Calciopoli oder Morattopoli???

Ja, ok, ich find's auch blöd von Moratti - aber trotzdem: gibt es denn keine interessanteren Themen als eine Meisterschaft von vor vier Jahren?
das thema ist das Moratti und seine spieler gefeiert haben und gesungen "SIE wären gli onesti" aber was jetzt nach 4 jahren so rauskommt, BEWEISST das gegenteil und deshalb muss die FIGC im nachhinein Inter bestrafen ZURECHT!!!

scudetto weg un evtl.minus punkte für die kommende Meisterschaft !!!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
das thema ist das Moratti und seine spieler gefeiert haben und gesungen "SIE wären gli onesti" aber was jetzt nach 4 jahren so rauskommt, BEWEISST das gegenteil und deshalb muss die FIGC im nachhinein Inter bestrafen ZURECHT!!!

scudetto weg un evtl.minus punkte für die kommende Meisterschaft !!!

Naja, gegenüber den anderen Betrügern waren sie schon eher "onesti" - vor allem aber waren sie die Haupt-Leidtragenden.

Das Scudetto aberkennen - damit könnte ich leben. Aber wie soll die FIGC Inter für eine Entscheidung bestrafen, die sie selbst gefällt hat? :vogel:
 
Naja, gegenüber den anderen Betrügern waren sie schon eher "onesti" - vor allem aber waren sie die Haupt-Leidtragenden.

Das Scudetto aberkennen - damit könnte ich leben. Aber wie soll die FIGC Inter für eine Entscheidung bestrafen, die sie selbst gefällt hat? :vogel:
Onesti wo ??? in deiner Fantasie? ihr seid die schlimmsten mit Facchetti gewesen zusammen mit Moggi !!! :zahnluec::D:lachweg:

Die FIGC hat erklärt das SIE nix von diesen telefonate gewusst haben weil sie JA nicht veröffentlichst worden sind 2006......:D:D:D
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Es geht doch nicht nur um ein paar Telefonate (und da ist auch noch nichts entschieden), sondern um ein ganzes System, das zum Beispiel dafür gesorgt hat, das Inter in Italien nicht an die Spieler rankam, die man gerne gehabt hätte. Insofern waren wir ganz sicher die Hauptgeschädigten.
 
Es geht doch nicht nur um ein paar Telefonate (und da ist auch noch nichts entschieden), sondern um ein ganzes System, das zum Beispiel dafür gesorgt hat, das Inter in Italien nicht an die Spieler rankam, die man gerne gehabt hätte. Insofern waren wir ganz sicher die Hauptgeschädigten.
ja klar und vergisst das mit den gefälschte Ausweisse von inter spielern und bespitzelung von spielern wie auch Vieri ..... :lachweg::lachweg::lachweg:
onestoni :huhu::huhu:
 
Der Berlusconi ist der beste und onesto v. italia er hat mit calciopoli nix zu tun im gegenteil zu MORATTI und der beste aller politiker die rumlaufen in italien und in europa und besonders in Spanien.... :D:zahnluec::lachweg:
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Berlusconi ist der beste und onesto v. italia er hat mit calciopoli nix zu tun im gegenteil zu MORATTI und der beste aller politiker die rumlaufen in italien und in europa und besonders in Spanien.... :D:zahnluec::lachweg:


Ihr wollte unbedingt streiten, der "Berlusca" ist nicht viel besser als andere Politiker in Europa.
in fussball kann ich nicht vorstellen dass in jergend Moggipol beteiligt ist, genau so wenn man Facchetti
heute beschuldigt damit zu tun haben..
 
Wer ist in Italien schon wirklich onesto? Etwa Berlusconi? :lachweg:

Die Sensi. egal ob Franco Sensi oder die Rosella Sensi..
und Sorry in Italien gibt genug ONESTI.. wie überhall.
leider hat man diese miese los gezogen, wir Italiener wären
nicht "Onesti" genug.. eigentlich als Italien kenner müsste es wissen Huelin..nur die andere treiben es viel Schiller..
und werden jergend wie nicht so behandelt..und nicht nur in Fußball..
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
und Sorry in Italien gibt genug ONESTI.. wie überhall.
leider hat man diese miese los gezogen, wir Italiener wären
nicht "Onesti" genug.. eigentlich als Italien kenner müsste es wissen Huelin..nur die andere treiben es viel Schiller..
und werden jergend wie nicht so behandelt..und nicht nur in Fußball..
Sicher gibt es auch in Italien genug Onesti (=Aufrichtige), aber im Allgemeinen sind die Italiener schon eher clever und listig, um es mal positiv zu formulieren. ;)

Das führt halt dazu, dass sie in verantwortlicher Position vielleicht doch noch etwas anfälliger für Mauscheleien und Betrügereien sind als andere.
 
Sicher gibt es auch in Italien genug Onesti (=Aufrichtige), aber im Allgemeinen sind die Italiener schon eher clever und listig, um es mal positiv zu formulieren. ;)

Das führt halt dazu, dass sie in verantwortlicher Position vielleicht doch noch etwas anfälliger für Mauscheleien und Betrügereien sind als andere.

Glever heisst nicht betruger zu sein, ohne meine landsleute in schutz zu nehmen,
aber ich habe in meine leben bis heute mit verschiedener Europär zu tun gehabt,
und bestimmten erfahrungen gessamelt, wio jeder versucht zu Mäuschelän, oder Manipulieren..
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Nach Meinung der Anwälte von Luciano Moggi sollen die Bänder beweisen, dass Inter und weitere bisher nicht verdächtigte Klubs an den Manipulationen beteiligt gewesen sein sollen. Bei dem in Neapel laufenden Prozess gegen 36 Manager und Schiedsrichter, denen die Hauptschuld an der Manipulationsaffäre im Sommer 2006 angelastet wird, wurden Telefon-Mitschnitte aus dem Jahr 2005 zwischen Inter-Chef Massimo Moratti und dem früheren Schiedsrichterkoordinator Paolo Bergamo vorgelegt. Darin verspricht Bergamo dem Inter-Präsidenten für ein entscheidendes Meisterschaftsspiel den Einsatz eines `guten Schiedsrichters´, der sich wohlwollend verhalten werde.

Deswegen will Juve nun seinen Meistertitel von 2006 zurück haben! Das findet Inter aber nicht so gut. :D

Prozess in Neapel - Juventus fordert Meistertitel 2006 zurück
 
Oben