Borussias Einkaufstour - Welches Schweinderl hätten Sie denn gerne?

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
nicht zu vergessen, die Frage was passiert wenn der Spieler sich verletzt bevor er wechseln kann. Dann ist der Spieler Vereinslos..... Eine Verlängerung auch zu schlechteren Konditionen kann auch für den Spieler von Vorteil sein
 

Hendryk

Forum-Freund
nicht zu vergessen, die Frage was passiert wenn der Spieler sich verletzt bevor er wechseln kann. Dann ist der Spieler Vereinslos..... Eine Verlängerung auch zu schlechteren Konditionen kann auch für den Spieler von Vorteil sein
Dieses Risiko geht der Spieler ein, wenn er nach Vertragsende ablösefrei wechseln möchte. Ein Risiko, das er in der Regel ausblendet.
 
Spiel gegen Bielefeld gar nicht so schlecht.
Man merkt aber die Verunsicherung des Teams.
Netz und Scally gehören für mich, bis jetzt, zu den besten.
Ein Fehler vom Schiri gab es schon. Das Foul an Plea hätte bestraft werden müssen.
 

André

Admin
Kastemaier:

„Fakt ist, dass die ganzen Gerüchte ja mittlerweile lästig werden. Vielleicht muss der Max Eberl mal ein Machtwort sprechen. Denn wenn jede Woche acht Leute irgendwo im Gespräch sind, aber keiner ausdrücklich sagt, dass er bei der Borussia bleiben möchte, dann herrscht immer eine stetige Unruhe vor.


Jonas Hofmann so, hold my beer:


"Der BVB ist ein großer Verein und man muss schon neidlos anerkennen, dass Dortmund seit Jahren in der Champions League dabei ist. Grundsätzlich sollte man ja nie etwas ausschließen. Denn man weiß nie, was die Zukunft für einen bereithält."

"Es gab ein paar Gespräche. Und natürlich unterhalte ich mich auch mit Julian Nagelsmann"

"Wie schon oft betont, bin ich ein Typ, der auch gern neue Herausforderungen annimmt und offen für Neues ist"


BVB, News: Jonas Hofmann schließt Rückkehr nicht aus

Was für ein toller Charakter, dieser Jonas. :lachweg:

Offenbar beschäftigt man sich mit vielem, nur nicht mit den eigentlichen Aufgaben! Erklärt dann auch die (Nicht-)Leistungen der Truppe auf dem Platz.

Er hat sich ja in der Sommerpause schon überall angebiedert und niemand wollte anscheinend genug Kohle für ihn bezahlen, und jetzt wo das Transferfenster geschlossen ist, sollte er sich vielleicht mal für 2-3 Monate auf seinen Job konzentrieren und Leistung auf den Platz zeigen, statt drüber zu philosophieren wo er sich noch überall vorstellen könnte zu arbeiten.

Aber dem Maxi wirds egal sein, also kann es mir auch egal sein ...
 
"Es gab ein paar Gespräche. Und natürlich unterhalte ich mich auch mit Julian Nagelsmann"
Perfektes Beispiel dafür, wie man Zitate aus dem Zusammenhang reißt. Aus dieser Passage

BILD: Champions League in dieser Saison ohne Borussia – haben Sie die Spiele trotzdem geschaut?
Hofmann: „Klar, ich habe letzten Dienstag zum Beispiel das Spiel der Bayern in Barcelona geguckt. So ein Spiel ist für jeden Fußballer etwas Besonderes. Auch wenn man dann etwas wehmütig ist, weil man selbst nicht in der Königsklasse dabei ist.”

