Borussia - Borussia

U w e

Moderator
Samstag
19.10.2019
18:30 Uhr

Die letzten 8 Spiele gingen allesamt verloren.
Von 17 Auswärtsspielen seit dem 1. Wiederaufstieg wurden 15 verloren.

Die Bilanz kann kaum schlechter sein.

Mit Lainer und Ginter fällt die halbe 4er Kette aus.
Wird wohl ein nicht so erfreulicher Abend werden.
 

U w e

Moderator
Bisher war MG ja immer Favorit, ausser gegen Leipzig.
Nur nicht verstecken und sich seine Niederlage kampflos abholen.
 

André

Admin
Nur nicht verstecken und sich seine Niederlage kampflos abholen.
Das wäre doch wie immer eigentlich.

Zumindest stehen wir auch danach noch vor dem BVB, egal wie das Spiel endet.
Favre in die Krise zu stürzen bzw. der Grund für seinen Rücktritt zu sein, wäre richtig nett. Da würde sich der Kreis dann schließen. :fress:

Aber wie gesagt, aufgrund von 90 + x % sehr peinlichen Auftritten beim BVB in den letzten Jahren erwarte ich mir genau nichts. Ab einer Niederlagen mit weniger als 3 Toren Unterschied bin ich zufrieden.

Bissel Hoffnung habe ich, da Rose ja auch unser Trauma in Hoppelheim beendet hat, aber das war eben auch nicht so groß.

Zumindest könnte unser Capitano bald comebacken.

Borussias Kapitän vor Comeback: Das ändert sich durch die Rückkehr von Stindl
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Borussia MG muss nicht erst bis SA warten, bis sie die Tabellenführung los ist. Schon am FR könnte sie von den Pillen überholt werden. Sollte am SA um 17:15 Uhr MG immer noch Erster sein, dann haben die den Papst inner Tasche. Dann werden die nur noch von ihrem eigenen Höhenflug eingeholt.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Borussia MG muss nicht erst bis SA warten, bis sie die Tabellenführung los ist. Schon am FR könnte sie von den Pillen überholt werden. Sollte am SA um 17:15 Uhr MG immer noch Erster sein, dann haben die den Papst inner Tasche.

Und wennse die Führung um 20.25 Uhr ausgebaut haben sollten, dann sindse vielleicht aktuell doch besser, als gemeinhin erwartet.
 
Das wäre doch wie immer eigentlich.

Zumindest stehen wir auch danach noch vor dem BVB, egal wie das Spiel endet.
Favre in die Krise zu stürzen bzw. der Grund für seinen Rücktritt zu sein, wäre richtig nett. Da würde sich der Kreis dann schließen. :fress:

Aber wie gesagt, aufgrund von 90 + x % sehr peinlichen Auftritten beim BVB in den letzten Jahren erwarte ich mir genau nichts. Ab einer Niederlagen mit weniger als 3 Toren Unterschied bin ich zufrieden.

Bissel Hoffnung habe ich, da Rose ja auch unser Trauma in Hoppelheim beendet hat, aber das war eben auch nicht so groß.

Zumindest könnte unser Capitano bald comebacken.

Borussias Kapitän vor Comeback: Das ändert sich durch die Rückkehr von Stindl
Interessant welche Motive dich so antreiben.

Ich wäre mit einer Niederlage überhaupt nicht zufrieden. Wann wenn nicht jetzt wollen wir denn in Dortmund mal zumindest nicht verlieren?!

Stindl ist für mich persönlich DIE Option auf der 10. Immer vorausgesetzt er kommt wieder auf 100% nach der schweren Verletzung. Aus meiner Sicht vereint kein anderer Spieler im Kader diese Cleverness, das Zweikampfspiel und selber dabei noch den Torriecher wie Stindl. Ob er die Anforderungen umsetzen kann, bleibt natürlich abzuwarten. In jedem Fall ist die Rückkehr des Kapitäns als Typ und als Option auf dem Platz mehr als wichtig.
 

André

Admin
Ich wäre mit einer Niederlage überhaupt nicht zufrieden. Wann wenn nicht jetzt wollen wir denn in Dortmund mal zumindest nicht verlieren?!
Zufrieden ist natürlich falsch, sagen wir nicht enttäuscht. Wobei das auch falsch ist. So lange man bissel Hoffnung hat, ist man auch enttäuscht wenn man nicht gewinnt, zumindest ein bissel. Aber ich rechne mir halt überhaupt nichts aus, also kann ich auch nicht groß enttäuscht werden. So meinte ich das. ;)

Beim Part mit Stindl, bin ich absolut bei Dir. Ich glaube der kann Plea, Thuram und Embolo vorne drin noch deutlich besser machen/einsetzen und sorgt, wie du schreibst, immer auch selbst für Gefahr.
 
Von mir aus sollen die Dortmunder gewinnen. Dann wäre es etwas ruhiger um den BVB und Favre kann sich den Angsthasenfussball fürs Derby aufsparen. :cool:
Eine Derbyniederlage wäre recht wirksam. Die würde Favre / den BVB in eine Krise stürzen lassen.

Für mich kristallisiert sich immer mehr heraus, dass Favre nicht der richtige Trainer für den BVB ist.
Hab vor kurzem mal iwo gelesen, dass er mit dem Ziel der BVB - Bosse, die deutsche Meisterschaft, nicht so recht einverstanden ist. Ausserdem halte ich Favre für sehr introvertiert. Der BVB ist ein recht emotionaler Club. Favre wirkt zumeist zu ruhig. Regelrecht emotionslos.
Ich glaube er ist keiner, der mal aus der Haut fährt. Der mal laut wird. Er ist nicht derjenige, der auch mal eine emotionale Ansprache halten kann. Was gerade in den letzten Spielen mal nötig gewesen wäre.
MMn hat der BVB die beste, oder zumindest die zweitbeste Mannschaft (nach dem FC Bayern) der Bundesliga. Von daher ist die deutsche Meisterschaft ein durchaus erreichbares Ziel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Sagen wir so:

Das letzte Away im Dezember war nach dem Ergebnis knapp (2:1) und in HZ 1 hätte es eigentlich statt 1:1 eher 0:0 stehen müssen.

Favre wird nicht "Hurra" spielen - da bin ich sicher. Er ist aktuell erkennbar in einer Situation, die - grob gesagt - nach Ergebniskrise die Zauderei in ihm geweckt hat. Es wird entscheidend darauf ankommen, ob die Dortmunder mit ihrer individuellen Klasse zuschlagen können.

Wenn man mich fragt: Reus habe ich schon einmal in besserer, lustvollerer Form gesehen als aktuell. Sancho wird von den meisten Dortmundern in meinem Umfeld als DER Heilsbringer angesehen und da ist sicher auch etwas dran.

Unter'm Strich meine ich dennoch, dass die Voraussetzungen für einen Auswärtssieg selten so gut waren wie morgen. Volle Blaskapelle vorne, hinten ist es eh Latte, wer die Laufduelle verliert.

Also: Volle Kraft nach vorn', Platzwahl gewinnen, den BVB zuerst in Richtung der gelben Wand spielen lassen, Ichsachma 3:1 für Gladbach.
 

KGBRUS

SF-Ultra
Wenn, dann wird dies der einzige Erfolg bleiben.
Wir werden nicht unter 3 Toren Differenz verlieren.

Du bist immer so negativ. :)

Favre wird nicht "Hurra" spielen - da bin ich sicher. Er ist aktuell erkennbar in einer Situation, die - grob gesagt - nach Ergebniskrise die Zauderei in ihm geweckt hat. Es wird entscheidend darauf ankommen, ob die Dortmunder mit ihrer individuellen Klasse zuschlagen können.

Genau da bin ich auch. Es kommt auf die erste halbe Stunde an. Spielen wir da gut mit und liegen nicht zurück, kommt die Unsicherheit beim BVB. Dirigiert durch Favre.
 

André

Admin
Die Polizei hat gesicherte Informationen darüber, dass morgen auch einige Dortmunder im Stadion sein werden.

FB_IMG_1571430989182.jpg
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Sancho wird von den meisten Dortmundern in meinem Umfeld als DER Heilsbringer angesehen und da ist sicher auch etwas dran.

Sancho ist für das Spiel von Favre suspendiert worden.

Vor Kracher gegen Gladbach: Dortmund schmeißt Sancho aus dem Kader

Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir macht seit einigen Jahren den Sicherheitsdienst in den Mannschaftshotels des BvB, sowohl bei Heim- als auch Auswärtsspielen, BuLi, CL, alles. Während des Spiels ist er immer in der Nähe der Trainerbank platziert. Der hat mir schon so einiges über den Jüngling, seine Eskapaden und der Arroganz anderen gegenüber erzählt...
 

Dilbert

Pils-Legende
Zumindest ist es in den ersten Minuten nicht der höfliche "Begleitschutz" der letzten Auswärtspartien beim BVB.
 

Dilbert

Pils-Legende
Scheiße... Hazard...

Jetzt könnte man schreiben "ausgerechnet". So ein abgefälschtes Teil, dass Sommer dann von den Handschuhen rutscht.

Kein Tor, Abseits von Reus im Vorfeld. So grob geschätzt drei Millimeter. Das muss man echt nicht wegpfeifen, auch wenn wir jetzt Glück gehabt haben. Ich finde das schon lächerlich.
 

Dilbert

Pils-Legende
0:0 zur Pause, etwas glücklich für Gladbach, weil der BVB eben die Abseitskiste schlucken musste und in den letzten zehn Minuten sehr viel Druck gemacht hat, während wir nach 30 Minuten nicht mehr richtig nach vorn kamen.
 

André

Admin
Glücklich? Ich habe 4 dicke Chancen für uns gesehen! Ich sehe es eher wie Matthäus und Hellmann. Bisher ist das unentschieden absolut in Ordnung.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Schwache Abwehrleistung des BVB. Die können sich bei Bürki bedanken oder dem Unvermögen des Embolo. Das 0:0 ist leistungsgerecht. Ich sehe Gladbach nen Tick besser.
 

U w e

Moderator
Embolo muss da aber auch etwas konsequenter zum Ball gehen.
Im Endeffekt ist es dann zur Halbzeit ein glückliches 0:0, immerhin mehr als ich erwartet habe.
 
Oben