Champions League 2019/20

Dieses Thema im Forum "Champions & Europa League" wurde erstellt von ralfderhamster, 29 August 2019.

  1. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.498
    Likes:
    4.034
    So sinngemäß: 'Torchancen gegen Inter? Hör mal auf zu träumen!'

    Wenn das gerade nur so ein schlechte Phase, die bald zu ende ist, nagut. ANsonsten wird Favre wohl nicht alt beim BVB.
     
  2. Anzeige für Gäste

  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    17.139
    Likes:
    1.247
    Ich gehe vom letzteren aus. Irgendwie ist Favre dafür ja mittlerweile bekannt, dass er ein Impulsgeber, aber kein Entwickler. Lange hat er es in den letzten Jahren doch nie ausgehalten. irgendwie hat es fürher oder später immer Differenzen gegeben. So wird das auch beim BVB werden. ich prophezeie mal, dass er diese Saison beim BVB nicht überlebt.
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.682
    Likes:
    2.081
    Favre tut ja gerade so, als wenn Inter eine Übermacht in der CL wäre. Ja, die haben sich schon gut verstärkt u.a. mit Lukaku. Aber es darf ja schon der Anspruch von Dortmund sein, da zumindest nicht zu verlieren. Dann wäre der BVB zumindest bei 5 und Inter nur bei 2 Punkten. Hätte der BVB gewonnen, wäre die KO-Runde wohl gebucht gewesen.

    Und wo war Reus eigentlich? Wieder mal total abgetaucht in so einem wichtigen Spiel! :D

    Ansonsten gute Partien dabei. U.a. Salzburg und Neapel ging gut hin und her.
     
    Holgy gefällt das.
  5. ralfderhamster

    ralfderhamster Well-Known Member

    Beiträge:
    1.861
    Likes:
    120
    Jau,
    einfach unverschämt von Reus - sich so zu verstecken :ironie:

    B V B einfach nur eine Viertelstunde mit einigermaßen Mumm; seeeeehr enttäuschend J. Brandt und N. Schulz
     
  6. Pak-Do-Ik

    Pak-Do-Ik Active Member

    Beiträge:
    207
    Likes:
    57
    Der nächste Spieltag entscheidet, wenn der BVB den direkten Vergleich mit Inter zu seinen Gunsten dreht
    (dazu muss allerdings Sahnetag auf Apokalypse treffen), geht noch was, ansonsten EL.
    Na, anscheinend sind 2 Gegentore und ein gehaltener Elfmeter laut Favre "so gut (!) wie nichts.
    Dann wäre beim Rückspiel ein 0:1 nach dieser Lesart ein Erfolg:jubel:
     
    Holgy gefällt das.
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.791
    Likes:
    563
    Wird eng für Favre. Schon interessant das der BVB und Bayern aktuell offenbar ein Trainer Problem haben. Ich denke da werden bald zwei neue Coaches installiert.
    An Reus Verletzung hat es sicher nicht gelegen. Der wäre wie gewohnt wieder mit der Truppe untergegangen. Denke da muss man kein großer Prophet sein. Was ich gestern vom BVB gesehen habe war irgendwie leblos. Inter wurde es relativ einfach gemacht.
     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.682
    Likes:
    2.081
    Selbstredend. Versager vorm Herrn. Wie gegen Gladbach.
     
  9. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.981
    Likes:
    614
    Überschätzt halt. Wie der Müller. Oder, um noch n bissle weiter zurückzugehen, der Möller.

    Aber mal im Ernst, Reus ist ein guter Fußballer. Nicht weniger, aber eben auch nicht mehr.
     
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.791
    Likes:
    563
    Was die Ausnahme war. Oder willst du ernsthaft behaupten Reus sei einer, der in wichtigen Spielen vorangeht? Genau das macht er eben in seiner bisherigen Karriere nicht. Weder in Dortmund, schon gar nicht in der Nationalelf. Höchstens nach dem Spiel vor der Kamera. Von daher kann man schon von einem Versagen sprechen. Denn das Potential für einen ganz Großen wäre ja vorhanden.
     
  11. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.682
    Likes:
    2.081
    Immer? nö. Nie? Auch nö.

    In der N11? Wie denn?
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.463
    Likes:
    2.052
    Wieso wird eigentlich davon geredet, dass es auf den direkten Vergleich zwischen Dortmund und Inter hinauslaeuft? Wenn Dortmund im Rueckspiel gegen Inter gewinnt, dann hat Dortmund erst mal 3 Punkte Vorsprung vor Inter und noch das Heimspiel gegen Slavia in der Hinterhand. Selbst wenn Dortmund bei Barca verlieren sollte, dann muesste Inter vermutlich seine beiden letzten Spiele gewinnnen (d.h. auch gegen Barca), um punktemaessig noch zu Dortmund aufzuschliessen.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.283
    Likes:
    1.719
    Genau das ist doch direkter Vergleich oder?
    Wenn sie nämlich nicht gewinnen, sind sie bestenfalls punktgleich und dann hinter Inter.

    Das nächste Spiel hat also ziemlich entscheidenen Charakter.

    Edit:
    Und bis auf die Kleinigkeit, dass ihnen auch ein Sieg in egal welcher Höhe hilft, kommt es dem direkten Vergleich wie man ihn kennt doch recht nahe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Oktober 2019
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.463
    Likes:
    2.052
    Noe, wenn Dortmund 1:0 (oder 3:2, etc.) gewinnt, dann hat Dortmund 3 Punkte Vorsprung vor Inter, obwohl es den direkten Vergleich gegen Inter verloren hat.
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.283
    Likes:
    1.719
    Schon klar, deswegen habe ich es editiert und schriebst gleichzeitig.

