Bundesliga arm an Stars

Das stimmt. Martin Jol hat auch in einem Interview gesagt, dass die Top Four in einer anderen Liga spielen. Die anderen Mannschaften würde zwar auch schnell spielen, doch sie verlieren den Ball ständig und sind daher hoffnungslos unterlegen



Ja. doch dann hat jede Mannschaft und Fangruppe seinen Star. Cottbus hat Rost, Bochum einen Zdebel (o.K. jetzt Leverkusen), Gladbach einen Bailey, Frankfurt eine Spycher usw.

Und für mich zeichnen sich Stars dadurch aus, dass sie selten sind und fast jeder ihn als Star akzeptiert. Auch Nichtbayernfans werden sagen, dass Ribery ein Star ist. Aber kaum einer außerhalb von Cottbus wird sich für Timo Rost erwärmen.

Ich find das der Timo Rost sehr stark ist ;)
 

Dilbert

Pils-Legende
Ja. doch dann hat jede Mannschaft und Fangruppe seinen Star. Cottbus hat Rost, Bochum einen Zdebel (o.K. jetzt Leverkusen), Gladbach einen Bailey, Frankfurt eine Spycher usw.

Und für mich zeichnen sich Stars dadurch aus, dass sie selten sind und fast jeder ihn als Star akzeptiert. Auch Nichtbayernfans werden sagen, dass Ribery ein Star ist. Aber kaum einer außerhalb von Cottbus wird sich für Timo Rost erwärmen.

Cottbus hat DEN Bundesliga-Star schlechthin!

:hail: Piplica! Piplica!

Oder ist der jetzt doch mal in den Trainerstab gewechselt? :gruebel:

Egal, wie du schon geschrieben hast: Jede Mannschaft hat / hatte so ihre eigenen, heimlichen Stars, die bei anderen Vereinen wahrscheinlich gnadenlos abgesoffen wären, die bei den eigenen Fans aber zu Kultfiguren mutierten. Ein Piplica hätte inner Bundesliga wohl sonst nirgendwo im Tor gestanden, ein Arie van Lent wäre bei den Bazis völlig unter die Räder gekommen. Erik Meijer fiel zwar nicht durch grosses Talent auf, wurde beim HSV und in Aachen aber geliebt weil er immer bedingungslosen Einsatz zeigte.

Für mich ist der Begriff "Star" eher gleichbedeutend mit "Typ", und nicht mit dem was in seinen Geldbeutel wandert. Wenn man dann ´nen richtigen Typen hat, der nebenbei auch noch wunderbar mit dem Ball umgehen kann: Umso besser.
 
D

DavidG

Guest
Sind doch jetzt neue Stars da wie z.B Arango der hat mir bis jetzt einen sehr starken Eindruck gemacht.

Arango sollte man (noch) nicht als Star sehen. Er hat zwar einen guten Eindruck gemacht, aber in Pflichtspielen hat er noch nichts bewiesen. Momentan ist er vllt. für die Borussia ein "Star", aber ein "Star" der Bundesliga ist er noch lange nicht. Da muss er erst mal konstant (mindestens eine Saison) auf hohem Niveau spielen.
 
Arango sollte man (noch) nicht als Star sehen. Er hat zwar einen guten Eindruck gemacht, aber in Pflichtspielen hat er noch nichts bewiesen. Momentan ist er vllt. für die Borussia ein "Star", aber ein "Star" der Bundesliga ist er noch lange nicht. Da muss er erst mal konstant (mindestens eine Saison) auf hohem Niveau spielen.

Wiso er hat beim ersten Pflichspiel überzeugt ... Ich denke er ist ungefähr auf dem Niveau wie ein Micud es damals war.
 
D

DavidG

Guest
Wiso er hat beim ersten Pflichspiel überzeugt ... Ich denke er ist ungefähr auf dem Niveau wie ein Micud es damals war.

Dann wäre Kenia nach seinem Klassetor gegen Windeck ja schon DER Weltstar schlecht hin.
Wir wollen mal nicht übertreiben, gelle?

:huhu:
 

Dilbert

Pils-Legende
Gründe warum die bundesliga so schlecht ist?

mangelnde taktische und technische ausbildung würden mir da so einfallen

mangelnde atlethik auch großer faktor im vergleich zum englischen fußball

und was noch dazu kommt grottenschlechte Schiedsrichter die jeden mist abpfeifen und keinerlei fußballerisches verständniss haben

was schaut ihr lieber an premier league mit schiedsrichtern die auch mal was laufen lassen und es kommt tempo und spielfluss auf oder unser weichei fußball wo man alle 10 sekunden ein foul pfeifen muss wegen nix und wieder nix?


natürlich liegt alles nur daran das die bundesliga kein geld hat mal wieder die lieblingsausrede :top:

Bundesliga schlecht?

Warum kloppt dann der HSV die Milliardentruppe von ManCity aus´m UEFA-Cup? Mit nicht einmal der Hälfte des Etats?

Warum steigt dann eine Mannschaft wie Newcastle ab, die ja nun wahrlich genug kostet, wenn die da drüben doch alle so technisch und taktisch gut ausgebildet sind?

Sicher, mit ManU können sich hier allenfalls die Bayern an einem guten Tag messen, aber ich glaube nicht, dass Stuttgart oder Wolfsburg gegen alles darunter untergehen würden, auch wenn deren letzte UEFA-Cup-Saison zugegebenermassen eher miserabel war.

Tut mir Leid, aber du schreibst Müll. Ich sehe mir nach Möglichkeit gern Spiele aus der englischen Liga an, weil ich eben auch deren ungestüme Art mag. Allerdings ist das ab Platz fünf weder technisch noch taktisch besser als das, was in der Bundesliga geboten wird. Und die ersten Vier dort sind von irgendwelchen Milliardären aufgekaufte und aufgepumpte, wirtschaftlich unter normalen Umständen desaströse Kunstprodukte.
 

NK+F

Fleisch.
Warum steigt dann eine Mannschaft wie Newcastle ab, die ja nun wahrlich genug kostet, wenn die da drüben doch alle so technisch und taktisch gut ausgebildet sind?


Dazu könnte man schreiben: " Weil alle Vereine in der Premier League taktisch klasse sind und es eben Absteiger giben muss". ;)
 
Dann wäre Kenia nach seinem Klassetor gegen Windeck ja schon DER Weltstar schlecht hin.
Wir wollen mal nicht übertreiben, gelle?

:huhu:

Aber der Kenia ist leider noch kein gestandener Primera Division Spieler. Aber Kenia ist doch Klasse wird meiner Ansicht nach unterschätzt immerhin ist er ne Feste gröeße in seinem Natinalteam
 

Herthingo

Höha, schnella, Hertha
Sicherlich sind nun die Stars weg, aber es werden auch immer wieder neue kommen.
Huntelaar, vielleicht. Geht Ribery kommt Sneijder/Robben?

Tja, hat etwas gedauert, aber nu isser ja da, der Robben.
Außerdem: Obafemi Martins, Pogrebnyak, Arango, Bobadilla, Berg, Rozehnal, Barrios, Ziani... Stars werden immer kommen und gehen, KEIN Grund für einen Abgesang, im Gegenteil :)
 

Saro

Forza Milan
Tja, hat etwas gedauert, aber nu isser ja da, der Robben.
Außerdem: Obafemi Martins, Pogrebnyak, Arango, Bobadilla, Berg, Rozehnal, Barrios, Ziani... Stars werden immer kommen und gehen, KEIN Grund für einen Abgesang, im Gegenteil :)

Naja bei deinen aufzählungen zähle ich nur Pogrebnyak und Robben als Star .
Der Rest sind villeicht gute Spieler aber keine Stars.
Man muss anerkennen das meistens in der BL nur Spieler kommen die in den anderen Ligen nicht gewollt sind.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
eler kommen die in den anderen Ligen nicht gewollt sind.

Stelle ich dir mal ne Frage: Was muss man machen bzw sein um ein Star zu sein?

Ist Diego ein Star? Wenn ja, warum, wenn nicht, warum nicht?

Muss man erstmal bei den Inselaffen, bei den Ithakern oder der Spannern gespielt haben, um ein Star zu sein?

ich werfe mal Berbatov in den Raum, warum musste er den "Umweg" über Leverkusen nehmen , wenn er kein Star ist. Das liegt doch nur daran, dass das Scouting in den sog. "Top Nationen" nichts taugt und die sich die Spieler nur aus Ligen, die ne große Bedeutung haben, kaufen.

und auch diese "Top" Nationen haben doch nur vier oder fünf gute Vereine, der Rest aus deren erster Liga wird selbst von Cottbus oder Bielefeld weggeklatscht.
 
Naja bei deinen aufzählungen zähle ich nur Pogrebnyak und Robben als Star .
Der Rest sind villeicht gute Spieler aber keine Stars.
Man muss anerkennen das meistens in der BL nur Spieler kommen die in den anderen Ligen nicht gewollt sind.

Ich brauche eigentlich nur 18x11 Spieler plus Ersatzbank.
Die deutsche Liga ist Jahr für Jahr interessant genug. Schön, wenn man "Stars" wie Diego hervorbringt, den Werder dann gesundstoßend nach Italien abgeben kann.
Aber auch Diego wird locker wieder ersetzt werden. Jahr für Jahr.
 

Saro

Forza Milan
Ich brauche eigentlich nur 18x11 Spieler plus Ersatzbank.
Die deutsche Liga ist Jahr für Jahr interessant genug. Schön, wenn man "Stars" wie Diego hervorbringt, den Werder dann gesundstoßend nach Italien abgeben kann.
Aber auch Diego wird locker wieder ersetzt werden. Jahr für Jahr.

Ja klar man kann sixh alles zurecht legen sowie es einem passt
Aber Tatsache ist das Bremen ohne Diego international nicht Konkurenzfähig ist.
 
Ach scheiße, ich warte auf keine Antwort mehr.
Wieso auch?
Von einem Typen, der nicht einmal weiß, wer R. Kauf ist?
Zu doof, das Ganze. Hauptsache Italien hat mal wieder einen Superstar aus der Bundesliga abgestaubt, weil sie selber ja keinen mehr hervorbringen.
Nichtsdestotrotz mag ich Pizza.
 

Gaudloth

Bratze
Ja klar man kann sixh alles zurecht legen sowie es einem passt
Aber Tatsache ist das Bremen ohne Diego international nicht Konkurenzfähig ist.

Klar, ohne Diego (der ja laut dir eh kein Star ist) ist die Bundesliga gar nichts mehr wert, von Werder ganz zu sdchweigen, die mit Diego letzte Saison die Liga gerockt haben.
Es gibt Spieler die sind nicht zu ersetzen, dazu gehört Diego nicht, es gibt aber keine Spieler, deren Verkauf ein Verein nicht ausgleichen kann... jetzt denk mal drüber nach.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Zu doof, das Ganze. Hauptsache Italien hat mal wieder einen Superstar aus der Bundesliga abgestaubt

Meine liebe Frau Prima Ballarinha, die italiener könne keinen Superstar abgestaubt haben, weil Diego kein Superstar ist. Der kommt aus einer "unteren" Liga und wird erst zum Star wenn er in Italien gespielt hat.

Oder um es anders zu sagen: Warum sind die Geldverbrennungsligen alle so geil auf unseren aussergewöhnlichen Spieler? Warum muss Diego den "Umweg" über Bremen nehmen, damit er auch mal in einer "echten " Liga spielen darf?

Wir haben genug "Stars" in der Bundesliga, wir solten uns nur nicht von den Clubs unterbuttern lassen, deren Scoutsystem nicht funktioniert. Hätten die da kompetente Leute, dann wäre Diego nicht erst über Werder zum Star geworden.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
achja, wir haben auch nen Ribery, nen Rafinha, nen Lahm und einen Westermann, die sind allesamt besser als der durchschnittliche Hypekicker aus England, Italien und Spanien.

Und auch unser Freund Rüdiger wäre da für Teams ab Platz 6 ne wesentliche Verstärkung.
 
Meine liebe Frau Prima Ballarinha, die italiener könne keinen Superstar abgestaubt haben, weil Diego kein Superstar ist. Der kommt aus einer "unteren" Liga und wird erst zum Star wenn er in Italien gespielt hat.

Hätten die da kompetente Leute, dann wäre Diego nicht erst über Werder zum Star geworden.

Das wird mir jetzt zu anstrengend.
Aber auf jeden Fall hast du Recht ::)

Sag mal, vor Ort in Italien sind die doch alle etwas lockerer als hier im Forum, oder?
 
Alles für die Katz - er ist weg und haut morgen wohl wieder auf die Kacke.
Ist ja egal, ich lebe gut mit unseren 18x11 Antihelden der 1. und 18x11 der Nichtskönner der 2. Liga.
Gute Nacht, Freunde, es ist Zeit zu gehn.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ja klar man kann sixh alles zurecht legen sowie es einem passt
Aber Tatsache ist das Bremen ohne Diego international nicht Konkurenzfähig ist.

Tatsache ist vielmehr, dass das keine Tatsache ist, sondern bestenfalls eine Prognose, ein Raten, ein Tippen, ein: Ins Blaue Schiessen, oder - wie andere zu sagen pflegen: eine Prophezeihung.

Kommt aber alles auf das Selbe raus.
 
Oben