Champions League 2020/2021

Dafür hat uns die Niederlage nun die Option gebracht: Inter und Donezk, können jeweils ausscheiden, EL spielen oder CL spielen. Da geht es für beide um alles. Später Ausgleich wäre möglich und in dem Fall wären wir sogar trotz Niederlage in Madrid im Achtelfinale.

Hätten wir gegen Inter 3:3 gespielt, hätte Inter als Gruppenletzter festgestanden und möglicherweise das letzte Spiel nicht mehr 100% gebracht, oder Spieler geschont.

Am liebsten wären mir 2 unentscheiden. Inter und Real raus in der Todesgruppe, das wäre schon ziemlich sexy. :cool:

Aber wer unsere Finisherqualitäten kennt, dem ist eigentlich klar dass wir nächsten Mittwoch 23.XX Uhr vermutlich auf #3 einlaufen werden. Aber wenn wir dann die El gewinnen, soll es mir auch recht sein. :zahnluec:

Wie haben wir hier am Anfang ironisch geschrieben:

Wer wird hinter BMG und Schachtjor Dritter: alles noch möglich
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal schaun, ob die Bullen es dem "Konzernbruder" gleichtun und auch auswärts gewinnen und anschließend der B V B daheim.

Am besten ein Unentschieden zwischen ManUtd und PSG und dann ein "Endspiel" mit Manchester nächste Woche
 
Ich finde man kann die Verärgerung verstehen. So einfach wegstecken muss man es auch nicht. Rose, oder auch jeder andere Trainer eines Vereins, darf in solchen Fällen den Verärgerung durchaus Luft machen.
Gladbach nach VAR-Eingreifen sauer: "Zwei 50:50-Entscheidungen gegen uns getroffen"
Rose....
Er selbst ordnete die Szene auf der Pressekonferenz nach der Partie wie folgt ein: "Breel steht nicht im Sichtfeld des Torhüters. Er springt hoch und behindert ihn nicht." Deshalb meinte er: "Den kann man auch geben."

Besonders sauer war der gebürtige Leipziger aber vor allem deshalb, weil gleich "zwei 50:50-Entscheidungen leider gegen uns getroffen wurden". Denn vor dem 2:1 für Inter wurde Marcus Thuram (23) von zwei Gegenspielern hart attackiert. Dieser Ballverlust hatte dann das Gegentor zur Folge.
 
Sind aber eben keine zwei 50:50 Situationen. Maximal eine, die von Thuram. Und ja, wie schon geschrieben. Kann/muss man pfeifen. Thuram kann/muss da aber in der Situation gar nicht erst ins Dribbling gehen, Ginter anders verteidigen...da passt recht viel nicht.

Und ja, er kann sich Luft machen. Dafür hat er ja entsprechend gelb bekommen. Das Diskutieren nach dem Spiel bringt natürlich null komma nix und maximal riskiert er damit eine Sperre fürs nächste Spiel.
 

fabsi1977

Theoretiker
CL gips kein 1/16, oder?
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Sorry Gladbach aber das Bernabeu ist verbranntes Land, da gibbet nix zu holen. Bayern hat da zwei mal gewonnen, Schalke einmal, alle anderen haben aufs Brett bekommen.

Wenn es anders kommt und Real sogar rausfliegt wäre ich natürlich begeistert.

Und EL ist einfach nur ein Elend aus sicht der deutschen Mannschaften. Werder (!) war zuletzt im Finale und die einzige Mannschaft aus der Buli die in dem Wettbewerb in den lezten Ja überzeugt hat

Und bevor ich es vergesse: Lass dieser Pipisprache!!!!!
 
Mensch, was für ein 11er...:WC:

Lazio verdiente sich das Unentschieden in HZ 2 - Bürki stark :top: :top: :top:

Dazu passt, dass Mats - wie auch Öhhhhrlinng - sicherlich ein paar Spiele ausfällt
 
Die Bullen haben ihr "Endspiel" gegen Man Utd, die heute gegen Tuchels PSG 1:3 verloren.

RB dank des späten Sörloth Treffers zum 4:3 nun gegen die punktgleichen United-Kicker, ein Sieg ist Pflicht, geht man von einem Sieg von PSG gegen die Türken aus
 

fabsi1977

Theoretiker
Frankfurt 18/19 schon vergessen?
Nein. das wollte ich eigentlich auch so schreiben. Frankfurt hat aus meiner Sicht als einzige Mannschaft diesen Wettbewerb nicht als lästiges Übel angesehen.

Rückblickend muss man auch sagen dass die Bayern in ihrer letzten EL Saison das Dingen eigentlich hätte holen müssen, und das meine ich gar nciht arrogant. Letztlich hatte man sich mit viel, ich sag mal Willenskraft ,ins Halbfinale gerettet und ist da völlig unnötig gegen St.Petersburg untergegangen. Aber das ist auch schon lange her.
 

Schröder

Problembär
Das 3. Tor von Gladbach hätte ich auch nicht gegeben, zumal Embolo dem Ball in Richtung Torwart ausweicht und sich so zwischen Keeper und Ball befindet. Wäre er zurück gesprungen... Naja.

Vor dem 1:2 aber war klares Foul. Wenn 5x getreten aber nur 1x der Ball gespielt wird, kann`s doch eigentlich deutlicher nicht sein. Da ist auch nix mit 50:50, sondern 100% falsch entschieden. Wie auch in Dortmund haben hier die Schiedsrichter den italienischen Mannschaften gegen die Deutschen zu insgesamt 3 Punkten verholfen.
 
Ist doch schön, dass es in der BMG und der RB - Gruppe Gruppen noch offen ist, wer ins AF kommt.
Anders als zuletzt, wo schon nach dem 4. Spieltag viele Entscheidungen gefallen waren.

Besonders interessant die Gruppe mit BMG, wo zwischen Platz 1 und 4 noch alles offen ist

Bislang schon dabei:
FC Bayern (Gruppensieger)
Manchester City (Gruppensieger)
FC Liverpool (Gruppensieger)
FC Chelsea (Gruppensieger)
FC Porto (Gruppenzweiter)
FC Sevilla (Gruppenzweiter)
Borussia Dortmund (Topf noch unklar)
FC Barcelona (Topf noch unklar)
Juventus Turin (Topf noch unklar)

Wäre ja was, wenn ausgerechnet die beiden Teams die in jüngster Vergangenheit zweimal im Finale standen in Salzburg und gegen die Fohlen verlieren und rausgekegelt würden
 
Zuletzt bearbeitet:
Mah, wann überholt endlich einer den Inzaghi? Ist ja ungeheuerlich. :D

Den Vergleich zu Messi ziehen wir dann mal wenn beide die identische Anzahl an Spielen haben. Ronaldo hat 14 Tore aber eben auch 30 Spiele mehr. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Juve's CR 7 mit seinem 750. Tor :laola: in seiner Karriere
Cristiano Ronaldo schießt bei Juve-Sieg 750. Tor und distanziert Messi
Die erfolgreichsten Champions-League-Torschützen:
1. Cristiano Ronaldo 132 Tore *
2. Lionel Messi 118 Tore *
3. Raul 71
3. Robert Lewandowski 71 *
5. Karim Benzema 67 *
6. Ruud van Nistelrooy 56
7. Thierry Henry 50
8. Zlatan Ibrahimovic 48 *
8. Andrej Schewtschenko 48
9. Thomas Müller 47 *
10. Filippo Inzaghi 46
(*) Spieler noch aktiv

:top:
Cristiano Ronaldo schießt sein 750. Karriere-Tor
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben