Butt oder Rensing?

fernando 9

Die Torgefahr in Person
bin für rensing, wenn es nicht klappt spätestens im sommer aktiv werden.
wenn nicht sepp maier und bernd dreher gibts auch noch:D:D
 
Der 1:2-Anschlusstreffer heute bestätigte mich in meiner Unterstützung für Rensing.
Genau so habe ich mir das auch für die Liga vorgestellt.
Er ist bestimmt ein Guter, wenn er eines Tages sein Können abrufen wird können.
 

DeWollä

Real Life Junkie
ich bin für einen neuen Torwart, am besten einen CL Mitkonkurrenten schwächen und den Torwart abkaufen. Mal was anderes, als immer in der Liga zu wildern.
 

Florian

Stadionhure
Fakt ist, dass dieTorwartposition die Baustelle im Kader des FC Bayern schlechthin ist. Beide Keeper genügen momentan nicht annähernd den Ansprüchen des FC Bayern, wobei ich Rensing immer noch deutlich vor Butt sehe. Man muss beim FC Bayern schauen, dass man zur neuen Saison auf dieser Position was macht, ich kann mir keinen sinnigen Wechsel unter der Saison vorstellen. Jetzt ist kein Verein mehr so dämlich seinen Keeper gehen zu lassen. ;)
 
Fakt ist, dass dieTorwartposition die Baustelle im Kader des FC Bayern schlechthin ist. Beide Keeper genügen momentan nicht annähernd den Ansprüchen des FC Bayern, wobei ich Rensing immer noch deutlich vor Butt sehe. Man muss beim FC Bayern schauen, dass man zur neuen Saison auf dieser Position was macht, ich kann mir keinen sinnigen Wechsel unter der Saison vorstellen. Jetzt ist kein Verein mehr so dämlich seinen Keeper gehen zu lassen. ;)

Die Bayern müssen nun mal, und wollen wie es aussieht mit Rensing aus kommen.
Immer noch besser als mit Butt. :rolleyes: :floet:
 
Fakt ist, dass dieTorwartposition die Baustelle im Kader des FC Bayern schlechthin ist. Beide Keeper genügen momentan nicht annähernd den Ansprüchen des FC Bayern, wobei ich Rensing immer noch deutlich vor Butt sehe. Man muss beim FC Bayern schauen, dass man zur neuen Saison auf dieser Position was macht, ich kann mir keinen sinnigen Wechsel unter der Saison vorstellen. Jetzt ist kein Verein mehr so dämlich seinen Keeper gehen zu lassen. ;)

Mal ehrlich. Es kann nicht sein, dass die Bayern da nichts im Blick haben und den Kopf in den Sand stecken. Wie sagte Hoeness vor Monaten: Rensing ist verbrannt. Das soll jetzt plötzlich anders sein? Ich gehe davon aus, dass sie schon eine Zusage für das nächste Jahr eines großen Keepers haben und jetzt die eine Saison das Risiko in Kauf nehmen, das dennoch überschaubar ist.
 
Mal ehrlich. Es kann nicht sein, dass die Bayern da nichts im Blick haben und den Kopf in den Sand stecken. Wie sagte Hoeness vor Monaten: Rensing ist verbrannt. Das soll jetzt plötzlich anders sein? Ich gehe davon aus, dass sie schon eine Zusage für das nächste Jahr eines großen Keepers haben und jetzt die eine Saison das Risiko in Kauf nehmen, das dennoch überschaubar ist.

Tia typisch Bayern, mich wundert es irgendwie nicht das sie da auf der Torwartposition nichts machen. ;)
 
D

DavidG

Guest
Habe ich Adler jetzt erwähnt du Schalker Knape. ;)

Darum gehts doch gar nicht. Ich habe es vorbeugend gesagt, das du mir nicht in Zukunft mit Adler um die Ecke kommst. Ich warte immer noch auf Torhüter-Namen die in einer CL Mannschaft spielen und zu den Bayern wollen!
 

Florian

Stadionhure
@ nogly

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass sie schon jemanden in der Hinterhand haben, dies aber nicht rechtzeitig zum Saisonbeginn realisieren konnten und bevor sie jetzt mit einer Notlösung daher kommen, warten sie die Saison ab. Vorallem weil diese für van Gaal auch zum einspielen genutzt wird. In der nächsten Saison will der Coach dann angreifen und da auch auf allen Positionen seine Leute stehen haben.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Naja eig bin ich klar für Rensing, aber wenn ihr Namen fordert, dann würd ich sagen dass Vyacheslav Malafeev von St. Petersburg der richtige wär :keks:
 
Das Problem ist doch, dass das Umfeld Vertrauen zu Rensing braucht. Jetzt wurde schon eine komplette Saison auf ihm rumgehackt. Wie soll er denn da seinen Platz im Team finden?
 
D

DavidG

Guest
Das Problem ist doch, dass das Umfeld Vertrauen zu Rensing braucht. Jetzt wurde schon eine komplette Saison auf ihm rumgehackt. Wie soll er denn da seinen Platz im Team finden?

Er hatte genug Chancen. Du sagst es doch: Er hatte schon eine Saison Zeit. Das er verdammt großen Druck hat, nach der Kahn Ära Nummer 1 zu werden hätte ihn vorher klar sein sollen.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Rensing hat nur ein Problem, er ist nicht selbstkritisch. Nach dem Fehler im Pokalspiel stellt man sich nicht hin und sagt dass man keinen Fehler gemacht hat. Daher wird er nie annähernd so gut wie Kahn oder Lehmann. Die haben ständig an sich gearbeitet und waren kritisch mit sich und den Mitspielern. Das fehlt mir bei Rensing.
 
Ich kann mich nicht daran erinnern, dass der Lehmann einer war/ist, der gerne Fehler zugibt. Der hat lieber minutenlang rumgedruckst. Ich erinnere nur an den Fehler im CL-Finale mit Arsenal, den er schönreden wollte, worauf er übrigens von Wenger aussortiert wurde. Lehmann ist groß darin, die Fehler anderer zu kritisieren, sei es die der Mitspieler, die noch lernen müssen oder die Einkaufspolitik des eigenen Vereines.

zu Rensing: Wer permanent kritisiert wird und in Frage gestellt wird und das auch noch wegen einen Butts, der der leibhaftige Fehlerteufel ist, reagiert nun mal dünnhäutiger. Daher kann ich verstehen, dass er sich nicht gleich wieder nach einem gewonnene Pokalspiel einen Fehler aufs Brot schmieren lässt. Rensing hat auch nicht nach seiner Klasseleistung gegen Mailan den Dicken markiert, sondern gelassen reagiert.

Es ist eben einfacher mal einen Fehler zuzugeben, wenn man schon über Jahre die unumschränkte Nr. 1 ist, als wenn die ganze Welt nur auf Fehler wartet.
 
P

Philipe

Guest
Das ist doch gar nicht das Problem an der Sache. Wenn ein Torhüter weltklasse hält und dann einmal einen Fehler macht, ist es relativ egal ob er in der Lage ist, seine Fehler einzugestehen oder nicht (zumindest in der Öffentlichkeit)... aufrgrund eines einzigen Fehlers wird eine Nummer Eins höchst selten in Frage gestellt.

Bei Rensing wurden ganz andere Fehler gemacht. Ihm (und auch einem Teil der Fans) wurde schon Jahre zuvor (waren es Jahre?) eingeredet, dass er der legitime Nachfolger von Kahn im Bayern Tor ist (ich will hier gar nicht von der daraus resultierenden Erwartungshaltung und dem damit aufgebauten Druck sprechen)... und auch wenn Rensing noch so Talentiert und Fleißig sein sollte, durch die lange Reservistenrolle fehlt ihm einfach eine gewisse Erfahrung die man nur durch Spielpraxis erwerben kann.

Das "Torwartproblem" bei Bayern ist Hausgemacht... und die Fehler liegen in der Vergangenheit. Wieso hat man nicht versucht Rensing an einen anderen Verein auszuleihen? Inzwischen glaube ich sogar, für Rensing wäre es das Beste den FC Bayern zu verlassen und sein Glück woanders zu versuchen. Im Notfall bei einem Zweitligisten mit Aufstiegspotential. Wenn Rensing wirklich so gut ist, wie behauptet wird, wird er sich dann durchbeisen und in zwei, drei Jahren bei einem guten Bundesligisten im Tor stehen. Aber dieses ganze Theater bei Bayern tut ihm und seiner Karriere (die ja noch nicht mal richtig begonnen hat) mit Sicherheit nicht gut.

Bayern braucht definitiv einen neuen Torhüter. Einen, der auch bei seinen Mitspielern nicht vorbelastet ist.. und einen mit Erfahrung.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Das "Torwartproblem" bei Bayern ist Hausgemacht... und die Fehler liegen in der Vergangenheit. Wieso hat man nicht versucht Rensing an einen anderen Verein auszuleihen? Inzwischen glaube ich sogar, für Rensing wäre es das Beste den FC Bayern zu verlassen und sein Glück woanders zu versuchen. (...)

Hausgemacht von den FC Bayern Bossen und vom Rensing selbst, ja.

Der hätte damals, als Kahn nochmal ein Jahr dran hing, ich glaub das war 2007/8, den Verein verlassen sollen aber er wollte ja nicht und setzte alles auf die Karte nach Kahn und hockte sich wieder auf die Bank, trainierte fleissig und wartete. Warum weiß ich nicht. Vielleicht wegen der Perspektive, die ihm Hoeness und Rummenigge aufzeigten? Vielleicht, weil er nicht vom Branchenführer zu einem kleineren Team wechseln wollte. Was weiß ich.
Genau um die Zeit rum etablierten sich aber die anderen jungen Torhüter wie Adler und Neuer, der sogar noch früher, bei ihren Teams.
Sicher gibt es Schlimmeres als beim FC Bayern II zu spielen und immer wieder einen Einsatz in der ersten zu bekommen; Spielpraxis und Erfahrung in der höchsten Liga zu bekommen, schaut aber auf alle Fälle anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Genau um die Zeit rum etablierten sich aber die anderen jungen Torhüter wie Adler und Neuer, der sogar noch früher, bei ihren Teams.
.

Wichtiger Punkt! Adler und Neuer schossen wie Pilze aus dem Boden und sorgten für Furore, als Rensing noch die Bank drückte. Ohne die beiden wäre weniger Druck auf Rensing gelastet.
 
P

Philipe

Guest
Wichtiger Punkt! Adler und Neuer schossen wie Pilze aus dem Boden und sorgten für Furore, als Rensing noch die Bank drückte. Ohne die beiden wäre weniger Druck auf Rensing gelastet.

Ja, weil er als legitimer Nachfolger von Kahn aufgebauscht wurde - und zwar nicht nur auf Vereinsebene sondern eben auch International... totaler Schwachsinn, wenn man bedenkt, dass er noch keine Spielzeit durchgängig als nummer Eins im Tor stand.
 
Oben