Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen - 20. Spieltag 07.02.2014

U w e

Moderator
Es ist momentan doch erschreckend mit was für bescheidenen Mitteln es möglich ist gegen Gladbach zu gewinnen.
Leverkusen schiesst 2 mal auf´s Tor und entführt verdient 3 Punkte aus dem Park.
Hinten sicher stehen nach vorne ab und an mal kleine Nadelstiche setzen bis einer davon im Netz zappelt.
Der 3te Auftritt der Rückrunde den man nur als enttäuschend bezeichnen kann - 4 Torschüsse in diesen 3 Spielen sprechen eine deutliche Sprache.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Enttäuschend, gemessen an dem, was wir uns wohl gewünscht hätten - dass es nämlich ähnlich weiterläuft wie im Oktober und November.
 
das war so ein spiel wo eigentlich keiner gewinnt, weil keiner in der lage ein tor zu machen.
Dann kommt halt mal einer um die ecke und haut so ding raus wie Son.
Hätte Arango zb auch passieren können, aber es war nicht so weils eben im moment garnicht läuft.

Jetzt alles scheiße zu finden halt ich für falsch.
Das bemühen war da, auch dass den ausgleich zu machen, nur hat man da eben kopflos, überhastet und völlig nervös gespielt
Und da wird eben nix draus!
Wie ISM schon sagte und da schließe ich mich an, war die IV von Lev. richtig stark!!!

Kruse war mit allem dabei, jedoch scheitert man im Moment an seinen eigenen füßen.

Bsp der pass von Stranzl in der Nachspielzeit auf Wendt, wo man sich 5 meter entfernt auf links befand und der pass ins nichts geht weil, der eine anders denkt und der andere anders handelt.

Passt völlig zum spiel, man will, aber kann nicht.
 
War echt eigentlich ein 0:0 Spiel. Allerdings fehlten mir echt die Körner im Spiel unserer Jungs. Xhaka ist scheinbar so verunsichert oder aber abgehoben, dass es wieder auf dem Niveau der Vorsaison ist. So krass stark war das Gegenpressing der Leverkusener auch nicht. Mei was hat der vertendelt.

und vorne wäre bei aller Stärke der gegenerischen IV's mit ein bißchen mehr Biss (vor allem bei Raffael, dem hat Bayer wohl vorab was aus dem Medikamentenschrank gegeben), Konzentration und Übersicht auch mehr möglich.

Mal gucken was jetzt in Bremen geht.
 

André

Admin
Richtig, mir hat auch der letzte Biß gefehlt, zum Glück ist das ja nicht nur mir aufgefallen!

Bayern war stark, Hannover stark, Leverkusen stark. .. blabla. Da muss man hält auch mal dagegen halten vor allem wenn spielerisch gerade nichts geht.

In Bremen gibt das so wieder nix. Bonhof hat es vor dem Spiel gesagt, mit 95Prozent gewinnen wir in der Bundesliga nichts. Auch nicht in Bremen.

Entweder wir gehen da endlich mit der richtigen Einstellung ran, oder ihr könnt anschließend auch deren Innenverteidigung loben. ;-)

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
 

DeWollä

Real Life Junkie
Entweder fehlt die Einstellung oder ich weiß nicht. Daß die Mannschaft kicken kann hat sie doch gezeigt? Mit so einem schlechten Rückrundenstart habe ich nicht gerechnet, ich hätte mir zumindest gewünscht, die Mannschaft würde den nächsten Gegner beeindrucken, aber so wie es aussieht, bekommen wir eine neue Chance, weil man uns unterschätzt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Äh... in Bremen könnt ihr gar nicht verlieren, würde ich sagen, außer Obraniak entpuppt sich heute als Wunderspieler....
 

osito

Titelaspirant
Osito, ich bin ja eigentlich ganz fair, aber Kiessling hat mich heute auch um den Verstand gebracht. Entweder -so aus 60 Metern betrachtet- verschafft er sich im Luftkampf ungerechtfertigte Vorteile, oder liegt auf der Nase. Solche Typen brauchste in Deiner Mannschaft, aber Liebesperlen sammelste so nicht ein. Und - ja - es war zwar nicht dreckig, aber den schnellen Einwurf durch einen von der Bank geworfenen Ball "zurückzuholen", tja, man sieht alles immer zum ersten Mal und ich finde das schon ziemlich peinlich.
Deswegen schrieb ich ja auch in #112 das die gelbe fuer Wollscheid gerechtfertigt war. So einen Unsinn braucht keiner, und ist auch peinlich, wie Du schreibst. Aber habe gerade wieder auf SKY gehoert das der Donati den Ball festgehalten haette. Habe ich ein anderes Spiel gesehen, oder wird es anders Interpretiert? Der Donati bekommt den Ball vor die Fuesse und spielt in umgehend in das Feld zurueck. Aber von Festhalten kann ich nix sehen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Deswegen schrieb ich ja auch in #112 das die gelbe fuer Wollscheid gerechtfertigt war. So einen Unsinn braucht keiner, und ist auch peinlich, wie Du schreibst. Aber habe gerade wieder auf SKY gehoert das der Donati den Ball festgehalten haette. Habe ich ein anderes Spiel gesehen, oder wird es anders Interpretiert? Der Donati bekommt den Ball vor die Fuesse und spielt in umgehend in das Feld zurueck. Aber von Festhalten kann ich nix sehen.

Ach, darauf kommt es doch auch nicht an. Ich hatte da gerade übrigens verzweifelt zum Boden geschaut.
 
Donati hätte halt den Ball liegen lassen können anstatt ihn bewusst vom heraneilenden Kruse wegzuschießen.

Insgesamt nix was man überbewerten muss in der Situation. Ist zwar nicht nett, aber kommt bei uns jedes zweite Spiel vor.

bei Wollscheid wars natürlich richtig affig und zurecht gelb.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich weiss nicht, ob man von fehlendem Biss sprechen kann.

Wir haben gegen eine stark verteidigende Mannschaft verloren, weil Jantschke einmal ausgerutscht ist, sonst hätte Son den angeschossen.

Im Moment holt uns etwas das leichte Übermass an Glück ein, das wir in der Vorrunde hatten. Und irgendwie ist durch die Niederlagen natürlich auch die ganz breite Brust weg. Mal wieder durch irgendein krummes Ding in Führung gehen, das wär´s.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
tztztztztztztz...... Haben hier diejenigen die "rummotzen" im Ernst auf keinen Fall mit Null Punkten aus den ersten drei Spielen gerechnet? Dann sollten diese sich mal kurz hinterfragen...... Wenn man eure Beiträge so liest könnte man meinen wir ständen hinter Braunschweig.... In den ersten Spielen mit mehr als maximal 1 Punkt zu rechnen halte ich für vermessen... tztztztztztztztztztztztztztztz
 

André

Admin
1 Punkt von den Letzten 15 geholt, schlechtester Rückrundenstart der Vereinsgeschichte und jetzt erwartest Du auch noch Beifall?

Es fordert ja hier keiner nen Trainerwechsel, aber dass nach den letzten Auftritten Kritik laut, wird ist doch völlig normal.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
 

Rupert

Friends call me Loretta
Warum sollte BMG auch nicht mal 'nen Durchhaenger haben? Den hat ja sogar der Ex-Double-Gewinner und CL-Finalist.
 
Ich weiss nicht, ob man von fehlendem Biss sprechen kann.

Wir haben gegen eine stark verteidigende Mannschaft verloren, weil Jantschke einmal ausgerutscht ist, sonst hätte Son den angeschossen.

Ich sag ja. War vor ort und hab's gesehen. Man wundert sich bei manchen Buli-Profis tatsächlich wie lasch manchmal die Einstellung ist. Ich führe hier mal die Beispiele Raffael und Xhaka an.

Raffael lief selbst im Angriff irgendwie nur im Trab. Als Sprint hätte ich das nicht bezeichnet. Xhaka vollkommen von der Rolle.

Und nein, wir haben nicht verloren weil Jantschke ausgerutscht sondern weil es der x-te Ballverlust im Aufbau war.

Klar ist aber, dass sicherlich nicht jeder Gegner zwei so gute bzw. gut aufgelegte IVs an den Start bringt wie in dem Spiel Leverkusen mit Spahic und Toprak

tztztztztztztz...... Haben hier diejenigen die "rummotzen" im Ernst auf keinen Fall mit Null Punkten aus den ersten drei Spielen gerechnet? Dann sollten diese sich mal kurz hinterfragen...... Wenn man eure Beiträge so liest könnte man meinen wir ständen hinter Braunschweig.... In den ersten Spielen mit mehr als maximal 1 Punkt zu rechnen halte ich für vermessen... tztztztztztztztztztztztztztztz

Da stimme ich dir vollkommen zu, aber es ging mir persönlich eher die Art und Weise. Die Mannscahft wirkte in großen Teilen auf mich lethargisch.

Aber vielleicht kommt ja jetzt gegen Bremen eine Reaktion.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Da stimme ich dir vollkommen zu, aber es ging mir persönlich eher die Art und Weise. Die Mannscahft wirkte in großen Teilen auf mich lethargisch.

Aber vielleicht kommt ja jetzt gegen Bremen eine Reaktion.

Ich denke nicht das es lethargisch ist, ich glaube viel mehr es ist der mangelnde Plan B, sprich die wissen nicht was Sie machen sollen. Und ist doch ein Spiegelbild der Hinrunde. Selbiges haben wir schon damals moniert. Und für mich liegt das am Trainer. Ich will hier keine Trainerdiskussion, aber das zieht sich wie ein roter Faden durch Favres Amtszeit
 
wie Chris sagt, es geht darum wie und nicht ob.

Niederlage hin oder her, die Art ist einfach das was schmerzt.

Und das Favre bei dem was er kann gut ist, wissen wir ja, nur gehts nicht mehr auf. Die frage ist nur ob er auch was anderes kann und das sieht eher nicht so aus.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
wie Chris sagt, es geht darum wie und nicht ob.

Niederlage hin oder her, die Art ist einfach das was schmerzt.

Und das Favre bei dem was er kann gut ist, wissen wir ja, nur gehts nicht mehr auf. Die frage ist nur ob er auch was anderes kann und das sieht eher nicht so aus.


Weiß ich ja alles sehe ich ja auch genau so, was mich stört ist halt die Schwarzmalerei von dem einen oder anderen.
 

André

Admin
...gegen Bremen eine Reaktion.
Das ist es. Ich hoffe dass natürlich auch, hatte es gegen Hannover und auch gegen Leverkusen gehofft. Aber da kam nichts. Und davon bin ich enttäuscht. Wie gesagt, wenn man kein Selbstvertrauen hat und wenn nichts läuft, dann kann man wenigstens Willen und Kampf zeigen. Dann muss halt jeder den berühmten Schritt mehr machen und man muss sich das Glück halt eben auch erarbeiten oder erzwingen wollen.

In den Interviews wurde zuvor aber beteuert dass nun jeder aufwachen würde, und jeder wüsste was er zu tun habe. Das war aber alles nur blabla, kapiert hat noch keiner was. Jetzt wird die Luft immer dünner und ich bin mal gespannt wo der Punkt ist, an dem wirklich alle verstehen um was es geht und das auch endlich in die Tat umsetzen und nicht nur in Interviews davon labern.

Wenn sie das tun, dann kann ich auch gut mit einer Niederlage leben.

Was genau nicht stimmt, da kann man eh nichts zu sagen. Wenn Favre aber sagt, er habe keine Alternative und nur Hrgota würde sich im Training anbieten, dann lässt das schon tief blicken.
 

Itchy

Vertrauter
Ich mag es ja gar nicht auf einzelnen Spielern rum zu hacken. Mich erschrickt nur die Tatsache, dass ein Spiel, das angeblich so auf System basiert, dann doch in dem Maße von der individuellen Verfassung der Spieler abhängt. Das passt nicht zusammen.
Schlimm zudem, das offensichtlich kein Plan B, einfach spielen und Fussball arbeiten, besteht.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich denke nicht das es lethargisch ist,...

Da war doch nichts lethargisch.

In der ersten halben Stunde ein taktisches Spiel mit den besseren, weil einzigen theoretischen Torchancen (Herrmann, Kruse) für Gladbach. In der Viertelstunde vor der Halbzeit ließ Leverkusen dann ein wenig die Muskeln spielen, riskierte etwas mehr, ohne richtig gefährlich zu werden.

So ging es dann auch weiter bis zum Tor, allerdings, und das möchte ich noch einmal sagen, sind die schon vorher mit recht großem Abstand 2. der Liga, eine der Mannschaften, die den Bayern einen Punkt abgeluchst hat, eine der Mannschaften, die die heimstarken Dortmunder dort geschlagen hat, also: Was genau soll man unserer Mannschaft denn vorhalten? Es lag nicht am fehlenden Einsatz, soll'n die die Kusener blind weggrätschen oder wann oder wo fängt für manche Einsatz statt Lethargie an? Gladbach hat gegen eine grundsätzlich bessere Mannschaft gespielt, denn das ergibt sich aus dem Tabellenbild. In dem Spiel war es ausgeglichen, Ballbesitz 50:50. Leverkusen hat einen richtig hellen Moment gehabt, der war beim Tor. Was weiss denn ich, was gewesen wäre, wäre nicht noch ein Kusener Körperteil bei Kruses Schuss dazwischen gewesen und der "Sonntagsschuss" wäre für uns gefallen?

Wenn ich was zu kritisieren habe, dann Folgendes: In einem 0:0 Spiel gegen den Zweiten, denn das war es, muss man stets aufmerksam bei Ballverlusten sein. Wenn die Sicherheit fehlt nach vier sieglosen Spielen fehlt, dann spiele ich lieber hintenrum. Ein Punkt ist besser als keiner. Und vorne hilft der liebe Gott.

Frappierend ist nämlich, wie Xhaka in alte Muster zurückfiel, die nichts mit fehlendem Einsatz sondern eher mit hektischer Schludrigkeit beim Versuch, etwas bewegen zu wollen, zu tun haben. Sagen wir es so: Schon gegen Bayern waren die 6er die Schlüsselspieler, die deutlich schwächer waren als Lahm und Thiago. Auch am Freitag gelang es Kramer und Xhaka nicht, die Leverkusener komplett zu stellen (obwohl Leverkusen nun nicht allzu viele Torchancen gehabt hat) UND dazu das Spiel nach vorne zu beleben.

Ich bin sicher, dass das gegen andere Gegner wieder gelingt, denn nah dran am Tor war Gladbach aus meiner Sicht schon, bloss der eine oder andere IV-Fuss war im Weg...
 
"größtenteils lethargisch" ist falsch ausgedrückt von mir. Da fiel mir jetzt besonders eigentlich nur Raffael auf.

Vllt. isses tatsächlich die Klasse von Leverkusen die unsere Jungs zum Teil hat so aussehen lassen. Obwohl ich finde, dass die auch nicht mehr getan haben als nötig.

Deshalb schrieb ich ja zu Anfang: eigentlich ein typisches 0:0, bis Leverkusen mit einem Konter nach einem der zahlreichen schludrigen Ballverluste und nem senstaionellen Treffer von Son in Führung gegangen ist.
 

osito

Titelaspirant
Wer sind'n die???
Gut das Du fragst. Ueber den einen habe ich etwas gefunden, was vor nicht allzulanger Zeit bei eurosport.com geschrieben wurde. Musst ein bissle runterscrollen zu dem Beitrag ueber den meist unterschaetzten Spieler in dem deutschen Beitrag. Genauso sehe auch ich den Rolfes. Ein Spieler der wenig bis kaum Anerkennung bekommt, aber so ungemein wichtig fuer das Leverkusener Spiel ist. Sorry, liebe Gladbacher das ich mich hier bei euch etwas off-topic benehme...;)https://www.google.de/url?sa=t&rct=...FZl9KXu0sUXXl4PT4CXr0ZA&bvm=bv.58187178,d.Yms
 
Das spiel war sehr knapp von beiden, es gab eben nur einen Unterschied am ende und der heißt Son.
Lev hat stark gespielt vorallem die IV, da kannste halt machen was de willst, siehst kein Stich.

Die jungs sind halt völlig drüber im Kopf, wollen und wollen, aber ihre beine und köpfe machen es ihnen selber schwer.

Gegen Bremen muss ein sieg her, so blöd es ist, so angeschlagen wie die sind, musst du dort gewinnen.
Und du MUSST es eben!

Das wissen die Jungs auch und ich hoffe das sie es hinbekommen, die art ist völlig egal!
 
Oben