Champions League 2018/19

Oldschool

Spielgestalter
Moderator


will für klare Verhältnisse sorgen...

aber Hotspurs machen nen Haken dran...





:D
 
Mal gucken, wenn diese Saison irgendeine Mannschaft einem haushohen Favoriten in der Europa-League in den Arsch treten kann, dann isses Frankfurt.

Glaube ich nicht. Was sich die Eintracht am letzten WE in Leverkusen zusammengepöhlt hat, war bezeichnend dafür wie platt die Truppe ist. Die Eintracht wird nicht mehr soviel Gegenwehr leisten können wie beim Hinspiel. Vielleicht reichts für die erste HZ. Chelsea muss nur abwarten bis sich der Gegner müde gelaufen hat. Und das wird nicht allzu lange dauern.
 

Raffelhüschen

Forennutzer
Die Auswärtstorregel ist brutal. Mit einem Tor kann sich der Ausgang komplett drehen. Ohne die Auswärtstorregel gäbs sowas nicht.
 

Dilbert

Pils-Legende
Glaube ich nicht. Was sich die Eintracht am letzten WE in Leverkusen zusammengepöhlt hat, war bezeichnend dafür wie platt die Truppe ist. Die Eintracht wird nicht mehr soviel Gegenwehr leisten können wie beim Hinspiel. Vielleicht reichts für die erste HZ. Chelsea muss nur abwarten bis sich der Gegner müde gelaufen hat. Und das wird nicht allzu lange dauern.
Na ja, vielleicht haben die auch nur unbewusst etwas Schongang betrieben für das Spiel morgen. Nach´m 3:0 war die Kiste doch eh durch, danach war es ein bessere Trainingsspiel.

Vielleicht haben die noch das eine große Spiel im Tank.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Das waren wirklich die besten 24 Stunden Fußball seit langem.

Und - leider, obwohl ich den Spurs nichts will - war das heute auch verdient.

Der Haken:

Zeckenhausen und Südstern können sich jetzt beweihräuchern, nach dem Motto: nur die Finalisten haben uns gekegelt.

Boooah, ist das ne harte Nuss.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das waren wirklich die besten 24 Stunden Fußball seit langem.

Und - leider, obwohl ich den Spurs nichts will - war das heute auch verdient.

Der Haken:

Zeckenhausen und Südstern können sich jetzt beweihräuchern, nach dem Motto: nur die Finalisten haben uns gekegelt.

Boooah, ist das ne harte Nuss.

So schaut's aus. Das waren zwei geile Halbfinalrückspiele. Alles dabei.

Zeckenhausen und Säbener: Wen schert das dann schon. Ei drüber :D
 
Zeckenhausen und Südstern können sich jetzt beweihräuchern, nach dem Motto: nur die Finalisten haben uns gekegelt.
.
Jau. Die besten Mannschaften der Bundesliga können sich rühmen gerade mal die Vorrunde überstanden zu haben. (Übrigens, erstmals seit der Saison 2010/11 verpasste der FC Bayern den Einzug in das Viertelfinale der Champions League.)
Da jetzt von Lospech reden zu wollen, oder sich mit dem frühen Ausscheiden aus der CL zur Not auch noch beweihräuchern zu wollen weil die Mannschaften gegen die sie ausgeschieden sind, im Finale stehen, wäre etwas zuviel des Guten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Beide, also Dortmund und Bayern, waren gegen Tottenham und Liverpool aber nie dem Weiterkommen nahe. In beiden Faellen hat der deutsche Verein nie gefuehrt und war dem Weiterkommen nie naeher als beim Stand von 0:0.
 

Dilbert

Pils-Legende
Also ganz ehrlich, bei allem Respekt vor Tottenham und möge der bessere gewinnen...

Klopp ist dran. Letzte Saison wurde Salah von dem Arsch Ramos kaputtgemacht, im DFB-Pokalfinale 2014 wurde er vom Schierigespann um den Sieg betrogen, weil das ´nen Ball der ´nen halben Meter im Tor war nicht drin sehen wollte. Jetzt hat er mit ´ner halben Ersatztruppe Barca 4:0 geschlagen, und Liverpool spielt wahrscheinlich die beste Saison der Vereinsgeschichte, irgendwann muss das doch mal wieder klappen.
 

André

Admin
Mich interessiert deine Version:
  • Die armen Spieler, konnte ja nicht damit rechnen, dass der Eckball so schnell kommt? :)
  • Wer kann sowas schon ahnen? Da kann man keinen Vorwurf machen.
Eigentlich auch völlig egal wie Du es nennen willst.

Wer nicht konzentriert ist und mehr Fehler macht, der fliegt in der Regel in einem CL HF dann auch raus, was hier auch folgerichtig passiert ist, und nichts anderes habe ich gesagt.

Ich bin ja schon froh dass mir so ein lächerliches Abwehrverhalten überhaupt noch auffällt, wo man als Fan von Gladbach schon denken könnte, das gehört so. :fress:
 

fabsi1977

Theoretiker
Was man mal überhaupt nicht vergessen darf und hier total untergeht. Barca ist auch raus weil der Sportsfreund ter Stegen nen einen Ball durchflutschen ließ. Und zum Eckball
Mich interessiert deine Version:
  • Die armen Spieler, konnte ja nicht damit rechnen, dass der Eckball so schnell kommt? :)
  • Wer kann sowas schon ahnen? Da kann man keinen Vorwurf machen.

Ich denke mal sie waren bereit, dann läuft der eine weg und der andere läuft dazu, dann stimmen sich ein paar in der Mitte noch mal ab und dann geht alles ziemlich schnell. Sieht dämlich aus, darf nicht passieren, keine Frage. Aber niemand hätte wohl in der Szene damit gerechnet dass der Eckball so schnell ausgeführt wurde. Ich sehe es so, ein genialer Moment, blitzschnell erkannt dass da einer frei steht, und dann noch sauber zum Mann gebracht. Lächerlich? Eher nein.
 

André

Admin
Naja ich finde in einem HF darf man schon erwarten, dass ne Abwehr nicht in einen kollektiven Tiefschalf fällt. Zumindest in der CL.

Einen kann ter Stegen halten, aber er wurde in den anderen Situationen eben auch sträflich im Stich von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Und sowas wird in der CL halt bestraft, und dann fliegt man halt raus.

Kann man jetzt blöd und gemein finden, ist aber so. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hendryk

Forum-Freund
Naja ich finde in einem HF darf man schon erwarten, dass ne Abwehr nicht in einen kollektiven Tiefschalf fällt. Zumindest in der CL.
Grundsätzlich hast du damit recht. Ich hatte da einen Link zu eingestellt...
Es war wohl bekannt, dass Barca etwas länger braucht um sich zu sortieren. Und da hat Pool sich mit den Balljungs abgesprochen, es möglichst schnell zu machen, die Ecke sehr schnell auszuführen. Das hat geklappt, da der betreffende Balljunge blitzschnell und clever reagiert hat.

Balljunge half bei Liverpools Blitz-Ecke zum 4:0
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
(...), wo man als Fan von Gladbach schon denken könnte, das gehört so. :fress:

Die Formulierung finde ich jetzt wirklich witzich.

Und, nein, SOWAS habe ich weder auf dem Niveau von Dienstag noch auf Prussia-Niveau oder selbst bei meinen U14-ern gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich sehe es so, ein genialer Moment, blitzschnell erkannt dass da einer frei steht, und dann noch sauber zum Mann gebracht. Lächerlich? Eher nein.

Doch, schon, je nach Interpretation des Wortes.

- komisch [wirkend] und zum Lachen reizend
- [in ärgerlicher Weise] töricht, albern, unsinnig

Strich 1 trifft es, da beißt die Meersau keinen Grashalm ab.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich bin ja schon froh dass mir so ein lächerliches Abwehrverhalten überhaupt noch auffällt, wo man als Fan von Gladbach schon denken könnte, das gehört so. :fress:
Wie schon gesagt, fand ich das Verhalten vor dem 3:0 lächerlicher. Weil das ne Situation ist, wie sie ständig vorkommt und die man so nicht verteidigen darf und das jeder wissen muss. Komisch, dass das niemandem auffällt.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Und, nein, SOWAS habe ich weder auf dem Niveau von Dienstag noch auf Prussia-Niveau oder selbst bei meinen U14-ern gesehen.
Ach, wir hatten in den 80ern eine Freistossvariante, wo der Ausführende abbricht, sich umdreht, den Mitspieler anspricht und dann ein anderer auf die kurze Ecke zielt.

Hat ein paar Mal funktioniert. Eckballvarianten gingen damals nicht, weil der Ball ja erstmal übern Zaun war.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Hat ein paar Mal funktioniert. Eckballvarianten gingen damals nicht, weil der Ball ja erstmal übern Zaun war.

Ich bin ja der Meinung, dass es Geistesgegenwart von Trent Alex war.

Mag ja sein, dass Origi nachher sagte, Klopp mache stets darauf aufmerksam, solche "Chancen" zu nutzen.

Dennoch glaube ich nicht daran, dass es eine "Variante" war. Grund?

Ich meine, dass man erkennen kann, dass der zum Eckball kommende Shaquiri als mutmasslich Ausführender sogar noch zu Boden blickte, als Trent sich "umentschloss". Wäre das ne Variante gewesen, hätte ICH als Xherdan sofort in die Mitte geschaut, was da passiert.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich bin ja der Meinung, dass es Geistesgegenwart von Trent Alex war.

Mag ja sein, dass Origi nachher sagte, Klopp mache stets darauf aufmerksam, solche "Chancen" zu nutzen.

Dennoch glaube ich nicht daran, dass es eine "Variante" war. Grund?

Ich meine, dass man erkennen kann, dass der zum Eckball kommende Shaquiri als mutmasslich Ausführender sogar noch zu Boden blickte, als Trent sich "umentschloss". Wäre das ne Variante gewesen, hätte ICH als Xherdan sofort in die Mitte geschaut, was da passiert.
"Variante" höchstens insofern, wie du sagst: Bereitschaft im Kopf von Trent Alex, darauf überhaupt zu achten und von Origi eben dort zu stehen (kann Zufall sein) und ebenfalls bereit sein um mit dem Ball was anfangen zu können.

Sonst wird er angeschossen und das sieht dann auch blöd aus.
 
Oben