C. Ronaldo für 96 Mio. zu Real?! ManU akzeptiert Angebot!

da hat sich mailand mit kaka ja ganz schön über'n tisch ziehen lassen. :D

mal sehen, was die madrilenen mit den restlichen 150 Mio. machen, die sie noch investieren wollen...
:auslach: typisch Holgy -- Milan hat sich nicht über'n tisch ziehen lassen aber der Kaka!! er wollte ja umbedingt dorthin und nicht bei ManCity die wollten ja 130 Mio Euros bieten für ihn :lachweg::lachweg:
 
Da hat wohl jemand ausgesorgt:
Er soll einen 6-Jahres-Vertrag mit einem Ausgangsgehalt von über 10 Millionen Euro pro Jahr bekommen, zusätzlich soll das Gehalt pro Jahr um 25 Prozent gesteigert werden.

Quelle Marca

Wenn man also das Gesamtpaket betrachtet, kostet der Transfer inklusive Gehalt wohl 180 - 200 Millionen Euro. Nicht schlecht. :floet:


Beide spieler allemal, Kaka hat 68 Mil. € gekostet, dazu kommt sein Gehalt pro
jahr von 10 Mil. €..C Ronaldo 93 Mil.€ und pro jahr 12 Mil.€. und wenn man
alles zusammen rechnet auf die 5 jahriger verträge die sie bekommen, dann ist
einer Summe die alle rahmen sprengt..:hammer2:
Als Sportfan finde dass ganze widerlich, wenn man bedenkt dass wir eine
Wirtschaftliche Rezession in Europa haben..aber solang es Leute gibt die ihr
Geld noch dafür investieren, Trikot & Fans artikel kaufen, wird sich nicht
Ändern..und meine Prognose ist, selbst mit eine zusammen gekauft Team
werden Sie (Real) nichts gewinnen..
 
@ Ricky: Lass die persönliche Anmache.


Es stimmt auch was der Ricky schreibt, Kaka ist der DÜMME!! weil er meint
der aller Größte zu sein, siehe auch Schewa!! dann müssten feststellen dass
ein wechsel nicht immer Gold ist was Glänzt..und Geld allermal..heute blättert
Fiorentino Perez für C Ronaldo 93 Mil.€ an der maroder Club ManU:lachweg:und
verdient pro jahr 12 Mil.€
Arme Familienvätern die mit circa 1500 € im monat nach hause kommen..
 
Laut marca sind sie vor allem interessiert an Villa, Silva, Xabi Alonso, Evra und Clichy.

@ Hallo Huelin.

Nun laut Barca vizepräsident, muss Fiorentino Peres viele Immobilien verkaufen
um die gesamte Summe für beide spieler aufzubringen, oder allein für C.Ronaldo
insgesamt über 30 Mil trikos verkaufen.WoW:lachweg::lachweg:
 

LFC_8

Verfasser des 500.000sten
Samma: Seid wann kennst Du Real Madrid?
In den letzten 11 Jahren 3 CL-Titel is' ja nix...
jaja, das stimmt schon, aber das letzte mal 01/02 und das ist schon 7 jahre her. real versucht, den erfolg mit geld zu erzwingen, was allerdings nicht klappt, genauso wie bei chelsea, die sind seit 2 jahren nicht mehr meister geworden und die cl haben sie noch nie gewonnen.
 

NK+F

Fleisch.
Was ist daran jetzt dumm?
Ausserdem wären 96 Mille nur 96 Tausend €.

Ich finde die immer höheren Transferpreise auch etwas abschreckend.
Wenn sich aber immer wieder Abnehmer finden, ist der Preis auch gerechtfertigt.
 

LFC_8

Verfasser des 500.000sten
Was ist daran jetzt dumm?
Ausserdem wären 96 Mille nur 96 Tausend €.

du bist bestimmt ausm ruhrgebiet oder aus der pfalz. mille isn kurzwort für million in normalsprachigen teilen deutschlands! und ich finds auch dumm, denn erfolg kann man nich einfach so kaufen. :motz:
 

Rupert

Friends call me Loretta
du bist bestimmt ausm ruhrgebiet oder aus der pfalz. mille isn kurzwort für million in normalsprachigen teilen deutschlands! und ich finds auch dumm, denn erfolg kann man nich einfach so kaufen. :motz:

Er is' weder aus NRW noch aus der Pfalz.
Da Du aber "normal" für Dich in Anspruch nimmst, soll das mal besser so sein. :D

Erfolg lässt sich mit großzügigen finanziellen Mitteln seit Jahren herstellen.
Siehe FC Barcelona, Real Madrid, AC Mailand, FC Liverpool, Manchester United, FC Bayern, etc.
 

NK+F

Fleisch.
du bist bestimmt ausm ruhrgebiet oder aus der pfalz. mille isn kurzwort für million in normalsprachigen teilen deutschlands! und ich finds auch dumm, denn erfolg kann man nich einfach so kaufen. :motz:

Mille ist kein Kurzwort für Million.
Es kommt vom lateinischen Mille (tausend).
Wie du das mit Million in Verbindung bringen willst ist mir rätselhaft.
Richtig ist aber, es wird oft als Kurzwort für Million gebraucht. Richtiger wird es dadurch aber trotzdem nicht.

Im übrigen sehe ich es wie Rupert. Wer viel ausgeben kann und das auch tut wird auf Dauer erfolgreich sein.

Ausserdem wird der Erfolg ja nicht einfach so gekauft. Die geben ja keine 96 mio. für Lukas Podolski oder so aus, sondern für einen der weltbesten Spieler.
 

LFC_8

Verfasser des 500.000sten
Er is' weder aus NRW noch aus der Pfalz.
Da Du aber "normal" für Dich in Anspruch nimmst, soll das mal besser so sein. :D

Erfolg lässt sich mit großzügigen finanziellen Mitteln seit Jahren herstellen.
Siehe FC Barcelona, Real Madrid, AC Mailand, FC Liverpool, Manchester United, FC Bayern, etc.

ok, dann heißt es halt tausend :opa:

aber vereine wie liverpool, manchester und barcelona kaufen sich die spieler, die sie benötigen, da die entsprechende position nicht stark genug besetzt ist, aber real kauft einfach wahllos die "besten" (nicht jeder denkt so) spieler der welt zusammen und denken, so erfolg zu haben. erfolg bedeutet für mich, auch international gut zu spielen, man muss ja nicht gleich die cl gewinnen, aber mindestens viertelfinale erreichen. bei real war in den letzten jahren, wenn ich mich richtig erinnere, immer im achtelfinale schluss, obwohll sie auch kräftig eingekauft haben. :schlecht::schlecht::schlecht::gelbrot:
die spieler passen bei real einfach nicht zusammen, die nächste saison ist wieder spätestens im achtelfinale in der cl schluss, barcelona wird meister und pokalsieger eher getafe als real. ich hasse real einfach! :baseball:

ach und eine frage: wo lässt sich bei bayern der erfolg herstellen?


ist ein smiley erlaubt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Wegen der ewigen diskussionenüber die ach so hohen transfers, hier mal ein aus meiner sicht ganz passender auszug aus einem artikel:

... Aber nicht aus sich selbst heraus, sondern nur solange, wie der blöde Fan den ganzen Scheiß mitmacht. Solange er sich Stofffetzen mit darauf geflockten Buchstaben zu Phantasiepreisen kauft und stolz damit herumläuft (dabei müsste er doch Geld kriegen, wenn er an seinem Körper schon Reklame für den Klubsponsor macht). Solange er zu überzogenen Konditionen Eintrittskarten löst, in einer entwürdigenden Prozedur Bier kauft, Würstchen kauft, Brezeln kauft und dann noch ein Wimpel-Set für die Kleinen und am Ende den Restbetrag auf der Chip-Karte verfallen lässt. Solange er dafür bezahlt, Fußballspiele, die ein frei zugängliches Kulturgut sein sollten, im Fernsehen zu sehen, und nicht wenigstens auf die »Sportschau« wartet. Solange er die Konsumsphäre aufrecht erhält, in der sein beschissener kleiner Groschen aus seiner Jeanstasche auf Cristiano Ronaldos Konto zirkuliert.

Freilich ist Cristiano Ronaldo ein Top-Athlet. Ihn anschauen zu wollen kann man niemandem vorhalten. Auch ist es kein Verbrechen, sich ein Trikot zu kaufen, Bier zu trinken, einen Decoder zu mieten.

Doch wer es tut, darf sich nicht aufregen, dass Cristiano Ronaldo sich nun selbst 57 Mal in Gold aufwiegen lassen kann. Er muss das alles über sich ergehen lassen: C. Ronaldo, den Neureichen, das Blingbling-Lächeln, das Öl auf seinen Muskeln, den getoasteten Teint, Dolce und Gabbana, seine neue Freundin Paris Hilton, die Fotos, Küsse, Speichel, so billig und doch so unendlich reichreichreich und noch mal reich.

94.000.000. Neun. Vier. Null. Null. Null. Null. Null. Null. Vierundneunzig Millionen. Solange wir da mitmachen, ist es auch unsere Schuld.

Q
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die Hilton techtelmechtelt jetzt mit dem rum?

Donnerwetter, die ist echt geschäftstüchtig :D
 

Nano

Oenning_Love
Das ist Madrid! Hochverschludet, aber trotzdem noch Spieler kaufen, um dann nächste Saison wieder nichts auf die Beine zu bekommen. Das kanns doch nicht sein! 160 mio Für zwei Spieler, die dann auch noch nicht mal in das Konzept der Mannschaft passen? Sinnlose Investitionen, die den Klub noch weiter ins Nirvana stürzen werden. In den letzten zwei Jahren habe ich gehofft, dass Madrid endlich kapiert, dass man sich eine Mannschaft nicht kaufen kann, wenn man ersten: Nur gute Stürmer verpflichtet und zweitens: Nur die besten und teuersten der Welt nimmt, damit man bankrott geht und kein Spielkonzept haben kann, weil man in einem Jahr aus 11 fremden Leuten keine Mannschaft formen kann, die in der CL Ansprüche hat.
Da werden die Königlichen mal wieder ordentlich auf die Fresse fallen! (Sorry)
Die Hoffnung hat sich schon wieder nicht bestätigt. Hoffnungslos... da können sie die besten Trainer der Welt verpflichten, niemand wird aus diesen 11 Diamanten eine ordentliche Mannschaft machen können.

Grüße nach Madrid und grüße an den Verstand der Verantwortlichen, so short!

http://www.goal.com/de/news/838/spanien/2008/06/01/719204/real-madrid-240-millionen-euro-schulden
Das ist auch noch nicht lange her. Madrid scheint eine staatliche Subvention zu planen ;) anders kann man die Schulden nicht bewältigen!
 
Zuletzt bearbeitet:

drunkenbruno

Keyser Söze
Wenn man diese Summen kritisiert, wie auch ich das tue, sollte man aber im Auge haben, dass REAL diese Transfers stemmen kann, weil sie auch über zahlreiche Geldgeber verfügen, wo man als Außenstehender sich auch fragt, wie das sein kann.

Man gucke sich diese Zahlen einfach mal an:

Real Madrid: 1,1 Milliarden Euro für TV-Rechte - Internationale Ligen - FOCUS Online

Das sind knappe 160 Mio € an Fernsehgelder im Jahr......
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Oben