Champions League 2018/19

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Da reisen 2 englische Mannschaften notgedrungen nach Spanien, um uns dann so einen langweiligen Sommerfussball zu präsentieren. Schade um den schönen Samstag. :gaehn:
 

Dilbert

Pils-Legende
War sicher nicht das beste Finale, da hat das frühe Tor echt mal nicht gut getan. Liverpool zog sich darauf zu weit zurück, und Tottenham wollte nicht ins Verderben laufen.

Egal, Liverpool hat es verdient. Die Pleite letztes Jahr mit dem Ausfall von Salah und den Karius-Aussetzern war mehr als tragisch, dann die unglaubliche Bilanz, die nur zur Vizemeisterschaft gereicht hat... Irgendwann muss das mal ein Ende haben (wenn man nicht Leverkusen heißt).
 

Noir

from BOrussia with love
Glückwunsch an den coolsten Klub Englands und den geilsten Trainer Deutschlands zum verdienten Titel! :laola:
 

Dilbert

Pils-Legende
Es war für mich auch in diesem Spiel verdient. Tottenham hatte zwar dauernd den Ball, aber wirkliche Torgefahr kam erst ganz zum Ende hin auf. Liverpool schien, wenn sie mal nach vorn kamen, immer gefährlicher. Schön anzusehen war das nicht, aber im Gegensatz zum Finale am Mittwoch, bei dem man fast ins Koma gekippt ist trotz fünf Toren, war diesmal eben etwas im Stadion los, das einer Finalstimmung würdig war. Das kam ganz anders rüber, und darüber sollten sich die Gehirnpinsel der UEFA mal Gedanken machen, wenn sie wieder auf den Trichter kommen, ein Finale an den Arsch der Welt legen zu wollen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Das wird da nicht einfach so hingelegt. Da gibt es Bewerber. Wenn sich Hamburg, London und Neapel bewerben, hat Baku wenig Chancen.

Die haben sich aber nicht beworben.

Hab ich aber schon mal erklärt.
 
Die Zeiten wo eine Mannschaft den meisten Ballbesitz vorweisen kann und dann gewinnt sind vorbei.Mit 3 Torschüssen,davon 2 mal ins schwarze getroffen zeugt von Effizienz der Liverpooler.

Weshalb sollte auch eine Mannschaft die ab der 1. Minute führt und nicht ganz so schlechte Konterspieler hat, tatsächlich mehr Ballbesitz haben?
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
kloppo.jpg


na, Kloppo, immer noch "the normal one" ? ;)
 

Detti04

The Count
Ist Joel Matip eigentlich der erste gebuertige Bochumer, der die CL bzw. den Landesmeisterpokal gewonnen hat?
 
Die Zeiten wo eine Mannschaft den meisten Ballbesitz vorweisen kann und dann gewinnt sind vorbei.Mit 3 Torschüssen,davon 2 mal ins schwarze getroffen zeugt von Effizienz der Liverpooler.
:top:
Heute soll es bestenfalls über schnelles Umschaltspiel und überfallartiges Konterspiel gehen.
Wie gesagt, bestenfalls. Noch lange nicht jede Mannschaft schafft es ihr Spiel derart auszurichten.
Klopps Mannschaft kann es.
Zudem kamen dem FC Liverpool die Offensivprobleme von Tottenham sehr entgegen.

Übrigens, für den schnellen Fussball wird Klopp gelobt und hat einen Edel-Fan:
„Wünsche mir nichts sehnlicher“: Vereins-Legende hofft auf Klopp als Bayern-Trainer
Franz Beckenbauer hat Trainer Jürgen Klopp vom frisch gekürten Champions-League-Sieger FC Liverpool in den höchsten Tönen gelobt und seinen Wunsch bekräftigt, dieser möge in Zukunft den FC Bayern München trainieren.

"Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass er eines Tages zum FC Bayern kommt", sagte der 73-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Das würde passen. Für mich ist er einer der weltbesten Trainer." Klopp habe "den neuen Fußball nach Deutschland gebracht. Schnelles Umschaltspiel, mit schnellen Spielern, den Gegner zu überfallen. Das hat das zähe Ballgeschiebe abgelöst. Was er in Dortmund begonnen hat, hat er mit Liverpool verfeinert."

Beckenbauer hatte bereits im März nach dem Aus der Bayern im Achtelfinale der Champions League gegen Liverpool den Wunsch geäußert, Klopp solle Bayern-Trainer werden. Damals hatte Klopp geantwortet, er fühle sich geehrt, aber Liverpool passe zu ihm und er hoffe, noch eine Weile dort zu bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben