BVB - Schalke: Prügeleien

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nachdem am Vormittag und frühen Nachmittag noch alles in Ordnung war, und zehntausende Schalker und Dortmunder friedlich (und, soweit ich es las bzw. sah) ohne Polizeiübergriffe im Ruhrgebiet ihren Fussballiebling kundtaten, kam es nach dem Spiel offenbar zu Auseinandersetzungen....

Link

Ich verkneife mir mal meinen Kommentar...
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Naja, das waren Hooligans, die interessieren die zwei Halbzeiten vor der dritten nur periphär. Was also sollte es da groß zu kommentieren geben :weißnich:

Und laut Berichten war die Polizei stets nur da anwesend, wo nix passiert ist, bei den Hooligans war sie nicht :zahnluec:
 
M

most wanted

Guest
Ich weiss was du meinst. In Deutschland kannst du zum größten Teil mit einem Gast-Trikot auf die Tribüne, weil sogar die vollgesoffenen Idioten so viel Grips haben und sich denken "Hier ist eh alles videoüberwacht".
Dann wirds halt nachm Spiel gemacht.

In anderen Ländern würdeste mit nem Gast-Trikot die Tribüne runtergschmissen werden.
 

BMG-Kroate

Erfahrener Benutzer
viel zu viel event und familienpuplikum, . daher sehe ich die kroatische, serbische, polnische, griechische fankultur als viel höher wertiger an. dort hast weniger zuschauer im stadion und weniger dummbrote. auch lassen dortige verhältnisse es nur zu, dass ausschließlich die harten jungs auswärts fahren.

natuerlich laufen in england "recht selten " west ham fans im chlesea block rum oder liverpooler im everton....
 
daher sehe ich die kroatische, serbische, polnische, griechische fankultur als viel höher wertiger an. dort hast weniger zuschauer im stadion und weniger dummbrote. auch lassen dortige verhältnisse es nur zu, dass ausschließlich die harten jungs auswärts fahren.

Sehr putzig. Ich kenne die Verhältnisse in Polen und wenn das keine Dummbrote sind, die sich da Woche für Woche die Fressen polieren dann weiss ich auch nicht. Das ist wirklich eine hochwertige Fankultur. :vogel: Neulich war mal eine Delegation aus einer Polnischen Partnerstadt auf der Alm und die haben sich gewundert, dass hier so viele Frauen zum Fussball gehen - da drüben machen Frauen einen grossen Bogen um ein Stadion, weil sie im Ernstfall evtl. nicht schnell genug weglaufen könnten..... "Normalos" und "Eventpublikum" ist da kaum vorhanden - der heimische Fernsehsessel ist einfach sicherer.
 

Schröder

Problembär
Was geht da denn ab?
Hab mir den Thread im Schalke-Forum mal durchgelesen (bis so Seite 13).
Rentner verprügelt, kleine Kinder durch die Straßen gejagt und Autos demoliert? Und dann soll das ein "normales Derby" gewesen sein? Die spinnen doch komplett! :vogel:

Man hört ja auch einiges von Spielen HSV - St. Pauli von früher. Aber dagegen waren das wohl alles Freundschaftskicks.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
... nach dem bvb tor jubelten schwarz gelb gekleidete bvb fans ungehindert in mitten der blauen nordkurve. typisch deutsch halt

Welch Verbrechen. :weißnich: Ich bin für die Todesstrafe, alternativ sollten die Borussen beim nächsten Spiel in der Turnhalle eine blau/weisse Bockwurst umsonst bekommen.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Warum denn? Immer nur raus damit, sonst kriegt man Bauchschmerzen.

Na gut...aber schimpfe dann nicht....

Die Agenturen vermeldete die Aussage, dies sein ein "ganz normales" Derbywochenende gewesen....Für mich ist jeder zersprungene Scheibe, jeder demolierte Zug und jede Platzwunde und Prellung mindestens eine zuviel. Und gleichzeitig ein Indiz dafür, dass diese Leute es nur auf eins abgesehen haben, Gawalt nämlich, und mit dieser irgendwie Aufmerksamkeit zu erzwingen.

Und es deckt sich mit meinen anderen Statements, dass es Fans gibt, die gar nicht willen, dass es friedlich zugeht.

Leider liest der unbedarfte Bürger solche Meldungen im Zusammenhang mit den anderen Meldungen der vergangenen Wochen. Und er schmeisst sie in einen Topf. Fussball=Randale. Die Fussballszene braucht sich über ihren schlechten Ruf in dieser Hinsicht nicht zu wundern....
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Oje... sagst du mir jetzt noch, was die deutschen Muslime für ihren schlechten Ruf können, wenn im Nahen Osten ein paar Volldeppen die Religion dazu missbrauchen, Hass zu schüren?

Sonst sage ich nämlich, das Christentum hätte auch einen schlechten Ruf verdient.

EDIT: Ach ja, und die Parallelen zur deutschen Fanszene kannst du ja selbst ziehen...
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Oje... sagst du mir jetzt noch, was die deutschen Muslime für ihren schlechten Ruf können, wenn im Nahen Osten ein paar Volldeppen die Religion dazu missbrauchen, Hass zu schüren?

Sonst sage ich nämlich, das Christentum hätte auch einen schlechten Ruf verdient.

EDIT: Ach ja, und die Parallelen zur deutschen Fanszene kannst du ja selbst ziehen...

Was wer wofür kann oder nicht ist mir in diesem Zusammenhang ziemlich wurscht, aber was ist nicht....Und die Parallele ist nunmal, dass wenn einige austicken, und das wiederholt, dass dann ein Bild in der öffentlichen Wahrnehmung erzeugt wird, was eben dem entsprechend ist.

Nur im Gegensatz zum Islam hat die Fussballszene möglicherweise Mittel und Möglichkeiten, an ihrem Image ein bischen zu arbeiten.....aber das wollen einige bene nicht...und mit einige meine ich nicht nur ein oder zwei (dutzend), sondern die Hooligan- und Ultra-Szene will das nicht, die Hooligans gar nicht, und aus der Ultra-Szene etliche nicht....
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Was wer wofür kann oder nicht ist mir in diesem Zusammenhang ziemlich wurscht, aber was ist nicht....Und die Parallele ist nunmal, dass wenn einige austicken, und das wiederholt, dass dann ein Bild in der öffentlichen Wahrnehmung erzeugt wird, was eben dem entsprechend ist.

Nur im Gegensatz zum Islam hat die Fussballszene möglicherweise Mittel und Möglichkeiten, an ihrem Image ein bischen zu arbeiten.....aber das wollen einige bene nicht...und mit einige meine ich nicht nur ein oder zwei (dutzend), sondern die Hooligan- und Ultra-Szene will das nicht, die Hooligans gar nicht, und aus der Ultra-Szene etliche nicht....
Woher weißte denn das? Überdies, das „Image“ der Fußballfans ist mir eigentlich ziemlich egal. Ich persönlich hab noch nie viel von der „Volksmeinung“ gehalten. Im Gegenteil. Aber gut. Nett wäre es eben nur, wenn man bei der Wahrheit bleiben würde, seitens der Medien. Ein schlechtes „Image“ kann jedenfalls mMn nicht die Entschuldigung für Fehlverhalten seitens der Ordnungskräfte sein. Sondern immer nur das Verhalten der Fans ganz konkret an dem Tag und Ort, wo sich die Ordnungskräfte befinden. Das gleiche gilt natürlich auch umgekehrt.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Woher weißte denn das? Überdies, das „Image“ der Fußballfans ist mir eigentlich ziemlich egal. Ich persönlich hab noch nie viel von der „Volksmeinung“ gehalten. Im Gegenteil. Aber gut. Nett wäre es eben nur, wenn man bei der Wahrheit bleiben würde, seitens der Medien. Ein schlechtes „Image“ kann jedenfalls mMn nicht die Entschuldigung für Fehlverhalten seitens der Ordnungskräfte sein. Sondern immer nur das Verhalten der Fans ganz konkret an dem Tag und Ort, wo sich die Ordnungskräfte befinden. Das gleiche gilt natürlich auch umgekehrt.

Woher ich das weiss....? Nunja, erstens gehe ich auch hin und wieder zum Fussball, und in hiesigen Breiten lehnen die Ultra-Gruppierungen Gewalt nicht grundsätzlich ab. Weiterhin gibt es diverse Ultra-Verbindungen, die dies auch nicht tun, namentlich die Rostocker Suptras, die schon öfter negativ aufgefallen sind.

Ansonsten gebe ich dir recht, der Ruf ist nicht das alles Entscheidende. Und dass die Medien nicht immer bei der (vollständigen) Wahrheit bleiben, ist mir auch nicht verborgen geblieben. Aber wir hatten die Diskussion schon mal. Um gegen die Auswüchse seitens der Staatsgewalt wirklich was generelles unternehmen zu können, muss sich das Bild der Fussballfans in der Öffentlichkeit verändern. Und da sind eben auch die Fussballfans in ihrer Gesamtheit und Einzelheit mit verantwortlich.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
viel zu viel event und familienpuplikum, . daher sehe ich die kroatische, serbische, polnische, griechische fankultur als viel höher wertiger an. dort hast weniger zuschauer im stadion und weniger dummbrote. auch lassen dortige verhältnisse es nur zu, dass ausschließlich die harten jungs auswärts fahren.

Du sprichst mir aus der Seele!

Ich krieg das Kotzen, wenn ich an die vielen Frauen und Kinder denke, die bei uns inne Veltins-Arena den ECHTEN Fans die Plätze wegnehmen!!!
Wenn die demnächst auch noch AUSWÄRTS auflaufen!!!!!

Boah, ey, ich krieg so´n Hals, ich geh ersma ein paar Borussen vor ´ne Straßenbahn treten...
 

Florian

Stadionhure
richtig so, im westfalenstadion kann man die nämlich nicht von der tribüne schmeissen, weil die süd nur einen rang hat. voll assi :floet:

Das allerschlimmste ist, dass es gar kein Westfalenstadion mehr gibt. :motz: Und daran sind nur die Familien schuld, weil die lieber königsblaue Tränen im Signal Iduna Park angucken möchten. :motz:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Sachma lenz: Du warst nicht zufällig einer von denen, die gestern im Zug nach Interlaken saßen, der gegen 18 Uhr in Karlsruhe war?

Ne ganze Bande schweizer BVB-Fans. Die hübscheste Maus (ok, war nur eine dabei) hat mir auch gleich ein Beck's in die Hand gedrückt. Da muss irgendwo ein Nest sein.
 
Oben