Bundesliga: Sky verliert Exklusivrechte - Bald 5 Montagsspiele

osito

Titelaspirant
Sehr bald soll es bis zu 5 Montagsspiele geben, und Sky verliert sein Monopol bei den Exklusivrechten...
Bald wohl fünf Bundesliga-Spiele pro Saison an einem Montag
Der Verdacht liegt nahe, das es ueberwiegend EL-Teilnehmer betreffen wird. Mit der Regenerationsphase durch die Doppelbelastung wegen der Austragung an Donnerstagen, haette man einen besseren Rythmus. Waehrend dessen CL-Teilnehmer durch die Di/Mi Spiele sicher davon verschont bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Womöglich kommen jetzt Interessenten um die Ecke, an die vorher niemand gedacht hat. In den USA kaufte zum Beispiel der Kurznachrichtendienst Twitter die Live-Rechte am American Football allein für den Donnerstag.

Na da bin ich ja mal gespannt. Ich dachte eigentlich sky könne schon alles weiterzeigen wie bisher nur zusätzlich müsse es mindetens einen zweiten Anbieter geben der mindestens auch xxx Spiele zeigt. Aber für SkGo wäre somit quasi eine andere Lizenz notwendig.

Mal gespannt was dabei rauskommt. Könnte wirklich so einiges verändern.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Und dann brauche ich zwei Abos, oder wie? Hört sich irgendwie nur nach noch mehr Durcheinander an.
 

osito

Titelaspirant
Englische Verhaeltnisse. In England brauchst Du auch zwei Abo's, eins bei Sky UK und eins bei BT. Fuer den Rest musst Du dann noch ins Stadion gehen. Wahnsinn kennt keine Grenzen...
 

André

Admin
Ist irgendwie so als dürfte mir kein Supermarkt mehr ne Kiste Bier verkaufen und ich müsste 2 Flaschen bei Aldi holen, 2 bei Rewe, 2 bei Penny, 2 bei Edeka etc. pp.

Wo da der Vorteil für den Kunden liegen soll leuchtet mir nicht ein? Dass es 2 Anbieter gibt die alles zeigen, macht schon eher Sinn. Dann gäbe es auch Wettberwerb, aber das Produkt künstlich aufzusplitten ist doch beknackt.
 

osito

Titelaspirant
Liegt doch auf der Hand, mehr Anbieter mehr Geld. Aber dieses System so wie in England, wird sicher vom dt. Kunden nicht so bereitwillig uebernommen werden. Sieht man auch schon am Preisunterschied von Sky D zu Sky UK. Das Verstaendnis "Fussball um jeden und zu jeden Preis" ist hierzulande nicht so ausgepraegt wie auf der Insel...
 

Marcos

Erfolgsfan
Hab gestern gehört das es sich dann beim Zweitanbieter um einen Internetanbieter handeln soll?

Ich vermute Vadofone. Ich habe kürzlich als Skykunde diesbezüglich einen Fragenkatalog beantwortet, bei dem u. a. Vodafone als Zweitanbieter genannt wurde. Es wurden reichlich Fragen zu verschiedenen Paketen, Modellen und Möglichkeiten, sowie zur Zahlungsbereitschaft gestellt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Wo da der Vorteil für den Kunden liegen soll leuchtet mir nicht ein? Dass es 2 Anbieter gibt die alles zeigen, macht schon eher Sinn. Dann gäbe es auch Wettberwerb, aber das Produkt künstlich aufzusplitten ist doch beknackt.

Je mehr Anbieter, desto mehr Wettkampf, desto besser für den Konsumenten; so wird's doch in allen anderen Märkten auch gesagt.

Könntest Du das Bier nur beim Edeka oder beim Edeka und Rewe kaufen, um Dein Beispiel aufzugreifen, würde das Dein Geldbeutel auch ziemlich schnell merken.
 
Eines weiß ich... Wenn ich zwei Pakete brauche um BL zu sehen... dann hab ich gar keines mehr....

Das Zwote Paket von nem anderen Anbieter. Da geht noch was..........:cool:
Dazu brauchste nen anderen Decoder, der bestenfalls nicht im Paket enthalten ist, also extra bezahlt werden muss......usw....... . Da lässt sich sicherlich noch so manche Eurone machen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Mehr Anbieter, die Streaming anbieten, fände ich ja ganz erfreulich; dann entwickelt sich da vielleicht auch mal ein attraktives Modell.
 

André

Admin
Das fände ich auch spannend. Einzelnes Spiel 3-5 Euro, ganz bequem per paypal express zahlen (one Click) und ohne Abo oder Zeugs einfach das eine Spiel kaufen. Wenn man Lust hat kauft und guckt man, wenn nicht dann nicht. ;)
 

osito

Titelaspirant
Das fände ich auch spannend. Einzelnes Spiel 3-5 Euro, ganz bequem per paypal express zahlen (one Click) und ohne Abo oder Zeugs einfach das eine Spiel kaufen. Wenn man Lust hat kauft und guckt man, wenn nicht dann nicht. ;)
Ich vermisse die Ironie. Wie schnell man da auf 15-20 Euro im Monat kommen kann, weiss man doch selber. Aber dieser Betrag, waere schon wieder ein halbes Abo beim Pay-TV. Davon ab hat man "nur" 3-4 Spiele a 90' Fussball gesehen. Das ist mir zu wenig Unterhaltung, fuer zu viel Knete...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das fände ich auch spannend. Einzelnes Spiel 3-5 Euro, ganz bequem per paypal express zahlen (one Click) und ohne Abo oder Zeugs einfach das eine Spiel kaufen. Wenn man Lust hat kauft und guckt man, wenn nicht dann nicht. ;)

So sehe ich das auch; kein grosses Vertragsabschliessen über Monate oder Jahre; mit Kreditkarte oder Paypal, etc. zahlen; fertig. Den Preis kann man dann ja über die vielgepriesene Attraktivität steuern, dann sind die Marktwertler auch zufrieden :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich vermisse die Ironie. Wie schnell man da auf 15-20 Euro im Monat kommen kann, weiss man doch selber. Aber dieser Betrag, waere schon wieder ein halbes Abo beim Pay-TV. Davon ab hat man "nur" 3-4 Spiele a 90' Fussball gesehen. Das ist mir zu wenig Unterhaltung, fuer zu viel Knete...

Du hast halt ein anderes Konsumverhalten beim Fuppes; andere haben wieder ein anderes.
 

Schröder

Problembär
Je mehr Anbieter, desto mehr Wettkampf, desto besser für den Konsumenten; so wird's doch in allen anderen Märkten auch gesagt.

Könntest Du das Bier nur beim Edeka oder beim Edeka und Rewe kaufen, um Dein Beispiel aufzugreifen, würde das Dein Geldbeutel auch ziemlich schnell merken.
Wenn die wirklich beide alles zeigen, ist Andre damit ja auch einverstanden. Wenn er aber in der Samstags-Konferrenz erst den Decoder wechseln muss, um von Gladbach gegen Schalke auf Dortmund gegen Bayern umzuschalten, weil 1 Spiel nur bei Sky und das andere nur auf einem anderen Pay-TV-Sender läuft, ist Ärger vorprogrammiert.

Um bei deinem Beispiel zu bleiben wäre das eben so, als wenn REWE nur das Bier und Edeka nur die Chips dazu verkauft. ;)
 

André

Admin
Also die pro Spiel Lösung würde mir wohl langen. Ich bin niemand der sich jeden scheiß anguckt. Eigentlich nur ausgewählte Spiele oder wenn ich mal richtig Lust drauf habe oder die Konstellation interessant ist. Aber bevor ich Hannover gegen Ingolstadt gucke, lese ich lieber ein Buch, oder streame mir ne Folge irgendeiner Serie bei amazon prime oder gehe ne Runde laufen.

Mein Onkel ist Rentner und der zieht sich pro Woche bestimmt 10 Spiele rein. Für den lohnt sich dann auch ein Abo.

Ist ja ähnlich wie im Fitnessstudio: Da werden auch 10 er Karten für 50 € verkauft, obwohl ein Monatsbeitrag 30 Euro kostet. Aber wenn man nur 3 mal pro Monat geht, hat man trotzdem 40 Euro gespart und kein langfristiges Abo am hals was im Endeffekt paar hundert Euro kostet.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Einzelnes Spiel 3-5 Euro, ganz bequem per paypal express zahlen (one Click) und ohne Abo oder Zeugs einfach das eine Spiel kaufen. Wenn man Lust hat kauft und guckt man, wenn nicht dann nicht. ;)
was kostet es denn jetzt wenn du den Jahrespreis auf Spieltage runterrechnest?
5€ mal 34 Spiele durch 12 Monate wären 14,17€.

Ich fürchte, mit 3-5 Euro kommst du nicht weit.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Bei Sky konnte man mal auch einzelnen Spiele zum Abo hinzubuchen. Ich meine waren drei Euro.
 
Oben