Bin zu agressiv ?!

Also, ich spiele in meinem Verein IV/ZDM im Moment. Manchmal merke ich, wie ich einfach ausraste auf dem Spielfeld, vllt weil unsere Stürmer nicht laufen, vllt weil der Gegner-Trainer sich aufführt, vllt weil ich mich vom Schiri unfair behandelt fühle undsoweiter ... Ich brüll rum, fang dann an härter zu spielen, teilweise auch richtig grob oder ich fange an irgendjemanden zu beleidigen :( Ich will aber noch was erreichen, und ich weiß, das temperamentvolle Spieler schon ganz gut sein können, siehe Gattuso, Jones, Keane, Pepe... Aber ich will nicht als der agressive "Heißsporn" abgestempelt werden der nur laufen, foulen und schießen kann :( Wenn ich ruhig bin spiel ich eig immer super, gute Pässe, gutes Dribbling usw. Aber das geht halt verloren wenn ich wütend werde. Hat hier jemand Tipps, wie man sich besser im Griff haben kann bzw kontrollieren kann ?!
 
Du musst versuchen deine negative Agressionen in positive umzuwandeln,also anstatt deinen Gegenspieler zu beschimpfen deine Mitspieler loben oder falls es nicht läuft aufzubauen oder zu motivieren und wenn dich jemand nervt und ansonsteen alles läuft,dann nehme dir vor ihn auszuschalten und zu demütigen mit fairen Mitteln.Wenn du das schaffst hast du genug zutun und übernimmst Verantwortung und Führungsqualitäten.
 
Einfach mal denken, statt schreien.

EDIT: Gemeint ist der Threadersteller, nicht die Hexe, falls sie das dachte!
 
Zuletzt bearbeitet:

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
.

Edit: Da hätte ich doch fast mein Prinzip vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn's mal wieder zu schlimm wird (in jedem Sport) fang ich manchmal an mich selber zu beleidigen, klingt behindert, aber manchmal hilft's sogar. :supi: :floet:
 
Mehr oder weniger, mal denkste es dir, manchmal sagste sowas wie "Alter, was war das denn jetzt schon wieder für ne Scheiße" und schüttelst den Kopf. :lol:
 
Oben