Bundesligakonferenz 9. Spieltag: Härtetests

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nein, die hatten aber auch nie mehr.
Ist doch egal, aber im Moment sind sie in der gleichen Situation, und haben beide das beste daraus gemacht, nämlich eine junge, begeisterungsfähige Mannschaft aufzubauen.

Allerdings merkt man doch langsam, dass die Bäume bei ihnen auch nicht in den Himmel wachsen. In den letzten drei Spielen (einschl. Pokale) gab es für Mainz einen Sieg und zwei Niederlagen, während der BVB zuletzt nur drei Unentschieden erreichte, von denen eines auch noch im Elfmeterschießen verlorenging.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ist doch egal, aber im Moment sind sie in der gleichen Situation, und haben beide das beste daraus gemacht, nämlich eine junge, begeisterungsfähige Mannschaft aufzubauen.
Dazu sagt die Statistik: Mainz hat den zweitältesten Kader (kicker von heute, "die Mär von den Bruchwegboys"). Hinsichtlich der eingesetzten Spieler befinden sie sich auf Platz 15.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Interessant. Das kommt wahrscheinlich daher, dass die jungen, wie Holtby, Schürrle und Szalay, häufig im Vordergrund stehen. Egal, aber begeisterungsfähig sind sie ja... ;)
 
Oben