Bon Jovi

André

Admin
Meine Freundin ist großer Bon Jovi Fan! Sie ht Ihn auch schon mehrmals live gesehen, in diesem Jahr schleppt sich mich mit, zum Konzert nach Koblenz!

Einige Lieder finde ich auch klasse, (Runaway, It´s my Life..)
Jetzt mal meine Fragen:

  • Wer hat Bon Jovi schonmal live gesehen?
  • Wie war es ?
  • Welche Alben oder Songs sind Eure favoriten?

BIOGRAPHIE

Bon Jovi

Schwarm aller Mädchen, personifizierter Heartbreaker mit dem knackigsten aller Musikerhintern. Jon Bon Jovi, Sänger und Bandleader der gleichnamigen Combo aus New Jersey.
Als Mr. John Francis Bongiovi Jr. (so sein bürgerlicher Name) und seine Kumpanen Anfang der 80er zu musizieren beginnen, sind sie nur eine Band unter vielen. Ende der 90er gehören sie zu den wenigen, die die Platinauszeichnungen ihrer Veröffentlichungen schon vorher feiern können. Der typische Bon Jovi-Stil hat sich seit Veröffentlichung des Debüts im Jahre 1984 nur unwesentlich verändert. Auch wenn sich die Band Anfang der 90er von ihren Heavy-Roots in Richtung Arenarock verabschiedet: Einfach gestrickte Rocknummern und Herzschmerzballaden sorgen für Millionenabsätze und schmachtende Teenies.

Früh interssiert sich der 1962 geborene John für Rockmusik, spielt in Combos mit und hängt in seiner Jugendzeit gerne im Studio seines Cousins ab, eines der bekanntesten in New York (Power Station). Erst als Pförtner und dank seiner Demos bald auch als Studiomusiker. Sein Track "Runaway" gerät zum lokalen Hit und John gründet mit seinem langjährigen Keyboarder-Kumpel David "Bryan" Roshbaum, Gitarrist Dave Sabo, Basser Alec John Such und Drummer Tico Torres Bon Jovi. 1983 unterschreibt die Band bei Polygram/Mercury. Noch vor der Aufnahme des Debüts wechselt John Sabo gegen Richie Sambora aus. Die Single "Runaway" steigt in die Top 40 ein und Tony verklagt seinen Cousin, weil er findet, großen Anteil am Aufstieg Bon Jovis zu haben.
komplette Biografie bei laut.de
 

gman76

Benutzer
Nabend!
Also ich hab Bon Jovi schon mehrmals Live gesehen,und kann nur sagen das sich ein Konzert auf jeden Fall lohnt.Bin jetzt nicht so der riesen Bon Jovi Fan,aber ich muß sagen das die Bühnenshows,und die ganze Lichttechnik mich schon ein bißchen Fasziniert.Ein Konzert bedeutet mindestens 2Stunden power und spaß.Ich glaub du wirst es nicht bereuen hinzugehen,und außerdem machst du deiner Freundin damit doch eine Freude,wenn du mit ihr hingehst,und alleine deswegen lohnt es sich.:top:
 
habe Bon Jovi auch schon mehrmals live gesehen...

is in jedem Fall ein erlebnis wert, live sind die einsame Spitze.
meine Favorites sind die alben Slippery when wet , New Jersey und Keep the Faith.

Lieblingssongs...

Wanted Dead or Alive
Lay your hands on me
Born To Be My Baby
Living on a prayer
Keep the Faith
Dry County
In these arms

usw. ^^
 
Ich war nun mehrfach bei Bon Jovi. :top:
Zuletzt beim Auftaktkonzert in Düsseldorf am 13.5.2006.
Ich hab meinem Dad die Karte zum Geburtstag geschenkt!
Es hat sich gelohnt!
Das Konzert war der Hammer. Super Stimmung! Die LTU Arena
hat gerockt! Viele der alten Lieder wurden gespielt!
Und natürlich auch mein absoluter Favorit Runaway !!! :jubel:
Und Songs wie In these Arms, Dead or Alive,
Lay your Hnads on me, Born to be my Baby usw. durften, logo,
auch nich fehlen!
Aber auch mit den Songs des Have a nice Day Albums hatten
Jon, Richie und co Stimmung gemacht!:band:
 

ParadoX

PSP-KING
Its my life ist cool die anderen Songs sind lahm. Da ist Helge Schneider besser !!!! Tu mal lieber die Onkelz!!!!
 

Sandra_J

Borussin
ich hab bon jovi 2004 in der arena auf schalke gesehen, war klasse, auch wenn wir am anderen ende der halle waren (wir standen in der nordkurve, die bühne war vor/in der südkurve)

wäre das konzert am 13.5. nicht mit dem letzten spieltag auf einen tag gefallen, wäre ich 100%ig nach düsseldorf gefahren, aber so war mir fussball wichtiger und es hat sich ja auch gelohnt (auswärtssieg).

bon jovi hör ich sehr gerne, allerdings hauptsächlich die alten sachen, kenne nichtmal alle lieder der letzten jahre ;-)
 
2004 in der Schalke Arena war ich auch! Es war im Großen und
Ganzen ein geiles Konzert! Was ich aber persönlich bemengeln musste
war die Akustik in der geschlossenen Arena. Hätte ganz bestimmt
besser klingen können! Aber die Stimmung war irre!
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Wie ich gehört hab, hat die Karte für Koblenz dieses Jahr 60 € (!) gekostet.
Also Leute mal ehrlich...mal davon abgesehen das es eh nicht meine Richtung ist...aber das ist Wucher!!!

Lausitz hat 70 € gekostet und das war das geilste Festival was Deutschland jemals gesehen hat....mit zwei Riesenhöhepunkten...

Tut mir Leid, da fehlt mir einfach die Verhältnismässigkeit...

Mit Rock `n`Roll hat das wohl garnix mehr zu tun

KOMMERZ ALLEZ
 

Sandra_J

Borussin
naja, ich hab mal gehört, dass die kosten für ausländische musiker viel höher sind als für inländische, wenn sie hier in deutschland auftreten wollen... das erklärt dann schon, dass bon jovi teurer ist als die onkelz oder bryan adams teurer als die hosen...
 
Oben