BVB Transferkarussell 19/20

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von Noir, 8 März 2019.

  1. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Nö, abgelehnt, Delaney find ich eine der gelungensten Verpflichtungen der letzten Jahre.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Ganz ehrlich, ich habe nicht den leisesten Schimmer, was die Führung im Mittelfeld plant. Das Einzige, das mir sicher scheint: Es wird sich nochmals spürbar verändern. Vermutlich durch einen - zumindest teilweisen - Systemwechsel. Ob das dann das bereits praktizierte 4-1-4-1 wird oder ein klassisches 4-3-3 - keine Ahnung! Ich empfinde den Unterschied eh als Makulatur. Weiterhin gehe ich davon aus, dass sowohl Reus wie auch Witsel unantastbar auf ihren bisherigen Positionen sind. Bleibt also nur Delaney, dem man gefahrlos technische Defizite attestieren darf und der seine Stärken ziemlich exklusive im Spiel gegen den Ball hat. Die meiste Zeit über ist das aber gar nicht so sehr notwendig, da sich das Gros der Gegner eher in der eigenen Hälfte einmauert.
    Insofern gehe ich davon aus, dass da jemand kommt, der einerseits den Spielaufbau beherrscht, um dem Gegner die Möglichkeit zu nehmen, sich auf Witsel zu konzentrieren und uns damit kalt zu stellen, und andererseits offensiv Lösungen findet, um die Burgmauer des Gegners einzureißen. Favre hat das ja schon diese Saison desöfteren mit Dahoud versucht, was quasi immer zu einer Herausnahme von Delaney geführt hat. ich denke daher, dass dessen Einsatzzeiten in 19/20 merklich abnehmen werden und er eher zum Einwechselspieler wird, der dann ab der 60., 70. Minute helfen soll, das Ergebnis über die Zeit zu bringen, das der Neue im MF mit erarbeitet hat.
     
  4. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Im Prinzip ist mir das alles wurscht, ich nehm es mäßig interessiert zur Kenntnis, das macht den Kohl eh nicht fett... und solange keiner auf die Idee kommt, das Weigl da in irgendeiner Form im MF als Alternative eingeplant wird... dann allerdings platzt mir ne Ader:motz:
     
  5. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Ich denke, Weigl siehst du am WE das letzte Mal in schwarz-gelb. Der wollte ja bereits im Winter weg und dass er dennoch die Füße still gehalten hat, dürfte mit einer Wechselfreigabe im Sommer erkauft worden sein. Als Witsel-Backup wird wohl Raschl eingeplant werden. Ich würde mir dafür ja Grillitsch wünschen, aber das ist natürlich nur ein Traum.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Eberl will anscheinend nicht von der geforderten Summe, den 40 Mio, abweichen.
    Bin mal gespannt welche der beiden feilschenden Parteien nachgibt.
    Oder ob es auf einen ablösefreien Wechsel nach der nächsten Saison hinausläuft.
     
  7. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Gut, also Schulz scheint ja jetzt durch und das passt für mich soweit.
    Jetzt noch wenigstens 1 Mann für die offensiven Außenbahnen und die "Pflicht" ist erfüllt, solange es keine Abgänge mehr zu verzeichnen gibt. Aber selbst ohne den könnt ich so mit dem Kader schon bestens leben und bei den Abgangsgerüchten ist ja jetzt nix dabei bisher, wo man sich denken würde, da ist ne adäquate Reaktion aber schwierig.

    Dann wird man ja sehen, was dazu dann noch unter dem "Label" Kaderumbau passiert, der ja noch work in progress ist.
     
  8. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    279
    Likes:
    30
    Mich würde es nicht wundern wenn Jule und Raphael in der nächsten Saison im Prinzenpark "aufschlagen"

    Andererseits ist ja im VT zu lesen, dass angeblich mit Hoffenheimer Schulz alles klar wäre, man will wie mglw. bei Brandt die AK nutzen
     
  9. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Sollen sie. In Paris ist immerhin auch das nötige Kleingeld vorhanden. Wäre schön, wenn wir für die zwei 60 Mio einstreichen könnten. Und ich kann beide auch verstehen und wünsche ihnen alles Gute. Es hat schließlich niemand etwas davon, wenn die zwei bei uns auf der Bank versauern.

    Es gibt auch Quellen, die diese AK bei Schulz ins Reich der Märchen verweisen. Der kicker zum Beispiel. Von der Einigkeit der beteiligten Parteien gehen die allerdings ebenfalls aus. Damit wäre dann die komplette linke Seite neu besetzt (Schulz & Hazard). Bei Brandt bin ich skeptisch, dass das was wird. Der hat ja bereits ein, zwei Mal abgesagt. Warum sollte das beim dritten Mal anders laufen? Muss es wegen mir auch nicht.
     
  10. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    47
    Likes:
    9
    Nabend, bis jetzt auch hier.
    Bei allem Gutem was du schreibst solltest du Weigl nicht unterschätzen. Er hat seine Rolle als IV echt gut ausgefüllt und erweitert so unsere taktischen Optionen je nach Gegner nicht unerheblich. Er hat zwar Schwächen im Defensivkopfball, aber er hat sich im Stellungsspiel und Zweikampfverhalten deutlich verbessert. Technisch ist er Witsel und Delaney überlegen und ehrlich gesagt kann ich nicht erkennen, dass Witsel und Delaney soooooo viel besser sind auf der sechs.
    Mehr Sorgen mache ich mir, ob Hazard Pulisic ersetzen kann obwohl der gut ist. Wichtig ist auch, dass Guerrero verkauft wird, der ist für mich einer der wichtigsten Leute bei und wegen Technik, Spielintelligez, Flexibilität und Torgefahr, alles auf ganz hohem Niveau.
    Von unseren IVs bin ich überzeugt (Akanji, Diallo, Zagadou mit leichten Bauchschmerzen) zumal die auch aussen spielen können. Auf außen trau ich Wolf auch ne gute Rolle zu, muss natürlich noch Verstärkung kommen.

    Auf der neun würde ich auf den Isaak bauen, die belgische Liga hat zwar nichts zu bedeuten, aber der hats drauf finde ich.

    Zu Götze: Ich hätte nie gedacht, dass der noch mal so gut spielt, aber trotzdem bringt der uns nicht weiter auf höchstem Niveau. Vielleicht sollte man sich trennen und auf der Position aufrüsten....würde mir mittlweile zwar für ihne leid tun, ist aber vielleicht besser.

    So, das wars erst mal
     
  11. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    47
    Likes:
    9
    Auweia, direkt zwei Böcke bebaut vor Aufregung:
    Bin jetzt auch hier und Guerrero soll natürlich nicht verkauft werden:frown:
     
  12. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Wenn es mal nur 2 wären... IsAk heisst der Bursche und Tilburg ist immer noch Holland, herzlich willkommen:D

    Weigl hat mich mit seinem Agieren als Aushilfs-IV sehr positiv überrascht und der wird seinen Weg gehen, auch im Mittelfeld... nur eben hoffentlich nicht bei uns, der steht exemplarisch für mich für alles, was wir ändern müssen, wenn wir unsere Möglichkeiten besser nutzen wollen, der Querpassspezi schlechthin, ein Kroos in schlechter.

    Bei Hazard bin ich auch skeptisch, ob das für uns der Bringer wird... aber die Nummer ist durch und die Möglichkeiten dazu hat er sicherlich, also schaun wir mal.

    Guerrero seh ich ähnlich, großartige Möglichkeiten, wenn er mal dauerhaft fit bleibt. Wäre nen richtiger Verlust, sollte er gehen. Aber: bei ihm macht es für mich überhaupt gar keinen Sinn, auf den Vertrag zu pochen. Wenn er Bock auf uns hat und den Vertrag verlängert, wunderbar. Ansonsten zwingend abgeben, das wird nix, wenn der nicht mit Überzeugung bei der Sache ist, der ist kein eiskalter Profi ala Lewy.

    Isak hoffe ich, das Favre mit ihm inzwischen was anfangen kann. Sonst hat es wenig Sinn, dann kann man dem aufnehmenden Verein nur gratulieren, der Bursche hat Perspektiven.

    Götze seh ich ganz anders. Ich bin bei Dir, das er nicht mehr das erreichen wird, was er mal versprochen hat.
    Wie er allerdings mit der schwierigen Situation für ihn umgeht... wir bekommen keinen Spieler seiner individuellen Qualität, der sich bei einem Verein unserer Klasse mit einer wackligen Kaderposition anfreunden kann und dennoch ruhig bleibt und am Ball.

