Bleibt Stöger?

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von Holgy, 12 Februar 2018.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    47.289
    Likes:
    3.180
    "Er hat noch kein Spiel verloren. Wenn er weiter keins verliert, wären wir schon blöd, wenn wir nicht mit ihm weitermachen. Wir sind zufrieden, er ist ein außergewöhnlich guter Trainer."

    Sagt Watzke und Stöger kann wohl auch gut mit Watzke und Zorc.

    Spiele:

    16. Spieltag 12.12.2017 20:30 A [​IMG] 1. FSV Mainz 05 2:0 (0:0)
    17. Spieltag 16.12.2017 18:30 H [​IMG] 1899 Hoffenheim 2:1 (0:1)
    18. Spieltag 14.01.2018 18:00 H [​IMG] VfL Wolfsburg 0:0 (0:0)
    19. Spieltag 19.01.2018 20:30 A [​IMG] Hertha BSC 1:1 (0:0)
    20. Spieltag 27.01.2018 15:30 H [​IMG] SC Freiburg 2:2 (1:1)
    21. Spieltag 02.02.2018 20:30 A [​IMG] 1. FC Köln 3:2 (1:0)
    22. Spieltag 10.02.2018 15:30 H [​IMG] Hamburger SV 2:0 (0:0)

    Es wird wohl viel davon abhängen, wo der BVB am Ende der Saison steh. Von CL-Platz bis Platz 7 ist ja noch alles drin, so eng wie es zwischen Platz 2 und 7 in der Tabelle zu geht. Ein 1-1 gegen Hertha und ein 2-2 gegen Freiburg und ein 0-0 ist ja nicht so überzeugend, und das 3:2 gegen Kölle - das hätte auch anders ausgehen können. Ich würde da nicht so ein großes Lob aussprechen wie Watzke...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    18.391
    Likes:
    1.347
    Und gegen Hamburg war es alles andere als ein glanzvoller Sieg, eine Mannschaft mit mehr offensiver Qualität hätte da locker ´nen Punkt mitgenommen, wenn nicht mehr.

    So ganz überzeugt hat mich die Kombination noch nicht.
     
  4. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    17.121
    Likes:
    2.791
    Stögers Art, spielen zu lassen, passt nicht so recht zum BVB. Das schnelle, flüssige Kombinationsspiel passte eher zu TT oder Klopp, weil der Kader entsprechend zusammengestellt war. Stöger muss mit dem Personal klar kommen, das er vorgefunden hat. Er hat zwar noch nicht verloren, wobei er sich 3 Remise in Folge leistete und sich gg. Freiburg sogar noch im Schlaf beschissen hat. Aber seine Verpflichtung war eher aus Not geboren aber der Ersatz für Auba war ein guter Griff, der dem BVB gut tut. Wenn der Aufwind bleibt und Stöger flexibel in der taktischen Ausrichtung gegenüber der beim 1.FC Köln Zugeständnisse macht, dann kann der durchaus sympathische Coach gerne bleiben. :)
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    22.649
    Likes:
    2.082
    Ich glaube, ein anderer Trainer holt auch nicht mehr aus der Mannschaft heraus. Der Zirkus um Dembele ist beendet. Und der um seinen Kumpel Aubameyang, ist ja nun endlich auch beendet.
    Toprak, Toljan, Dahoud, Guerrero, Rode........, ich denke mal, von all denen hat man etwas mehr erwartet.
    Schürrle und Götze mit sehr viel Schatten und gelegentlich auch mit Licht, sind auf der Suche nach der TopForm. Reus braucht noch ein bisschen um nach seiner Verletzung wieder in Form zu kommen. Sein Comeback, beim Spiel gegen den HSV, ist zumindest schon mal geglückt.

    Bei der Momentanen Stärke der Bundesligisten sollte es immer noch zum letztendlichen 2. Tabellenplatz reichen. Und Red Bull........ähem....RaBaL kann man durchaus noch vom (jetzigen) 2. Tabellenplatz ......verjagen. ;)
     
  6. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.486
    Likes:
    2.018
    Ja Bitte!!! :beifall::beifall::beifall:

    Quäl die 012er mit deinem Mauerfußball, du bekackter sarkastischer Wiener Laberheini!
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.210
    Likes:
    773
    Kann das sein, dass Du ihm nimmer leiden kannst?
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.472
    Likes:
    1.542
    Ich seh das so wie Oldschool, dass Stoeger nicht zum Kader des BVB passt. Meiner Meinung nach passt er auch nicht zur Vereinsphilosphie insgesamt, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Zorc, Watzke und Co. abwartenden Fussball auf Dauer toll finden. Die Spielweise von Stoegers BVB war bisher ja anscheinend auch nicht wirklich der Bringer. "6 Spiele ohne Niederlage" liest sich grundsaetzlich ja gut, aber da waren eben auch 3 Unentschieden dabei, und die Gegner hiessen:

    Hoffenheim (H)
    Wolfsburg (H)
    Hertha (A)
    Freiburg (H)
    Koeln (A)
    Hamburg (H)

    12 Punkte scheinen da fuer eine Mannschaft mit Dortmunds Anspruechen eher nicht viel.
     
  9. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.486
    Likes:
    2.018
    Merkt man direkt, ne? :D
     
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.064
    Likes:
    480
    Das Hauptproblem der Dortmunder sitzt nicht auf der Trainerbank sondern weiter oben. Und hat gerade seinen Vertrag verlängert.
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.210
    Likes:
    773
    Wenn man ganz genau hinguckt.
     
  12. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    433
    Likes:
    108
    Ich denke, das kann man zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich seriös vorhersagen. Darüber dürften vor allem die kommenden 6 Wochen entscheiden. In dem Zeitraum müssen wir neben Bergamo in der EL mit Augsburg, Leipzig, Frankfurt, Hannover und München gegen 5 Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte ran. Die Gesamt-Performance gegen diese Gegner dürfte weit mehr Aufschluss über unseren status quo geben als so eklig zu bespielende Abstiegskandidaten wie HSV oder FC.
    Passt auch zeitlich ganz gut, denn dann ist der März rum und falls man bei Stöger den Daumen senkt, kann man da direkt mit möglichen Kandidaten zu verhandeln anfangen.
    Bitter wäre es allerdings, wenn diese 6 Wochen so durchwachsen verlaufen, dass man kein Stück klüger als jetzt ist.
     
    Holgy gefällt das.
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    47.289
    Likes:
    3.180
    Naja, wenn es so durchwachsen läuft wie bisher, würde ich nicht mit Stöger verlängern, denn Durchwachsen ist ja wohl kaum eine zufriedenstellende Leistung. Da findet sich sicher ein besserer Trainer.
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    8.153
    Likes:
    929
    Mir ist ein Rätzel wie Stöger und D-Mund landen konnte. Das passt mMn gar nicht. Hat sich vielleicht jemand verwählt?
     
  15. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.505
    Likes:
    1.697
    Ich tue mich da schwer. Bedenkt man die zerfahrenen Auftritte zum Schluss unter Bosz, das Theater um Auba jetzt - man sollte ihm einerseits schon Zeit geben. Das ist allerdings der Spagat - ggf. einen Nachfolger finden/suchen und gleichzeitig abwarten wie es sich unter Stöger entwickelt.
     
    Noir gefällt das.
  16. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    433
    Likes:
    108
    Ich bin da zu 100% bei Chris1983, obwohl ich selbst auch so meine Zweifel an der Kombi BVB/Stöger hege. Doch selbst wenn - Wer sollte dann kommen? Das finde ich alles andere als einfach zu beantworten. Mit dem Anforderungsprofil

    - deutschsprachig
    - nachgewiesener qualitativer Mindeststandard
    - wenn irgend möglich auch noch international erfahren

    wird die Liste generell schon verdammt kurz. Ich sehe da prinzipiell nur diese:

    Favre
    Hasenhüttl
    Klopp
    Kovac
    Löw
    Nagelsmann
    Tuchel

    Hab ich wen vergessen? Mir fällt jedenfalls kein anderer mehr ein. Dazu kommen die Hürden, dass die Bayern sehr wahrscheinlich zeitgleich suchen werden und - was mir bisher so ein bisschen zu kurz kommt und das Kernproblem mit Stöger ist - dass das künftige Konzept auch halbwegs zum bereits vorhandenen Kader und zur Philosophie passen sollte. Was ich persönlich auch als ganz wichtig ansehe: Die für den Sommer angekündigte Kaderjustierung ist der gefühlt hundertste Umbruch nach dem Umbruch nach dem Umbruch usw. Und die Abstände werden immer kürzer statt länger. Deshalb muss dieser nächste Schuss echt sitzen und für die nächsten drei, vier Jahre Ruhe im Karton sein. Sonst sehe ich da echt die Gefahr, dass wir der neue VfL Wolfsburg werden, uns das letzte Tafelsilber auch noch wegläuft und wir vorerst im Mittelfeld verschwinden.
    Vielleicht hab ich ja echt Scheuklappen auf, aber ich persönlich sehe da echt nur eine einzige realistische Variante: Favre. Warum ich Kloppo, Jogi und Tuchel direkt aussortiere, dürfte klar sein. Und bei Hasenhüttl, Kovac und Nagelsmann haben sich die jeweiligen Vereine so lautstark positioniert, dass es einem Gesichtsverlust gleich käme, wenn man seinen Trainer doch noch abgäbe. Dazu kommt, dass die TSG und erst recht nicht RB auf das Geld angewiesen wären. Zudem ist bei Nagelsmann der Lack ab und er hat sich mMn auch ein bisschen zu sehr bei Bayern angebiedert.
    Dabei kann ich noch nicht einmal mit Überzeugung sagen, dass Favre meine 100%ige Wunschlösung ist. Ich hab nur schlichtweg keinen besseren Vorschlag und sehe in ihm zumindest ein paar Vernunftgründe verwirklicht. Er erfüllt die Anforderungen, hat mit kleineren Mannschaften schon bewiesen, dass er etwas kann, ist international kein unbeschriebenes Blatt, wäre bei der Verlängerung von Reus mit Sicherheit ein echtes Pro-Argument und war nicht zuletzt ja schon letzten Sommer Wunschkandidat.
     
  17. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    8.153
    Likes:
    929
    Favre ist ein guter, hat aber einen entscheidenden Nachteil. Er braucht sehr sehr viel nestwärme und ist schon etwas schräg. ich sehe Favre nicht bei Vereinen deren Anspruch CL ist. Wie gesagt er wollte bei uns, ohne Not, mehrfach hinwerfen. Und das obwohl wir vom Absteiger zum CL Aspiranten wurden.
     
    Noir gefällt das.
  18. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    433
    Likes:
    108
    Naja, wenn's echt nur die Nestwärme ist, würde er die bei uns sogar bekommen. Man sieht ja wie unverhohlen sich Watzke öffentlich nach der Männerfreundschaft mit Kumpel Kloppo zurücksehnt, weshalb er das Verhältnis mit Stöger auch so über den grünen Klee lobt.
    Aber ja, du hast da schon 'nen Punkt angesprochen, den ich auch mit Sorge sehe. Favre scheint mitunter schon auch schwierig zu sein. Dann bleibt aber eben wieder die Eingangsfrage: Wen dann?
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    38.921
    Likes:
    3.592
    Ich weiß nicht, ob das Nestwärme ist; Watzke und Klopp eint einfach das, dass sie einen "neuen", sehr erfolgreichen BVB aufgebaut haben und das schweißt natürlich zusammen.
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.505
    Likes:
    1.697
    Also mMn kann man Stand jetzt mindestens Klopp, Tuchel und Löw streichen von deiner Liste @Noir . Favre eigentlich auch - das passt aus meiner Sicht noch weniger wenn Stöger schon vermeintlich nicht der Richtige ist. Stöger macht's bis Sommer 2019 denke ich und dann wird man sehen ob Nagelsmann kommt.
     
    Noir gefällt das.
  21. KGBRUS

    KGBRUS Vereinsbrillenträger

    Beiträge:
    8.153
    Likes:
    929
    Es ist noch nicht mal so die Nestwärme, es ist mehr der Druck oder der Anspruch der im Umfeld bzw in den Medien herrscht.
     
    Noir gefällt das.
  22. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    433
    Likes:
    108
    Habe ich anders wahrgenommen. Das wirkte (und wirkt) auf mich immer sehr herzlich. Susi Zorc muss man in diese Runde ntürlich auch noch mit reinnehmen. Klar, Erfolg überdeckt vieles und wird dem Verhältnis sicherlich nicht abträglich gewesen sein. Aber auch als wir auf Platz 18 überwinterten, passte da kein Blatt Papier zwischen die drei. Selbst jetzt, Jahre danach, wird immer noch sehr positiv übereinander gesprochen. ICh glaub schon, dass das echt ist. Echte Liebe, quasi. *g*



    Logo, deine drei Streichkandidaten habe ich ja selbst ebenfalls aussortiert. Tja, und wenn Favre auch keine echte Option ist, was ich durchaus so akzeptiere, bin ich mit meinem Latein am Ende. Dass Stöger über den Sommer hinaus bleibt, sehe ich jedenfalls keineswegs als gesichert an. Und was dann? Mein Wunschtrainer wäre ja Kovac, aber ich glaube, die SGE könnte man nicht einmal mit Geld dazu bewegen, den schon im Sommer 18 freizugeben. Womit sie mMn auch recht hätten, auch wenn es mir selbstverständlich anders lieber wäre.



    Ahso. Ja, dann kann er in Dortmund tatsächlich keinen Blumentop gewinnen. Der mediale Druck dürfte da nochmals erheblich größer sein als in MGB.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    47.289
    Likes:
    3.180
    Für Plaudertasche Sammer ist klar: Stöger bleibt!

    Sammer: Stöger bleibt "selbstverständlich" BVB-Trainer

    Allerdings weniger wegen seiner Trainerleistungen, sondern wegen seiner Sekundärtugenden. Und tatsächlich ist es ja gar nicht schlecht, dass beim BVB wieder Ruhe eingekehrt ist, nachdem Tuchel den ganzen Verein zerrüttet hatte. Aber Zweifel an Stöger bleiben bei mir. So dolle spielt der BVB nicht unter ihm.
     
  24. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    433
    Likes:
    108
    Zweifel an Stöger? Ich hab Zweifel an Sammer! Seit der TV-Experte ist, haut der doch (fast) nur noch bekömmliche Allgemeinplätzchen raus, die außer Uli H. wirklich jedem schmecken. So plüschig wie der seit seinem Aus beim FCB unterwegs ist, könnte man glatt glauben, der hätte Schmetterlinge im Bauch.
    Stabilität hat Stöger der Mannschaft also gebracht? Hat sich Sammer schon mal die Gegner angeschaut, gegen die wir so stabil waren? Wieviel Glück es gegen Hoffe und Gladbach gebraucht hat, hat er offenbar auch übersehen. Naja, kann passieren, wenn man verliebt ist...
    :vogel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Februar 2018
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    30.772
    Likes:
    4.080
    Ich fänd Kovac auch nicht übel.
    Wenn er mit Frankfurt in die CL kommt, wird das allerdings sehr schwierig. Aber warten's wir erst mal ab, hab bei Stöger eigentlich ein ganz gutes Gefühl. Auch wenn die Spielweise nicht mehr so attraktiv ist...
     
  26. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.210
    Likes:
    773
    Ja, wäre mal interessant, Reus, Götze und co zu Tretern umgeschult beobachten zu dürfen.
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    22.649
    Likes:
    2.082
    Das Frankfurt so weit oben steht, zeigt mMn nicht die Stärke der Eintracht. Es zeigt eher, dass die Bundesliga schlecht ist. Kovacs Kampftruppe ist da auf :cool:Augenhöhe.
    Um aus dem BVB eine derartige K(r)ampftruppe zu machen, ist die Qualität der Dortmunder Mannschaft, insgesamt gesehen, zu gut.
    Also ob Kovac der richtige Trainer wäre..........o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2018
  28. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    433
    Likes:
    108
    Was stimmt dich denn so zuversichtlich? Also bei Stöger, nicht Kovac.

    Da hat aber jemand 'n Zyniker gefrühstückt, was? o_O
    1. Anders als die SGE muss der BVB nicht zwingend über den Kampf kommen. Für den durchschnittlichen Gegner hat der Kader genug Qualität, um spielerische Lösungen zu finden.
    2. Kovac kommt ebenfalls nicht per se mit der Brechstange. Als kroatischer Nationaltrainer hat er weit weniger Karten gesammelt.
    3. Die Treterstatistik 16/17 listet Frankfurt auf 3, Hoffenheim auf 4 und Leipzig auf 6. In der laufenden Saison stehen immerhin noch Frankfurt auf der 1 und Hoffenheim direkt dahinter auf 2. D.h. die für uns zumindest theoretisch erreichbaren Trainer (aus der Auswahl weiter oben) schenken sich da alle nicht viel.


    P.S.: Ein bisschen mehr Körperlichkeit stünde unserem Wasserballett in der ein oder anderen Partie durchaus gut zu Gesicht. Deswegen muss man nicht gleich den Typ Vidal holen. Ein Alonso reicht völlig.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    30.772
    Likes:
    4.080
    Keine Ahnung... traue ihm halt eine ganz gute Menschenführung zu. Und das ist für den BVB im Moment sauwichtig.
     
  30. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.486
    Likes:
    2.018
    Kann der Fußballzerstögerer nicht nächste Saison Bayern-Trainer werden? Damit wieder eine Chance auf einen anderen Meister als Bayern besteht... :D
     
  31. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    433
    Likes:
    108
    Du sagst es: Im Moment! Gute Menschenführung allein wird auf Dauer aber sicherlich nicht reichen und ich konnte bislang auch noch so wirklich erkennen, in welche Richtung Stöger die Mannschaft überhaupt entwickeln will. Es kann schließlich nicht sein, dass wir uns für die kommende Saison aufs Mauern beschränken.