BVB: Konstantinos Mitroglou Nachfolger von Robert Lewandowski?

André

Admin
Es wird schon länger spekuliert dass der BVB ein Auge auf Konstantinos Mitroglou von Olympiakos Piräus geworfen hat. Nun war Kloppo himself sogar im Stadion und hat den Griechen beobachtet.

Genau wie Marco Reus lernte Mitroglou das Fußballspielen bei der einzig wahren Borussia. ;-)

Liga 14 Tore - 10 Spiele
CL 3 Tore - 4 Spiele

Ablöse soll bei läppischen 8 Millionen Euro liegen. Wäre Mitroglou ein würdiger Nachfolger von Lewandowski?

Und was würde TheoG dazu sagen wenn plötzlich ein Grieche vorne die Buden beim BVB macht?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Genau wie Marco Reus lernte Mitroglou das Fußballspielen bei der einzig wahren Borussia. ;-)
Hmm, bei Reus hast du recht, der spielte im Alter von 6 bis 16, in dem man gewöhnlich das Fußballspielen lernt, beim BVB. ;)

Zum Thema: ich kenne Mitroglou zu wenig, aber wenn ich ihn gesehen habe, hat er mich schon beeindruckt. Für 8 Mille kann man da wohl nichts falsch machen.
 

André

Admin
Und weil er es nicht gebracht hat habt ihr ihn auch abgegeben. ;-)
Bei Mitroglou war ich damals sehr verärgert als Gladbach ihn nicht halten konnte/wollte oder wie auch immer. Ich finde den auch ziemlich gut, zumal es keine Sprachprobleme geben dürfte und er schon ein wenig weiß wie es hier so abläuft.
 

André

Admin
Ja aber das war halt die Zeit wo wir die Jugendspieler direkt verloren haben. Wobei zu der Zeit wäre ich als Jugendspieler wohl auch abgehauen. :floet:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Es könnte der Fall "Reus-light" werden, indem der BVB ihn holt und Gladbach die Faust inner Tasche machen muss, weil sie ihn zu wenig beachtet haben. Der Mitroglou ist ja für MG nicht irgend jemand. Mir ist der erst in der Playoff Phase gg. Rumänien aufgefallen, dem einen oder anderen wohl auch. :gruebel: ;)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Es könnte der Fall "Reus-light" werden, indem der BVB ihn holt und Gladbach die Faust inner Tasche machen muss, weil sie ihn zu wenig beachtet haben. Der Mitroglou ist ja für MG nicht irgend jemand. Mir ist der erst in der Playoff Phase gg. Rumänien aufgefallen, dem einen oder anderen wohl auch. :gruebel: ;)

Sowas wird's immer mal wieder geben.

Wenn der dann zwei Jahre bei Euch gespielt hat, sagt er: "Ich will zu meinem Herzensclub!" Und geht dann zum MSV, wo er lange spielte.

Ich weiß nicht, ob er's in der Liga bringt. Die Tore in der CL machte er gegen eher schwächere Gegner. Ich wurde wieder auf ihn aufmerksam, als er dort letzte Saison einen Dreierpack schnürte (so meine ich mich, erinnern zu können).

p.s.: Ausserdem bin ich strikt gegen volltätowierte Spieler, es sei denn, sie heißen Stranzl oder so.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mitroglou so gut ist oder wird wie Lewandowski.

handgetappert by Holgy
 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mitroglou so gut ist oder wird wie Lewandowski.
Einen Spieler zu finden der so gut ist wie Lewandowski in Bestform, ist sehr schwer, wenn nicht unmöglich. Und teuer sowieso.
Beckenbauer hält Lewandowski für besser als Mandzukic. Und das heißt schon was.....;)

http://www.spox.com/de/sport/fussba...lewandowski-staerker-als-mario-mandzukic.html

"So stark Mandzukic auch ist: Lewandowski wäre eine Bereicherung. Vielleicht ist er sogar noch einen Tick stärker und beweglicher. Wäre schön, wenn er bald im Bayern-Trikot spielen würde", sagte Beckenbauer der "Sport Bild".
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Es könnte der Fall "Reus-light" werden, indem der BVB ihn holt und Gladbach die Faust inner Tasche machen muss, weil sie ihn zu wenig beachtet haben.
Ganz so war es nicht. Der Verein wollte ihn ja halten. Im Umfeld war man sich sicher, dass da ein sehr großes Talent ranreift. Die damaligen Verantwortlichen mussten sich einiges anhören. Im Endeffekt war es wohl der Spieler selbst, der weg wollte.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ganz so war es nicht. Der Verein wollte ihn ja halten. Im Umfeld war man sich sicher, dass da ein sehr großes Talent ranreift. Die damaligen Verantwortlichen mussten sich einiges anhören. Im Endeffekt war es wohl der Spieler selbst, der weg wollte.
Ahso, wollte er weg, weil er unter dem damaligen Trainer vllt. keine Perspektiven sah ? Wer war denn da euer Trainer ? Ich mein, da er jetzt weiss, dass Klopp sein neuer Trainer werden würde, überlegt er sich einen Wechsel kurz entschlossen. Auf jeden Fall scheint er nach Dortmund zu passen, wenn Klopp höchstpersönlich ihn beobachtet.
 
Auf jeden Fall scheint er nach Dortmund zu passen, wenn Klopp höchstpersönlich ihn beobachtet.

Und das ist ja maßgeblich, weil er bei euch funktionieren muss.

Ich frag mich andererseits was er für ein "Talent" ist (gut 25 isser auch schon), dass er erst seit dieser Saison bei Olympiakos aufblüht? Vorher war er auch 1 1/2 Jahre nach dem was ich entnehmen konnte an kleinere Vereine ausgeliehen in Griechenland.

Muss nix heißen. Beim BVB würde ja im hohen Maß auch der Grad an deutlich besseren Mitspielern steigen.

Wäre hätte von uns schon gedacht, dass Lewandowski so einschlägt aus man ihn aus der polnischen Liga seinerzeit geholt hat. Also ausser den BVB-Verantwortlichen die sich das vermutlich erhofft haben. ;)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ahso, wollte er weg, weil er unter dem damaligen Trainer vllt. keine Perspektiven sah ? Wer war denn da euer Trainer ? Ich mein, da er jetzt weiss, dass Klopp sein neuer Trainer werden würde, überlegt er sich einen Wechsel kurz entschlossen. Auf jeden Fall scheint er nach Dortmund zu passen, wenn Klopp höchstpersönlich ihn beobachtet.

Wer da Trainer war, also das ist wirklich eine Mammutaufgabe, wenn man das belegen wollte ;) .

Dass er nach Dortmund passt, WEIL Klopp ihn persönlich beobachtet, finde ich dann doch zu weit hergeholt. Der Schuh wird draus, wenn man feststellt, dass Klopp es für möglich hält, dass er passt, weil er ihn sonst nicht beobachtet hätte.

Davon ab: ich gönne auch einen halbwegs gleichwertigen Lewa-Ersatz. Wäre zu langweilig sonst als kommende neue Nummer 1 in NRW :undweg:.
 
T

theog

Guest
Lewandowski ist NICHT ersetzbar, er ist der beste Stürmer im Universum! Dass ein Grieche ihn aber anscheinend ersetzt, gefällt mir :herz:
 
T

theog

Guest
Wieso holt der BVB denn nicht Mandzukic?

--> zu teurer gehaltsmässig
--> Ich glaube nicht dass der Steuersünder den guten Samariter spielen wird...
 

André

Admin
Mitoglou dürfte nun ziemlich teuer werden, faslls noch ein Thema. Er hat seinen Vertrag in Piräus bis 2017 verlängert. Vermutlich gibt es aber auch eine Klausel.

Gesendet von meinem A1-810 mit Tapatalk
 
Ich fände Dzeko würde gut zum BVB passen und man sollte jetzt auch vielleicht mal den ein oder anderen Top Spieler holen und nicht nur auf junge Spieler setzen.
 
Oben