BVB Transferkarussell 18/19

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Die Version lt. kicker, dass Zorc und Co. überlegen ob sie einen 2. Keeper mit Nr. 1 Format oder einen Nachwuchs-TW aufbauen wollen, da erscheint mir letzteres sinnvoller. Weide dankt ab und Hradecky soll kommen ( auch wenn ich von ihm nicht so recht überzeugt bin ) und ein junger TW soll herangeführt werden. Besser als wenn ein 2. Nr. 1 Keeper verpflichtet würde, der dann erstmal Bankdrücker wäre. Wer sollte das auch sein ? Sind ja nicht alles Schnapper vom Schlage eines Sven Ulreich, der sich brav hinter Neuer stellt und auf seine Chance warten muss.
Und was ist mit Batshuayi, der im Sommer zurück nach Chelsea muss ? Haben in seinem Fall nicht Watzke und Zorc einen Fehler gemacht und müssen ihn ziehen lassen ? Oder gibt es doch eine Möglichkeit als Auba Ersatz ? Fände ich super, wenn man den vertraglich doch binden könnte. :weißnich:
 
Batshuayis Vertrag endet erst 2021. Seine gute Leistung sorgt nicht gerade für einen niedrigen Kaufpreis.
Wenn sie ihn überhaupt noch verleihen, oder sogar auch verkaufen würden.
Ausserdem, man weiß doch, dass der BVB nicht arm ist.........;)

Bleibt Chelseas Michy Batshuayi bei Borussia Dortmund? Michael Zorc ist skeptisch

Mit seinen starken Vorstellungen in der Bundesliga macht der 24-Jährige sich nun eben nicht nur für die Blues wieder interessant, sondern auch für andere Vereine, die möglicherweise eher bereit sind als der BVB, eine horrende Ablösesumme für ihn zu
 
Zuletzt bearbeitet:

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Wer sagt denn, dass das Modell mit Hradecky ein Dauerzustand wäre? Ich finde die Idee, eine zweite Nummer 1 zu holen und den Konkurrenzkampf für eine Saison auszurufen, nicht so unattraktiv. Ich bezweifle zwar ohnehin, dass Bürki überhaupt den Schneid hätte, diesen anzunehmen. Aber falls doch, glaube ich nicht, dass er sich durchsetzen könnte. Ob das dann gegen Hradecky, Horn, Trapp oder einen anderen wäre - egal! Bürki ist jetzt das dritte Jahr hier und hat seine Aussetzer immer noch nicht abgestellt. Das wird auch nix mehr.

Wieso müssen Susi&Aki einen Fehler gemacht haben, wenn sie Batshuayi nur leihen konnten? Chelsea hat nun mal die Hand drauf und die wollten halt nicht. Ist ja nicht so als ob man es nicht versucht hätte.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Dass der Michy beim BVB so einschlagen würde, hatte sicherlich Chelsea ( und auch womöglich Susi ) nicht erwartet. Die haben alle den Belgier offenbar unterschätzt, auch wenn er heute leer ausging.
btw Trapp oder Horn genösse mein Vertrauen eher als der Finne. Für mich wäre RR Zieler noch interessant.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Ich glaube Chelsea (und damit Abramowitsch) schon, nur Conte nicht. Würde zumindest erklären, warum man ihn ums Verrecken nicht verkaufen wollte, er aber trotzdem die meiste Zeit auf der Bank sitzt.

In der Frage, wer bei uns das Tor hüten sollte, bin ich (noch) recht emotionslos. Die Premiumlösung sehe ich nicht, nur mögliche Entwicklungen, die ich Bürki so nicht mehr zutraue. In Sachen Spielaufbau macht ihm keiner dieser Kandidaten etwas vor und er zeigt immer wieder Weltklassereflexe. Andererseits hat er eine mitunter schon lausige Strafraumbeherrschung, bekommt seine Patzer einfach nicht abgestellt und in meinen Augen einfach nicht genug Mentalität und Nervenstärke für eine wirklich gute Nummer 1.
Horn böte dagegen jetzt schon tolles Gesamtpaket, weil er nirgends richtig schlecht ist. Richtig überragend allerdings auch in keiner Disziplin, doch da käme dann sein junges Alter ins Spiel und die Hoffnung, dass er mit zunehmender CL-Erfahrung einen ähnlichen Schub wie Weidenfeller hinlegt.
Trapp wiederum hätte genau diese Erfahrung bereits, bringt in meinen Augen die nötige Mentalität mit und ist kein schlechter Elfer-Killer.
Hradecky? Hm, da bin ich echt noch total unschlüssig. Zieler ebenfalls, obwohl ich den schon bei Hannover sehr, sehr gut fand.
Bei "Wünsch dir was" würde ich den BVB eine klare Nummer 1 holen lassen, die sich meinetwegen eine Saison lang mit Bürki duelliert. Spätestens nach diesem Jahr muss klar sein, wer das Rennen gemacht hat. Ich tippe ohnehin auf den neuen. Gleichzeitig verlängert man mit Reimann und zeigt ihm, dass man mittelfristig auf ihn als neue Nummer 2 setzt.
 
Ich glaube Chelsea (und damit Abramowitsch) schon, nur Conte nicht. Würde zumindest erklären, warum man ihn ums Verrecken nicht verkaufen wollte, er aber trotzdem die meiste Zeit auf der Bank sitzt.

Conte wollte Batshuayi gar nicht verleihen. Der war sauer weil die Bosse das ohne ihn zu informieren eingefädelt haben. Conte plante mit Batshuayi.
Batshuayi-Transfer: Chelsea-Trainer Conte kritisiert Bosse


Man scheint sich was von ihm versprochen zu haben. Ansonsten hätte man ihn auch verkaufen können. Zur Zeit ist Batshuayi auf dem besten Wege sehr teuer zu werden. Oder sogar unverkäuflich.
 
Wer sagt denn, dass das Modell mit Hradecky ein Dauerzustand wäre? Ich finde die Idee, eine zweite Nummer 1 zu holen und den Konkurrenzkampf für eine Saison auszurufen, nicht so unattraktiv. Ich bezweifle zwar ohnehin, dass Bürki überhaupt den Schneid hätte, diesen anzunehmen. Aber falls doch, glaube ich nicht, dass er sich durchsetzen könnte. Ob das dann gegen Hradecky, Horn, Trapp oder einen anderen wäre - egal! Bürki ist jetzt das dritte Jahr hier und hat seine Aussetzer immer noch nicht abgestellt. Das wird auch nix mehr.

Wieso müssen Susi&Aki einen Fehler gemacht haben, wenn sie Batshuayi nur leihen konnten? Chelsea hat nun mal die Hand drauf und die wollten halt nicht. Ist ja nicht so als ob man es nicht versucht hätte.

Sollte Stöger bleiben und Kölle absteigen, tippe ich mal ganz stark auf Horn.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Ich habe das schon an anderer Stelle geschrieben: Wenn der FC wirklich absteigt, würde ich wahnsinnig gerne Hector und Horn bei uns sehen. Aber damit will ich nicht Salz in die Wunde der Kölner hier streuen.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Hm, okay. Dann sorry, wenn ich dir auf damit auf den Zeiger gegangen sein sollte.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Von Stöger wird er sogar fast geschnitten. Kommt immer als Einwechselspieler zum Zuge. Wenn ich Pulisic hiesse, verlöre ich so peu à peu die Lust...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Von Stöger wird er sogar fast geschnitten. Kommt immer als Einwechselspieler zum Zuge. Wenn ich Pulisic hiesse, verlöre ich so peu à peu die Lust...
Naja, seine Leistungen nach dem spektakulären Saisonbeginn waren auch nicht das Gelbe vom Ei. Häufig lief er sich fest, wirkte überspielt, und Torgefahr strahlte er auch immer weniger aus, traf nur einmal in den letzten 15 Spielen.

Wenn Madrid ihn wirklich für 80 Millionen haben will... ja, ich weiß, es tut weh... Andererseits: auf seiner Position haben wir genügend Alternativen, auf anderen dagegen besteht dringend Bedarf. Für die Kohle könnte man dann mindestens einen sehr guten Außenverteidiger holen, dazu Reus und (vielleicht sogar) Batshauyi halten.
 
Die Leistungen der kompletten Mannschaft ist nicht mehr die, die sie mal war. Stöger hat ein bisschen Stabilität reingebracht, aber die ehemals bekannte Torgefahr und das schnelle Spiel/Konterspiel, sieht anders aus. Der BVB kann froh sein, dass die anderen Bundesligisten, bis auf die Bayern, auch nicht besser sind. So bleiben die Chancen auf einen letztendlichen Tabellenplatz erhalten. Im Mittelfeld ist man sich nur noch auf "Augenhöhe".
Wie dem auch sei. MMn spielt der BVB unter seinen Möglichkeiten.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Die Leistungen der kompletten Mannschaft ist nicht mehr die, die sie mal war. Stöger hat ein bisschen Stabilität reingebracht, aber die ehemals bekannte Torgefahr und das schnelle Spiel/Konterspiel, sieht anders aus. Der BVB kann froh sein, dass die anderen Bundesligisten, bis auf die Bayern, auch nicht besser sind. So bleiben die Chancen auf einen letztendlichen Tabellenplatz erhalten. Im Mittelfeld ist man sich nur noch auf "Augenhöhe".
Wie dem auch sei. MMn spielt der BVB unter seinen Möglichkeiten.
Auf jeden Fall. Es tut schon weh, wenn man daran denkt, wie spektakulär wir noch zu Saisonbeginn gespielt haben. Leider sind wir mit der Spielweise auch ebenso spektakulär abgestürzt. In solchen Fällen ist halt erst mal Vorsicht angesagt - und drei Monate ohne Liganiederlage ist ja auch nicht das Schlechteste.

Im Grunde gibt es durchaus Parallelen zum blauen Ruhrpottrivalen. Der spielt auch nicht schön, aber relativ erfolgreich in dieser Saison.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Die allerwichtigste Nachricht wäre allerdings, dass Reus jetzt mal endlich ein paar Jahre verletzungsfrei bleibt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hab nur "emotionski momentu" oder sowas verstanden...
Aber schön, dass Pischu auch verlängert. :)
 
Die allerwichtigste Nachricht wäre allerdings, dass Reus jetzt mal endlich ein paar Jahre verletzungsfrei bleibt.

Na dann darf man jetzt davon ausgehen, dass er in den Club der Bundesligaspieler aufgestiegen ist, die über 10 Mios Euronen pro Jahr bekommen. Bis dato waren es, demnach, 8 Mios.
Wird Zeit, dass der BVB Spitzengehälter zahlt umd Stars zu halten, bzw neue Stars zu kaufen. Er kann es sich leisten.
Und dann wirds vielleicht wieder was. Dann könnten die Bayern doch tatsächlich (wieder) einen direkten Konkurrenten um den Tabellenplatz an der Sonne haben.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
"Gibt's jetzt einen neuen Konkurrenz-Kampf um die Nummer 1 bei Borussia Dortmund? Fest steht: Der neue Torwart ist auf jeden Fall eine echte Überraschung in der BVB-Kiste."

Wer der neue Keeper ist und wie viel er kostet, erfahren Sie mit BILDplus!

am Arsch, BILD plus ! Das kriegt man auch kostenlos raus:
auf transfermarkt wird vermeldet:
„Bild“: BVB holt Augsburg-Keeper Hitz als Weidenfeller-Nachfolger

Jetzt bekommt Bürki Konkurrenz durch einen Landsmann, nachdem vor ein paar Monaten noch der SGE Keeper Hradecky im Gespräch war.
Ich hätte nicht erwartet, dass sich Hitz hinter Bürki hinten anstellt. Ob diese Massnahme mit der Verpflichtung eines neuen Coaches zu tun hat ?? Man weiss es nicht.. :gruebel:
 
Oben