Bundesliga: Montagsspiele werden wieder abgeschafft

Fußball-Bundesliga: Montagsspiele sollen abgeschafft werden - SPIEGEL ONLINE - Sport
Viele Fans protestieren seit langem gegen arbeitnehmerunfreundliche Spiele unter der Woche. Bereits Ende September hatten Zuschauer in den ersten drei Ligen mit einem Stimmungsverzicht ihren Unmut über die ihrer Meinung nach wachsende Kluft zwischen Anhängern, Vereinen und Verbänden sowie die zunehmende Kommerzialisierung im Fußball ausgedrückt.
Wenn die Spiele vom Samstag bis Sonntag stattfinden würden, würden sich die An-und Abreiseprobleme für viele Fans verbessern, wenn nicht sogar komplett beheben.

Ich schaffe es nicht zu Freitagsspielen und zu Montagsspielen zu fahren ohne das ich mir Urlaub nehmen muss. Ich kann weder zu Heimspielen, noch zu Auswärtsspielen fahren.
Das gehts nur Samstags und Sonntags.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Betrifft ja nur die 1. Bundesliga - bleiben also noch genügend Montagsspiele bestehen.

Wenn ich ehrlich bin:

Die Zweitligaspiele montags auf DSF fand ich immer gut, auch, als Gladbach da spielte.

Ändert nichts an der besch... Situation für die Auswärtsfahrer, aber in aller Regel war das ein echter Hingucker.

Da ich mich beim TV-Gucken mäßige, glaube ich aber, dass die ja gar nicht mehr auf Sport 1 gezeigt werden. Also auch abschaffen...
 

Litti

Krawallbruder
....
Da ich mich beim TV-Gucken mäßige, glaube ich aber, dass die ja gar nicht mehr auf Sport 1 gezeigt werden. Also auch abschaffen...

Rischtisch, nur noch auf Sky.
Gab es zu Gladbacher Zweitliga-Zeiten eigentlich auch schon Samstagsspiele um 13 Uhr? Hat der Effzeh andauernd und geht mir auf den Sack. Dann lieber Montagabend.

Ok, zu Gladbacher Zweitliga-Zeiten war der Effzeh auch da unten, aber ich weiß es wirklich nicht mehr.... :fress:
 

Marcos

Erfolgsfan
Immerhin erzielen die Vereine der 3. Liga mit der Einführung der Montagspiele 2018/19 30% Mehreinnahmen an TV-Geldern.
Im Übrigen bekommen die Vereine im Vergleich zu anderen europäischen Ligen das höchste TV Honorar was in einer dritten Liga gezahlt wird.
Auch wenn die Abschaffung der Montagspiele hier nicht zu Debatte stehen, sollte das auch mal erwähnt werden. Wird ja auch gern drüber gewehklagt.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Rischtisch, nur noch auf Sky.
Gab es zu Gladbacher Zweitliga-Zeiten eigentlich auch schon Samstagsspiele um 13 Uhr? Hat der Effzeh andauernd und geht mir auf den Sack. Dann lieber Montagabend.

Ok, zu Gladbacher Zweitliga-Zeiten war der Effzeh auch da unten, aber ich weiß es wirklich nicht mehr.... :fress:

Boooah, 2008?

Ich weiß es auch nicht mehr, glaube aber nicht.
 
Die Aktion gestern hat ja mal wieder gezeigt wie beschränkt einige Fans sind! Die Montagsspiele sind längst wieder vom Tisch aber das musste ja sein damit man sich einmal im Leben wichtig fühlen kann wenn man sonst schon nichts auf die Reihe bekommt.
Die Montagsspiele in der 2 Liga hatten schon Tradition aber auch die sind weg, weil ein paar die bei der Einführung noch nicht mal auf der Welt waren, dachten sie müssten auf den Zug mit aufspringen und sich wichtig machen. Die gleichen sprechen dann übrigens von Tradition, bei uns hatte es Tradition die 2 Liga Spiele, egal wer spielte gemeinsam in der Stammkneipe zu schauen. Manchmal frage ich mich ob diese überhaupt wissen was Tradition ist?!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

U w e

Moderator
Hab nicht gesehen was gestern für Proteste stattgefunden haben, das mal vorne weg.

Bis 93/94 gab es 3 Freitag Spiele und 6 Samstag Spiele.
Ab 94/95 kam dann 1 Sonntag Spiel (anstatt Freitag 3 dazu).
Seit dem werden die Spieltage immer weiter zerfleddert.
Mittlerweile stehen wir bei bis zu 6 verschiedenen Anstosszeiten pro Spieltag.
Das hat nun mal überhaupt nichts mit Tradition zu tun - ganz im Gegenteil, auf Tradition wird da überhaupt keine Rücksicht genommen.
Kommerzialisierung halt - nix anderes.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Mittlerweile stehen wir bei bis zu 6 verschiedenen Anstosszeiten pro Spieltag.
Ich frage mich ja schon lange, warum überhaupt. Oder die Konsumenten ticken anders als ich.

Mal von mir ausgegangen:
Wenn ich als Sky-Kunde einen Lieblingsclub habe, schaue ich dessen Spiel live. Ist das nicht Samstag nachmittag, schaue ich dann zusätzlich die Konferenz. Gerne mit möglichst vielen Spielen, ist ja unterhaltsam weil die Chance auf ein gutes oder spannendes Spiel dann grösser ist. Findet sonstwann eine Partie statt mit Mannschaften die mich nicht interessieren, schaue ich das nicht.

Ergo: Ich schaue Samstag nachmittag plus evtl. das Spiel meines Clubs.

Wenn das aber so zerfleddert ist, interessiert mich der Samstag nachmittag womöglich gar nicht mehr, und ich schaue nur noch 1x nämlich meinen Club.

Kann sein, dass es Leute gibt die sich am Wochenende 6 Spiele in voller Länge reinziehen, aber ist das der Zielkunde?
Wenn ja, dann gehts halt weiter so.
 
Ich kann da auch nur für mich persönlich sprechen und ich gucke maximal wenn möglich Gladbach live. Nächstes Wochenende mit vorher Derby BVB:S04 und dann eben um 18:30 Uhr Gladbach in Stuggi sind eher die Ausnahme.

Kann ich allerdings gar nicht live gucken am Samstag (egal ob Gladbach spielt oder nicht), versuche ich wirklich bis zur Sportschau nichts mitzubekommen und gucke mir die Spiele dann da an. Das wiederum kommt auch nicht mehr so oft vor, da samstags gegen frühen Abend doch oft irgendwas anliegt.

Daher ist DAZN auch ne feine Sache, da ich dort 40 Min. nach Spielende alle BuLi-Spiele in einer 5-minütigen Zusammenfassung gucken kann. Jederzeit und so oft ich mag.
 
@U w e , und was hat das mit den Protesten gestern, die völlig Sinnlos waren oder der 2 Liga zu tun? Kannst du konkret darauf antworten und nicht mit anderen Beispielen kommen die mit dem was ich geschrieben habe in der Sache überhaupt nichts zu tun haben?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich glaube etliche Fernsehzuschauer schauen sich die Spiele gar nicht tatsächlich, im Sinne von konzentriert darauf, an. Da läuft das übertragene Spiel so nebenher mit und bildet das Fußballhintergrundrauschen. Habe ich vor einigen Wochen bei Bekannten mit Skyabo zumindest so wahrgenommen.
 

U w e

Moderator
@Schanzer73 Ich hab doch geschrieben dass ich von gestern nichts mitbekommen habe.
Darum geht es auch gar nicht.
Du hast von Montagspielen (die mittlerweile Tradition in Liga 2 hätten) gesprochen.
Die ganze Fledderei in den Profiligen hat nichts mit Tradition zu tun. Mehr hab ich nicht gesagt.
 
ca. 25 Jahre sind es in Liga 2 und ich sprach explizit nur davon, nun wenn diese Montagsspiele keine Tradition haben, dann weiß ich auch nicht mehr.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ist doch nur zu begrüßen, dass die Montagsspiele auch in Liga 2 wieder wegkommen.
Wäre ich Stadiongänger, würde ich lieber am Wochenende zum Fußball schauen, weil ich da mehr Zeit hätte.
Desweiteren würde es den Spiel"tag" wieder kompakter machen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Die Aktion gestern hat ja mal wieder gezeigt wie beschränkt einige Fans sind! Die Montagsspiele sind längst wieder vom Tisch aber das musste ja sein damit man sich einmal im Leben wichtig fühlen kann wenn man sonst schon nichts auf die Reihe bekommt.
Die Montagsspiele in der 2 Liga hatten schon Tradition aber auch die sind weg, weil ein paar die bei der Einführung noch nicht mal auf der Welt waren, dachten sie müssten auf den Zug mit aufspringen und sich wichtig machen. Die gleichen sprechen dann übrigens von Tradition, bei uns hatte es Tradition die 2 Liga Spiele, egal wer spielte gemeinsam in der Stammkneipe zu schauen. Manchmal frage ich mich ob diese überhaupt wissen was Tradition ist?!
Die Proteste gegen die Montagsspiele in der zweiten Liga liefen schon seit deren Einführung. Spruchbänder wie "Montags könnt ich kotzen" etc. sind ebenso keine Seltenheit, wie früher "Scheiß DSF"-Chöre wenn nach dem Spiel die Trainer interviewt wurden. Das kann man nach 25 Jahren "Tradition" nennen, aber auch ganz großen Scheißdreck.

Guck Dir mal den HSV an, die haben bei Montagsspielen einen um grob geschätzt 10000 Leute geringeren Zuschauerschnitt als Samstags oder Sonntags. Ich kann die z.B. nicht wahrnehmen, weil ich entweder erst um 21.00 Uhr Feierabend habe, oder Dienstags um 5.30 Uhr der Wecker klingelt. Ich brauche ungefähr 2 1/2 bis drei Stunden um hinzukommen (je nach Verkehr auf der A7 / in Hamburg oder Zugverbindung). Vielen anderen geht es ähnlich.

Deshalb ist es bestimmt nicht blöde, weiter dagegen anzugehen. Auch wenn die Abschaffung beschlossen ist. Wenn jetzt Ruhe herrscht, kommen denen in ein paar Jahren sonst wieder solche brillianten Ideen, nach dem Motto "Am Ende hatten die sich doch daran gewöhnt".
 

Rupert

Friends call me Loretta
Du bist ja goldig.
Was spricht denn für Montagsspiele in der zweiten Liga?
Bisher Dein Wunsch mit Deinen Kumpels inner Kneipe am Montagabend Spiele zu sehen.
Ich mein, für Euch paar Hansel muss man da auch keine Montagsspiele beibehalten :D - zumal Ihr Euch auch am Samstag oder Sonntag in der Kneipe treffen könnt.
 

U w e

Moderator
Rupert, da kannst Du verbohrt und verblöderte Jungspund doch gar nicht mitreden.
Wie alt warst Du denn als die Tradition vor 25 Jahren vorgeschrieben wurde - doch sicherlich erst 35 oder so?
 
Oben