Champions League Finale 2010 - FCB vs. Inter

Wer gewinnt das Finale?


  • Umfrageteilnehmer
    56
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ist doch egal wenn man auch gegen eine engl. Mannschaft z.b. spielt muss man einfach der ital Mannschaft die Daumen drücken.
Bin ich total anderer Meinung. Wenn da nicht die Bayern auf der Gegenseite gewesen wären, sondern irgendein anderes Team (von mir aus auch ein deutsches) hätte ich Inter bis zum geht nicht mehr verflucht. Das einzige, was mir den Abend nicht komplett versaut hat, war, dass ich eingestehen muss, dass sich Zanetti und Mourinho den Titel einfach verdient haben und ich Hoeneß einfach nicht aushalte. Moratti und Balotelli bei der Siegerehrung haben mich dann aber doch zum sofortigen Umschalten gebracht. Ich hoffe, ich kann diese Bilder bis zum nächsten CL-Finale wieder verdrängen. ;)
Trotzdem: Wenn ich Milan-Fan wäre, würde ich einen Teufel für den Stadtrivalen tun, egal gegen welche Mannschaft.
 

Saro

Forza Milan
Bin ich total anderer Meinung. Wenn da nicht die Bayern auf der Gegenseite gewesen wären, sondern irgendein anderes Team (von mir aus auch ein deutsches) hätte ich Inter bis zum geht nicht mehr verflucht. Das einzige, was mir den Abend nicht komplett versaut hat, war, dass ich eingestehen muss, dass sich Zanetti und Mourinho den Titel einfach verdient haben und ich Hoeneß einfach nicht aushalte. Moratti und Balotelli bei der Siegerehrung haben mich dann aber doch zum sofortigen Umschalten gebracht. Ich hoffe, ich kann diese Bilder bis zum nächsten CL-Finale wieder verdrängen. ;)
Trotzdem: Wenn ich Milan-Fan wäre, würde ich einen Teufel für den Stadtrivalen tun, egal gegen welche Mannschaft.
Es zählt doch das jeweilige Land international.
Da wäre ich jederzeit für Inter,Juve etc.
Das ist normaler Fussbalverstand.
Es ging gestern Italien- Deutschland aber wie gesagt wäre ich auch für Inter wenn es Italien-England oder Spanien hiesse.
Rivalität sollte es nur National geben.!!!!!!!!!!!!!!!
 
Es ging gestern Italien-Deutschland aber wie gesagt wäre ich auch für Inter wenn es Italien-England oder Spanien hiesse.
Rivalität sollte es nur National geben.!!!!!!!!!!!!!!!


das ist eigentlich in jedem land selbstverständlich aber nicht in deutschland. obwohl viel grund zum stolz sein hast du auch nicht, war ja auch kein einziger italiener auf dem platz
 

Saro

Forza Milan
Das spielt keine Rolle das ist eine Vereinsmannschaft und heisst auch nicht umsonst Internationale.Ausserdem beim DFB nennt man das Integration:D:D:D:D
 
Das war Bayerns einzige und damit auch letzte Chance für viele viele Jahre.

Was die erlebten war eine Aussenseitersasion. Bedeutet nichts weiter wie dass 2 Teams im Finale standen die man nicht für möglich gehalten hätte. Deshalb heißt es auch Aussenseitersasion. Diese hatten Porto und Monaco 2004 auch gehabt danach hörte man nichts mehr von denen. Solche Sasions gibt es immer wieder mal im Schnitt alle8 bis 10 jahre.

Bayern wurde ja auch in Manchester fast abgeschlachtet, nur war Manchester dann zu leichtsinnig und robben hatte einen sonntagsschuss gelandet. War gegen Florenz in Florenz genau die gleiche Sache, und die waren die Tabellenelften in der Serie A.

Teams wie Bayern können nicht zwei mal in ein Finale kommen wenn sie Stolpertüten wie Van Bommel, buyten, Demichelis und Badstuber haben.

Ab nächster Jahr geht wieder alles seinen gewohnten Gang, und REAL istdieses mal auch einer derTopfavoriten da der Trainer Mourinho heißt und seine Mannen Ronaldo und co sind.

Denn Bayern hat nicht die Kaderbreite und Qualität wie Manchester Chelsea und co, um ernsthaft sich noch ne Chance ausrechnen zu können, denn so wird man kein zweites mal in das Halbfinale kommen.

Und Bayern kann sich dann nächstes Jahr ein Foto von der Trophäe ausschneiden, und der Bayerische Rundfunk überträgt dann auch LIVE wie Uli Hoeneß dieses Foto in die Vitrine klebt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
das ist eigentlich in jedem land selbstverständlich aber nicht in deutschland.
Naja. Hier in Spanien haben die Madrid-Fans das Ausscheiden von Barça gegen Inter sogar regelrecht gefeiert, und auch in Italien waren viele Milan- und Juve-Fans am Samstag für Bayern.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das war Bayerns einzige und damit auch letzte Chance für viele viele Jahre.
(...)

Sehe ich jetzt eher so: Der Grundstein ist gelegt und jetzt können sie sich in den nächsten 2, 3 Jahren verbessern. Die Schwachpunkte sind ja bekannt. Dieses Jahr war es noch ein bisschen sehr früh mit dem Finale und ja auch nicht unbedingt zwingend gespielt.
Jetzt kommt's darauf an, mit wem sich der FC Bayern noch auf welcher Position verstärken kann.
 
Das war Bayerns einzige und damit auch letzte Chance für viele viele Jahre.

Was die erlebten war eine Aussenseitersasion. Bedeutet nichts weiter wie dass 2 Teams im Finale standen die man nicht für möglich gehalten hätte. Deshalb heißt es auch Aussenseitersasion. Diese hatten Porto und Monaco 2004 auch gehabt danach hörte man nichts mehr von denen. Solche Sasions gibt es immer wieder mal im Schnitt alle8 bis 10 jahre.

Bayern wurde ja auch in Manchester fast abgeschlachtet, nur war Manchester dann zu leichtsinnig und robben hatte einen sonntagsschuss gelandet. War gegen Florenz in Florenz genau die gleiche Sache, und die waren die Tabellenelften in der Serie A.

Teams wie Bayern können nicht zwei mal in ein Finale kommen wenn sie Stolpertüten wie Van Bommel, buyten, Demichelis und Badstuber haben.

Ab nächster Jahr geht wieder alles seinen gewohnten Gang, und REAL istdieses mal auch einer derTopfavoriten da der Trainer Mourinho heißt und seine Mannen Ronaldo und co sind.

Denn Bayern hat nicht die Kaderbreite und Qualität wie Manchester Chelsea und co, um ernsthaft sich noch ne Chance ausrechnen zu können, denn so wird man kein zweites mal in das Halbfinale kommen.

Und Bayern kann sich dann nächstes Jahr ein Foto von der Trophäe ausschneiden, und der Bayerische Rundfunk überträgt dann auch LIVE wie Uli Hoeneß dieses Foto in die Vitrine klebt. :D

Scheiß Schwätzer...was war in München gegen ManU? Was war zweimal gegen Lyon?
 
Sie haben den Pokal in die Höhe gestemmt, was zwar ihr gutes Recht ist, aber bei den beiden muss ich das nicht unbedingt sehen. Vielleicht hast du jetzt verstanden, was ich meinte. ;)

Sei nicht so streng Brock_Lesnar, :) Balotelli spielt nächste saison für die ROMA, :lachweg:
Matrix hat es verdient dabei zu sein, :herz: er ist durch und durch Interista. :hail::hail:
 

DeWollä

Real Life Junkie
vorallem freut es mich auch für Lucio, muß ein innerer Reichsparteitag sein für diesen Top Abwehrspieler, abgesägt bei Bayern und im Endspiel absolut diszipliniert den Titel zu gewinnen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Noch eine Bemerkung zu den Fans: Ich hatte den Eindruck, dass im Stadion mehr Inter-Fans waren, auch optisch. Höchstens ein Drittel des Stadions war rot, der Rest schwarz-blau.

Die Madrider Zeitungen lobten auch die Friedlichkeit der beiden Fangruppen, die sich vor dem Spiel in der Stadt mehrfach verbrüderten. Und im spanischen Fernsehen wurden die Bayern-Fans nach dem Spiel als faire Verlierer gelobt.
 
ICH DANKE... "DIE FREMDEN LEGION" von FC. Inter... das sie die Champions gewonnen haben !!!!
Gratulation das wir mit Spanien -12 CL Siege- gleichgezogen haben!!!
Sie haben Italien der 4 CL Mannschaft erhalten !!
dafür an alle Ausländer ein schönen dank !!!!

Die Bayern die immer zuerst die KLAPPE aufreissen...haben ein Anti fussi gespielt sogar die Italo "Lega Pro* spielt besser als die Bayern!!!!
Die beste deutsche mannschaft hat mich zum lachen gebracht...die BuLi hat nicht verdient eine 4 Mannschaft zu bekommen für die CL!!!!

Jetzt suchen sie nach ausreden ...wie immer:..Beckenb:Ribery fehlte und VanGaal. DEFENSIV zu spielen ist einfacher als zu Stürmen ...wie erbärmlich ist das denn :lachweg:...sie haben die gleiche taktik von Inter damals gegen Milan angewendet und gewonnen mit Ajax..vergessen sie das niemals sie möchtegern coach!!!!
 
vorallem freut es mich auch für Lucio, muß ein innerer Reichsparteitag sein für diesen Top Abwehrspieler, abgesägt bei Bayern und im Endspiel absolut diszipliniert den Titel zu gewinnen.

Gleich hab ich einen neuen Avatar, hab ein geniales Bildchen hier. ;)


@RickySportivo
Ist irgendein Teil deines Posts ernst zu nehmen?
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
***wir sind stolz auf unser Team*** :hail:

So jetzt endlich zurück aus Madrid und Schlaf nachgeholt.
Die Niederlage ist inzwischen verkraftet.

90 Minuten lang alles versucht. Mourinho hat wahrscheinlich Inter sehr gut auf die Bayern-Spielweise eingestellt. Inter hat clever und effizient gespielt. Ich habe schon vor dem 1:0 gesehen, dass das sehr schwierig werden würde. Ich bin aber auch der Meinung, dass das Spiel auch anders ausgehen hätte könne, wenn Müller gleich nach der Halbzeitpause getroffen hätte oder Ribéry gespielt hätte.
Die beiden Tore von Inter haben mal wieder gezeigt, dass Bayern eine echte Schwäche in der Innenverteidigung hat. Ich hoffe, dass van Gaal dieses Problem in der neuen Saison behebt bzw. beheben lässt. Butt hatte super gehaltenim Finale.

Es hat halt nicht sollen sein. Auch Barcelona wurde ein Opfer des Mourinho-Inter-Systems. Da gewinnt eben nicht immer der schönere Fußball. Auch das nötige Glück braucht man.
Ja mei. Life goes on.;)

Ich bin froh, dass die zuhause gebliebenen Bayern-Fans unser Team einen super Empfang betreitet haben! Danke!:top:
Wir, die im Stadion bis zum Ende geblieben sind, haben dort unser Team ebenfalls gefeiert.
Es gibt nichts wofür wir uns schämen müssten. Wir haben heuer viel mehr erreicht, als wir am Anfang der Saison erwarten konnten. Deshalb können wir (die gesamte Bayern-Familie) zurecht stolz sein.

Und, die Niederlage hat auch was Gutes:
van Gaal und das Team haben nun ein Ziel!
Nämlich - Champions League-Sieg in London 2011 oder in der Allianz Arena 2012.:top:

Auf geht's auf ein Neues!




Ich bin nicht so Hass erfüllt, um sagen zu können, dass Inter das schönere Vereinslied hat und die etwas bessere Choreografie gemacht hat.


Meinen Ausflug nach Madrid habe ich insgesamt nicht betreut!:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
vorallem freut es mich auch für Lucio, muß ein innerer Reichsparteitag sein für diesen Top Abwehrspieler, abgesägt bei Bayern und im Endspiel absolut diszipliniert den Titel zu gewinnen.
Ich glaube es auch. Ich bin jetzt aber auch davon überzeugt, dass er jetzt seinen Frieden mit dem FCB gemacht hat.
Lucio war nach dem Inter-Sieg bestimmt für min. 5 Minuten alleine mit seinen beiden Kinder und hat sich dort von den Bayern-Fans feiern lassen und sich von den Bayern-Fans verabschiedet. Er hat sich auch einen Bayern-Schal geben lassen, hat das Wappen geküsst und sich winkend verabschiedet.
 
Lucio war nach dem Inter-Sieg bestimmt für min. 5 Minuten alleine mit seinen beiden Kinder und hat sich dort von den Bayern-Fans feiern lassen und sich von den Bayern-Fans verabschiedet. Er hat sich auch einen Bayern-Schal geben lassen, hat das Wappen geküsst und sich winkend verabschiedet.


Guckst du meinen Avatar. :D
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Noch eine Bemerkung zu den Fans: Ich hatte den Eindruck, dass im Stadion mehr Inter-Fans waren, auch optisch. Höchstens ein Drittel des Stadions war rot, der Rest schwarz-blau.

Die Madrider Zeitungen lobten auch die Friedlichkeit der beiden Fangruppen, die sich vor dem Spiel in der Stadt mehrfach verbrüderten. Und im spanischen Fernsehen wurden die Bayern-Fans nach dem Spiel als faire Verlierer gelobt.
Die Fan-Kurven waren gleich gross. Auf der Gegengeraden waren die Inter leicht in der Mehrheit. Haupttribüne war eher neutral. Ich würde schätzen, dass 22.000 Bayern und ca. 27.000 Inter-Fans im Stadion waren.

Den Eindruck hatte ich auch. Es ging sehr friedlich zu. Im Zug und Puerta del Sol habe ich gleich neben Inter-Fans gepennt. Im Restaurant neben Inter-Fans gesessen.

In Barcelona haben wir allerdings auch 2 Bayern-Fans getroffen, die dort hängen geblieben sind. Kein Geld mehr. Oh weh.:nene:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieso das? Hat Werder Bremen nicht dem großen AC Mailand erst vor kurzem die Grenzen aufgezeigt? ;)
Wir reden von der Champions League, nicht vom UEFA-Cup und ich bin eben der Meinung, dass außer den Bayern keine deutsche Mannschaft realistische Chancen auf das Viertelfinale hat (höchstens durch ein gutes Los im Achtelfinale). Das ganze ist mir aber zu mühselig, wurde ja alles schon mal durchdiskutiert mit dem Schluss, dass die deutschen Vereine in der Spitze eben (noch) nicht mit den italienischen Vereinen mithalten können, dafür aber in der Breite (mindestens) genauso gut sind.
 
Das ganze ist mir aber zu mühselig, wurde ja alles schon mal durchdiskutiert mit dem Schluss, dass die deutschen Vereine in der Spitze eben (noch) nicht mit den italienischen Vereinen mithalten können, dafür aber in der Breite (mindestens) genauso gut sind.

Ach weil das mal jemand behauptet hat stimmt es? :suspekt:
Werden wir ja sehen nächste Saison, darüber zu reden nützt gar nichts. Deshalb gebe ich dir einfach mal recht. ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben