Champions League 2017/18

Dieses Thema im Forum "Champions & Europa League" wurde erstellt von Holgy, 24 August 2017.

  1. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Madrid schiesst eben die nötigen Tore; Bayern nicht, auch nicht, wenn sie noch eine halbe Stunde dafür Zeit haben.
    Das ist wenig überraschend, ist aber so.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Haben sie doch schon immer gemacht. Von Del Haye oder Helmer über Klose bis hin zu Lewandowski oder Goretzka. Immer wenn ein gefährlicher Rivale in der Bundesliga aufkam, wurden dessen Stars weggekauft. Da kannst du jetzt nicht sagen, das hätte keinen Einfluss. Auch wenn sicher für die aktuelle Dominanz auch andere Gründe eine Rolle spielen, haben sie halt ihre Vormachtstellung über Jahrzehnte unter anderem auch auf diese Transferpolitik aufgebaut.
     
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.579
    Likes:
    531
    Finde diese Diskussion immer lustig. Hat der BVB keine anderen Bundesligisten geschwächt indem er Spieler dort weggekauft hat? Oder Schalke? Jede Transferpolitik zielt doch darauf ab gute Spieler von anderen abzuwerben. Nur weil es bei den Bayern nicht alle schaffen, da der Kader dort durch die Bank stark besetzt ist, heißt es dann später den hätten sie nicht gebraucht.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Natürlich, alle kaufen Spieler von anderen Vereinen. Direkte Rivalen hat der BVB aber eigentlich selten bis nie geschwächt, meist kamen die Spieler von Mannschaften wie Freiburg oder "höchstens" mal von Gladbach.
    Es geht ja hier vor allem um die Jammerei der Bayern, dass die Bundesliga so schwach sei, dass sie keine Rivalen um den Titel hätten. Und dazu haben sie halt über die Jahre gesehen selber kräftig mit beigetragen.
     
  6. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.093
    Likes:
    1.161
    Muss man sich Sorgen machen um Dich, Huelin? Also Toprak und Castro kamen von Bayer 04 Gladbach? Das ihr es eventuell im kleineren Stil betreibt, heißt aber nicht, dass ihr euch bei der Konkurrenz nicht bedient.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Ich vermute uebrigens, dass Bayern im Finale bei Liverpool Anschauungsunterricht nehmen kann, wie man gegen Madrid Tore schiesst. Wenn Madrid da naemlich auch so spielt wie gegen die Bayern, dann haut Liverpool denen die Huette voll.

    Witzig uebrigens, wie die aktuelle Torschuetzenliste der diesjaehrigen CL (bei wiki) aussieht:

    1 [​IMG] Cristiano Ronaldo Real Madrid 15
    2 [​IMG] Roberto Firmino FC Liverpool 10
    [​IMG] Mohamed Salah FC Liverpool 10
    4 [​IMG] Sadio Mané FC Liverpool 8
    [​IMG] Wissam Ben Yedder FC Sevilla 8
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.798
    Likes:
    2.449
    Na ja, sie kaufen ja nicht 21 Spieler von jedem Verein. Ich halt das für Blödsinn, dass die Bayern aus dem Grund seit Jahren dominieren. Ich glaube auch tatsächlich nicht, dass der Weggang Lewandowski der Grund ist für die Leistungen in Dortmund.
    Ich meine, einen guten Spieler will jeder haben, das ist ja die Transferpolitik von jedem Verein. Also, das hoffe ich zumindest für die jeweiligen Vereine.
     
  9. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.579
    Likes:
    531
    Was heißt um die Jammerei der Bayern? Das sind halt Fakten. Und ganz ehrlich hat der BVB in den letzten Jahren, allen voran Watzke und Zorc, einfach einen miserablen Job gemacht. Denn es mag ja sein das sie hinter den Bayern herhinken, aber mit den finanziellen Möglichkeiten, dem Stadion und den doch ach so tollen Fans im Rücken müsste man den Rest der Liga ähnlich dominieren wie die Bayern es tun. Daher finde ich die Thematik, Bayern habe sich zu oft in der Liga bedient, hier absolut fehl am Platz. Ist aber natürlich immer ein nettes Ablenkungsmanöver um von den eigenen Schwächen abzulenken. Nix für ungut.
     
    kleinehexe gefällt das.
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Naja, bei Toprak wart ihr ja im Grunde froh, dass er weg war. Hätten wir die "Macht" der Bayern, hätten wir stattdessen Tah geholt.
    Castro hat wohl selber darauf gedrängt, und letztendlich war er jetzt auch nicht "der" Renner für den BVB.
    Zudem gab es zwischen Dortmund und Leverkusen immer einen regen Austausch, siehe Kampl, Sven Bender...
    Eine dominierende Rolle gegenüber einem direkten Rivalen, wie Bayern das betreibt, sieht anders aus.
     
  11. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.798
    Likes:
    2.449
    Ach so, und weil Castro nicht der Renner für den BVB war, ist Bayern dominant. Ist doch verfehlte Vereinspolitik und Transferpolitik vom BVB.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Richtig, das mit dem Wegkaufen sind Fakten, und zwar nicht nur beim BVB. ;)
    Es geht hier doch auch gar nicht um den BVB, sondern darum, dass sich die Bayern ständig über die Schwäche der anderen Teams in der Liga beschweren, andererseits aber kräftig dazu beitragen. Und das ist halt Heuchelei, dabei bleibe ich.
     
  13. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.093
    Likes:
    1.161
    Summasummarum
    Bei Toprak wusste man es im Vorfeld nicht, das er seinen Zenit schon erreicht hatte. Anfangs war man schon enttäuscht, das er ausgerechnet zu euch ging. Bei Castro waren die Anhaenger einfach nur wütend auf die Art und Weise, wie er nach Niederlagen oder Ballverlusten reagierte. Als Eigengewaechs wirst dann noch einmal anders beäugt, von den Fans. Bei beiden sollte der BvB einfach nicht mehr allzuviel Steigerung erwarten. Bender dagegen ist nochmal eine ganz andere Hausnummer. Das beinhaltet schon der Name Bender! Ihn zu bekommen, war ein Gluecksgriff fuer Leverkusen. Obwohl wir da auch ein ganz großen Ass im Aermel hatten...den Lars.
     
  14. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.130
    Likes:
    3.242
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Aber du wusstest es, wie ich mich erinnern kann. ;)
     
    osito gefällt das.
  16. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.579
    Likes:
    531
    Ich sehe nach wie vor nicht das sie da mehr zu beitragen als andere Klubs. Zumal sie den anderen Klubs ja auch Geld in die Kasse spülen, oder denkst du die Fernsehgelder gäbe es in gleicher Höhe ohne starke Bayern? Gerade was die CL angeht ist die Marke FC Bayern ein Zugpferd. Nur gut investieren müssen sie es. Klappt aber nicht.
     
  17. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.557
    Likes:
    3.616

    Ich hoffe mal, Liverpool macht das heute klar, denn ich würde wirklich sehr gerne Liverpool gegen Real sehen.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Immer dasselbe arrogante Gelaber von den Bayernfans. Unertraeglich.

    Ich erklaere es aber gerne noch einmal: Die deutschen Sender zahlen TV-Gelder, um die deutschen Teilnehmer in der CL zu zeigen. Denen ist es ziemlich egal, ob das die Bayern sind oder Dortmund oder Schalke oder... Oder glaubst Du ernsthaft, dass es den ausstrahlenden Sender kratzt, ob da im Halbfinale nun Bayern oder Schalke gegen Inter Mailand spielt? Oder ob da im Finale Bayern oder Leverkusen gegen Real Madrid antritt? Wie eingebildet kann man sein? Sollte Bayern in Zukunft regelmaessig im Achtelfinale ausscheiden und dafuer beispielsweise Leipzig regelmaessig ins Halbfinale einziehen, dann stehen die deutschen Sender genauso gut da wie heute.

    Angesichts solcher Beitraege weiss ich dann aber wieder, wieso man den Bayernfans jeden Misserfolg der Bayern von Herzen goennen darf.
     
    Litti, Noir, huelin und einer weiteren Person gefällt das.
  19. Brandenburger

    Brandenburger Breisgau-Brasilianer

    Beiträge:
    1.322
    Likes:
    181
    Ulreich sah beim 2:1 für Real alles andere als gut aus, aber auch nur aufgrund von dieser dämlichen Rückgabe von Tolisso. Der hätte den Ball auch nur nach vorne oder ins aus hauen können. Natürlich war das ein Elfmeter für Bayern. Nach der Flanke von Kimmich blockte Marcelo im Strafraum den Ball mit der Hand ab. Die Entfernung war zwar sehr gering, doch die Handhaltung war ungewöhnlich.

    Ich denke, bei einer vergleichbaren Situation im Strafraum der Bayern, hätte es wahrscheinlich Elfmeter für Real gegeben. Trotzdem hat Bayern ein sehr gutes Auswärtsspiel gemacht und ist unglücklich und unnötig gescheitert. Aber leider wurden in beiden Spielen Geschenke an Real verteilt, gute Chancen blieben ungenutzt. Ich bin der Meinung, selten war es so leicht Real auszuschalten, wenn man beide Spiele betrachtet.
     
    Holgy gefällt das.
  20. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.579
    Likes:
    531
    Unerträglich ist hier einzig die Art und Weise deiner Reaktion und was du damit unterstellst. Halt dich mal an Fakten und die besagen das die Bayern die größte Marke im Deutschen Fußball sind und sich im In- und Ausland ganz sicher am besten vermarkten lassen. Und dementsprechend auch die Einschaltquoten und somit auch das Interesse der Fernsehsender. Von Werbeeinnahmen mal ganz zu schweigen. Du glaubst doch nicht ernsthaft das ein Viertelfinale Leipzig - Rom auch nur annähernd die gleichen Quoten erzielen würde wie Bayern-Rom.
    Und es sind nunmal die Bayern die als einziger Klub regelmäßig sehr weit kommen in der Champ-Leauge. Demnach wäre die Alternative das die Sender ab dem Viertelfinale meist keine deutsche Mannschaft mehr zeigen würden. Aber das würde die dann wohl auch nicht kratzen. :taetschel:
    Das ist nicht Arrogant du Schlaumeier, das sind Fakten. Sorry, aber dein Geblubber nervt.
     
  21. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    570
    Likes:
    73
    Bedankt! Frage mich schon die ganze Zeit, warum niemand über diese beschissene Rückgabe spricht.
    Ansonsten haste als Torwart halt Pech, wenn ein Fehler gleich zum Gegentor führt. Erst recht, wenn man so doof dabei aussieht. Im Gegensatz dazu redet z. B. von Ronaldos Bolzen aus 3m übers Tor kein Mensch, selbst bei einem Ausscheiden von Real nicht.
     
    Brandenburger gefällt das.
  22. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.579
    Likes:
    531
    Die Rückgabe war auch nicht optimal. Keine Frage. Er hätte Ulreich auf dem rechten Fuß anspielen müssen. Dennoch hätte Ulreich den Ball leicht mit links weghauen können. Leider hatte er, warum auch immer, gedacht er könne den Ball mit der Hand nehmen. So sah es zumindest aus. Daher muss man ihm schon die Hauptschuld ankreiden. Und er selber sieht das ja, wie ich gelesen habe, auch so.
     
  23. Brandenburger

    Brandenburger Breisgau-Brasilianer

    Beiträge:
    1.322
    Likes:
    181
    Alles gut @uwin65, wir beide wissen, das die Bayern gestern eines ihrer besten Auswärtsspiele gemacht haben und unglücklich und unnötig an Real gescheitert sind. Die anderen wissen es auch, wollen es aber nicht zugeben. :zahnluec: :)

    Viele gute Chancen wurden erspielt aber nicht genutzt. Geschenke wie im Hinspiel wurden auch wieder verteilt. So eine unbedachte, dämliche Rückgabe von Tolisso zu Ulreich. :nene:

    Anstatt den Ball nach vorn oder ins aus zu hauen. Lewandowski hat so viele Tore gemacht, aber leider nicht in diesen beiden wichtigen Spielen. Vernünftige Flanken hat er aber auch kaum bekommen, weder von Alaba noch von Kimmich. Alles nur Schweineflanken in Knöchelhöhe. Müller war auch schon besser und die Einwechslung von Wagner hat auch überhaupt nichts gebracht. Den Elfmeter für Bayern muss man natürlich geben, das Ausscheiden kann man aber nicht an dieser Entscheidung festmachen. Schade auch, das mit Robben und dem jungen Coman im Angriff zwei wichtige Spieler fehlten. Ribery wie immer fleißig, man merkt jetzt aber doch, das er nicht mehr der alte ist und 90 Minuten volle Pulle gehen kann. Mit 35 auch kein Wunder. Deswegen war es auch schade, das Coman nicht zur Verfügung stand.

    Ich bin der Meinung, das es selten so leicht war, Real auszuschalten, wenn man beide Spiele betrachtet. So eine Übermannschaft ist das nun auch nicht mehr. Hat Toni Kroos gestern auch mit gespielt? Ich habe ihn auf dem Spielfeld gar nicht gesehen. Erst als er nach dem Spiel bei King Kahn im Studio war. :zahnluec:
     
  24. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.931
    Likes:
    399
    Hm, also mMn geht es in eurer Diskussion spätestens jetzt komplett durcheinander. Dein Ausgangspunkt war doch, dass der FCB nicht mehr als andere Vereine zur Schwäche der Liga beiträgt und ihnen im Gegenteil sogar noch über ihre starken CL-Auftritte zusätzliche Mittel beschert, richtig? Wenn ja, redet ihr hier mitunter ganz schön aneinander vorbei.

    - Detti spricht von nationalen Sendern, die für nationale CL-Teilnehmer bezahlen. Du versuchst ihn mit internationalem Vermarktungspotential der Marke FCB zu widerlegen. Das haut nicht hin.

    - Ich bin mit Verteilungsschlüsseln von TV-Geldern ziemlich blank, also korrigiere mich bitte, wenn ich etwas Falsches sage. Aber wie auch immer der FCB in der CL abschneidet, ein Nicht-CL-Team wie bspw. der SCF profitiert doch nicht von den Übertragungsrechten aus der CL, oder?

    - Ein Italiener ohne persönliche Affinitäten zu ausländischen Vereinen schaut ein CL-Viertelfinale ohne italienische Beteiligung doch in erster Linie, weil es eben ein CL-Viertelfinale ist. Ob das dann RMA-FCB, PSG-RBL oder ManU-B04 heißt, ist dem doch schnuppe.

    - Die Konstellation, auf die deine Überlegung in meinen Augen eher zutreffen könnte, lässt du dagegen außen vor: das internationale Vermarktungspotential der BuLi und des DFB-Pokals, das durch den Platzhirschen FCB möglicherweise gesteigert wird. Da kann man dann allerdings trefflich darüber streiten, ob dieser Vorteil nicht direkt wieder von dem Nachteil aufgefressen wird, dass eine Liga, die aufgrund der absoluten Dominanz eines einzelnen Teams null Spannung bietet, auf dem international Markt halt auch weniger attraktiv ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Mai 2018
    Schalke-Königsblau und Holgy gefällt das.
  25. Brandenburger

    Brandenburger Breisgau-Brasilianer

    Beiträge:
    1.322
    Likes:
    181
    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, wenn das Spiel noch eine halbe Stunde länger gewesen wäre, dann hätte Bayern noch mit 3:2 gewonnen, wenn nicht sogar mit 4:2.
    Das ist mein völliger Ernst.
     