    Nenne es meinetwegen: Es läuft auf das Duell BvB-Inter hinaus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Oktober 2019
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.507
    Likes:
    3.616
    5.11.
    Barcelona - Prag
    BVB - Inter

    27.11.
    Barcelona - BVB
    Prag - Inter

    10.12.
    BVB - Prag
    Inter - Barcelona

    Der BVB holt noch 3 oder 4 Punkte
    Inter noch 3 oder 4 Punkte und dann kommt es auf den direkten Vergleich an. Der BVB muss ein 0:2 wettmachen. :schock:
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    17.139
    Likes:
    1.247
    Darf ich fragen weshalb? Der Anspruch sollte doch sein Inter und Prag zu Hause zu schlagen. Wenn dieser Anspruch nicht da ist, weshalb kämpft man dann ein Jahr lang, um an einem solchen Wettbewerb teilzunehmen? Ich sage, sechs Punkte sind Pflicht.
     
  18. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.482
    Likes:
    4.375
    Wundere mich auch gerade warum man nach der Hälfte der Gruppenspiele schon Planspiele zum direkten Vergleich anstellt.
     
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    17.139
    Likes:
    1.247
    Kann ich mir nur mit fehlendem Vertrauen ins eigene Team erklären.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.283
    Likes:
    1.719
    Ganz einfach, es ist das nächste Spiel und wenn das nicht gewonnen wird, braucht man sich über den Rest auch keine grossen Gedanken mehr zu machen.
     
  21. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.482
    Likes:
    4.375
    Wenn das nicht gewonnen wird, hat Inter 3 Punkte Vorsprung vor dem BVB und es sind noch 6 weitere Punkte zu vergeben. Da geht also schon noch was; zugegebenermaßen müsste dann der BVB die 6 Punkte holen und Inter dürfte nur noch 1 holen oder der BVB müsste 4 holen und Inter gar keinen mehr.
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.283
    Likes:
    1.719
    Auf 6 Punkte aus den beiden Spielen gegen Barcelona und Prag würde ich halt nicht wetten.
     
  23. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.482
    Likes:
    4.375
    Ich schon auch nicht; schon deswegen nicht, weil da jetzt ja sowieso der branchenübliche Trainer"spaß" anfängt.
     
  24. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.507
    Likes:
    3.616
    Was ich überlegt habe, sind denkbare Szenarien und HT hat in die gleiche Richtung argumentiert. Die womöglich entscheidende Partie um Platz 2 folgt am 5.11. :weißnich: Wenn gg. Inter der direkte Vergleich nicht erreicht wird, braucht der BVB einen Punkt mehr als Inter.
    Ich empfinde es als durchaus legitim, schon zur Halbzeit der Vorrunde solche Spielereien anzustellen. "Das nächste Spiel ist immer das schwerste !" ( Sepp Herberger );)
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    17.139
    Likes:
    1.247
    Als Fan ist das legitim, zeugt aber eben nicht gerade in das Vertrauen ins eigene Team. Als Verein wäre diese Einstellung zu dem Zeitpunkt für mich ne Offenbarung.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.283
    Likes:
    1.719
    Oder gesunder Realismus.

    Mir war z.B. heute im Stadion das 2:0 gegen Feyenoord nicht geheuer, bis die Nachspielzeit begann. Einfach weil die YB-Abwehr sehr unerfahren ist und Lustenberger auch noch rausmusste.
    Nur so als Beispiel.
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Well-Known Member

    Beiträge:
    27.195
    Likes:
    2.465
    In der Mannschaft ist Favre nicht unumstritten. Schon im März diesen Jahres gab es dazu was bei Sport1 zu lesen.
    (Wobei ich nicht sicher bin, ob es doch die böse Bild war, die es veröffentlichte.....:gruebel::cool:)

    Wenn die Spieler ihn loswerden wollen, ..........ups............. . Will sagen, wenn Favre die Saison beim BVB nicht überleben soll, würde eine Derbyniederlage helfen. Oder sowas das 4:4 nach 0:4 Führung in Dortmund.
    Soviel ich weiß war der Punktgewinn der Tropfen, der für Bosz das Fass zum Überlaufen brachte.
    Danach war er bei Watzke und Zorc unten durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Oktober 2019
  28. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.498
    Likes:
    4.034
    Favres gute Idee verpufft: Die Luft wird dünner für den BVB-Coach

    Das trifft auch meinen Eindruck. Favre rückt, im kleinen wie im großen, kaum von seinen Ideen ab auch wenn es nicht klappt. Als würde er dann lieber verlieren als etwas anders zu machen. So holt man aber keine Titel.
     
  29. Brandenburger

    Brandenburger Breisgau-Brasilianer

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    281
    Wo ist Behle? :zahnluec: :)
     
  30. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.498
    Likes:
    4.034
    "Der Artikel entbehrt sich jeglicher Substanz", verwies Michael Zorc den Bericht der "Sport Bild" ins Reich der Fabeln. Das Blatt hatte zuvor geschrieben, dass die BVB-Verantwortlichen über eine Verpflichtung von José Mourinho nachdenken und ihn als möglichen Nachfolge-Kandidaten von Lucien Favre auserkoren haben.
    Sagte Mourinho dem BVB für Real-Job ab?

    Da hat sich die angeblich doch immer so gut informierte "Zeitung" wohl mal wieder einfach was ausgedacht.
     
  31. ralfderhamster

    ralfderhamster Well-Known Member

    Beiträge:
    1.861
    Likes:
    120
    So jetzt den Bullen die Daumen drücken, dass sie in St. Peterburg punkten - zunächst auch ohne Werner - und nachher der B V B um 21.00 Uhr gegen Inter gewinnt!!

    Heimsieg – und alles ist wieder offen
     
    Hendryk gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden