Bundesliga=Schraubstollen

Warum sieht man in der BuLi auch zu dieser Jahreszeit, in der die Amateur-Plätze schon wieder knochentrocken sind, so einen großen Anteil der Spieler mit Schraubstollen rumlaufen?
 
Schau mal die Sendung mit der Maus (kein Scherz!)

http://mediathek.daserste.de/Die-Se...senpflege/Das-Erste/Video?documentId=23847968

Dort siehst du, dass der Rasen immer eine optimal Sonneneinstrahlung bekommt, künstlich bewässert wird und was sonst noch so wichtig ist. Deswegen ist der Boden immer schön feucht.
Gerade bei dem "Auswechseln" der Rasenstücke sieht man doch sehr gut die Erde unter dem Rasen. Auf so einem Boden würde ich auch mit Stollen spielen.

Im übrigen spielen viele Profis mit den Mischkonfigurationen, also die klassischen 6 Schraubstollen (mit variabler Länge) mit 7 Kunststoffnocken, damit der einzelne Stollendruck minimiert wird.
Bilder:
upload_2015-4-27_13-2-9.jpeg

upload_2015-4-27_13-2-38.jpeg


Die tragen sich ganz gut, ich habe selber ein Paar Tiempo IV mit SG-Pro Sohle
 
Hab ich ja nie gebraucht. Kam mit meinen normalen Tiempos immer super aus auch wenn der Rasen etwas tiefer als normal war.

Zuletzt war das meist sogar so, dass ich auf trockenem Rasen (und in der Kreisliga kannste trocken mehr als wortwörtlich nehmen :D )mit meinen Maestris gespielt hab. Bei Regen dann mit den Tiempos.
 
Hab ich ja nie gebraucht. Kam mit meinen normalen Tiempos immer super aus auch wenn der Rasen etwas tiefer als normal war.

Zuletzt war das meist sogar so, dass ich auf trockenem Rasen (und in der Kreisliga kannste trocken mehr als wortwörtlich nehmen :D )mit meinen Maestris gespielt hab. Bei Regen dann mit den Tiempos.

Das Kreisliga-Fußballplätze, vor allem in urbanene Gegenden, sehr trocken sind und man dort auch teilweise mit Ag/TF spielen kann mag ja sein. Ich will ja auch niemandem etwas vorschreiben. Ich wollte nur erklären, dass Profifußball-Ultra-Technologisch.... Rasenkultur nicht vergleichbar ist mit einem Rasen der Sommer und Winter kennt, der Schnee und trockene Hitze kennt. Deswegen halt auch Schraubstollen im Sommer.

Bei mir ist es genau der Gegensatz: wir spielen in Gegenden, welche künstlich entwässert werden, wo der Grundwasserspiegel bei 10cm unter der Rasenkante liegt. Ich habe in diesem Herbst/Winter bei meinen Tiempos die Schraubstollen gewechselt! Von den 13/15mm Satz auf den (bei den Legends zum Glück mitgelieferten) 17/19mm Satz. War notwendig, da wir durch den milden Winter kaum Bodenfrost hatten und der Platz dementsprechend komplett durchgesumpft ist....
 
Oben