BILD: Auch Wehmut, weil der Wechsel zu Bayern nicht geklappt hat?
Hofmann: „Nein, das spielt keine Rolle. Es gab ein paar Gespräche. Und natürlich unterhalte ich mich auch mit Julian Nagelsmann, wenn wir uns sehen, da wir uns 15 Jahren gemeinsamer Zeit in der Jugend von Hoffenheim kennen. Aber die Gespräche waren nie so weit, dass es konkret wurden.”


wird dann ein

"Es gab ein paar Gespräche. Und natürlich unterhalte ich mich auch mit Julian Nagelsmann"

und du gehst drauf steil.


vgl. HOFMANN „Rose hat keine Pfiffe verdient!”
 

André

Admin
Es geht mir ja nicht um die eine Passage, die spox vielleicht gekürzt hat, damit es reißerischer klingt. Es geht mir darum, dass das Transferfenster geschlossen ist, und jetzt Zeit ist sich auf den Job zu konzentrieren, und nicht nach so einem Start auch noch so ein Interview zu geben. Das kann er von mir aus im Winter wieder machen, wenn das Transferfenster wieder offen ist.

Das ist für mich ein NoGo. Ich schwadroniere ja auch nicht (öffentlich oder vor meinen Kunden) drüber wo ich noch überall gerne arbeiten würde. Wenn es mir hier nicht mehr passt, suche ich mir was anderes und bitte meinen Arbeitgeber um Auflösung oder ich kündige. Aber dieses ständige öffentliche kokettieren wird halt irgendwann auch mal peinlich, und wie Kastenmaier richtig sagt, es bringt unnötig Unruhe rein.

Da fehlt ne Portion Demut und Loyalität gegenüber dem jetzigen AG und jegliches Fingerspitzengefühl für die aktuelle Situation.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
"Der BVB ist ein großer Verein und man muss schon neidlos anerkennen, dass Dortmund seit Jahren in der Champions League dabei ist. Grundsätzlich sollte man ja nie etwas ausschließen. Denn man weiß nie, was die Zukunft für einen bereithält."

"Es gab ein paar Gespräche. Und natürlich unterhalte ich mich auch mit Julian Nagelsmann"

"Wie schon oft betont, bin ich ein Typ, der auch gern neue Herausforderungen annimmt und offen für Neues ist"


BVB, News: Jonas Hofmann schließt Rückkehr nicht aus

Uiuiui Andre, da haste dich aber verrannt.

So wie du das zusammen gestellt hast klingt es als hätte Jonas mit dem BvB gesprochen.... Dann noch Nagelsmann (Bayern) dazu und schon erweckst Du den Eindruck das er bei beiden Gespräche geführt hat.

Darunter dann den Charakter in Frage stellen?

Ne Andre, bei aller Liebe das ist sogar für dich drüber, da das ja noch unter Blöd Zeitungs Niveau ist.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Das ist für mich ein NoGo. Ich schwadroniere ja auch nicht (öffentlich oder vor meinen Kunden) drüber wo ich noch überall gerne arbeiten würde. Wenn es mir hier nicht mehr passt, suche ich mir was anderes und bitte meinen Arbeitgeber um Auflösung oder ich kündige. Aber dieses ständige öffentliche kokettieren wird halt irgendwann auch mal peinlich, und wie Kastenmaier richtig sagt, es bringt unnötig Unruhe rein.

.

1. Du musst ja auch nicht bis zum Alter von 35 dein Geld fürs Leben verdient haben.
2. Dich fragt danach auch keiner
3. Dein jetziger AG kassiert keine Ablöse für dich
4. Wo macht Jonas das denn ständig? Nur weil etwas 18 mal in verschiedenen Gazetten erscheint, heißt es doch nicht, das er das 18 mal gesagt hat.
 

André

Admin
Uiuiui Andre, da haste dich aber verrannt.

So wie du das zusammen gestellt hast klingt es als hätte Jonas mit dem BvB gesprochen.... Dann noch Nagelsmann (Bayern) dazu und schon erweckst Du den Eindruck das er bei beiden Gespräche geführt hat.
Ich hab das zusammengestellt? Meinste also ich bin jetzt Redakteur bei spox.com oder wie?
 

André

Admin
Maxi räumte bei der PK heute ein, dass die Jungs da schon vielleicht 5% weniger Leistung bringen, da solche Gerüchte nicht spurlos an einem vorbeigehen und man sich schon unterbewusst damit befschäftigt. Insofern ist er froh dass jetzt das Transferfenster zu ist und sich alle auf den Fußball konzentrieren könnten.

Genau so sehe ich das auch, und deshalb sind solche Interviews zu dem jetzigen Zeitpunkt auch völlig daneben.

Da sollte Hofman auch Profi genug sein um solche Fragen einfach abzuwürgen. Flo Neuhaus konnte das ja auch und hat geantwortet dass andere Vereine jetzt aktuell kein Thema seien, er sich voll aufs Sportliche konzentriere.
 

Rupert

Friends call me Loretta
"vielleicht 5% weniger" :D
Frag mich ja generell wie man das überhaupt quantifizieren kann und wenn man's dann tut, warum stellt man dann gleich ein "vielleicht" davor?
 
Es geht mir ja nicht um die eine Passage, die spox vielleicht gekürzt hat, damit es reißerischer klingt. Es geht mir darum, dass das Transferfenster geschlossen ist, und jetzt Zeit ist sich auf den Job zu konzentrieren, und nicht nach so einem Start auch noch so ein Interview zu geben. Das kann er von mir aus im Winter wieder machen, wenn das Transferfenster wieder offen ist.

Das ist für mich ein NoGo. Ich schwadroniere ja auch nicht (öffentlich oder vor meinen Kunden) drüber wo ich noch überall gerne arbeiten würde. Wenn es mir hier nicht mehr passt, suche ich mir was anderes und bitte meinen Arbeitgeber um Auflösung oder ich kündige. Aber dieses ständige öffentliche kokettieren wird halt irgendwann auch mal peinlich, und wie Kastenmaier richtig sagt, es bringt unnötig Unruhe rein.

Da fehlt ne Portion Demut und Loyalität gegenüber dem jetzigen AG und jegliches Fingerspitzengefühl für die aktuelle Situation.
Das ist halt für einen Spieler immer die Krux: Was antworten auf so eine Frage? Was passiert denn, wenn er ehrlich ist und sagt, er könne sich eine neue Herausforderung vorstellen? Dann kriegt er den Stempel 'ist illoyal' verpasst. Was, wenn er schweigt? Dann bekennt er sich nicht ausdrücklich genug zum Verein Wenn er sich in Floskeln flüchtet? Ein weichgespülter Jasager. Stattdessen lieber gar kein Interview geben? Dieser unnahbare Snob. Leugnet er sein Interesse und wechselt dann doch? Verlogener Judas. Also was bitte soll ein Spieler denn sagen, wenn er sich nicht zu 100% committen will, das aber die einzige Aussage ist, die Fans akzeptieren? Aus meiner Sicht war das ein stinknormales Interview mit etlichen angeschnittenen Themen. Und wenn die Frage nach dem Wechselwunsch kommt, tja, dann antwortet man eben. Ich hätte da an seiner Stelle auch wenig Lust, wegen den Fans diesen endlosen Eiertanz aufzuführen, denen man es ohnehin nie wirklich recht machen kann.
 

André

Admin

Freshi

F1 Doppelweltmeister
mal abwarten was noch so alles passiert.
Zakaria scheint auch nicht zwingend abgeneigt zu sein einen neuen Vertrag zu unterschreiben

und wenn Zakaria sowie Ginter auf solch einer Liste auftauchen, kommen auch sofort hunderte von Gerüchten auf
 

Wäre doch ein super Deal für den BVB. Dazu noch ablösefrei, würde ich an Zorcs Stelle auch machen, wenn es machbar wäre. :top:
Vielleicht nimmt er ja Matze Ginter noch mit. Der kost ja auch nix.
An Kehls Stelle. Und Ginter dürft ihr gerne behalten. Das Kapitel haben wir doch schon durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben