Champions League 2012/13 - Gruppe D

Welche beiden Teams ziehen ins Achtelfinale ein?


  • Umfrageteilnehmer
    11

André

Admin
Gruppe D - Die Todesgruppe der UEFA Champions League 2012/2013. Real Madrid und Manchester City auf dem Papier die großen Favoriten, wenn aber der deutsche Meister sein Können auch mal international abrufen kann, dann könnte aus dem Zweikampf auch ein Dreikampf werden. Ajax ist sicher unbequem und für die ein oder andere Überraschung gut, ein Einzug ins Achtelfinale ist für die Niederländer aber relativ unwahrscheinlich.

CL Gruppe D:

  • Real Madrid C.F.
  • Manchester City
  • Ajax Amsterdam
  • Borussia Dortmund
CL Gruppe D Spielplan und Termine:

Di 18.09. 20:45 Real Madrid - Manchester City
Di 18.09. 20:45 Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam
Mi 03.10. 20:45 Manchester City - Borussia Dortmund
Mi 03.10. 20:45 Ajax Amsterdam - Real Madrid
Mi 24.10. 20:45 Ajax Amsterdam - Manchester City
Mi 24.10. 20:45 Borussia Dortmund - Real Madrid
Di 06.11. 20:45 Real Madrid - Borussia Dortmund
Di 06.11. 20:45 Manchester City - Ajax Amsterdam
Mi 21.11. 20:45 Manchester City - Real Madrid
Mi 21.11. 20:45 Ajax Amsterdam - Borussia Dortmund
Di 04.12. 20:45 Real Madrid - Ajax Amsterdam
Di 04.12. 20:45 Borussia Dortmund - Manchester City
 

Rupert

Friends call me Loretta
Madrid und Manchester
Ich glaube nicht, dass Dortmund es schafft seinen Schnell-Fußball mit Pressing auch in der CL so aufzuziehen und da sie es aktuell auch noch nicht so drauf haben wie in der 2. Saisonhälfte 11/12, glaube ich es noch weniger.
Schafften sie das, dann würde ich ihnen glatt im Bernabéu noch Chancen auf 3 Punkte zubilligen.
Ajax streitet sich mit'm BVB um Platz 3.
 
Ersten 3 Punkte haben wir uns ja dann schon mal gesichert. :supi:

Hatte Training und konnte leider erst ab der 65. Minute gucken und da war Dortmund ganz klar Taktgeber, stimmt mich recht zuversichtlich.

Wird trotzdem nen Brett, spätestens in Madrid.
 
Ersten 3 Punkte haben wir uns ja dann schon mal gesichert. :supi:

Hatte Training und konnte leider erst ab der 65. Minute gucken und da war Dortmund ganz klar Taktgeber, stimmt mich recht zuversichtlich.

Wird trotzdem nen Brett, spätestens in Madrid.

Hättest Du mal lieber die 65 Minuten zuvor gesehen, wenn Weifenfeller nicht 4 mal überragend rettet, dann stehts 4:1 am Ende. Schmelzer hat sich mal wieder international desolat verkauft....
 

André

Admin
Jo war schon bissel Glück dabei aber dass muss man halt auch haben und hatte man im letzten Jahr nicht. Die 3 Punkte waren ganz wichtig. City hat gezeigt dass sie unberechenbar sind und aus dem nichts Tore machen können. Das wird noch hart für den BVB. Aber die Ausgangslage ist erstmal gut.
Das nächste Spiel bei City, hier kann man vielleicht schön auf Konter spielen, da City schon eigentlich zu Hause gewinnen muss.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Verdiente 3 Punkte für Dortmund; nur was eben in Madrid passierte, schätze ich eine Nummer zu groß für den BVB ein von Madrider wie Manchester Seite.
Im Spiel gegen City ein Unentschieden fände ich schon ein kleines Wunder. Knapp verlieren, ist auch nicht so wild.
Der BVB sollte zuschauen die Spiele gegen Ajax mit 3 Punkten heimzubringen und zuhause punkten was geht. Gerade gegen Madrid könnte das klappen, wenn alles passt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja, das Spiel Madrid-City lief ja hier im Fernsehen. Beeindruckt haben mich die Engländer höchstens durch eine gewisse Effektivität. Aber was sie bis zum 0:1 boten, war doch sehr dürftig...
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...) Beeindruckt haben mich die Engländer höchstens durch eine gewisse Effektivität. Aber was sie bis zum 0:1 boten, war doch sehr dürftig...

Also genau mit dem, was der BVB nicht ist ;)
Inter, Chelsea,... zwei CL-Sieger der letzten Zeit, die genau das zur höchsten Tugend erhoben hatten.
 
Oben