Champions-League-Finale 2022 in München

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Damit dürfte klar sein, was man von Kovac erwartet. Oder wird es ein anderer Trainer sein? Tuchel gar?

Ein 3-Jahres-Plan sollte zu machen sein.
 

fabsi1977

Theoretiker
Herrjeh, das seh ich ja erst jetzt: das Finale 2023 ist ja in Wembley. Das heißt Couthino verschießt 2022 nen Elfer um dann 2023 der große Held zu werden.
Gute Nachricht aber für Dortmund, Deutscher Meister 2021 und 2022!
 
Bis dahin wird die Bundesliga, hoffentlich, zwei oder drei Mannschaften haben, die uns international vertreten können. Die auch realistisch gesehen um den Titel mitspielen können.
Zur Zeit haben wir da ............keine Mannschaft.
 
Um Moukoko macht den Ricken?
Um es dann komplett zu machen müsste aber Schalke auch mitziehen.

Dass die Lüdenscheider da mal wieder mitmischen werden, wie halt 1997, halte ich für möglich. Zumindest zur Zeit sind sie auf einem guten Weg.
Nur Schalke die EL, wie 1997........ Nee. Über die nächsten 5 oder 6 Jahre erstmal nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Herrjeh, das seh ich ja erst jetzt: das Finale 2023 ist ja in Wembley. Das heißt Couthino verschießt 2022 nen Elfer um dann 2023 der große Held zu werden.
Gute Nachricht aber für Dortmund, Deutscher Meister 2021 und 2022!

Ausgerechnet. :D

Aber mal anders gefragt: müssen München und London wirklich immer im 10 Jahres-Rhythmus dabei sein?
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich weiß gerade nicht wer sich noch beworben hat und nicht zum Zug kam. Die Finals 21-23 wurden ja im Paket vergeben. Du scheinst da besser informiert zu sein.
 
Wer träumt dann beim B V B von zwei Toren im Finale :tanz:- a la Kalle

:DPeinlich. Ausgerechnet vom BVB........... :D

Wobei, dem Uli würde der Kamm schwillen wenn der BVB im Schlachboot ChampionsleagueSieger werden würde.
Wenn der BVB das dann noch gegen die Bayern schaffen würde, wirds Dunkel um den Uli...........
:D;)
 
Oben