvollen Fußball zu spielen, der den Gegner, auch wenn es mal über eine Halbzeit nicht für den FC Bayern läuft, zu Fehlern zwingt und so eben über 90 Minuten zu den notwendigen, eigenen Toren führt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Achim

Moderator
Naja ich weiß ja dass die Bayern trotzdem weiter kommen, da kann so ein kleiner Dämpfer ja nicht schaden. ;-)
Ich freue mich auch weniger für Borisov, als dafür dass jeder sieht dass eben auch der FCB schlagbar ist. Dieses Gelaber der medien, dass die keinen Punkt mehr abgeben bis zur Winterpause etc. das nervt halt irgendwo.

Aber wie gesagt, weiterkommen sollen sie ja, und das werden sie auch. ;-)


Na ja für das Gelaber der Medien können wir ja nix, du weißt doch auch wie die Medien sind, gestern noch die Super Bayern und heute CL Deppen.
Aber nach der Riesenchance von Kroos hatte ich da gestern so ne Vorahnung das das Spiel in die Hose gehen könnte, und unverdient war der Sieg für Borisov am Schluß dann auch nicht! Jetzt hoffe ich auf die Richtige Reaktion gegen Hoffenheim.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Mir wärs lieber gewesen die Bayern gewinnen 4:0 und kriegen in der Liga den Schlendrian, jetzt schätze ich mal gibts für Hoffenheim eine Sonderpackung erster Güte.
 
Oben