Borussia Mönchengladbach - FC St. Pauli

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
Alles zum Spiel hier rein!

vs.


BORUSSIA-PARK

So., den 16.03.2008, 14.00 Uhr
 

André

Admin
Endlich mal nicht Freitags um 18 Uhr. :motz:

Gegen Pauli muss ein Heimsieg her und ich denke das schaffen wir auch. Viele Kokurenten spielen gegeneinander und da könnten wir uns mit nem Sieg mehr Luft verschaffen. :top:
 

Ziege

Pferdehasser
ich gehe auch mal davon aus, das das spiel gewonnen wird. wie hoch ist im grunde genommen erstmal egal, wobei ich gegen ein spiel mit einigen toren schon nichts einzuwenden hätte.
 

Dilbert

Pils-Legende
St.Pauli hat sich in seinen letzten Auswärtsspielen oft mehr als dämlich angestellt (ich sach nur Offenbach), allerdings gestern gegen 1860 ein akzeptables Spiel hingelegt. Ihre grössten Dummheiten konnten sie trotzdem nicht lassen: Mal wieder ein unnötiger Platzverweis.

Eigentlich ist ein Sieg Pflicht. Eigentlich... oftmals kommt es halt anders, als man denkt. Unterschätzen darf man St. Pauli aber auf keinen Fall, die sind zwar oft blöd, aber Fussball spielen kann die Truppe trotzdem.

Wie viele Tore wir schiessen ist mir also eigentlich wurscht, Hauptsache eins mehr als die Jungs aus Hamburg.

Gruss
Dilbert

P.S.: André, ich hätte gern ein Freitagsspiel gehabt. Die letzten beiden haben wir schliesslich gewonnen.
 

Ramone

Held der Arbeit
Das Spiel scheint sehr gut besucht zu werden.
Im Onlineticketing sind in vielen Blöcken nur noch einzelne Karten zu haben:top:
 
Ich glaube, die Borussia hat sich langsam gefangen und steuert sicher dem Aufstieg entgegen. Pauli ist derzeit stark ersatzgeschwächt. Alles andere als ein Sieg für Bor.M'gladbach würde mich wundern...
 
ich glaube schon das wir am sonntag 3 punkte einfahren werden, die höhe des ergebnisses isr mir eigentlich egal. aber freuen würde es mich schon wenn wir mal wieder einen hohen sieg einfahren könnten. ich tippe mal ein 3:1 für borussia, tore neuville, und 2x friend.
 

Ziege

Pferdehasser
ich bin mir sowas von sicher, das wir drei punkte einfahren werden. jetzt wird wieder eine serie gestartet, der anfang wurde ja schon gelegt
 

André

Admin
Da schiebt aber jemand noch Frust:
Er gönne Borussia den Aufstieg. Natürlich, bekräftigt er. Gegen den Klub habe er nichts, nur gegen den Trainer, der ihm den Sprung zu den Profis nicht zutraute und ihn nicht mehr wollte: Jos Luhukay. „Die Borussia-Fans können nicht verstehen, warum ich gehen musste.“
Schnitzler wirkt noch immer gekränkt. „Auf jeden Fall geht die Borussia hoch in die Bundesliga, und das freut mich auch für den Verein. Von mir aus können die alle Spiele mit 5:0 gewinnen. Nur am Sonntag gegen uns nicht. Und von Jos Luhukay wird dort in fünf Jahren ohnehin nicht mehr die Rede sein“, sagt der Stürmer.

Quelle: FC St. Pauli: Schnitzler fiebert Höhepunkt der Saison entgegen - NachrichtenHamburg - WELT ONLINE
:zahnluec:
 

Herr_Tank

Sympathieträger
Ich weiß nicht, ich weiß nicht.

Spielplantechnisch gesehen hätten wir die Möglichkeit, uns mit einem Sieg u.U. ein bißchen Luft zu verschaffen, da sie die Konkurrenz untereinander bzw. gegen unangenehme Gegner rumärgern muß.

Hab kein gutes Gefühl.
Evtl. könnte ein Punkt schon viel Wert sein.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Was der Rafati heute für einen scheiss gepfiffen hat war unmöglich,wäre am liebsten auf Feld gelaufen und hätte ihn vor den allerwertesten getreten:po:das spiel war knapp aber ein sehr gutes 2liga Spiel:hail::laola:
 

André

Admin
Rafati gibt nen klaren Elfer an Marin nicht und das Tor hat er auch nicht gegeben. Schön das wir so ein Dreckspiel trotzdem gewinnen.

Die Konkurrenz spielt für uns und morgen bin ich Freiburg Fan.

Heimeroth hat heute ne 1 verdient, immer sicher da wenn er benötigt wurde. Zudem Gohouri stark und Friend macht wie immer sein Tor.

Über den Olli mache ich mir allerdings wirklich Sorgen.

Jetzt in Aachen nen Punkt und dann nen Heimsieg gegen Koblenz! :top:
 
Jau... nach der Hinrunde hatte Neuville vermutlich ein relativ sicheres EM-Ticket (was für einen Zweiliga-Spieler seines Alters aller Ehren wert ist). Die Rückrunde läuft irgendwie gar nicht mehr gut! Wäre fast schon soweit, dass Duo Friend - Colautti zu bevorzugen.

Aber mal ehrlichen Respekt an Rob Friend! Nach der Hinrunde war ich immer noch der Meinung, er sei ein durchschnittlicher Stürmer, der 1. einfach den totalen Lauf hat und 2. einfach von einem überragenden Team profitiert. Mitlerweile profitiert aber ein oftmals durchschnittliches Team vor allem von seiner Person! Klasse Transfer! Wie das in der 1. Liga ausschaut, ist rein hypothetisch und mir deswegen recht egal - da er für diese Saison, für die "Mission Aufstieg", verpflichtet wurde - und da präsentiert der Mann sich als Granate! Super! Mannschaftsdienlich wie Arie van Lent und dazu noch ein Vollstrecker! Groooooßes Lob an Luhukay und Ziege!
(Nur der angedeutete "eingesprungene Kratekick" gegen den Torhüter... das soll der sich echt mal verkneifen!)
 

André

Admin
Nochmal zu Rafati:
Marko Marin flankte lang in den Strafraum, Rob Friend setzte sich in der Luft gegen den aus seinem Tor herauskommenden Borger durch und netzte zur vermeintlichen Führung ein. Der Linienrichter strebte zur Mittellinie, Schiedsichter Babak Rafati hatte jedoch was einzuwenden. Der Unparteiische, alles andere als ein Gladbachfreund, entschied auf Foul des Kanadiers und verweigerte dem Treffer die Anerkennung.
Kurz darauf unterstrich Schiedsrichter Babak Rafati das Vorurteil, wenig Freude an der Borussia zu verspüren. Marko Marin wurde im Strafraum von Rothenbach umgerammt, doch das Arbeitsgerät des Pfeifenmannes blieb stumm.
TORfabrik.de | Das Web-Magazin: Rob Friend der Matchwinner gegen St. Pauli
Da sich ja alles in einer Saison wieder ausgleicht und wir in den nächsten 10 Spielen ca. 20 mal bevorteilt werden, trinke ich jetzt schonmal ein Bier auf unseren Aufstieg!

Schade das es bei Schiedsrichtern wohl keine wirkliche Kontrollinstanz gibt, denn sonst würden sich einige Leute mal nach nem neuen Job umgucken müssen.
 

André

Admin
Aber mal ehrlichen Respekt an Rob Friend!
Für mich auch die Überraschung. Nicht das er ohne Ende trifft, auch wie er spielt, kämpft und vorbereitet.

Absoluter Wahnsinn, und ein Glücksfall für uns. Wie sagte letztens jemand so schön: Friend ist der bessere Arie.

Colautti / Friend wäre auch mein Traumduo, vielleicht ist Colautti ja nächste Woche fit für sein Comeback! :top:
 
Aber für Neuville wäre es wirklich traurig!

Wenn wir mal ehrlich sind: Den Mythos Borussia haben unsere Väter und Großeltern noch live im Stadion erlebt. Das stand/steht alles auf Messers Schneide - das eine Legende zu einer grauen Maus verkommt. Neuville ist ein klasse Typ, ein ehrlicher Arbeiter, der uns gerade in dieser schweren Zeit gut zu Gesicht steht! (Damit meine ich diese unsäglich traurige Abstigessaison und den Wiederaufbau 2007.)
 

Ziege

Pferdehasser
(Nur der angedeutete "eingesprungene Kratekick" gegen den Torhüter... das soll der sich echt mal verkneifen!)

ganz deiner meinung. er versucht zwar immer alles und das ist ihm auch hoch anzurechnen, das er auch dahin geht, wo andere halt nicht hingehen, das er noch weiteres versucht, wo andere schon aufgeben, aber insgesamt gesehen sollte er doch dann auch wirklich mal auf die gegner achten, das da nix schlimmeres passiert.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Mit dem nicht gegebenen Tor habt ihr recht (der DSF-Depp erzählt da was von Handspiel :suspekt: ), aber ein Elfer war das wirklich nicht. Sonst könnte man gleich jeden Körperkontakt abpfeifen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Na ja, gewonnen. Hätte auch 4:2 ausgehen können, jedenfalls war der Sieg am Ende verdient. Ich finde es nur komisch, dass wir in Spielen mit vielen Torchancen meist weniger Buden machen als z.B. inner Hinrunde bei Greuther Fürth, als wir aus drei Chancen das Optimum herausholten.

Touma scheint sich langsam in´s Team zu kicken, seine Einsätze werden immer länger. Heute hat er eine schöne Vorlage gegeben, aber auch das 2:0 machen müssen (wie Olli Neuville auch ein- oder zweimal).

Insgesamt sind wir wieder inner Spur. Noch vier Siege und zwei Unentschieden... Ist gegen Jena, Paderborn, Koblenz, 1860, Aachen und Offenbach drin. Köln, Fürth, Freiburg (auch wenn die sich derzeit nicht sonderlich treffsicher und gefestigt zeigen) und Wehen-Wiesbaden sind da schon andere Kaliber, aber auch gegen die sollte man das eine oder andere Pünktchen holen können, zumal wir Freiburg, Fürth und Wehen als Heimspiele haben. Wobei Fürth auswärts fast stärker scheint als zuhause.
 
Oben