    Wolf hatte ich ja schon irgendwo angemerkt: ne ideale Situation für uns. Man kann nächste Saison in Ruhe schauen, ob er es als RV packt oder nicht. Noch ist Pische da, Hakimi zur Not auch noch, besser kann es nicht laufen, man weiß genau, was man 2020 dann im Sommer machen muß, wenn die Beiden weg sind.
    Da Schulz ja wohl fix scheint, wäre es das auf den AVs... bis auf das man Schmelles Situation klären muß, hängt auch am Trainer und natürlich an ihm. Ich seh uns da ganz klar in der Pflicht, die Vorstellungen Schmelles zu unterstützen.
     
  13. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    'n Abend zurück, @Dede_17 !

    Da will ich auch meinen Senf dazu geben, und zwar zu...

    ...Weigl: Ich glaube nicht, dass da noch etwas anbrennt. Weigl wird gehen. Da wir in der IV eher ab- als aufbauen müssen und Favre ihn nun mal nicht als Alternative zu Witsel sieht, macht es mMn auch keinen Sinn, Reisende aufzuhalten. Das Geld können wir sicherlich irgendwie sinnvoll einsetzen.

    ...Guerreiro: Eigentlich ist der Typ purer Luxus, weil er etliche Positionen auf einem ziemlich hohen Niveau spielen kann. Also der perfekte Rotationsspieler. Genau dieser Status wird ihm aber nicht reichen. Und da wir mit Hazard und Schulz zwei seiner bestmöglichen Einsatzorte neu besetzen, wird er sich Weigl anschließen wollen. Finanziell gesehen, ist jetzt so ziemlich der denkbar beste Zeitpunkt und mit Blick auf seine Krankenakte und die Lustlosauftritte, als es für ihn nicht so ideal lief, vielleicht nicht die dümmste Entscheidung, ihn ziehen zu lassen.

    ...Götze: Wird bleiben. Sein Markt ist nicht der größte und für den BVB ist er "home grown".

    ...Wolf: Mei, ein Experiment halt. Ich rechne damit, dass Wolf langfristig Backup wird und wir nächsten Sommer einen neuen Stamm-RV holen werden.

    ...Isak: Nur weil er ein halbes Jahr Selbstvertrauen getankt hat, heißt das nicht, dass Favre ihn plötzlich anders sieht. Isak ist immer noch ein Lauch und muss Zweikampfhärte lernen. Eine weitere Leihe sehe ich daher für das Beste an.

    ...Hazard: Dass Hazard der Pulisic-Nachfolger wird, glaube ich erst, wenn ich es sehe. Für mich kommt da in jedem Fall noch ein weiteres Talent oder ein Hybrid, der gleichzeitig die offene Stelle im MS besetzten kann. Hazard sehe ich als Erbe von Guerreiro, Philipp & Schürrle.

    ...Schulz: Ich hab ein bisschen Schiss, dass er sich mit der Umstellung zurück auf einen echten LV schwer tun könnte. Ansonsten ist das schon ein ziemlich solider Deal, wenn man sich den deutschen Markt ansieht. Seine Dynamik und Mentalität werden uns sicherlich gut tun und ich glaube auch, dass das wunderbar mit Hazard harmonieren könnte.
     
  14. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    47
    Likes:
    9
    Nabend.

    Stimme euch in fast allem überein. Wichtig ist wie jek sagt, dass die Leute Bock haben zu bleiben. Leider ist es
    immer so, dass jeder übertalentierte direkt weg will. Warum eigentlich frage ich mich immer. Sprache, Rurpott, Kohle, Titel...? Anscheinend reichen 80tsd, CL jedes Jahr, Titelchancen und relativ viel Kohle nicht, um die zu halten.
    In Liverpool und Manchester ist das Wetter auch nicht besser, aber die zahlen anscheinend 4mal so viel und das wirkt, oder doch die Tradition..glaub ich nicht.

    Nichtsdestotrotz hab ich für nächste Saison ein gutes Gefühl. Die Gegentore entstanden meist aus individuellen Böcken oder Standards bzw. langen Bällen. Ist meiner Meinung nach kein strukturelles Problem. Wenn die Spieler
    sich mental entwickeln und stabiler werden, haben wir ein gutes Gerüst, muss natürlich so kommen, sonst fehlt den Spielern die Qualität. Mit Favre haben wir einen guten Mann, von der die Truppe wahrscheinlich im zweiten Jahr profitiert und sich weiterentwickelt bzw. Fehler minimiert. Bei den Bayern liegt dagegen einiges im Argen wie Trainer und Neuzugänge.

