Bombenanschlag auf BVB Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von fabsi1977, 11 April 2017.

  1. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.273
    Likes:
    3.374
    Fest steht:

    Würde mein Boss nachher (sinngemäss) erklären, "wir wollen ein Zeichen setzen", würde ich mich aller Voraussicht nach dann, wenn ich dann doch nicht soooooo gut klar käme, auch denken:

    Wassen Arsch!

    Ich denke: Watzke hat einfach "Business as usual" vor den Kameras gemacht - irgendwie auch verständlich, denn auch er kann sich auf sowas nicht einstellen.

    Bloß: Nachtragen würde ich ihm das dennoch.
     
    Holgy, Schalke-Königsblau und Rupert gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.429
    Likes:
    3.376
    Die Aussage "ein Zeichen setzen" ist auch für mich eine reine Phrase die Watzke nur benutzt hat, um auszudrücken, dass es weitergehen muss. Ein wirkliches Zeichen hätte er gesetzt, wenn er das Spiel abgesagt hätte. Aber dazu fehlte ihm 1. der Mumm und 2. die Einschätzung der Konsequenzen, die auf ihn und den BVB zugekommen wären.
    Er hatte ja überlegt, sich aus dem Wettbewerb zurück zu ziehen. Ich glaube, diesen Gedanken hat er schon nach 2 Minuten verworfen. Ich denke, es stünde zu viel auf dem Spiel für die Zukunft des Vereins. Auch Watzke allein ist nicht frei in seinen Entscheidungen, schon gar nicht weil Rauball eine abweichende Position einnimmt. :weißnich:
     
    Ichsachma gefällt das.
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Darüber waren wir uns doch schon längst einig (siehe mein Post #94). Da man das jetzt aber leider nicht mehr ändern kann, ist es eher müßig, darüber zu diskutieren.
    Aber die Geschichte ist ja nicht ausgestanden, sie geht in den Köpfen der Spieler weiter. Nur ein Beispiel: Bürki berichtet davon, dass er kaum Schlaf findet seit dem Schockerlebnis:
    "Ich habe immer noch Probleme, schlafen zu können"
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.273
    Likes:
    3.374

    Also sind "Verwerfungen" im Innern schon denkbar.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Die gibt's ja wohl schon länger. Wobei ich mir vorstellen kann, dass Watzke und Rauball sich zwar auf gewisse Zwänge (Uefa, Finanzen) berufen, andererseits aber durchaus Verständnis für Tuchels Aussagen haben, die sich zudem mit denen der Spieler decken.
    Für zukünftige Konfliktsituationen sind dies leider trotzdem keine gute Voraussetzungen. Hoffe nur, dass die Verantwortlichen wissen, was sie an Tuchel haben. Ich mochte ihn ja schon immer, und meine Sympathien für ihn sind nach dieser Geschichte noch gestiegen, denn neben seiner zweifellos vorhandenen Intelligenz hat er dabei auch viel Menschlichkeit gezeigt.
     
  7. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.018
    Likes:
    4.049
    Soviel zu: Möglichst schnell wieder auf den Platz, also am nächsten Tag, hilft bei der Verarbeitung:
    "Ich habe immer noch Probleme, schlafen zu können"
     
  8. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.731
    Likes:
    573
    Derweil ist immer noch unklar wer hinter dem Anschlag steckt. Macht die Aufarbeitung für die Betroffenen sicher nicht einfacher.
     
  9. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.018
    Likes:
    4.049
    Mal den Ermittlungsbehörden etwas Zeit geben - allerdings habe ich immer ein leicht flaues Gefühl im Magen, wenn auch gegen Rechtsextreme ermittelt werden soll; das haut ja schon fast traditionell nicht hin in diesem Ländchen bzw. traditionell schleppend und lückenhaft.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Nett, dass du meinen Link von drei Postings vorher (übrigens als Antwort auf dich) nochmal zitierst. ;)
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.407
    Likes:
    2.282
    Mal so btw., ich saß am nach dem Sieg der Dortmunder gegen Frankfurt mit einem Haufen BVBFans und Schalkern zusammen in einer Sportsbar. Wie gut die plötzlich in den Farben getrennt aber in der Sache (dem Bombenanschlag) vereint waren, war wirklich klasse. :) Alle Rivalität war plötzlich vergessen.
    Das habe ich auch so erwartet. :)
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.191
    Likes:
    1.605
    Wie man lesen kann, sind sie nach Interviews von Tuchel, Reus, Bürki selber schuld am Ausscheiden.
    Champions League: Dortmund zeigt sich als anständiger Verlierer - Sport - Tagesspiegel

    Ganz im Gegensatz zu den Bayern. Ok, zu Rummenigge und Ancelotti. Ob sich andere geäussert haben, weiss ich nicht.
     
    huelin gefällt das.
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Zumal sie neben dem Anschlag auch die zwei irregulären Gegentore vom Hinspiel anführen könnten - also genau wie die Bayern in Madrid.
    Aber vielleicht ist es in der aktuellen Situation eh am besten, sich nur auf die Liga zu konzentrieren. Gegen Juve oder die Madrider hätten sie eh keine Chance gehabt.
     
  14. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    8.481
    Likes:
    1.396
    derblondeengel und Holgy gefällt das.
  15. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.509
    Likes:
    3.610
  16. Grinch1969

    Grinch1969 Pfostenvonhintenumtreter

    Beiträge:
    634
    Likes:
    5
    Zwar keine organisierte aber dann doch, wie bereits vermutet, Kriminalität. Da passt das Bild auch wieder zusammen.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.677
    Likes:
    1.857
    Ja, das ist tatsaechlich sogar noch mehr um die Ecke gedacht als mein 0231-Riot Szenario.
     
  18. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.111
    Likes:
    1.751
    Wenn Habgier wirklich der Grund war fast ein paar Menschen auf solch perfide Weise umzubringen, dann bitte lebenslänglich mit besonderer Schwere der Schuld. Das macht nur noch fassungslos.
     
  19. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.509
    Likes:
    3.610
    Jeder Weltkonzern geht täglich über mehr Leichen.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.191
    Likes:
    1.605
    Kapitalismus konsequent zu Ende gedacht.
     
  21. Grinch1969

    Grinch1969 Pfostenvonhintenumtreter

    Beiträge:
    634
    Likes:
    5
    Der Kapitalismus frisst seine Kinder oder so....
     
  22. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.851
    Likes:
    2.154
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.191
    Likes:
    1.605
    Mord aus Habgier ist doch nix Unfassbares. Eher ein gewöhnliches Motiv. Seit Urzeiten.
    Aber so eine Veranstaltung damit die BVB-Aktie fällt... wusste nicht dass die noch weiter fallen kann.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Es erschüttert hier vielleicht einige etwas "mehr", als wenn das durch einen Großkonzern passiert, ggf. nicht mal in Deutschland und natürlich dadurch keine Fußballmannschaft betroffen ist.

    Wobei sich das in dem Spiegel-Artikel fast wie in einem Hollywood-Film liest.

    Was ich nicht ganz nachvollziehen kann bzw. die Frage stelle ich mal in den Raum: kann man solche "Put-Optionen" nachverfolgen, also den Kauf?

    Wenn ja, dann muss dem mutmaßlichen Täter doch bewusst gewesen sein, dass das zurückverfolgt werden kann.

    Und wenn er das wusste, hat er dann damit gerechnet, dass das Geld schneller ausgezahlt wird oder warum war er noch nicht längst außerhalb des Landes, als dann vermutlich klar war, dass es nicht die erhoffte Ausschüttung gibt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 April 2017
  25. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.128
    Likes:
    3.242
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Eines vorweg: ich bin alles andere als ein Befürworter des Börsengangs damals. Aber fairerweise muss man sagen, dass die BVB-Aktie nach dem anfänglichen Kurssturz seit 2010 ihren Kurswert etwa verfünffacht hat.
    BVB (Borussia Dortmund) Aktie (549309,DE0005493092) (auf "Max" klicken)
    Seit dem Anschlag ist sie allerdings tatsächlich gefallen - um etwa 5%. Nur gut, dass das dem Attentäterarschloch nichts mehr nützt.
     
  27. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.018
    Likes:
    4.049
    Oha, der hat sich ja dann intensiv mit Bombenbau und Zünden derselben beschäftigt, so wie der das durchgezogen hat.
     
  28. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.851
    Likes:
    2.154
    Via Titanic :D

    [​IMG]
     
    Schalke-Königsblau, Rupert und Detti04 gefällt das.
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.191
    Likes:
    1.605
    Kam mir auch in den Sinn, Spekulanten haben ja schon öfter den Tod von Anlegern oder anderweitig von ihren Aktionen Betroffenen verursacht - wenn auch in der Regel eher mittelbar.
    Oder wenn am Bau gepfuscht bzw. bei genehmigenden Behörden bestochen wird.
    Ich glaube der hat sich über so einiges nicht die richtigen Gedanken gemacht, so wie ich die Durchführung bisher verstanden habe. Einmieten im Hotel, Nutzen des Anschlusses, das lausige Bekennerschreiben, waren ja mal nicht so schlau.
    Auf der anderen Seite das Fachwissen beim Bombenbau, das war schon fundiert.
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.429
    Likes:
    3.376
    Dem war ja auch nicht bewusst, dass der mittlere Sprengsatz zu hoch angebracht war. Kriminelle Intelligenz ist zum Glück immer noch mit "Denkfehlern" versehen, sodass Menschen mit dem Leben davonkommen. So minutiös, wie der perfide Plan angelegt war, so tröstlicher erscheint es, dass das Schicksal dem Täter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.
     
  31. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.711
    Likes:
    1.925
    Mir persönlich erscheint das fast zu leicht nachzuverfolgen. Aber wenn es sich wirklich so zugetragen hat bleibt es dabei - gut, dass nichts noch schlimmeres passiert ist und wenn er es war (worauf vieles hindeutet), gut dass er gefasst wurde.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden