Bundesliga: 5. Spieltag 2015/2016

André

Admin
Der fünfte Spieltag der Fußball Bundesliga steht vor der Tür. Dieses mal ohne Topspiel am Samstag abend, dafür mit 3 Sonntagspielen.

Freitag 18.09. 20:30 Uhr

1. FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim

Samstag 19.09. 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg - Hertha BSC
Hamburger SV - Eintracht Frankfurt
Werder Bremen - FC Ingolstadt 04
1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98 - Bayern München

Sonntag 20.09. 15:30 Uhr
VfB Stuttgart - FC Schalke 04

Sonntag 20.09. 17:30 Uhr
Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen
FC Augsburg - Hannover 96
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ein Samstagsspiel! Danke! :hail:

Gegen Ingo ist ein Sieg natürlich Pflicht.


Mal gespannt, ob Stuttgart oder Gladbach (oder beide?) ihre ersten Punkte holen. Gladbach wohl eher, gegen Schalke dürfte es für Stuttgart eher schwer werden.
 

theogBVB

Drachmenbesitzer
Ohh, ein Derby und BVB gegen die Pillen...so ein Mist, ich werde wieder alles verpassen, in der Ferienwohnung am Meer hab ich kein Festes Internet...:eek:

BVB-Pillen: Na dann mal gucken ob der BVB wirklich so gut ist...o_O
 
Freitag 18.09. 20:30 Uhr
1. FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim : Unentschieden

Samstag 19.09. 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg - Hertha BSC : Auch Unentschieden
Hamburger SV - Eintracht Frankfurt : :gruebel:.......Es Meiert momentan zu sehr.
Werder Bremen - FC Ingolstadt 04 : Heimsieg
1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach : Wieder Unentschieden
SV Darmstadt 98 - Bayern München : Darmstadt als Aufsteiger hat bis jetzt ne ganz gute Serie hingelegt. Noch kein Spiel verloren. :gruebel::suspekt: Wir wohl n Auswärtssieg

Sonntag 20.09. 15:30 Uhr
VfB Stuttgart - FC Schalke 04 : 1:3

Sonntag 20.09. 17:30 Uhr
Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen : Nix für Bayer.
FC Augsburg - Hannover 96 : Heimsieg
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Vor allem nach der Frechheit vom Diekmann, der behauptet wer nicht mitmacht hat was gegen Flüchtlinge. Was für ein Schmierfink.
Oder um Max Goldt zu zitieren:

„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.”
 
Zuletzt bearbeitet:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Vor allem nach der Frechheit vom Diekmann, der behauptet wer nicht mitmacht hat was gegen Flüchtlinge. Was für ein Schmierfink.
Oder um Max Goldt zu zitieren:

„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.”
Ist aber typisch Bild. Wer nicht für sie ist wird niedergemacht. St. Pauli hat doch klar gesagt das sie eigene Projekte starten und damit ist doch gut.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Lieber DFB,

das Thema „Rassismus“ beschäftigt uns schon seit der Gründung 2004. Damals waren die rassistischen Probleme noch im Verborgenen. Heute zu Zeiten der Flüchtlingsthematik kommen immer mehr Rassisten auch an die Öffentlichkeit und propagieren ihren Fremdenhass für die breite Öffentlichkeit. Plötzlich ist auch Rassismus wieder in den Kreis- und Bezirksligen präsenter als jemals zuvor. Aber passiert hier etwas? Nein, das tut es leider nicht.

Hier wird ein System offen gelegt aus Vereinen, die nach rassistischem Auswahlverfahren und der Idee, nur Deutsche in ihrem Verein haben zu wollen freigelegt. Zuschauer werden wieder aggressiver und schreien Hassparolen auf den Platz wenn Spieler mit ausländischen Wurzeln über den Rasen laufen, meist unterstützt von Schiedsrichtern mit gleicher Denkweise aus dem Nachbarort. Beim Sportgericht, wo dieser Fall dann landet, wird das Problem wegdiskutiert aus Angst vor schlechter Presse, die aus Rassismus gerne mal einen Skandal machen. Aber lieber DFB, es ist ein Skandal dass der Einfluss ihrerseits nicht runter reicht bis in die kleinen Ligen. Es reicht nicht Flyer zu verteilen und sich mit Fotos von integrierten Vereinen zu schmücken. Die Probleme müssen dort angesprochen und bekämpft werden, wo sie wirklich stattfinden. Durch das Land zu ziehen und sich mit den Erfolgen zu schmücken sollte nicht die einzige Aufgabe des DFB´s sein.

Und so findet eine gewisse Akzeptanz zum Thema Rassismus statt, die wir so nicht unterstützen wollen und können. Wir fordern den DFB hier auf, die Ernsthaftigkeit deutlich zu steigern, Verdachtsfällen intensiver nachzugehen und die Flyer mal zu Hause zu lassen. Allein durch Botschaften können diese Probleme nicht gelöst werden.

Wir haben absolutes Verständnis dafür, dass Ihr nicht überall sein könnt um die Probleme zu lösen, uns würde schon reichen, wenn das Thema viel ernster genommen wird und aktiver bekämpft wird, denn nur so schafft man auch in den Bundesligastadien wieder mehr Toleranz, denn die meisten Fans kommen aus der Kreisliga oder haben Kinder die in einer solchen Liga spielen.

Nehmt die Sache bitte wieder ernster, auch in der Kreisliga!

Unterzeichnet von

BVB Freunde Deutschland und FUSSBALL-FANS GEGEN RECHTS

http://www.bvb-freunde.de/124-offener-brief-an-den-dfb-zum-thema-rassismus.html
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Samstag 19.09. 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg - Hertha BSC : Auch Unentschieden

Nee, Sieg der Wölfe!


Bad News aus Bremen: Junuzovic fällt wohl aus. :(

Das Spiel gegen Ingo ist schon ausverkauft. Wahrscheinlich wollen alle Pizarro sehen. :D Der darf vielleicht sogar schon mehr spielen als gegen Hoffenheim. Aber 15 Minuten reichen ja eigentlich. :zahnluec:
 

derblondeengel

master of desaster

Die Frankfurter Fan-Clubs, der Verein noch? nicht.

Dafür aber der VFL Bochum jetzt auch:

http://www.vfl-bochum.com/site/_home/aktuelles/15795_vflverzichtetaufbadges-beflockungp.htm

Mit einer Klasse Begründung, wie ich finde.

Die Vereine in der ersten Liga haben einfach keine Eier!
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Hör auf zu trollen Faceman langsam reicht es ....

Vielleicht hörst Du einfach auf jeden Bericht der mit der Eintracht in Verbindung gebracht wird hier überschwenglich als unumstösslichen Fakt zu verkaufen? Obertroll. Lies Deine eigene Quelle, wenn Du sie denn verstehst. Wenn Du dazu zu doof bist, wirste mit den Reaktionen leben müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr sehr prima. Mittlerweile sind nach St. Pauli, Union Berlin, und Bochum auch noch der Glubb aus Nürnberg und der SC Freiburg dabei. Nürnberg dabei mit einer vergleichbaren Begründung wie Bochum.

Mein "Ortsverein" + 2 meiner Favoriten; sehr schön.

Mal sehn ob sich einer aus dem Oberhaus doch auch noch traut.
 
Oben