    Bei Schulz bin ich sehr kritisch, kenne den zu wenig um ihn beurteilen zu können. Was ist eigentlich mit dem Toljan, der hat mir ganz gut gefallen, hat aber ein paar unglückliche Szenen gehabt und wurde direkt abgestempelt, obwohl seine Böcke nicht so krass waren wie z.B von Zagadou.

    Bei Brun-Laarsen sehe ich ehrlich gesagt gar nichts, nichts ausser schnell geradeaurs laufen.

    Brandt würde ich gerne sehen, natürlich auch Wernner und Haverts………….

    Im Sturm ist mir wie gesagt lieber Isak als so ein abgetackelter Altstar auch wenn Holland nicht Belgien ist :nene:
    Vielleicht platzt ja der Knoten bald.
     
  15. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Toljan? Ganz ehrlich, bei dem habe ich schon abgewunken als der Deal bekannt gegeben wurde. In Hoffenheim ist so ziemlich jeder Spieler unter Nagelsmann besser geworden. Toljan nicht. Kam auch nie an Kaderabek vorbei. Wie soll uns so ein Spieler helfen? Für mich ist der das, was du bei Bruun Laren beschreibst: Kann schnell geradeaus laufen. Eben ein Schienenspieler.
     
  16. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Man kann jetzt natürlich unzufrieden sein, das wir nur Durchlauferhitzer sind für die Hochtalentierten. Und mittel- bis langfristig muß man da zusehen, das man das eigene Renomee erhöht. Aber dennoch bleiben da unsere Möglichkeiten begrenzt. Und das nicht nur finanziell, es ist eben auch die Liga, in der jetzt keiner der zu ganz Hohem Berufenen mehr als nen Zwischenschritt sieht.

    Ich seh das aktuell eher positiv, das wir uns in eine Lage gearbeitet haben, wo wir für diese Hochtalentierten ne sehr gute Adresse sind, die sie gerne nutzen auf ihrem Weg nach ganz oben. Als Zwischenbilanz der eigenen Entwicklung find ich das höchst erfreulich.
    Und dieses Pfund, das können wir meiner Meinung nach noch besser nutzen im eigenen Agieren. Wir werden eben keine abgezockten, erfahrenen Spieler haben, also jugendliche Begeisterungsfähigkeit nutzen. Ist zwar nicht die Optimallösung, aber daraus kann man richtig was machen, das muß uns ja nun keiner erzählen.
     
  17. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    47
    Likes:
    9
    Nabend,

    naja, das muss nix heißen mit dem Kaderabek. Ich kannte ihn vorher eigentlich auch nicht und hab nur die Spiele bei uns gesehen. Der ist nicht nur schnell, der hat auch ne richtig gute Technik finde ich. Dann wird der mehr oder weniger links liegen gelassen und macht ein paar Fehler wenn er spielt. Hätte man ihm etwas mehr Vertrauen entgegengebracht, hätte er sich vielleicht in der Mannschaft entwickelt. Bei Schmelle und Piszczek werden/wurden die Böcke meist ignoriert, und die gurken schon Jahre darum. Was solls...wäre wäre Fahradkette
     
  18. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    47
    Likes:
    9
    Hast schon recht, es wird ja immer kolpotiert, dass die Dembeles und Sanchos nur wegen der Spielpraxis zu uns und nicht zu dem Verein mit dem Grundgesetz gehen. Andererseits glaube ich nicht, dass die wirklich auch ernsthaft an einem Dembele interessiert waren, alles Alibigeschwätz. Die holen dann schon eher das Toptalent Renate für 35mio:zahnluec:

    Grundsätzlich finde ich uns in der derzeitigen Situation gut und richtig aufgehoben, mehr will ich gar nicht. Als wir noch ne regionale Erscheinung waren, war alles noch schön. Wer will schon so werden wie die Bayern....leider sind wir schon auf dem halben Wege dahin.....
     
  19. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Mir gefällt diese ganze Entwicklung auch nicht, aber ich hatte es schneller erwartet und viel weiterem Fortschritt. Da hat uns der Crash ordentlich Sand ins Getriebe geschmissen.

    Aber damit muß man sich anfreunden, das wir eben auf dem Weg hin zu einem der "global player" sind mit allen Vor- und Nachteilen. Und obwohl ich es grundsätzlich schade finde, werd ich da nicht viel rummeckern.
    Denn bei der Abstimmung damals zur Aktienstruktur wurde ich gefragt, ob ich diese Entwicklung mittrage und es war vollkommen klar, wo der Zug hinfährt.

    Was dann bei mir zu der merkwürdigen Entscheidung führte, das ich zustimmte, weil ich es für den richtigen Weg hin zu sportlichem Erfolg hielt, der das Ziel des Vereines sein muß... um am nächsten Tag meine Vereinsmitgliedschaft zu kündigen, weil ich diesen Weg nicht mitgehen will... sage keiner, ich wäre nicht flexibel:aua::D

    Denn man kann es natürlich durch die handelnden Personen anders anmalen, egal ob im sportlichen Bereich oder im Auftritt des Vereines nach außen und im Umgang mit den Anhängern, aber im Kern werden wir genau FCB, wenn wir das nicht schon längst sind.
     
  20. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Ohne euch zu nahe treten zu wollen, aber ist das nicht arg viel "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass"? Oder nennt es meinetwegen auch Jammern auf hohem Niveau. Ein lokales Brauhaus mit kleinen 5.000l-Chargen für Liebhaber sein und gleichzeitig weltweit exportieren wollen, haut halt nicht hin.
     
  21. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Damit trittst Du mir überhaupt nicht zu Nahe, denn es ist genau der Punkt.

    Der BVB ist ein Spitzensportverein und das teile ich auch vollkommen,. Ich bin hemmungsloser Erfolgsfan, dem sportlichen Erfolg ist letztendlich alles unterzuordnen. Auf solche Dinge wie Umgang mit Spielern und Trainern, öffentliche Positionierung des Vereines, Umgang mit uns Anhängern etc lege ich vorrangig deshalb wert, weil ich der Meinung bin, das man langfristig so auch mehr sportlichen Erfolg erzielt.

    Auf der anderen Seite hat sich der Fußball in eine Richtung entwickelt, in der der sportliche Erfolg Maßnahmen notwendig macht, die, wenn sie logischwerweise immer weiter fortschreiten, irgendwann einen Punkt erreichen, wo die Flexibilität meines Rückgrades nicht mehr ausreicht... da ist ja eh schon nix Knöchernes mehr, sondern nen Gummitwistseil.

    Momentan sehne ich die Sommerpause wie noch nie herbei, vielleicht bekomm ich da ja dann wieder bißchen Lust auf Fußball, denn aktuell kotzt mich das nur noch an. Der letzte Tropfen war dieser VB und Dinge wie diese verkappte Euro-Liga stehen ja erst noch an.

    Aber letztendlich kommt es dadurch nur früher als erwartet, denn es war klar, das der Weg des BVB in eine Richtung führt, bei der ich irgendwann sagen muß, es reicht, das jetzt dann nicht mehr mit mir.
     
  22. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe, aber mit deinem letzten Satz meinst du eigentlich "den Weg des Fußballs", nicht speziell "den Weg des BVB", richtig? Falls nicht, verstehe ich nicht inwiefern das den BVB betrifft, denn die Sachen, die du da aufzählst, sind ja nichts BVB-Spezifisches.
     
  23. jeck3108

    jeck3108 Active Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    42
    Ich hatte eigentlich erwartet damals - war es 98 oder 99, weiß ich nicht mehr genau -, das der Weg, den wir beschreiten mit der Aktiengesellschaft, mir den BVB vor dem Fußball allgemein verleidet. Sah auch ganz danach aus, mir kamen da nur meine beiden Söhne mit Fußballinteresse - die muß man ja auf den rechten Weg leiten:) - und unser Crash in den Weg, was mich wieder zurückholte, nachdem ich schon fast völlig weg war.

    Nur kommt dem jetzt die allgemeine Fußballentwicklung zuvor, womit ich nicht gerechnet hatte.
    Aktuell kann ich mir nur schwer vorstellen, das ich nächste Saison noch dabei bin.
    Was nix mit der aktuellen Entwicklung beim BVB zu tun hat, das hätte ich schon noch! für mich selbst verkauft bekommen. Und hab sogar immer noch die Hoffnung, das wir nen Umgang mit dem allgemeinen Entwicklung hinbekommen, die akzeptabel sein kann.
    Damit war ja nun unter Niebaum-Meier damals gar nicht zu rechnen, das war ja der kerzengrade Weg in einen Verein, der eher Vorreiter der widerlichen Entwicklung ist. Und hatte damals eigentlich nicht damit gerechnet, das ich heute immer noch dabei bin.
     
  24. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Wahn. Es scheinen tatsächlich alle drei zu kommen:

    Drei Neue: Dortmund vor 75-Millionen-Woche
     
  25. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    5.840
    Likes:
    2.209
    Schulz naja, Hazard ein toller Kicker, wenn man mal von der Rückrunde absieht. Aber Brandt ist ne Granate!!! Chapeau, wenn das klappt! :top:
     
  26. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.016
    Likes:
    3.220
    Brandt für 25 wäre wirklich ein Schnapper. Und Schulz wird dem BVB auch helfen. Bei Hazard bin ich gespannt ob er sich durchsetzt. Aber das Favre System sollte ihm mehr entgegen kommen, als das was wir diese Saison gespielt haben. Und mit besseren Mitspielern, könnte der auch novhmal zulegen.

    Zudem sollte die Motivation ja dann wieder da sein. :floet:
     
  27. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    279
    Likes:
    30
    B V B verpflichtet nun Nico Schulz; heisst es also wieder demnächst Schuuuuuuuulz :)
    Hier die offizielle Verlautbarung:
    Borussia Dortmund verpflichtet Nico Schulz

    Für links hätte der BVB also die benötigte Alternative; für rechts wird ja Mateu Morey von BARCAs U19 gehandelt.
    Über Hazard ist ja hier schon viel geschrieben worden, mal sehen ob mit Brandt im dritten Versuch klappt
     
  28. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    47
    Likes:
    9
    Nabend,

    Klar hast du recht, mit dem nassen Pelz. Ich geb auch zu, dass es mehr Spaß macht, (fast) immer zu gewinnen und oben mitzuspielen als sone Kacke wie beim FC oder S04. Trotzdem beneide ich u.a. die besagten Vereine, weil sie durch die Täler die sie gehen müssen fast nur echte Fans haben. Und das ist das Schlimmste bei uns, mittlerweile haben wir fast so viele Erfolgsdeppen wie die Bayern. Ich bin schon lang nicht mehr stolz auf meinen BVB-Aufkleber am Auto.
    Früher war es eine Sensation, wenn du auf der A1 von Köln ein Kölner Kennzeichen mit BVB-Aufkleber gesehen hast und wir haben gejubelt im Auto.

    Zu den Neuzugängen:
    Wenn alle drei kommen, wäre das natürlich top (Schulz kenn ich kaum), zumal die Truppe eingespielt ist und unter Favre schon eine Handschrift erkennbar ist und auch noch eine Entwicklung zu erwarten ist. Wichtig ist, dass Guerreiro, Sancho und Hakimi bleiben. Bin gespannt ob/was noch auf der neun passiert. Weigl würde ich auch gerne
    weiter bei uns sehen. Vielleicht fängt sich Philipp ja noch aber da wird's wohl den Abschied geben, schade, war viel verletzt und ist meiner Meinung nach viel wertvoller als Bruun Larsen.

    Wir interessant...
     
  29. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    5.840
    Likes:
    2.209
    Brandt ist wohl fix, und bei den heutigen Transfersummen sind 25 Mios für so einen Spieler echt ein Schnäppchen.

    Bayer 04: Wechsel von Julian Brandt zum BVB ist fix
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Nico Schulz ist doch rechter Verteidiger. Wenn ich da richtig liege, ist ein RV sehr willkommen. Eure Verteidigung muss verstärkt werden.
    Mit Brand und Hazard hat sich der BVB zwei gute Stürmer geholt.

    Mit Diallo würde ein IV den BVB verlassen. Weitere Spieler könnten den BVB verlassen.
    BVB-Verteidiger vor dem Absprung? PSG zeigt offenbar Interesse an Diallo
     
  31. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    20.937
    Likes:
    1.727
    Die gehen jetzt aber in die Vollen. Brandt, Reus, Alcacer, Götze, Sancho, Pulisic, wahrscheinlich Hazard - das ist schonmal ´ne offensive Hausnummer. Bleibt nur zu befürchten, dass Phillip da ein bisschen hinten runterfällt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden