Bierhoff zieht positives Fazit

DeWollä

Real Life Junkie
Nationalmannschaft: Nach EM-Aus: Bierhoff zieht positives Fazit - EM 2012 - FOCUS Online - Nachrichten


Oliver Bierhoff hat mit drei Wochen Abstand zum Halbfinal-Aus der deutschen Auswahl bei der Fußball-EM gegen Italien (1:2) ein positives Turnier-Fazit gezogen.


Der erste Verantwortliche meldet sich nach 3 Wochen Pause. Alles Paletti


„Was die Mannschaft über weite Strecken geleistet hat, finde ich beachtlich. Auch das Potenzial, das noch in ihr steckt, lässt uns optimistisch in die Zukunft blicken“,

Genau, laßt uns die Zukunft abwarten


Laut Bierhoff, der nach wie vor kein Verständnis für die Kritik der Medien hat, ist auch eine erste interne EM-Nachbesprechung der Teamleitung zu einem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen.


Meiner Meinung nach ist die Kritik nicht Medien- gemacht sondern an jedem Stammtisch, in jedem Chat und in jedem Forum zu lesen und generell berechtigt.
Ich habe kein Verständnis für verständnislose Manager!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Inhaltslose Phrasen aus der Marketingsabteilung. Entweder checken die es wirklich nicht oder wollen alle Fußballfans für blöd verkaufen.

So oder so: Bierhoff raus!
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Den Job hätte ich gerne. Keine Aufgabe. Für Lau durch die Welt reisen. Hohle Phrasen dreschen zwecks Selbstbeweihräucherung. Und dafür auch noch dicke Kohle kassieren. Da kann man schon Neidisch werden:(

Sorry, aber der hat doch den Schuß nicht gehört. Genau diese Einstellung führt ja dazu, dass die deutschen schon ewig nix mehr gewonnen haben. Den Mann müsste man umgehend von seinen Aufgaben entbinden, wenn er denn welche hätte:D
 
Inhaltslose Phrasen aus der Marketingsabteilung. Entweder checken die es wirklich nicht oder wollen alle Fußballfans für blöd verkaufen.

So oder so: Bierhoff raus!

Genau so ist es! Die traurige Realität ist, dass sich hier eine kleine Gruppe so richtig am deutschen Fußball festgesaugt hat. Die Beispiele kennen wir ja auch aus der Wirtschaft, wo sich einige " unfähige " Manager an einem Unternehmen festgesaugt haben, die ganze Zeit über sich öffentlich gegenseitig loben, frisierte Zahlen veröffentlichen, rosige Zukunftsperspektiven avisieren etc und dann ganz elegant das Unternehmen unbemerkt an die Wand fahren.

Ich sag immer: Kartell der Mittelmäßigkeit, das sich gegenseitig stützt.

Warum sagt Bierhof das? Weil er und Löw sich entschlossen haben, weiterzumachen.

Bald werden wir den Bundestrainer hören mit:" Der Weg dieser Mannschaft ist noch nicht zu Ende"
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben