Carlo Ancelotti neuer FC Bayern München Trainer

André

Admin
Ancelotti folgt auf Pep. Hat der FCB soeben via Pressemitteilung verkündet. War ja absehbar und ich bin froh das Pep weg ist. Das Theater hat mich doch ziemlich genervt wie er immer als Gott und Übertrainer dargestellt wurde.

Ancelotti ist da eher ein normaler Typ. Mal gespannt was er bringt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Wahrscheinlich weniger Verletzte. Die Spieler können sich also schon mal freuen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ansonsten: Ancelotti ist ein guter Trainer hat den AC Mailand, Chelsea, PSG, Juve und Real trainiert und jede Menge Titel geholt. Passt also und wird auch mit dem FCB so weiter gehen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Weiter geht's im Milliardenspiel.

Höhö, soweit sind Bayern noch lange nicht!


Im Oktober äußert sich Ancelotti schon treffen über den FCB:

"Bayern wird die Bundesliga gewinnen, ohne auch nur die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen", befand der Italiener damals. "Ich muss gestehen, dass ich die Bayern-Spiele nicht genießen kann. Es gibt einfach zu wenig Konkurrenz."
Ancelotti: Ich kann Bayern-Spiele nicht genießen

Der Mann weiß, worauf er sich einlässt. :D
 
Er kann ja während der Bundesliga Spiele nen Kaffee trinken gehen wenn es ihn so langweilt. Aber die Aussage selbst zielt ja eigentlich nur darauf ab was er wirklich erreichen will. Den cl Titel. Wenn er es schafft uns in allen 3 Wettbewerben ins Finale zu bringen wäre es schon schön. Is für mich aber seit 2013 kein muss mehr. Fußball soll gespielt werden und fertig. Wo man dann landet kann man gerade in K. O. Spielen eh nicht großartig selbst beeinflussen. Da muss alles stimmen. Aber ich freue mich irgendwie auf die neue Saison. Bin nur gespannt wie der Fußball sich jetzt verändert... Hoffentlich nicht zu gravierend...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wer, wenn nicht das Team beeinflusst denn den Spielausgang?

Irgendwie ermüdet dieser Zirkus einen immer mehr; alles ist austauschbar, der Rubel rollt und gut is.
 

André

Admin
Gentleman, alte Schule, wesentlich gechillter als Pep. Da muss dann aber der Sammer verbal wieder mehr abliefern, nächste Saison. ;)

Gesendet von meinem Telekom Puls mit Tapatalk
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Karlchen, wie er angeblich genannt wird, hat einiges vorzuweisen. Ich sag nur Milan, PSG, Chelski und Real. Er ist in der Aussendarstellung das Gegenteil von Pep. Das Blitzlichtgewitter wird sich nicht auf ihn richten, weil seine stoische Art dies nicht hergibt. Kein Hampelmann an der Seitenlinie, keine erkennbare Philosophie von total offensivem oder defensivem Fußball. Gegen Bayern hat er in seiner Laufbahn nie verloren und seine Laufbahn ist mit 56 noch zugange. Fragt sich, wie er mit dem Kader zurecht kommt. Vllt. bringt er ja Toni Kroos wieder mit.
 

Itchy

Vertrauter
Wobei man dann gerne fragen darf, wo denn die Philosophie des Bajuwarischen Rotweißfussball liegen mag.

Nach dem nicht billigen Konzepttrainer einen Gut durch Teuer. Ich sag nur Milan, PSG, Chelski und Real.

Wird national auf jeden Fall funktionieren bei dem Vorsprung, aber ob es international die große Idee ist, wo doch andere so einen großen Vorsprung haben.

Ach ja, Robben und Ribery sollten darüber nachdenken, ob sie ihr Alterskrankengeld nur kassieren oder doch noch erspielen wollen.
 
Wie du schon sagts: National braucht man gar keine Philosophie, da würden die auch ohne Trainer Meister, und international hat Pep ja auch nichts gerissen. ;)

Jep.

Der Pep geht halt seinen Weg. Der lässt sich von niemanden zu einer Aussage, oder zu einer Unterschrift, unter Druck setzen. Da können die Bayern auf eine Entscheidung drängen, oder da können Gerüchte in die Welt gesetzt werden, oder Gespräche angekündigt werden......... , den Pep interessierts einen Scheissdreck. Auch die gute Aussicht mit dem ach so familiären FCBayern aufs Tripple interessiert nicht.

