Bis irgendwann dann....

Moin Leute.gerade wurde vermeldet das die 1. und 2. Liga ab Dienstag ihren betrieb einstellt.Weil es nicht absehbar ist wann es weiter geht reiche ich meinen Urlaub ein.

Natürlich werde ich ab und an mal reinschauen wie man es in jeder Firma macht.Aber mir wird das dann doch zu langweilig.Passt weiterhin gut auf euch auf!

GrußMichael
 

Hendryk

Forum-Freund
Moin Leute.gerade wurde vermeldet das die 1. und 2. Liga ab Dienstag ihren betrieb einstellt.Weil es nicht absehbar ist wann es weiter geht reiche ich meinen Urlaub ein.

Natürlich werde ich ab und an mal reinschauen wie man es in jeder Firma macht.Aber mir wird das dann doch zu langweilig.Passt weiterhin gut auf euch auf!

GrußMichael
Urlaub ist immer gut - halte dich tapfer und nutze die Zeit für Sinnvolles. :top::huhu:
 
Urlaub hin oder her.Ich habe mich gestern dabei erwischt wie auf Eurosport 1 Snooker geschaut habe.Je größer die Krise,desto kleiner die Bälle.
 

Litti

Krawallbruder
Nachdem mein Chef, der die ganze Covid-Scheiße ungefähr so sieht wie der weißrussische Präsident, sich lange gesträubt hat, dürfen wir nun doch Home-Office machen. Und dabei heißt der Befehl aus der Konzernspitze schon seit längerem, wer von zuhause arbeiten kann soll das auch machen.

Gut so, als Risikopatient hätte ich mir sonst nämlich einen fetten gelben Schein von meinem Doc ausstellen lassen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Nachdem mein Chef, der die ganze Covid-Scheiße ungefähr so sieht wie der weißrussische Präsident, sich lange gesträubt hat, dürfen wir nun doch Home-Office machen. Und dabei heißt der Befehl aus der Konzernspitze schon seit längerem, wer von zuhause arbeiten kann soll das auch machen.

Gut so, als Risikopatient hätte ich mir sonst nämlich einen fetten gelben Schein von meinem Doc ausstellen lassen.
Ich bin mit gelbem Schein zuhause. Ist "nur" ein Grippaler Infekt, aber geh mal als Altenpfleger heutzutage hustend und rotzend zur Arbeit... Die Panik möchte ich mir und meinen Kollegen / Bewohnern gern ersparen. Abgesehen davon, selbst wenn man sich eigentlich nirgendwo angesteckt haben kann, weil man immer brav zuhause war, und die Symptome vom Verlauf her (seit fünf Wochen verschleppter Schnupfen) eigentlich eher wenig zu dem Virus passen usw. ... Seit in Würzburg neun Leute in einem Heim an dem Scheiß gestorben sind, geht man eben nicht mehr so locker zur Arbeit.

Home-Office ist bei mir ja direkt nicht, auch wenn ich nebenbei versuche meinen Laden irgendwie mit Mundschutz usw. zu versorgen, weil mir sonst die Decke auf die Zwiebel fällt, und die ganzen Lieferanten ja ´ne Vorlaufzeit von siebzig Jahren haben.

Was ich eigentlich sagen wollte: Prost! :prost2:
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ich sitze nun seit 4 Wochen im Homeoffice. Prinzipiell bin ich das ja gewöhnt (Aussendienst) nur das ich seit dem keine Kunden besuchen kann. Mein Chef hat das relativ früh entschieden. Fällt mir so langsam die Decke auf den Kopf. :taetschel:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator


Trifft es ziemlich genau. Zum Glück gehöre ich eher zu denen im linken Bild...
 
Ich bin mit gelbem Schein zuhause. Ist "nur" ein Grippaler Infekt, aber geh mal als Altenpfleger heutzutage hustend und rotzend zur Arbeit... Die Panik möchte ich mir und meinen Kollegen / Bewohnern gern ersparen.

Hier in der Nähe ist ein Altenheim. Die Eingangstür ist zugepflastert mit Vorgaben und Paragraphen.
Besuch ist streng verboten. Nur im äussersten Notfall (z.B. Sterbefall) erlaubt.
An der Eingangstür wird man in Empfang genommen und regelrecht begutachtet. Egal ob Mitarbeiter, der gerade zur Arbeit kommt, oder Lieferant, oder wer auch immer..... .
Beim leichtesten Hüsteln oder mit ner Triefnase gibts nen Rauswurf.
Die Mitarbeiter werden zum Arzt geschickt. So wird den Mitarbeitern gleich mal die Entscheidung zum Arzt zu gehen, oder auch nicht, abgenommen.
 
Oben