  26. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Ja, und?
    Es wurde aber halt nach gut 90 Minuten abgepfiffen und nicht nach 120 Minuten.
     
  27. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.557
    Likes:
    3.616
    Die Rückgabe war unnötig und vielleicht nicht optimal :zahnluec: - aber Ulreich ist halt ziemlich spät eingefallen, dass er den Ball nicht aufnehmen darf und da war es dann schon zu spät. Sah wirklich selten dämlich aus, sein Versuch den Ball doch noch wegzuhauen.
     
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Das die Bayern zu stark für die Bundesliga sind, dass der Punkteunterschied sehr hoch, dass es ein Klassenunterschied zum Rest der Bundesligisten ist, ist mittlerweile so alt wie der Wetterbericht von vorgestern. Dass das gar nichts damit zu tun hat, dass die Bayern den Bundeligisten die besten Spieler wegkaufen, weil die Bayern meinen, diese Spieler seien "Bayerntauglich", würde ich nicht sagen. Es fällt auf jeden Fall mit ins Gewicht.
    Im Fussballgeschäft haben die Bayern sich ein Image aufgebaut, dass gute Spieler anlockt. Sie können den Spielern das internationale Fussballgeschäft versprechen und hohe Gehälter bezahlen. Ausserdem können sie Titelgewinne so gut wie versprechen. Also zumindest die deutsche Meisterschaft. Und wohl auch den DFB-Pokal.
    Diesbezüglich ist die Schere so weit auseinander, dass die Bundesligisten, selbst bei bestem Management, was sie allesamt nicht haben, gefühlte 1000 Jahre brauchen um da rankommen zu können. Das dann aber nur, wenn die Bayern, was die Finanzen usw..... betrifft, stagnieren. Und eben das werden sie nicht.

    Wenn der Kalle es noch schafft die 50+1 zu kippen, was sein, bzw das Ziel der Bayern ist, wird die Schere in Rekordzeit wesentlich weiter auseinander gehen. Weil die reichen Geldgeber den Bayern die Bude einrennen werden.
    Eben aufgrund der Erfolge und des Images, dass die Bayern im Fussballgeschäft geniessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Mai 2018
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Für die Bayern ist es ein bitteres RausmitApplaus. Das RausmitApplaus ist wohl wenig tröstend.
    Bayern hat 2 x gut gespielt, aber eben nicht effizient genug. Bayern hatte, nach Hin-und Rückspiel 39x auf Tor geschossen und 3x getroffen, Real hatte, insgesamt, 17 x aufs Tor geschossen und 4x getroffen.

    Lewandowski ist bei beiden Spielen abgetaucht. Davon, dass er ein Weltklassestürmer sein soll, war nichts zu sehen.
    2 individuelle Fehler. Die verunglückte Rückgabe von Tolisso und Ulreichs Patzer, und der grausame Fehlpass von Rafinha.
    Bisschen Verletzungspech spielte auch mit rein.
    Dazu noch das Pech mit dem Schiedsrichter, der das glasklare Handspiel nicht erkannt hat.
    Marcelo über Bayern-Ärger: „Es war Hand und es war Elfmeter“
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Mai 2018
  30. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Was wie ... Tolisso guckt nicht ein einziges Mal bevor er spielt. Das war stockdoof. Wie gesagt schade - der hat mir gestern sonst gut gefallen.

    Jedenfalls immer lieber als die Pseudo-No-Look-Pomeranze Thiago. Furchtbarer Typ. Hauptsache alles muss "schön" aussehen.
     
  31. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Na auch wenn ich Watzke tendenziell eher nicht sympathisch finde, ist miserabel wohl deutlich überzogen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden