Bruno Labbadia neuer Trainer beim HSV! (mal wieder)

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ich lach mich weg, Knäbel ist schon wieder Geschichte. Labbadia übernimmt ab sofort. Was ein Chaos. Ich dachte zu Zeiten von Preetz und Skibbe schon den Höhepunkt erlebt zu haben, aber das toppt ja nun alles. [emoji28]
 

derblondeengel

master of desaster
Labadia - Muhahaha :lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

Sehr perspektivisch...

Für die letzten Spiele im Kampf um den Klassenerhalt hätte ich ja eher den Neururer geholt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der verzweifelte Kampf um Liga 1 eben - da will sich keiner sagen lassen man hätte nicht alles probiert.
 

André

Admin
Wenn ein Kommentar mehr Likes hat als der eigentliche Post.
hsv.jpg


Da hat man gerade die Abfindungen zurückgezahlt schon stellt man ihn wieder ein. :floet:
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass ich das mal nach einer Verpflichtung von Bruno als Trainer schreiben würde... Aber wenn man die letzten Spiele und Ereignisse nimmt:

Er kann es eigentlich nur besser machen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Jedes Spiel ein neuer Trainer. Neues HSV-Konzept?

Man muss halt mal eingetretene Pfade verlassen und öfter neue Impulse setzen...

Den Knäbel hat doch wirklich niemand ernst genommen. Wie auch? Zwei Spieler hauen sich inner Halbzeit die Fresse dick, und die Reaktion ist: Sie dürfen beide weiterspielen...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Man muss halt mal eingetretene Pfade verlassen und öfter neue Impulse setzen...

Den Knäbel hat doch wirklich niemand ernst genommen. Wie auch? Zwei Spieler hauen sich inner Halbzeit die Fresse dick, und die Reaktion ist: Sie dürfen beide weiterspielen...

War ja dann auch die richtige Entscheidung von Beiersdorfer lieber auf Knäbel zu verzichten und einem anderen Trainer zu holen. Daher finde ich die Kritik daran jetzt ehrlich gesagt auch etwas billig (wenn auch lustig :D ).
 

fabsi1977

Theoretiker
Als ich die Nachricht vorhin im Radio hörte dachte ich an einen Scherz, aber die machen wohl ernst.

Also so was planloses hab ich echt noch nie erlebt. Nun hat also der Bruno die Ehre den HSV dahin zu führen wo er aktuell hingehört, in die Zweitklassigkeit.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wenn binnen einer Saison sage und schreibe 4 Trainer eine Mannschaft trainieren und davon einer gerade mal für 2 Spiele, dann muss ich schon den Kopf schütteln über'n Didi, ehrlich gesagt.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Es beweist sich mal wieder aufs neue das beim HSV nur Stümper am Werk sind. Ein hochgehandelter Beiersdorfer wirkt komplett überfordert. Irgendwie traurig, wenn man sieht wie ein solcher Tradiotionsklub runtergewirtschaftet wird. 4 Trainer in einer Saison. Kein Konzept. Keine Mannschaft. Nachdem man die letzten Jahre dem Klassenerhalt noch irgendwie von der Schippe springen konnte, scheint man jetzt einfach mal fällig zu sein. Und ehrlich gesagt hat es ein Verein, der in den letzten Jahren so unprofessionell dahindümpelt, auch nicht anders verdient. Sorry liebe HSV Fans hier, aber sowas muss irgendwann bestraft werden. Das machen etliche andere Klubs einfach besser.
 

osito

Titelaspirant
Selbst die HSV-Fans die hier an Bord sind, halten sich zurueck. Wahrscheinlich wissen die selber, das der Spott jetzt ins unermessliche steigt. Aber fast jede Woche einen neuen Trainer praesendieren, bringen auch nur die wenigsten zustande.
 

Dilbert

Pils-Legende
Musst dich nicht entschuldigen, uwin, die HSV-Fans hier sehen es ja ganz genauso. Sogar die Jungs mit denen ich ins Stadion fahre resignieren nur noch angesichts der Katastrophenvorstellung der letzten Jahre.

Beiersdorfer möchte ich da mal etwas rausnehmen. Er hatte nicht viel Zeit vor der Saison sich einzuarbeiten und die richtigen Entscheidungen zu fällen. Zudem mit einem angeknacksten Trainer, der selber sagt, dass er besser gegangen wäre als man Kreuzer rausgekickt hat. Finanziell ist der Verein eh im Rektum, und die Altlasten was unfähiges, überteuertes Spielerpersonal angeht, sind enorm gewesen. Wenn man mit einer Blinse wie Djourou und einem Traumtänzer wie Westermann als defensive Führungsspieler fast zwangsläufig angtreten muss weil man nix anderes hat, dann sagt das viel aus. Dazu van der Vaart als dreijähriger Totalausfall, Jansen im Dauerkrankenstand, Lasogga siehe Jansen und ansonsten ein hochgehandelter Kader, bei dem keiner seine Normalform erreicht.

Für mich ist Bruno vielleicht ein letztes Fünkchen Hoffnung. Ich erwarte von ihm nicht viel, bei Knäbel aber hab ich genau das erwartet was dabei rauskam.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ganz aufschlussreich ist, was Beiersdorfer dazu sagt:

Beiersdorfer: Wir gingen zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass wir nur einen Trainer für die verbleibenden acht Bundesligaspiele dieser Saison benötigen würden. Dafür hätte sich Bruno Labbadia nicht zur Verfügung gestellt.

Sie hatten aber noch am Sonntag einen weiteren Trainerwechsel ausgeschlossen.


Beiersdorfer: Das stimmt. Allerdings hat sich in den Tagen nach dem Spiel gegen Wolfsburg eine veränderte Konstellation ergeben, durch die wir uns jetzt zu schnellem Handeln gezwungen sahen.

Wann und warum haben Sie entschieden, die Gespräche mit Thomas Tuchel zu beenden?

Beiersdorfer: Es war bekannt, dass wir uns seit längerer Zeit mit einer Verpflichtung von Thomas Tuchel beschäftigt haben. Die Gespräche mit ihm konnten bis Anfang der Woche nicht zu einem abschließenden Ergebnis geführt werden. Wir haben die offene Trainerfrage für die kommende Saison als eine Kernfrage identifiziert, die auch Einfluss auf die aktuelle Spielzeit nimmt. Darum haben wir uns dazu entschlossen, die Gespräche mit Thomas Tuchel über ein Engagement beim HSV nicht fortzuführen.

http://www.hsv.de/saison/meldungen-...w-dietmar-beiersdorfer-bruno-kann-mitreissen/
 

Rupert

Friends call me Loretta
Auf gut deutsch: Tuchel hat nicht jubelnd sofort gesagt: Ja, ich mach's sondern im Gegenteil wahrscheinlich gar nicht groß reagiert :D
 
Oben