Müller Wohlfahrt könnte ja wieder der Teamarzt werden. Angeblich lassen sich eh noch so einige Spieler der Bayern von ihm behandeln.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Unter Ancelotti sind wieder Schüsse von jenseits des 16ers erlaubt ( auch wenn Toni Kroos nicht kommt ). Dies war unter Pep ja verpönt, ausser von Xabi Alonso, wenn er aus 30m trifft. ;)
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Wie du schon sagts: National braucht man gar keine Philosophie, da würden die auch ohne Trainer Meister, und international hat Pep ja auch nichts gerissen. ;)
Warten wir mal ab ob das dann immer noch so locker durchläuft. Bin erstaunt das die Arbeit von Guardiola immer noch so falsch eingeschätzt wird. Er hat die Bayern auf ein neues Level gebracht. In der Mannschaft ist Ruhe, alle ziehen mit. Und man ruft Woche für Woche klasse Leistungen ab. Und wenn bei dir zweimal Halbfinale schon "nix gerissen" ist kann ich dir auch nicht helfen. Erzähle mir bitte nicht das alles habe nix mit dem Trainer zu tun. Da gibt es soviele Minenfelder in München, da kannst du auch mit der besten Truppe der Welt schnell mal abkacken. Die haben auch früher meist die besten Einzelspieler gehabt und es wurde trotzdem nix mit der Meisterschaft. Von daher ist es wohl ein kluger Schachzug der Bayern mit Ancelotti einen Trainer zu holen der weiß wie man mit so einer Masse an Stars umgeht. Kann nämlich noch lange nicht jeder. Guardiola hat das jedenfalls herausragend gut gemacht.
Wobei ich gerne mal einen guten Nobody gesehen hätte. Aber das Risiko gehen die in München natürlich nicht ein.
 

André

Admin
Heynckes hat das Triple geholt, der hochgelobte Pep nicht. Im Halbfinale gab's zweimal ordentlich auf die Fresse weil er die falsche Taktik gewählt hat. Wo bitte ist da das neue Level?

Meinst du die Dominanz in Spielen gegen irgendwelche Sparringspartner aus der Bundesliga? Ja sensationell. Das Level wird Ancelotti locker halten können. ;)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Es bilden sich zwischen Trainer und Verein immer nur Zweckgemeinschaften mit dem Ziel der Gewinnoptimierung. Pep und Bayern München, das war nie eine harmonische Gemeinschaft, kein FC Bayern, in dem man sich wiederfinden konnte. Dies wird unter Ancelotti nicht anders sein. Pep hat den Verein hispanisiert, hat Schweini gehen lassen und Ancelotti wird daran nichts ändern. Der wird auch nur pragmatisch handeln und auf das mia san mia Gefühl keine Rücksicht nehmen. Der kennt das garnicht. Dieses Gefühl kommt erst wieder auf, wenn Uli Hoeneß zurück kommt um dem Verein seine bayrische Identität zurück gibt. Rummenigge ist Lippstädter, von dem kann man eine bayrische Integration nicht erwarten.
 
Heynckes hat das Triple geholt, der hochgelobte Pep nicht. Im Halbfinale gab's zweimal ordentlich auf die Fresse weil er die falsche Taktik gewählt hat. Wo bitte ist da das neue Level?

Meinst du die Dominanz in Spielen gegen irgendwelche Sparringspartner aus der Bundesliga? Ja sensationell. Das Level wird Ancelotti locker halten können. ;)

Der Trainer, der mit dem fc bayrischen Spielermaterial nix erreicht, zumindest national, muss schon ein sehr schlechter Trainer sein. Oder z.B. die Mannschaft gegen sich aufbringen...........
Diese Hampelei um Peps Vertragsverlängerung war schon fast peinlich. Angeblich haben die Bayern, incl. Hoeness, mehrfach das Gespräch mit Pep gesucht, immer wieder versucht den Pep zu überzeugen. Der Pep......schwieg.
Es werden Trainergerüchte in die Welt gesetzt, die Mannschaft erklärt Pep regelrecht zum Wunschtrainer und gesteht dem Pep die volle Liebe, der Pep.....schweigt.
Selbst jetzt, wo der Fc bayern auf dem besten Wege ist das Tripple zu erreichen, besteht man auf die hausgemachte Unruhe. Da gibts nicht den geringsten Versuch die Ruhe zu bewaren, bzw. das alles erst nach, oder zumindest gegen Ende der Saison zu veröffentlichen.
Des Weiteren, der Pep ist jetzt schon so gut wie demontiert. Ancelotti hat offensichtlich jetzt schon das Sagen. Alsonsos Vertragsverlängerung dürfte da erst den Anfang machen.
Bin mal gespannt, ob ihm die Mannschaft weiterhin folgt. Ein halbes Jahr müssen sie schliesslich noch mit Pep auf der Trainerbank verbringen.
:gruebel:........Das is ja wie beim Ausverkauf - Alles muss raus. Schnellstens.:D


Lt SpoBi hatte der Pep ein mächtiges Problem mit der fc bayrischen Transferpolitik. Da bestimmen demnach wohl Rummenigge und Sammer. :suspekt:. Soviel ich weiß, sah das bei Barca schon ein wenig anders aus. :suspekt:

Pep wollte einen Rechten Verteidiger, er bekam Mittelfeldspieler Vidal.
Luiz Suarez war auf dem Markt, Pep wollte ihn, bekam ihn aber nicht.
Pep wollte Neymar, er bekam Götze.
Pogba, Verratti, Hazard und de Bruyne.......auch diese Wunschspieler bekam er nicht.
Pep wollte Kroos halten, Kroos ging. Mehrfach hat Pep mit den Bayern wegen Kroos regelrecht verhandelt.
Einzig Alonso, Costa und Coman haben den Pep zufriedengestellt.
Alle anderen Spieler, die geholt wurden, haben den Pep nicht zufriedengestellt.

Das alles so nachzulesen in der SpoBi. Ausserdem versteht der Pepster nicht warum der FC Bayern angesichts der hohen Ziele mit dem Geld knausert. (Mal frei aus der SpoBi);)
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
"Spielermaterial", zynischer geht's nicht. Bei Materialermüdung muss nachgebessert oder ausgetauscht werden. Entwürdigend, weil es auch in der Tat gar nicht mehr um die Menschen geht, die sich in dem Geschäft bewegen, sondern nur um das "Humankapital". Scheisse mit Reisse.
 
"Spielermaterial", zynischer geht's nicht.


Is schon klar. :D
Nachbessern. Ja. Besonders wenn man das Material hat, dass man sich wünscht, wird erst...:suspekt:.... repariert. Erst wenn nix mehr geht wird nachgebessert. Bei dem Material, dass man sowieso nicht wollte, isses wurscht.
Ansonsten bin ich da ganz bei dir :
Scheisse mit Reisse.
Und nicht wirklich so gemeint wie ich es ausgedrückt hab. ;)
Klar. Ich hätte ich auch schreiben können, oder sogar müssen : "Bei der Qualität des Kaders".;) :suspekt:
........Gut. Beim nächsten Mal. Vielleicht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Warten wir mal ab ob das dann immer noch so locker durchläuft. Bin erstaunt das die Arbeit von Guardiola immer noch so falsch eingeschätzt wird. Er hat die Bayern auf ein neues Level gebracht. In der Mannschaft ist Ruhe, alle ziehen mit. (...)

Is' ja wohl kein Wunder.
Guardiola versteht was von Fußball wie kaum ein Zweiter, er kriegt mittlerweile die Spieler, die er will und er macht seinem Team blitzschnell klar, wer der Boss ist und nicht nur den Fußballern. So ist das halt auch beim Personenkult, der da mit vollster Absicht gepflegt wird.
Klar ist da Ruhe; bis es halt nicht mehr weitergeht und dann sind hoffentlich alle Profis genug, dass sie's nehmen wie es halt ist.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Diese Hampelei um Peps Vertragsverlängerung war schon fast peinlich. Angeblich haben die Bayern, incl. Hoeness, mehrfach das Gespräch mit Pep gesucht, immer wieder versucht den Pep zu überzeugen. Der Pep......schwieg.
Es werden Trainergerüchte in die Welt gesetzt, die Mannschaft erklärt Pep regelrecht zum Wunschtrainer und gesteht dem Pep die volle Liebe, der Pep...

Kann nicht sein. Der FC Bayern kein abgebender Verein. Wen die nicht abgeben wollen, der geht auch nicht. Niemals! :D

Iwie hab ich mir von Pep auch mehr versprochen. Naja, immerhin ist der FCB vom Provinzclub (Miasanmia) zum "global player" geworden. Das ist auch nicht mehr zurückzudrehen und wohl auch nicht gewollt. Ancelotti wird das fortführen und international mit dem FCB wahrscheinlich auch erfolgreicher sein als Pep. Oder an Manchester City scheitern :D
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
...und die anderen halt einfach besser waren. Soll ja schon mal vorkommen bei Real Madrid und dem FC Barcelona.
Natürlich kann das vorkommen. Nur ist es dann halt kein anderes Level, wenn ich nicht mal das schaffe was der Vorgänger schon geschafft hat.

Ich finde Pep ziemlich überbewertet und er war für mich eher eine Enttäuschung. Und im Gegensatz zu Heynckes hatte Pep halt auch national keine Konkurrenz, was ja auch mal vorkommen kann.

Auf jeden Fall gab es keinen anderen Bayern Trainer der so oft gegen Gladbach verloren hat wie Pep, insofern vielleicht doch schade dass er geht. :)

Gesendet von meinem Telekom Puls mit Tapatalk
 
Oben